Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

834 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Russland, Nato, Osterweiterung
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 15:19
@mainstream0815
mainstream0815 schrieb:Wieder einer der daran scheitert zu widerlegen, dass das offizielle Wahlergebnis den Kern der mehrheitlichen Bevölkerung der Krim widerspiegelt.
Nicht einer, die Mehrheit der Staatengemeinschaft und es bleibt dabei, es reicht nicht zu behaupten, es würde der mehrheitlichen Bevölkerung widerspiegeln, es ist zu belegen. Ist ja auch schon bezeichnend, dass es so auf Krampf ganz schnell durchgeführt wurde, die "Wahl" von Aksjonows war ja nun auch klar sehr dubios, schon bedenklich was dazu bekannt ist:
Sergej Aksjonow - Moskaus Mann auf der Krim

Kiew - Selbst auf der Krim war der Politiker Sergej Aksjonow (41) bis vor kurzem für viele Bürger ein unbeschriebenes Blatt. Mit seiner moskautreuen Partei «Russische Einheit» hatte der Geschäftsmann bei der Parlamentswahl auf der Halbinsel 2010 gerade einmal vier Prozent der Stimmen erhalten.

Dass der Mann mit dem militärisch kurzen Haarschnitt über Nacht zum neuen Regierungschef der Halbinsel aufgestiegen ist, zählt zu den Polit-Wirrungen dieser Tage in der Ukraine. Die neue Staatsführung in Kiew erkennt die Wahl Aksjonows vom 27. Februar nicht an, nachdem zuvor Parlament und Regierungssitz auf der Halbinsel gestürmt worden waren.

Ukrainische Aktivisten werfen dem Ministerpräsidenten der Krim vor, ein Agent Moskaus zu sein und Kontakte zur Mafia zu unterhalten. Aus Aksjonows Umfeld klingt das erwartungsgemäß ganz anders. Der aufstrebende Politiker genieße einen hervorragenden Ruf in der Geschäftswelt der Krim und sei auch in der nationalen Politik der Hauptstadt Kiew bestens vernetzt, heißt es.

Aksjonow wurde 1972 in der damaligen Sowjetrepublik Moldawien (heute: Moldau) geboren. Seine Ausbildung erhielt er an der Simferopoler Militärschule für Politoffiziere. Nach dem Abschluss 1993 arbeitete er als stellvertretender Direktor in verschiedenen Unternehmen auf der Krim. Der Vater einer Tochter und eines Sohnes tauchte 2008 zum ersten Mal in der ukrainischen Politik als Mitglied der russischen Gemeinschaft auf.

Seinen großen Auftritt hatte Aksjonow, als das Parlament der Krim und der Regierungssitz Ende Februar von prorussischen Kräften eingenommen wurden. «Die Leute sind hier versammelt, um ihre Geschichte, ihre Sprache und ihre Kultur zu verteidigen», sagte Aksjonow in Simferopol, einen Tag vor seiner Wahl zum Ministerpräsidenten der Krim.

Eine seiner ersten Äußerungen im neuen Amt: «Viktor Janukowitsch bleibt der gewählte Präsident der Ukraine. Wir werden seinen Anweisungen Folge leisten.» Kurz darauf forderte Aksjonow Russlands Präsident Wladimir Putin auf, für «Frieden und Ordnung» auf der Krim zu sorgen. Daraufhin, so kritisiert die Führung der Ukraine, habe Moskau seine Truppen Richtung Krim losgeschickt.
http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/thema_nt/article125348044/Sergej-Aksjonow-Moskaus-Mann-auf-der-Krim.htm...


Das Deine Behauptungen hier auf recht tönernen Füßen steht, weißt Du ja selber.


melden
Anzeige
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 15:21
@spielmitmir
spielmitmir schrieb:Sag mal im ernst.. willst du diskutieren oder einfach nur Schwachsinn rausklopfen?
Die Frage war rhetorisch?


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 15:22
ausser Nebelkerzen kommt nichts.

Ergo, immer noch Bestand:
mainstream0815 schrieb:Daher, das wesentliche ist, ob dies dem mehrheitlichen Willen entspricht. Und bis dato konnte die Willensbekundung nicht widerlegt werden,
aber ist ja ein einfaches, einfach mal der krimschen Bevölkerung Ihre Willenskundgebung abzusprechen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 15:23
@Fedaykin

In Sibirien, bspw., leben auf 13,1 Mio. km² 38 Mio. Menschen. Das sind 2,9 auf einem km².

Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass es möglich ist, dort die russische Kultur und Bevölkerung zu vernichten.

Da ist das doch in Europa viel einfacher. Da leben im Schnitt 65 Menschen auf einem km².

Irgendwie finde ich auch den Verweis auf Softtargets an der Stelle deplaziert... der Kultur ist es völlig Schnuppe, ob um sie eine fette Mauer steht oder nicht. Es reicht ein einziger Mensch, eine Kultur zu erhalten... zumindest teilweise.

Man müsste es dann also, bei dem Schlagabtausch in deinem Planspiel, darauf anlegen, die Bevölkerung ganzheitlich zu vernichten... und mal ehrlich, eine NATO die diesen Gedanken auch nur denkt, hat ihre Daseinsberechtigung verspielt.
Fedaykin schrieb:Mal am Posen mit Überlegenheit, und dann wieder paraonoide Ängste.
Naja... da ist man in Brüssel und bei der NATO ähnlich drauf...


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 15:23
@nocheinPoet

ist jetzt die Frage ob man wieder einen Krim Thread daraus macht. Oder ob man die Realen Mlitärische oder Ökonomische Bedrohung von Russland durch die NATO zu Analysieren, bzw die Tatsache das die NATO für Russland das wichteges Mittel bzg Ausreden und Innenpolitik darstellt.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 15:26
@Fedaykin

ist ja egal, wenn es in die Tiefe geht und man das ganze mal genauer durchleuchtet wird gerne findet sich immer eine Ausrede um auszubüchsen

und die Willensbekundung der krimschen Bevölkerung ist ein sehr wesentlicher Punkt.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 15:27
def schrieb:In Sibirien, bspw., leben auf 13,1 Mio. km² 38 Mio. Menschen. Das sind 2,9 auf einem km².
Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass es möglich ist, dort die russische Kultur und Bevölkerung zu vernichten.
Mit Durchschnittsrechnung bleibt nicht viel. Ich sagte nicht es bleiben keine Menschen mit Russischen pass, ich sagte deren Kultur geht unter.
def schrieb:Irgendwie finde ich auch den Verweis auf Softtargets an der Stelle deplaziert... der Kultur ist es völlig Schnuppe, ob um sie eine fette Mauer steht oder nicht. Es reicht ein einziger Mensch, eine Kultur zu erhalten.
nein, die Geschichte zeigt uns das das eher nicht FUnktioniert. Und Bevölkerungszentren sind eben die Soft Targtes. Aber es geht hier auch nicht um Atomkriegszenarien.

Es bezog sich eben auf die Absurden Aussagen wie die Leute sich denn einen Krieg so vorstellen.

Und wenn man genau drüber nachdenkt weiß man ebne das Russland die NATO und co Bedrohung konsturiert um innenpolitische ausreden zu haben. Also als Sündenbock oder ominöse Bedrohung hier und da.

So Ähnlich wie Nordkorea das auch macht.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 15:29
@mainstream0815

nein, für diesen Thread völlig Unerheblich.

und naja das Referendum war einiges, nur nicht Transparent oder nach Regeln durchgeführt das wir die wirklichen Willenbekundungen kennen.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 15:29
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:und co Bedrohung konsturiert um innenpolitische ausreden zu haben
und wo grenzt sich jetzt hier Russland von den z.b. USA ab?


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 15:29
@Fedaykin
Ist jetzt die Frage ob man wieder einen Krim Thread daraus macht. Oder ob man die Realen militärische oder Ökonomische Bedrohung von Russland durch die NATO zu Analysieren, bzw. die Tatsache das die NATO für Russland das wichtiges Mittel bzg. Ausreden und Innenpolitik darstellt.
Hab es eben schon angesprochen, ist der Versuch hier zu provozieren und den Streit vom geschlossenen Ukraine Thread hier weiter zu führen, bis eben lief es ja recht sachlich.

Und ganz klar, es soll kein Krim Thread werden, Titel ist klar, die Richtung somit ebenso. Alles andere ist dann OT, ein wenig ist ja legitim, aber wenn es nur den Zweck hat, hier Krawall zu machen ist es unnötig.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 15:30
Die USA brauchen keine Paranoia bzgl Russland haben.

