Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

13.791 Beiträge, Schlüsselwörter: Griechenland, 2015, Grexit, Bankrott, Syriza

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

27.01.2015 um 10:52
@Glünggi

Too big to fail - ein netter Spruch.

Jedoch auch ein dreistes Feigenblatt für die Verursacher der Finanz- und Wirtschaftskrise bzw. ihrer Kumpels.
Denn keine Verantwortung geht damit einher, keine Bereitschaft, in Zukunft ein anderes Verhalten an den Tag zu legen und zu verhindern, dass man noch einmal derartigen Schaden durch seine dubiosen, aus reiner Gier und Größenwahn geborenen Deals anrichtet.

Ich sehe nicht das mindeste Unrechtsbewusstsein in der internationalen Finanzbranche.

Stattdessen wird achselzuckend gesagt:,,Tja, irgendwie blöd gelaufen. Aber Scheiss drauf, ihr könnt uns nicht fallen lassen, Staaten, Völker. Bezahlt einfach die Rechnung, haltet die Klappe und lasst gefälligst die Finger von unseren Geschäftsgebahren, es ist unser Recht, auf Teufel komm raus unseren Gewinn zu maximieren!"

,,Too big to fail" darf es vor allem unter solchen Vorraussetzungen nicht mehr geben, Unternehmen, Hedgefonds, Investorengruppen oder Banken dürfen nicht in der Lage sein, ganze Staaten zu Grunde zu richten.
Dagegen muss man sich wehren.


melden
Anzeige

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

27.01.2015 um 11:11
@Kc
Im Prinzip dürfte es gar keine Konzerne geben, nur Firmen.
Politisch sehe ich es übrigens ganz ähnlich... auch da gibt's ein too big to fail.
Ich sehe es einfach lieber wenn alles auf kleine Motoren verteilt ist... da können die andern auch mal einspringen wenn einer ausfällt und es steht nicht gleich alles still.
Da gibts einen Terroranschlag in Pakistan und 80% des Landes hat kein Strom mehr.
ich mein das kanns doch nicht sein?
Monopole sind ja auch übers Kartellgesetz reguliert ... geht ja nur darum den Hebel etwas früher anzusetzen... nicht erst beim Monopol sondern schon dann wenn eine gewisse Grösse erreicht ist.


melden

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

27.01.2015 um 11:39
naja aber stilecht ist doch schonmal, das tsirpas an seinem ersten arbeitstag die gedenkstätte der naziopfer besucht.
da kommt ja mal direkt die botschaft rüber, wer jetzt zu zahlen hat (ob direkt oder indirekt)
und dank kuschelkurs in germany sticht der nazijoker ja eigentlich immer

also wird tsirpas dem dt. steuerzahler wahrscheinlich geld kosten
Eine Milliarde Rabatt kostet schonmal jedem Steuerzahle in G dann 25,- Euro


melden

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

27.01.2015 um 14:29
@hängtihnhöher
Er kann ja auch nichts dafür, dass heute Auschwizjubliäum ist.
Interpretierst da nicht etwas zuviel hinein?


melden
chüls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

27.01.2015 um 15:00
@Kc
Kc schrieb:Unternehmen, Hedgefonds, Investorengruppen oder Banken dürfen nicht in der Lage sein, ganze Staaten zu Grunde zu richten.
Wenn es der Staat übernimmt, wie im Sozialismus oder Kommunismus, dann richtet nicht mehr das Unternehmen oder die Bank den Staate zugrunde, sondern der Staat sich selbst. Beispiele gibt es zu Genüge. Aktuell reicht der Blick gen Venezuela.

Wer regelmäßig nach linker Politik schreit, das sind die Abgehängten der Gesellschaft. Weil sie einen Teil vom Kuchen abhaben wollen. Haben sie ihn dann, sind sie in aller Regel nicht mehr links und müssen gezwungen werden, links zu sein. Ein Dilemma.


melden

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

27.01.2015 um 15:05
@chüls
Der Staat solls ja nicht übernehmen, er soll nur dafür Sorgen dass die Firmen nicht zu gross werden. Es bringt ja nichts wenn der Besitzer zum Staat wechselt, der Konzern ist dann immernoch gleich gross und somit auch das Risiko.


melden

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

27.01.2015 um 15:56
@chüls

Und wer stets nach Kapitalismus und Liberalisierung, nach Markt ruft und sich jeden Eingriff in Form von Steuern am besten verbitten möchte, ist gewöhnlich Besitzstandswahrer, hat es schon zu ordentlich finanziellem Reichtum gebracht oder glaubt sich auf dem Weg dahin ;)

Wenn der mat. Reichtum auf ehrlicher Arbeit und Geschäftsgebahren beruht, ist das ja okay.

Oft, zu oft beruht er aber auf sehr zweifelhaftem Verhalten.
Auf ausgebeuteten Arbeitnehmern in fernen Ländern, Entlassungen in den westlichen Ländern, Wahrnehmung aller möglichen legalen und illegalen Tricks, um Steuern zu sparen...


melden
kusamak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

27.01.2015 um 15:56
Was Griechenland und dessen Zugehörigkit zum Euroraum angeht bin ich äußerst skeptisch, dass wir hier je etwas nach unseren Maßstäben stabiles sehen werden. Die Mentalität der Mehrheit der Griechen spricht einfach dagegen. Das hat auch nichts mit der Finanzkrise zu tun, und ist auch nicht erst seit dem Eintritt in den Euroraum geschuldet.

Eines der ganz großen Probleme ist das enge Korruptionsnetzwerk. Nach dem Korruptionsindex von Transparency International nimmt Griechenland mit Nummer 71 den letzten Platz der EU-Staaten ein. Ehrlicher Wettbewerb wird einfach nicht belohnt. Betrug am Staat ist kein Volkssport sondern zelebriertes Kulturgut. In einem Artikel vom Spiegel vom 21.09.2014 wird berichtet:
Jeder zweite griechische Betrieb wurde der einen oder anderen Form der Steuerhinterziehung überführt, als Wirtschaftsprüfer Ende Juli bis Anfang August großflächig kontrollierten. Der Anteil der Steuerbetrüger lag in beliebten Touristenorten bei 85 Prozent.
Bei den Renten kann ich auch nur Kopfschütteln. Wer in Griechenland vor 1993 anfing zu arbeiten und 35 Jahre lang beschäftigt ist, kann mit 80% Rente rechnen (bezogen auf das Durchschnittsgehalt der letzten fünf Arbeitsjahre). Wer nach 1993 anfing, soll 70% bekommen. In Deutschland liegen die Vergleichswerte zwischen 46 und in Zukunft 42 %. Und das auch nur bezogen auf den Durchschnittslohn des gesamten Berufslebens.

Falsche Nachricht an die Geberländer behaupte ich. Wir müssen mit kleineren Renten leben, die Griechen erhöhen ihre Renten.

Unverheiratete Töchter von Staatsdinern, wie Soldaten und Polizisten erben die Pension ihrer Väter und bekommen diese lebenslang.

Und jetzt dieses Wahlergebnis. Tsipras ist ein Ultralinker, der zunächst den Beamtenapparat aufblähen wird. Sein Koalitionspartner Kammenos ist ein ultranationaler, der heute im O-ton verkündete: "Ich will das ,Vierte Reich‘ besiegen" , damit meint er uns liebe Foristen.
Deutschland schulde aus der Nazizeit Griechenland nach damaligem Wert 11 Milliarden Euro, was Wert heute auf 300 Milliarden summiert. Ich denke das wird in den nächsten Tagen das bestimmende Thema werden und ich bin mir nicht wirklich sicher ob wir aus der Nummer rauskommen.

Wie auch immer, mein Rezept für den Patienten Griechenland ist nicht neu, aber von Beginn an immer noch das Beste, geordneter Ausstieg aus dem Euro, Konzentration auf die Stärke Tourismus, Hilfen für den Übergang.

Dann wird Griechenland wieder ein begehrtes Reiseziel der sonnenhungrigen Nordeuropäer, kann den Schuldendienst aufnehmen und den Wohlstand mit selbst finanzierten Renten genießen.


melden

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

27.01.2015 um 16:00
Tja wir werden sehen

ob er Reformer und "Debugger" des Griechischen Systems wird oder nur ein Umverteiler und am Ende der alles schlimmer ist.

Ich leg mich da jetzt noch nicht fest.


melden

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

27.01.2015 um 16:14
Fedaykin schrieb:ob er Reformer und "Debugger" des Griechischen Systems wird oder nur ein Umverteiler und am Ende der alles schlimmer ist.

Ich leg mich da jetzt noch nicht fest.
Mit Kammenos hat Tsirpas ja jemanden im Verteidigungsressort, der auch gegen Notstandsregierungen nichts hat. Will Tsirpas eine Rückversicherung für den Machterhalt oder brauchte er Kammenos, um das Militär stillzuhalten?

Diese Koalition ist ein Schulterschluss zweier Radikalpopulisten mit ziemlichem Ego (Personenkult und Führerprinzip fallen mir da bei beiden ein, wie sie ihre Parteien leiten).

Was ich beiden zutraue: zum Machterhalt auch zu autoritären Mitteln zu greifen.


melden

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

27.01.2015 um 16:21
Einen Rechtspopulisten als Verteidigungsminister und zwei Sparkritiker für die Finanzen.
Mal schauen was das wird...
finanzministerium s8
Das ist nun der Verhandlungspartner der EU in Sachen Finanzen.
Schlechtes Foto?


melden

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

27.01.2015 um 19:08
@Narrenschiffer

blöd das die Ukraine kein Geld hat.

Griechenland hat ja ein viel zu Große Armee für die Bedrohungslage, Interner NATO Discountpreis hin oder her.

die Ukraine könnte ne Staffel F 16 + Piloten auf Urlaub (Auch die Griechen dürften die NATO Minimalanforderungen im Training erfüllen) gut Gebrauchen.

Und Griechenland das Geld.


melden

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

27.01.2015 um 19:29
Glünggi schrieb:Das ist nun der Verhandlungspartner der EU in Sachen Finanzen.
Schlechtes Foto?
Das Foto ist egal, er ist auch ausgebildeter Ökonome und unterrichtet Spieltheorie an der Universität von Athen.

Das Problem dürfte eher sein, dass er in sehr spekulativen Welten unterwegs ist, so berät er das Unternehmen Valve (eine Spielefirma, die u.a. Counterstrike und die Plattform Steam entwickelt), aber nicht für deren Realfinanzen, sondern wie die ökonomische Welt innerhalb ihrer Spiele funktionieren soll.

Wikipedia: Yanis_Varoufakis#Valve_Corporation
http://blogs.valvesoftware.com/economics/it-all-began-with-a-strange-email/

Griechenland als Spielwiese eines Spieltheoretikers?


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

27.01.2015 um 19:33
@Narrenschiffer
Narrenschiffer schrieb:Griechenland als Spielwiese eines Spieltheoretikers?
Läuft es denn woanders anders?


melden

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

27.01.2015 um 19:36
Nun kann nicht schaden. Wer die Spieltheorie kennt, der kennt auch andere Dinge. Gab schon schlechter Kandidaten für Wirschaftsminister.

Fragt sich nur ob er die Spieltheorie so anwenden will wie sie zb für Politische Fragen angewandt wurden.


melden

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

27.01.2015 um 19:44
RoseHunter schrieb:Läuft es denn woanders anders?
Keine Ahnung, wie viele Spieltheoretiker du kennst, die Finanzminister sind. Ich kannte bisher keinen.
Fedaykin schrieb:Wer die Spieltheorie kennt, der kennt auch andere Dinge. Gab schon schlechter Kandidaten für Wirschaftsminister.
Kann ich schwer beurteilen. Hier in Österreich gibt es einige Bundeslandfinanzverantwortliche, die dauernd Geld in irgendwelchen Spekulationsgeschäften verzocken, weil sie sich nicht auskennen ;)

Ich kann aber zu Varoufakis auch nichts sagen, aber für ein Land, dessen Anleihen Spielobjekt am Finanzmarkt sind, ist ein Spieltheoretiker auf jeden Fall eine interessante Wahl, wenn's auch irgendwie nach letztem Strohhalm klingt.

In der WELT wird er vorgestellt:
http://www.welt.de/politik/ausland/article136840504/Tsipras-Finanzminister-soll-die-Euro-Festung-schleifen.html

Dazu Kammenos ... puh!


melden

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

27.01.2015 um 19:49
@Narrenschiffer
Naja aufm Foto sieht er aus wie n James Bond Bösewicht ;)
Seine Ausrichtung ist dann wieder ein anderes Thema
@Fedaykin
Neutral betrachtet mag es zum Vorteil sein. Aber auf eine Merkel, die olle Sparbremse, dürften seine Vorschläge nicht inspirierend wirken.


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

27.01.2015 um 19:50
@Narrenschiffer
RoseHunter schrieb:
Läuft es denn woanders anders?


Keine Ahnung, wie viele Spieltheoretiker du kennst, die Finanzminister sind. Ich kannte bisher keinen.
Vielleicht nicht Finanzminister, aber die Spieltheorie ist die Idee hinter den Konflikten der Großmächte gewesen und regiert heute die Börse.

Der Schritt ist also konsequent, Politiker durch Computer zu ersetzen, die Algorithmen überlegen berechnen können wäre konsequenter.


melden

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

27.01.2015 um 21:19
B8YJjSaCMAAJeAq

Links der neue griechische Außenminister Nikos Kotzias, in der Mitte Alexander Dugin. Rechtsextremer und Verfechter eines Groß-Russlands.


melden
Anzeige

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

27.01.2015 um 23:49
Befen schrieb:Links der neue griechische Außenminister Nikos Kotzias, in der Mitte Alexander Dugin. Rechtsextremer und Verfechter eines Groß-Russlands
Holy shit. Wer hat sich da in Griechenland zur Regierung zusammengefunden?


melden
176 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
King SelassI14 Beiträge