Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tempolimit auf Autobahnen - wird es kommen?

1.062 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, 2015, Autobahn, Tempolimit, Tempolimit Auf Autobahnen

Tempolimit auf Autobahnen - wird es kommen?

29.12.2015 um 19:01
ja also dann lass die die 200 fahren wollen 200 fahren und wenn dir das zu gefährlich is musst du ja nicht auf der autobahn fahren
Über solche Aussagen kann man doch nur noch den Kopf schütteln.

Warum schreibst du nicht gleich:

"Wer keine 200 fahren kann, hat auf der Autobahn nichts verloren?"


melden
Anzeige

Tempolimit auf Autobahnen - wird es kommen?

29.12.2015 um 19:06
Funzl schrieb:ganz bewusst so gewählt
Ist doch schön für Dich. Andere wählen eben ganz bewusst etwas anderes aus.
Funzl schrieb:Umweltbewusst ist es trotzdem nicht. Weil dein ganzer neuer Schnulli letzt-endlich nur den Spritverbrauch in die Höhe treibt.
Vieles in meinem leben ist nicht umweltbewusst. Der TV läuft noch nachm einschlafen bis er alleine ausgeht, im Bad brennt den ganzen Tag das Licht, ich schmeis den großen Ofen auch für was kleines an, am PC sitze ich und nebenbei läuft der TV obwohl ich oft nur zuhöhre als hinschaue. Auch im Winter spare ich nciht an der Heizung, wer daheim gerne mit eine Jacke rumläuft, soll er doch, ich lauf auch gerne im Winter in kurzer Hose durch die Wohnung. Und da ist mir der elektrische Schnulli im Auto mal sowas von egal. Es ist bequem und ich mag die Sicherheit. Lieber 3 Airbags zu viel als zu wenig.
Funzl schrieb:Stimmt. Ohne müsste man sich über Gebühr bewegen.
Man müsste jedes mal anhalten und wieder anfahren, was wiederum mehr sprit frisst, denke du bist so umweltbewusst. ;)
Funzl schrieb:Bedarfsanspruch einfach vor dem Kauf bei der Zulassungsstelle ONLINE anmelden.
...
Funzl schrieb:Noch Fragen dazu?
Dürfte mein Kumpel, dann einen VW T4 besitzen obwohl er ganz alleine ist, und diesen Stauraum nur benötigt, um mit Freunden zum Fußball zu fahren? Das ganze System ist doch überhaupt nicht kontrollierbar. Da kann ja jeder angeben wie er lustig ist, wer soll denn das überprüfen, ob person XY auch wirklich 5x im jahr, in den Wald fährt und Holz holt?
Was machen Familien mit Kindern, die dann ausziehen, müssen die ihr Auto dann verkaufen, weil die besteuerung dann auf einmal nicht mehr zu bezahlen ist?
Funzl schrieb:Bei dem Kaminfreak der erst vor zwei Wochen seinen " Kettensägenschein" gemacht hat und mit stolz geschwellter Brust in der noch nach Imprägnierung stinkenden Schnittschutzhose steckt sehe ich das gänzlich anders.
Und wer soll feststellen das dieser Typ das Auto nicht braucht? Die ganze Kontrolle dazu ist doch ziemlich unmöglich und greift viel zu weit in das Privatleben ein. Immerhin müsste man einen ja überwachen, ob das Auto auch wirklich für den Zweck benutzt wird oder nicht. Und das ist mit einem Prüfverfahren für Oltimer überhaupt nicht zu vergleichen.
Funzl schrieb:Der ist wohl weniger wirksam als frischer Alk?
Nein, aber es würde viele Leute wohl davor schützen, öfter mal den Führerschein und warscheinlich auch den Job zu verlieren. An sich finde ich 0,0 schon ok, fände aber eine 0,2 Regelung besser.


melden

Tempolimit auf Autobahnen - wird es kommen?

29.12.2015 um 19:33
Bone02943 schrieb: Und das ist mit einem Prüfverfahren für Oltimer überhaupt nicht zu vergleichen.
Ich schrieb ähnlich - nicht "gleich". Das ist ein Unterschied.

Wenn ein einmaliger Bedarf eines solchen Fahrzeuges den Regeln entsprechend nachgewiesen wurde gäbe es z.B. die Möglichkeit diese Zulassung zeitlich zu beschränken.
Punkt. Wer nach drei Jahren das Auto immer noch braucht kann das ja problemlos noch mal nachweisen. Im Zeitalter von Internet geht das sogar online von zu Hause aus.



Es braucht dazu weder Überwachung noch ständige Kontrolle.

Nehmen wir als Beispiel eine junge Familie - das 4. Kind kam an. Klar, das die keinen Uno fahren können - brauchen was großes. Diese Situation ergibt ein einschätzbares Zeitfenster, das auch ohne großen Humbug verlängert werden kann.

Deutschland hat für jeden Scheizzdreck ein Prüfsiegel - ein Pickerl mehr oder weniger auf´m Auto, da kommt´s nicht mehr drauf an.
Bone02943 schrieb:Dürfte mein Kumpel, dann einen VW T4 besitzen obwohl er ganz alleine ist, und diesen Stauraum nur benötigt, um mit Freunden zum Fußball zu fahren?
Wenn er Gemeinnützigkeit nachweisen kann - z.B. als Vereinsmitglied, Trainer und damit die Spieler aus´m Verein kutschiert ist das doch kein Problem. Wenn er es mit seinem Saufkumpanen machen will ist´s sein Privatvergnügen.
Bone02943 schrieb:Was machen Familien mit Kindern, die dann ausziehen, müssen die ihr Auto dann verkaufen, weil die besteuerung dann auf einmal nicht mehr zu bezahlen ist?
Sorry, aber liest du überhaupt genau was ich schreibe? Stichwort Bedarfsprüfung?
Bone02943 schrieb:Man müsste jedes mal anhalten und wieder anfahren, was wiederum mehr sprit frisst, denke du bist so umweltbewusst. ;)
Haarspalterei. Wie oft und Warum machst du dein Fenster hinten auf? Deine Karre hat doch Klimaanlage, und Abfall aus dem Auto schmeissende Kinder wirst du ja kaum haben, oder?
Bone02943 schrieb:. Lieber 3 Airbags zu viel als zu wenig.
Seh ich genauso. Die funktionieren aber in einem PS schwächeren und somit umweltfreundlicheren Auto genauso wie in einem Boliden :)

Im übrigen sind hundert tausende von Autofahrern vor uns schon mit 34 PS starken Käfern nach Italien über den Brenner gefahren - die kamen auch den Berg hoch...und sogar wieder nach Hause.:)


Der Mensch ist von Natur aus faul und bequem, die meisten wenigstens. Wer von uns geht schon freiwillig den schwierigeren Weg, wenn es auch bequemer geht?

Wie ich schon sagte: Die Industrie, und die Autoindustrie ganz besonders hat es sehr gut geschafft den deutschen Autofahrer bis zum geht nicht mehr einzureden was er alles unbedingt braucht, manches ist sinnvoll, Stichwort Sicherheit, manches ist schlichtweg Schlonz und befriedigt für teures Geld Bedürfnisse, welche erst durch die Auto-Industrie geschaffen wurden.

Das es auch woanders funktioniert zeigt dieser Küchen & Kaffeemaschinenwahnwitz.

Jeder Scheizz wird elektrisch betrieben, aber dann jammern wenn die Strompreise erhöht werden, oder in absehbarer Zeit z.B. das sog. Engpass-Management greifen wird.


melden

Tempolimit auf Autobahnen - wird es kommen?

29.12.2015 um 19:42
Funzl schrieb:Im Zeitalter von Internet geht das sogar online von zu Hause aus.



Es braucht dazu weder Überwachung noch ständige Kontrolle.
Und wer prüft das nach? Abseits der uminösen ca. 18-20 Jahre nach denen ein kind im Schnitt auszieht, müsste doch jegliche Nutzung auch nachgewiesen werden. Das ganze nachzuprüfen halte ich für schlicht weg unmöglich ohne Autobesitzer zu überwachen.
Funzl schrieb:Wenn er Gemeinnützigkeit nachweisen kann - z.B. als Vereinsmitglied, Trainer und damit die Spieler aus´m Verein kutschiert ist das doch kein Problem. Wenn er es mit seinem Saufkumpanen machen will ist´s sein Privatvergnügen.
Ers Fan und fährt damit zu Auswärtsspielen, meistens natürlich mit anderen. Nach deinem Modell sollte sein Autzo viel teurer besteuert werden, was dazu führen würde, das Menschen wie er sich ein kleineres Auto leistet und weniger Menschen mitnehmen kann, was dazu führt das der Rest selber mit dem Auto fahren müsste. Mehr Autos auf den Straßen. ;)
Funzl schrieb:Sorry, aber liest du überhaupt genau was ich schreibe? Stichwort Bedarfsprüfung?
Ja, iwann ist der Bedarf dann halt nicht mehr gegeben, deiner Meinung nach.
Funzl schrieb:Haarspalterei. Wie oft und Warum machst du dein Fenster hinten auf? Deine Karre hat doch Klimaanlage, und Abfall aus dem Auto schmeissende Kinder wirst du ja kaum haben, oder?
Haarspalterei, ja mit Sicherheit, dennoch sollte der Schnulli im Auto kein Grund sein, die Steuern iwie festzulegen, wenn es darauf hinaus läuft, dass Autos ab 100PS schon Protzkarren sein sollen.
Funzl schrieb:Seh ich genauso. Die funktionieren aber in einem PS schwächeren und somit umweltfreundlicheren Auto genauso wie in einem Boliden :)
Vielleicht sollten wir mal festhalten was für dich schon als Bolide gilt. Ist das auch ein stink normaler Audi A4 oder ein Opel insignia? Denn ich glaube für dich ist selbst ein Mittelklassewagen mit 4 Türen schon zu viel des guten.


melden

Tempolimit auf Autobahnen - wird es kommen?

29.12.2015 um 20:09
Bone02943 schrieb:Und wer prüft das nach?
ich gebs bald auf.

Du beantragt deinen Boliden/dein Großraumfahrzeug einmal. Kriegt es für von mir aus zwei Jahren / vier Jahren auf DEINEN Namen zugewiesen. Pickerl in die Scheibe / auf Kennzeichen / sonst wohin und gut isses.

Hast du nach zwei Jahren noch immer Bedarf gibst du das bei der Zulassung an.

Tust du es nicht, melden die sich bei dir.

Hast du keine gültige Plakette/Eintrag mehr vorzuweisen - z.B. bei einer zufälligen Polizeikontrolle ist es der gleiche Tanz als wenn du ohne FS erwischt wirst, weil der zu Hause liegt. Zur Wache bringen - vorzeigen. Punkt.

Ich durfte bei der Zulassungsstelle antanzen mit Unkosten und Zeitaufwand nur weil eine einzige Ziffer in einem Zulassungsschein nach deren Überprüfung nicht mehr gestimmt hat.
Ich hatte vergessen mich von Hausnummer 40 auf 42 umzumelden - obwohl 40 und 42 in ein und denselben Gebäude sind.
Ers Fan und fährt damit zu Auswärtsspielen, meistens natürlich mit anderen. Nach deinem Modell sollte sein Auto viel teurer besteuert werden
Wenn er keine dem Regelwerk entsprechende Nutzung nachweisen kann, was braucht er dann so ein großes Auto, als Single? Wenn er es trotzdem fahren will ist es sei Privatvergnügen. Punkt. Egal wie oft er mit seinen Kumpels ins Stadion will.
Bone02943 schrieb:Ja, iwann ist der Bedarf dann halt nicht mehr gegeben, deiner Meinung nach.
Aus ökologischer und ökonomischer Sicht: Ja.