Die Fantasterein da auch nicht rum, von 3 Welkrieg und co.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 15:31
nocheinPoet schrieb:Die Frage war rhetorisch?
Ich lese seine Antworten und im Grunde sind diese Immer identisch … Du kannst schreiben, belegen was du willst, es kommt immer das gleiche Schema .... Vtler oder einfach nur ne Troll


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 15:31
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:und naja das Referendum war einiges, nur nicht Transparent oder nach Regeln durchgeführt das wir die wirklichen Willenbekundungen kennen.
sicherlich gibts da auch was zu kritisieren, ich schreibe daher auch immer im Kern.

Aber nichts desto trotz muss man erstmal widerlegen, dass das Votum nicht im Kern den Willen der krimschen Bevölkerung entspricht.

Und dies steht doch über allen Dingen bei dieser Gefechtslage.


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 15:31
@mainstream0815
mainstream0815 schrieb:... und die Willensbekundung der krimschen Bevölkerung ist ein sehr wesentlicher Punkt.
Mag sein, aber nicht hier, kannst Dir dazu ja einen eigenen Thread auf machen. An Dich hier ganz deutlich, bleibe beim Thema, wenn Du den Titel nicht verstehst, kann man Dir ja helfen.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 15:32
@nocheinPoet

du weiß das es immer Krawall gibt bei manchen Wortkombinationen.

das geht auch gut mit dem Wort Serbien, Islam, usw.

Aber gut, dann kann man wenigstens wegen OT alles im Griff halten.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 15:33
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Die Fantasterein da auch nicht rum, von 3 Welkrieg und co.
es ging ja generell um Ablenkung durch Drohszenarien und da war die Frage, wie sich die USA hierbei abgrenzt.

Und Obama hat darüber hinaus ja auch von einer Bedrohung des Weltfriedens durch Russland gesprochen


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 15:33
ich weiss auch nicht, wie der TE auf die idee kommt, dass russland angst vor der nato hat/haben sollte.
jedenfalls militärisch. nicht wegen angenommener unterlegenheit.
die nato ist erfüllungsgehilfe westlicher finanzinteressen
und das sollte die ganze welt fürchten

buddel


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 15:34
Fedaykin schrieb:Ich sagte nicht es bleiben keine Menschen mit Russischen pass, ich sagte deren Kultur geht unter.
Wie soll das denn gehen? Adolf Nazi gab sich die größte Mühe und dennoch existiert weiterhin jüdische Kultur...

1. Sind Russen über die ganze Welt verteilt.

2. leben in Sibirien viele soooo abgeschieden... wenn nur einer von denen ein Buch mit russischen Märchen hat, ist deine These futsch... außer du lässt diese Leute gezielt suchen. Und da kommen wir dann in Bereiche deiner These, die wir schon mal hatten und irgendwie nicht so dolle waren.
Fedaykin schrieb:Es bezog sich eben auf die Absurden Aussagen wie die Leute sich denn einen Krieg so vorstellen.
Oh ja! Darunter zähle ich auch deine...
Fedaykin schrieb:Und wenn man genau drüber nachdenkt weiß man ebne das Russland die NATO und co Bedrohung konsturiert um innenpolitische ausreden zu haben.
Auch an dich mal ein Tipp:

Dreh die Medaille mal um... ist es nicht die NATO die durch die russische Bedrohung plötzlich wieder eine Daseinsberechtigung hat? Ist es nicht die NATO, die momentan eine Renaissance erlebt?

Aufrüstung, Erhöhung der Kapazitäten, Modernisierung... da bekommt man doch im SHAPE schon ganz feuchte Höschen.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 15:36
Der Westen hat extrem abgerüstet …@def


melden
Anzeige

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 15:37
@Fedaykin

der TE hat ja selbst diese Themenkomplex mit reingebracht, als erster!
nocheinPoet schrieb:Auch ist es ja nun nicht so, dass die NATO irgend einen Staat mal annektiert hat,
daher schon wesentlich und passend zum Thema der Block "Krim" und die Angliederung an Russland und das zustande kommen.

Und wie es aussieht ist es der mehrheitliche Wille der krimschen Bevölkerung.


melden
147 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden