Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Reform der GEZ

217 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Fernsehen, GEZ ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Reform der GEZ

26.01.2015 um 14:09
@kleinundgrün

Ok, du scheinst dich auszukennen. Erkläre mir bitte, warum ich keinen bescheid erhalten habe, wo doch nur mit hilfe eines bescheides dinge eingeklagt werden können. Ich habe einen kontoauszug bekommen.


1x zitiertmelden

Reform der GEZ

26.01.2015 um 14:13
Zitat von GentianGentian schrieb:Erkläre mir bitte, warum ich keinen bescheid erhalten habe
Das weiß ich nicht. Da musst Du dort nach fragen. Vielleicht hast Du Glück und bislang gibt es keinen. Vielleicht hast Du ihn weg geworfen. Wer weiß.

Das ändert aber alles nichts an dem ganzen Staatsvertragsgefasel, um das es bei den "Tipps" geht.


melden

Reform der GEZ

26.01.2015 um 14:19
@kleinundgrün

Ja, das staatsvertragsding ist eine andere sache...auch hier die frage: vertrag zwischen den ländern und den anstalten...;-) gibt es die möglichkeit, da mal reinzulesen???

Nee, einen bescheid habe ich definitiv nicht. Ich werde sehen, was kommt.


2x zitiertmelden

Reform der GEZ

26.01.2015 um 14:41
Zitat von GentianGentian schrieb:vertrag zwischen den ländern
Schau Dir doch die Wikilinks an. Die Bundesländer haben in bestimmten Bereichen die Gesetzgebungskompetenz. Und um sich in diesen Bereichen miteinander abzustimmen - so dass Bayern nicht andere Beiträge beschließt als NRW - können die Länder Abkommen schließen. Und diese dann ratifizieren.
Das hat mit privatrechtlichen Verträgen rein gar nichts zu tun.
Zitat von GentianGentian schrieb:Nee, einen bescheid habe ich definitiv nicht.
Das kann natürlich passieren. Aber allzu wahrscheinlich ist es nicht.
Wenn es keinen Bescheid gibt (ob Du den aktiv zur Kenntnis genommen hast, spielt allerdings keine Rolle), dann gibt es auch nichts woraus vollstreckt werden könnte.
Nur werden die Gebühren auch rückwirkend eingezogen.

Einfach nicht bezahlen ist jedenfalls der schlechteste Weg, zu kämpfen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Du "vergessen" wirst, ist äußerst gering.


melden
melden

Reform der GEZ

27.01.2015 um 12:50
Die Bemühungen, sich gegen diesen Beitragsservice zu wehren, treiben schon sehr merkwürdige Blüten:

:D :D :D http://www.petra-timmermann.de/Meinung/2013/GEZ.html :D :D :D

Es ist lustig zu lesen, mit was für Ideen manche Leute glauben durchzukommen.


melden

Reform der GEZ

27.01.2015 um 19:42
@emz:

"Es ist lustig zu lesen, mit was für Ideen manche Leute glauben durchzukommen."

Hallo zusammen,

Ich klink mich mal ein.Besser als einen neuen Thread aufzumachen.

Mir geht es nicht um irgendwo durchzukommen! Mir geht es um objektive Berichterstattung ohne jegliche manipulative politische "Stimmungsmache".

Zwangsfinanzierte Kriegspropaganda oder Diffamierung jeglicher Art.... Ein klares Nein!

Was seit dem letzten Jahr abläuft, ist schlimmster "Schwarzer Kanal "

Ich werde mich nicht strafbar machen, in dem ich dieses "Treiben" noch unterstütze. Lieber schaue ich mir den "Trash" der privaten Sender an ( oder auch nicht), aber dort muss ich ja Werbung sei Dank nichts zahlen.

Im Staatsfernsehen scheint es aber auch extrem viel Werbung zu geben, was ich von Freunden und Kollegen hörte.

Hier mal ein link zu einer Seite mit einem Beispiel eines Widerspruchschreibens.

Die restlichen Inhalte dieser Seite habe ich noch nicht gelesen, aber mir ging es um dieses wohlformulierte Schreiben.

Es sind nicht "nur" mehrere Tausend Verweigerer.

Um das Geld geht es mir ( zum Glück) nicht. Aber in einem Waisenhaus oder Tierheim wäre es m.M. n. viel besser aufgehoben, als bei diesen Schmierfinken und Hetzern der öffentlich-rechtlichen"

Warum codieren die ihre "Leitungen" nicht einfach ??? Gibt ja noch genügend Schlafschafe die gläubig und überzeugt zahlen würden. Außerdem erhalten die Anstalten noch zusätzlich ein paar Millionen ( frischgedrucktes" Spielgeld") aus dem Steuertopf. Nix mit Insolvenz und bei so einer Mutter erst Recht nicht.

Macht was draus. Nur Gemeinsam können wir stark sein! Divide et Impera muss ja nicht immer funktionieren. Oder ?

VG

Trillo

http://krisenfrei.de/gez-widerspruch-gegen-beitragsbescheid-jetzt/ (Archiv-Version vom 07.02.2015)


melden

Reform der GEZ

27.01.2015 um 20:19
@Trillofant

Auch bei dem von dir eingestellten Link findet sich in den nachfolgenden Kommentaren nicht ein einziger, der in irgendeiner Form Erfolge verzeichnen könnte.

Glaub mir, so wird das auch nix. :D


melden

Reform der GEZ

27.01.2015 um 20:24
@emz

"Auch bei dem von dir eingestellten Link findet sich in den nachfolgenden Kommentaren nicht ein einziger, der in irgendeiner Form Erfolge verzeichnen könnte."

Das stimmt

Was hälst Du von einem "Erfolg im Verborgenem" ?

Etwas mystisch/kryptisch gesprochen,gebe ich zu

VG

Trillo

P.S. Wie geschrieben, mir geht es absolut nicht um die 17 Euro "Äpfelstückchen" im Monat.


2x zitiertmelden

Reform der GEZ

27.01.2015 um 20:31
@Trillofant
Zitat von TrillofantTrillofant schrieb:Was hälst Du von einem "Erfolg im Verborgenem" ?
Wenig, um nicht zu sagen gar nichts :D :D :D
Es gibt keinen.


melden

Reform der GEZ

27.01.2015 um 20:33
Das Problem der öffentlich-rechtlichen Sender is meiner Meinung nach, dass sie bei ganzen Bevölkerungsschichten ständig an Einfluss verlieren, von Spartenzuschauern wie mir bei Arte, 3Sat oder Phönix mal abgesehen. Die Konkurenz durch private Sender (Stichwort konsum- und unterhaltungsfreudige Dauerberieselung) und vor allem durch das Internet mit Kommentarfunktion, wie z.B. Youtube is einfach viel zu groß.

Demzufolge werden sie ihrem derzeitigen Staatsauftrag, die aktuelle Regierungspolitik den Menschen im Land schmackhaft zu machen überhaupt nich mehr gerecht. Anstatt sich aber auf ihre Wurzeln der öffentlichen GRUNDVERSORGUNG mit UNABHÄNGIGER Berichterstattung, wie einst im Staatsvertrag festgelegt, zurückzubesinnen, versuchen sie es ihren Konkurenten gleichzutun und sowohl den Privaten als auch den Internetanbietern Zuschauer wieder abzujagen und das kostet nun mal viel Geld. Meiner Meinung nach ein hoffnungsloses Unterfangen ohne Aussicht auf Erfolg für das wir alle nur enorm und sinnlos, jetzt sogar in Form einer zusätzlichen Steuer pro Haushalt, zur Kasse gebeten werden.

Mein Vorschlag: Reformierung des öffentlich-rechtlichen Kernangebots auf die Sender Arte (Wissenschaft und Geschichte), 3Sat (Kultur und Sport) und Phönix (Staatspropaganda), sowie regionale Programme nach Vorbild der 3. Programme (je ein TV- und ein Radiosender werbefrei pro Region) in der alten Bundesrepublik.

Der Rest (wie z.B. ARD und ZDF) ist zu privatisieren und hat sich in Zukunft durch Werbung selbstständig zu finanzieren oder geht eben pleite. Keine Online-Angebote mehr aus öffentlich-rechtlicher Hand. Das überlassen wir SPON & Co. Ich denke dadurch würden die Rundfunkgebühren drastisch gesenkt und der mediale Einfluss unserer Regierung auf das Volk auf ein erträgliches Maß minimiert werden können.

Gruß greenkeeper


melden

Reform der GEZ

27.01.2015 um 21:00
@greenkeeper:

Deiner Meinung

@emz:

Smileys helfen mir in unserem "Gespräch" auf jedenfall. Dich zu verstehen

"Es gibt keinen."

Kopf hoch. Es geht immer irgend etwas. Und nichts ist "alternativlos" ;-)

VG

Trillo


1x zitiertmelden

Reform der GEZ

27.01.2015 um 22:45
@Trillofant

Vielleicht solltest du dich mit der Zitierfunktion vertraut machen, vereinfacht die Kommunikation.
Zitat von TrillofantTrillofant schrieb:Kopf hoch. Es geht immer irgend etwas. Und nichts ist "alternativlos" ;-)
Gott erhalte dir deinen Optimismus. Im Moment sieht es allerdings eher schlecht aus.


melden

Reform der GEZ

28.01.2015 um 21:44
@emz:

"Vielleicht solltest du dich mit der Zitierfunktion vertraut machen, vereinfacht die Kommunikation."

Nö, mach ich nicht. Dafür gibt es diese Symbole " " auf meiner Tastatur. Zu Old School für Dich? ;-)


"Gott erhalte dir deinen Optimismus. Im Moment sieht es allerdings eher schlecht aus"

Danke. Wobei ich von Göttern und Religionen absolut nichts halte. Dienen m.M.n. seit Jahrtausenden dazu die Menschen zu manipulieren und gegeneinander aufzuhetzen.

Na ja, schaun mer mal, was alles noch kommt.

VG

Trillo


1x zitiertmelden

Reform der GEZ

28.01.2015 um 23:35
@greenkeeper
Eine Privatisierung von ARD und ZDF würde aber dann auch ein Ende für 3sat, phoenix und arte bedeuten.


melden

Reform der GEZ

29.01.2015 um 19:44
@emz

Sehe ich anders. Es muss halt ein neuer Staatsvertrag her, in dem alles klar geregelt is. 3sat, phoenix und arte sowie das Regionalprogramm werden öffentlich-rechtlich finanziert, der Rest wird abgewickelt. Die Senderfamilie ARD/ZDF wird zerschlagen und die Filetstücke werden an den verkauft der am meisten dafür bietet. Da sehe ich überhaupt kein Problem, ganz im Gegenteil. Diese Aktion wird ordentlich Geld in die Staatskasse spülen und die GEZ-Gebühr kann auf ein erträgliches Maß gesenkt werden.

Man muss sich das wirklich mal auf der Zunge zergehen lassen, da baut sich unser Staat auf Kosten des Steuerzahlers, denn die GEZ-Gebühr is nun mal eine Steuer und keine Gebühr, ein Medienimperium vom feinsten auf von dem selbst Friede Springer nich mal träumen kann (Sie kann es blos irgendwann mal übernehmen). :(

Wenn es unserer Regierung wirklich ernst wäre den Bürger finanziell SPÜRBAR zu entlasten, dann bitte, hier wäre es in meinen Augen absolut machbar. Daran erkennt man eben auch dass unsere Regierung überhaupt nich daran interessiert is, etwas für uns Bürger zu tun, sondern die Bürger einfach nur für ihre Politik (u.a. Ukrainekredite, TTIP abnicken oder Putin medial durchs Dorf treiben) auf Linie bringen will, koste es den Steuerzahler was es wolle.

Gruß greenkeeper


2x zitiertmelden

Reform der GEZ

29.01.2015 um 20:01
Zitat von TrillofantTrillofant schrieb:Was hälst Du von einem "Erfolg im Verborgenem" ?

Etwas mystisch/kryptisch gesprochen,gebe ich zu
Zitat von TrillofantTrillofant schrieb:Wobei ich von Göttern und Religionen absolut nichts halte.
Welch Kostbarkeit !
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Sehe ich anders. Es muss halt ein neuer Staatsvertrag her, in dem alles klar geregelt is. 3sat, phoenix und arte sowie das Regionalprogramm werden öffentlich-rechtlich finanziert, der Rest wird abgewickelt.
Auch Deutschlandfunk und Deutschlandradio?Die letzte verbliebene akustische Intelligenz?

Irgendwas muss auch von ZDFinfo, Kulturkanal, ZDF neo, 1Plus und Festival bleiben.
Und die Dritten halte ich auch irgendwie unverzichtbar, wenn ARD und ZDF entfielen !
(3sat, phoenix und arte, sowieso)


melden

Reform der GEZ

29.01.2015 um 20:16
@eckhart

O.k. überedet. Is halt Verhandlungssache. Von mir aus können Deutschlandfunk und Deutschlandradio auch im Verbund der öffentlich-rechtlichen bleiben, solange sie keine Shows wie "Wetten das" oder "Die Superhelden der Volksmusik" produzieren. Aber ZDFinfo, Kulturkanal, ZDF neo, 1Plus und Festival müssen draußen bleiben. Bin ich jedenfalls dafür, denn was die können, kann arte schon lange, nur eben besser. :)

Gruß greenkeeper


2x zitiertmelden

Reform der GEZ

29.01.2015 um 21:29
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Bin ich jedenfalls dafür, denn was die können, kann arte schon lange, nur eben besser. :)
Naja und ich bin jedenfalls dafür, dass auch ARTE ein Gegengewicht braucht. :)


1x zitiertmelden

Reform der GEZ

29.01.2015 um 21:57
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Wenn es unserer Regierung wirklich ernst wäre den Bürger finanziell SPÜRBAR zu entlasten, dann bitte, hier wäre es in meinen Augen absolut machbar.
Wir reden hier von einem Betrag von 0,60 € am Tag pro Haushalt.
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:... da baut sich unser Staat auf Kosten des Steuerzahlers, denn die GEZ-Gebühr is nun mal eine Steuer und keine Gebühr, ein Medienimperium vom feinsten auf ...
Nein, das ist definitiv keine Steuer, oder magst du erklären, wie du zu dieser Annahme kommst?
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:... denn was die können, kann arte schon lange, nur eben besser. :)
Nur wenn man in den Abspann der jeweiligen über arte ausgestrahlten Sendungen schaut, kann man sehen, dass es sich häufig um Kooperationen mit anderen Sendern wie beispielsweise wdr, br, zdf usw. handelt. Die würden dann natürlich wegfallen.


1x zitiertmelden