Wer dennoch will soll bezahlen.
Bone02943 schrieb:Vielleicht sollten wir mal festhalten was für dich schon als Bolide gilt. Ist das auch ein stink normaler Audi A4 oder ein Opel insignia? Denn ich glaube für dich ist selbst ein Mittelklassewagen mit 4 Türen schon zu viel des guten
Denn ich glaube für dich ist selbst ein Mittelklassewagen mit 4 Türen schon zu viel des guten]
Für mich fängt ein "Bolide" da an, wenn er zur Erfüllung lebensnotwendiger Alltagsaufgaben schlichtweg über motorisiert ist, egal wie viele Türen er hat.

Mit 300 km/h über eine Autobahn knallen ist nicht lebensnotwendig.



Wenn du deinen Insingia brauchst um deinen Alltag sinnvoll erfüllen zu können, deinen Lebensunterhalt zu bestreiten dann ist das legitim. Wenn du als Single ein 300 PS Auto brauchst, um psychische Defizite zu kompensieren und dadurch andere gefährdest ist es nicht mehr sinnvoll sondern absolut verantwortungslos.


melden

Tempolimit auf Autobahnen - wird es kommen?

29.12.2015 um 20:18
So, ich klinke mich aus - gleich Dienstschluss.

Allen Beteiligten noch einen schönen Abend :) *wink*


melden

Tempolimit auf Autobahnen - wird es kommen?

29.12.2015 um 20:18
Funzl schrieb:ich gebs bald auf.

Du beantragt deinen Boliden/dein Großraumfahrzeug einmal. Kriegt es für von mir aus zwei Jahren / vier Jahren auf DEINEN Namen zugewiesen. Pickerl in die Scheibe / auf Kennzeichen / sonst wohin und gut isses.

Hast du nach zwei Jahren noch immer Bedarf gibst du das bei der Zulassung an.

Tust du es nicht, melden die sich bei dir.
Und wer prüft nach ob der Bedarf auch wirklich besteht? Da kann ja jeder kommen und Bedarf anmelden. Wer kontrolliert denn ob der Bedarf da ist, verstehst du was ich meine?
Wenn das nicht kontrolliert wird, dann kann ein jeder Bedarf anmelden, ob der Bedarf da ist oder nicht spielt ja sonst gar keine Rolle.
Funzl schrieb:Wenn er keine dem Regelwerk entsprechende Nutzung nachweisen kann, was braucht er dann so ein großes Auto, als Single? Wenn er es trotzdem fahren will ist es sei Privatvergnügen. Punkt. Egal wie oft er mit seinen Kumpels ins Stadion will.
Mit bis zu 6 Leuten alle 2 Wochen zum Fußball fahren und auch durch Europa, zum Camping. Weils billiger ist als in Hotels zu wohnen und diesr Multivan alles drin hat. Warum sollen menschen wie er bestraft werden, nur weil du der Meinung bist, es reicht wenn jeder Single ne kleine Klapperkiste mit 3 Türen zu fahren hat?
Funzl schrieb:Aus ökologischer und ökonomischer Sicht: Ja.

Wer dennoch will soll bezahlen.
Das ist doch völlig weltfremd. Gut sind die Kinder ausgezogen, gibt man einfach an man hätte einen Garten, reicht ja online anzugeben, kontrollieren braucht das ja keiner. ;)
Funzl schrieb:Mit 300 km/h über eine Autobahn knallen ist nicht lebensnotwendig.
300Km/h schaffen die wenigsten Autos und somit ist die Diskusion um Mittelklassewagen, die ab 100 PS für dich schon Protzkarren sind, völlig am Thema vorbei. Man kann Rennwagen ja gerne auch als solche besteuern, aber doch bitte keine Familienautos oder Mittelklassewagen.

Ps.: auch dir einen schönen Abend. :)


melden

Tempolimit auf Autobahnen - wird es kommen?

29.12.2015 um 20:32
Bone02943 schrieb:Und wer prüft nach ob der Bedarf auch wirklich besteht? Da kann ja jeder kommen und Bedarf anmelden. Wer kontrolliert denn ob der Bedarf da ist, verstehst du was ich meine?
Ob du Kinder hast oder nicht sehe ich an den Geburtsurkunden / Stammbuch-Einträgen
( wenn es das noch gibt )

Hast du eine Landwirtschaft / bist du Waldbauer hast du Gewerbe-Unterlagen, Grundbucheinträge was weiß ich, der Dachdecker braucht auch einen Gewerbeschein.

Der fußball-liebende Saufbruder aber nicht. Kann er keinen Nachweis erbringen - ist Essig mit einfacher Steuer.
Bone02943 schrieb:Mit bis zu 6 Leuten alle 2 Wochen zum Fußball fahren und auch durch Europa, zum Camping. Weils billiger ist als in Hotels zu wohnen und diesr Multivan alles drin hat. Warum sollen menschen wie er bestraft werden, nur weil du der Meinung bist, es reicht wenn jeder Single ne kleine Klapperkiste mit 3 Türen zu fahren hat?
Ja und? Ist doch mir egal wie teuer das Hotel ist - es ist und bleibt sein PRIVATVERGNÜGEN, zum Fußball zu fahren, ist es so schwer den Unterschied zu erkennen?

Die Frage nach der Bestrafung stelle ich so: Warum empfindet es dieser Mensch als Bestrafung wenn er für sein reines Privatvergnügen, was z.B. umweltschädlich ist - zur Kasse gebeten wird?




Oder sind Stadionbesuche und Campingtouren schon anerkannte medizinische Heilverfahren?
Bone02943 schrieb:nur weil du der Meinung bist, es reicht wenn jeder Single ne kleine Klapperkiste mit 3 Türen zu fahren hat?
Langsam. Leg mir bitte nichts in den Mund was ich nicht gesagt / geschrieben habe.
Du interpretierst Dinge in meine Aussagen die ich so nicht getätigt habe.
Bone02943 schrieb:Garten, reicht ja online anzugeben, kontrollieren braucht das ja keiner
Hast du dich schon mal online mit Behörden auseinander gesetzt? Dann wüsstest du genau wie das funktioniert - und das es funktioniert. DU beantragst ONLINE eine Verlängerung - die sagen dir was du dazu nachreichen musst -und das müssen hieb und stichfeste Unterlagen sein. Punkt. Meist sogar noch per Post im Original.
Bone02943 schrieb:die ab 100 PS für dich schon Protzkarren sind,
Habs zweimal erklärt - zum dritten mal hab ich weder die Lust noch die Zeit dafür.

Ich hab Dienstschluß - schönen Abend noch.


melden

Tempolimit auf Autobahnen - wird es kommen?

29.12.2015 um 20:39
@Funzl
Es ist sinnlos, hab nen schönen Feierbabend, zu deiner Witzbesteuerung wird es zum Glück eh nicht kommen. Also allseits gute Fahrt. :)


melden

Tempolimit auf Autobahnen - wird es kommen?

29.12.2015 um 21:56
Bone02943 schrieb: zu deiner Witzbesteuerung wird es zum Glück eh nicht kommen. Also allseits gute Fahrt. :)
Da wäre ich mir nicht so sicher.Eine Reform der Kfz-Steuer wird früher oder später kommen...in welcher Form bleibt abzuwarten.

Ich hoffe dahin gehend, das alle die glauben unnütz große Fahrzeuge bewegen zu müssen ordentlichst zu Kasse gebeten werden - im Gegenzug dazu Familien eine deutliche Entlastung erfahren dürfen.

In diesen Sinne.


melden

Tempolimit auf Autobahnen - wird es kommen?

30.12.2015 um 00:17
@Funzl

zum reh unabhängig ob du es mit 120 oder 180 triffst dein hintermann wird das gleiche problem haben :D


melden

Tempolimit auf Autobahnen - wird es kommen?

30.12.2015 um 00:22
Tempolimit ist nicht gut. Wenn es erstmal selbstfahrende Autos gibt, braucht man keine Tempolimit mehr, da die ja eh perfekt fahren werden. Dann müsste man das wieder abschaffen, aber da unsere Politik so langsam ist uns sich Leute wie die von den Grünen bestimmt aufregen werden, wird es dann ewig dauern, bis wir in Deutschland selbstfahrende Autos haben und mich nervt es meist ziemlich, dass ich im Stau auf der Autobahn nicht schlafen kann. Sinnlose Zeitverschwendung eigentlich. Außerdem Gefahrenpotential, wenn ich müde bin. Eine Maschine wird nicht müde.


melden

Tempolimit auf Autobahnen - wird es kommen?

30.12.2015 um 01:05
Durchfall schrieb:Tempolimit ist nicht gut. Wenn es erstmal selbstfahrende Autos gibt, braucht man keine Tempolimit mehr, da die ja eh perfekt fahren werden.
Ich hoffe das es auch intelligente Autos werden dann. :D Dann braucht es in der Tat keine Tempolimits mehr, denn die werden dann zur Rushhour auch auf Autobahnen nicht schneller als 70 fahren. :D


melden

Tempolimit auf Autobahnen - wird es kommen?

30.12.2015 um 01:51
Ehrlich gasagt, ich bin froh das wir in einem Land leben das jeder um seine Tempolimit-losen Autobahnen beneidet.
Also... Warum Kaufe ich mir ein auto das 180kmh fährt (jeder wagen heutzutage wird das ja wohl können) wenn ich nicht so schnell fahren darf?
Natürlich hilft es der Natur wenn wir nicht so schnell fahren. Aber irgendwo sollte man doch auch seine Investition ausfahren können. So oft kommt man eh nicht dazu.
Wie viele Unfälle passieren denn tatsächlich aufgrund von Geschwindigkeiten über 130kmh - in! Regionen in denen mehr als 130kmh erlaubt ist? [\b]
Das ist doch die einzig wichtige Punkt hier, oder?


melden

Tempolimit auf Autobahnen - wird es kommen?

30.12.2015 um 02:06
FreakySmiley schrieb:Warum Kaufe ich mir ein auto das 180kmh fährt (jeder wagen heutzutage wird das ja wohl können) wenn ich nicht so schnell fahren darf?
Naja wenn es nach einigen hier geht, dürfte ein Auto warscheinlich nur 3 Gänge und drölf PS haben und höchstens 120 fahren(wenn überhaupt).

Ich finde die stellen, in denen die Begrenzung aufgehoben ist, ausreichend ausgebaut um schneller zu fahren.
FreakySmiley schrieb:Ehrlich gasagt, ich bin froh das wir in einem Land leben das jeder um seine Tempolimit-losen Autobahnen beneidet.
Zumal man sich dabei vor Augen führen sollte, wie gesittet es auf den Straßen in Deutschland zu geht.


melden

Tempolimit auf Autobahnen - wird es kommen?

30.12.2015 um 02:30
@Bone02943
Genau. Vergleicht es mal mit Rom oder Städten in der Fernsehsendung "Dont drive here". :D


melden

Tempolimit auf Autobahnen - wird es kommen?

30.12.2015 um 10:54
FreakySmiley schrieb:Warum Kaufe ich mir ein auto das 180kmh fährt (jeder wagen heutzutage wird das ja wohl können) wenn ich nicht so schnell fahren darf?
Warum stellt die Industrie Autos her die 180 km/h fahren wo die wissen das man meist nicht so schnell fahren darf?


melden

Tempolimit auf Autobahnen - wird es kommen?

30.12.2015 um 11:10
FreakySmiley schrieb:Aber irgendwo sollte man doch auch seine Investition ausfahren können.
Klar doch.
Es steht jedem investitionswilligen Bürger frei, den Nürburgring zu mieten. Wenn jemand aber kein Geld für den Nürburgring hat, weil das ganze Geld bereits im Autole steckt, dann wars eben eine Fehlinvestition. ;)


melden

Tempolimit auf Autobahnen - wird es kommen?

30.12.2015 um 11:11
@Mr.Stielz

:)


melden
Anzeige

Tempolimit auf Autobahnen - wird es kommen?

30.12.2015 um 11:39
Noch schlimmer finde ich es bei den Motorräder. Nicht die mit denen man auch bepackt in Urlaub fahren kann aus Spaß am biken, sondern die Rennböcke . Unglaublich welche Geschoße da auf den Straßen von Amateuren bewegt werden.


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden