Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Studium für Flüchtlinge

151 Beiträge, Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Studium, Integration, Studieren, Asylbewerber

Studium für Flüchtlinge

13.08.2015 um 07:27
Hallo zusammen!
Es gibt an der Saar-Uni möglicherweise bald für Flüchtlinge die Möglichkeit zu studieren.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article145153916/Saar-Uni-will-Fluechtlingen-Studium-ermoeglichen.html

http://www.wiesbadener-kurier.de/politik/rheinland-pfalz/saar-uni-oeffnet-studiengaenge-fuer-fluechtlinge_15993258.htm

Es geht dabei um nicht zulassungsbeschränkte Studiengänge.

Die Asylberechtigten (und) Flüchtlinge sollen nach bestehen eines Eignungstest in ihrer Landessprache und eines 1-jährigen Deutschkurses auch ohne Zeugnisse oder andere Ausbildungsnachweise studieren können.

Was haltet ihr davon?

Ich sehe das zwiegespalten.
Einerseits ist es gut, den Menschen eine Perspektive zu bieten. Unter den Flüchtlingen sind ja sicher eine Menge Leute die in ihrer Heimat einen Hochwertigen Abschluß hatten bzw haben, aber das nicht nachweisen können. Die sollen ja auch ihr Know-How einbringen und gerne hier nutzen um sich zu integrieren und Fuß zu fassen.

Auf der anderen Seite werden Menschen die kein ausreichendes Zeugniss zur Zulassung haben und das ja nicht einfach verbrennen können benachteiligt.


melden
Anzeige

Studium für Flüchtlinge

13.08.2015 um 07:55
@Geisonik
Bildungsinländer werden benachteiligt. Kenne eine türkische Diplom-Geologin, die 18 Semester gebraucht hat. Sie hat in 2 Jahren Bewerbungsphase noch keine Einladung erhalten. Ich kenne 45-jährige promovierte Diplom-Mathematiker, die nach 15 Jahren Berufserfahrung arbeitslos wurden und keinen Job mehr finden. Was soll die unterschiedliche Behandlung von Bildungsinländern und Flüchtlingen? So langsam geht in Deutschland die Gerechtigkeit verloren. Hauptschüler bekommen ihr ganzes Leben kaum eine Chance. Und kaum einer kommt ihnen entgegen. Ist alles langsam sehr absurd hier.


melden

Studium für Flüchtlinge

13.08.2015 um 08:28
@Geisonik
Das ist mal eine schöne Nachricht.

Vermutlich sind deine Sorgen grösstenteils unberechtigt.
Wer sich für das Lernen/Studieren entscheidet, hat ein Interesse an Bildung. Dies wahrscheinlich schon immer gehabt. Uninteressierte können mit diesem Angebot gar nichts anfangen. Die wollen am liebsten gleich mit der Arbeit anfangen.

Wer Interesse vortäuscht wird doch schon beim Eignungstest, in der eigenen Sprache durchfallen. So spart man sich dann auch die Kosten für den Deutschkurs.


melden

Studium für Flüchtlinge

13.08.2015 um 08:39
@chinatown
chinatown schrieb:Wer sich für das Lernen/Studieren entscheidet, hat ein Interesse an Bildung. Dies wahrscheinlich schon immer gehabt. Uninteressierte können mit diesem Angebot gar nichts anfangen.
Das die Flüchtlinge eine Chance bekommen ist ja richtig und auch wichtig.
Ich sehe nur die Benachteiligung gegenüber zB deutschen Hauptschülern die mit 28 Jahren ganz anders ticken können als noch zu Schulzeiten.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Studium für Flüchtlinge

13.08.2015 um 08:47
inspektor schrieb:Hauptschüler bekommen ihr ganzes Leben kaum eine Chance. Und kaum einer kommt ihnen entgegen. Ist alles langsam sehr absurd hier.
Wenn deutsche Hauptschüler an deutschen Hochschulen studieren dürfen, das wäre der Untergang Deutschlands.


melden

Studium für Flüchtlinge

13.08.2015 um 10:27
@Geisonik
Ich würde es doch schon sehr ungerecht finden. Es gibt sicher viele Deutsche, die ihr Abitur gemacht haben und dann nicht für´s Studium zugelassen werden.
@chinatown
Den Deutschkurs bekommen sie ohnehin. Da wird nicht gespart.


melden

Studium für Flüchtlinge

13.08.2015 um 10:53
wozu sollen die noch ein weiteres studium abschließen???? das sind doch schon alles akademiker


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Studium für Flüchtlinge

13.08.2015 um 10:58
Auch Flüchtlinge sollten so wie jeder andere eine Abitur (oder vergleichbaren Abschluss) vorweisen müssen um zu studieren.

Andere, die sich mit Ende 20 darauf besinnen, doch noch studieren zu wollen müssen auch erst mindestens 2 Jahre Abitur nachholen...


melden

Studium für Flüchtlinge

13.08.2015 um 11:05
Das ist so nicht richtig, man kann auch ohne Abi studieren, sogar "Bildungsinländer".
Allein in NRW sind es weit über 10.000 die diesen Weg gewählt haben.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Studium für Flüchtlinge

13.08.2015 um 11:16
@Zyklotrop

Da hast du recht. Mein Fehler.

Allerdings bedarf es dafür ebenfalls diverser Qualifikationen.


http://www.studieren-ohne-abitur.de/web/information/ueberblick/


Sollte man jeden Asylberechtigten, der studieren will, einer Begabtenprüfung unterziehen sehe ich da keine Probleme. (Meistertitel o.ä. das hier anerkannt wird, wird ja kaum einer mitbringen)


melden

Studium für Flüchtlinge

13.08.2015 um 11:41
@def
Alles hängt vom Eignungstest ab.
Die Hochschulen werden sich da schon entsprechend einbringen.
Niemand hat da ein Interesse daran eh bereits überlastete Hochschulen mit Studenten zu bestücken, die keine Chance haben dem Stoff zu folgen.
Allerdings sollte es dann auch Deutschen gestattet werden bei Bestehen dieses Eignungstestes zu studieren.


melden

Studium für Flüchtlinge

13.08.2015 um 11:41
Super, dann werden bald auch Unis von Unterbelichteten mit Steinen beworfen und angezündet :)

Ne, mal im Ernst: Ist eine gute Sache. Bildung ist nie verkehrt und sollte keinem aus welchem Grund auch immer verwehrt sein.


melden

Studium für Flüchtlinge

13.08.2015 um 11:52
Und da wir ja von Asylanten/Flüchtlingen reden, und nicht von Einwanderern, sorgen wir somit dafür, das diese bei Rückkehr in ihre Heimat Bildung mitbringen und so helfen können, ihr Land wieder aufzubauen - das müsste doch eigentlich genau nach dem geschmack derjenigen sein, die immer fordern, das man vor Ort helfen sollte.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Studium für Flüchtlinge

13.08.2015 um 11:57
@cejar

Mal was prinzipielles am Rande:

Beim Begriff des "Asylanten" müssen wir unterscheiden zwischen "Asylbewerbern" und "anerkannten Asylberechtigten". Leider wird das viel zu oft vermischt.

Hier geht es ja um die Asylberechtigten. Also alle mit abgeschlossenem Asylverfahren und gültigem Aufenthaltstitel in D.


melden

Studium für Flüchtlinge

13.08.2015 um 11:59
Geisonik schrieb:Auf der anderen Seite werden Menschen die kein ausreichendes Zeugniss zur Zulassung haben und das ja nicht einfach verbrennen können benachteiligt.
Da sehe ich durchaus Soziales Konflikt Potential?

Gut Zulassungsfreie Studiengänge. Fraglich ob sie damit in der Heimat was Anfangen können.

Ist die Frage ob wir die Asylbewerber als "zukünftige Staatsbürger" betrachten wolle, oder als "Rückkehrer aus dem Exil um ihre Heimat zu verändern"

je nach Perspektive wären andere Schwerpunkte bzgl Ausbildung zu setzen.
Geisonik schrieb:Ich sehe nur die Benachteiligung gegenüber zB deutschen Hauptschülern die mit 28 Jahren ganz anders ticken können als noch zu Schulzeiten.
ein wichtiger Punkt. Zuvieles wird mit 16 bis 18 Lebensjahr manchmal festzementiert.


melden

Studium für Flüchtlinge

13.08.2015 um 12:05
@def

Natürlich, aber ein Asylberechtigter hat in der Regel (zumindest jetzt mal in der Theorie) seine Aufenthaltserlaubins solange, bis sich die Heimatregion beruhigt hat, und sollte dann wieder in sein Land zurück gehen, und für diese halte ich es sinnvoll. Schwerer ist es natürlich für die subsidiären Schutzbedürftigen, beispielsweise den Leuten, die wegen homosexualität Repressalien der Tod droht, und diese deshalb ihr Aufenthaltsrecht haben, weil sich diese Situation wohl eher nicht so schnell ändert.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Studium für Flüchtlinge

13.08.2015 um 12:40
@cejar

Ich wollte eigentlich nur nochmal zwischen den "Asylanten" differenzieren. :)


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Studium für Flüchtlinge

13.08.2015 um 12:46
MATULINE schrieb:Es gibt sicher viele Deutsche, die ihr Abitur gemacht haben und dann nicht für´s Studium zugelassen werden.
das ganze bezieht sich ja auf zulassungsfreie Studiengänge. Da kommst d u auch mit 4.0 Abi rein.

Aber wenn ich schon jemanden hier ein Studium ermögliche, dann sollte ich möglichst auch schauen, dass er hier bleibt.
Wobei sie das sowieso meist machen werden, denn in ihren Ländern können sie mit damit ja nicht so viel anfangen.


melden

Studium für Flüchtlinge

13.08.2015 um 12:58
jeremybrood schrieb:Wenn deutsche Hauptschüler an deutschen Hochschulen studieren dürfen, das wäre der Untergang Deutschlands.
Weniger BILD und rtl bitte. Du weißt schon, dass man generell durch Weiterbildung mit einem Hauptschulabschluss studieren kann?


melden
Anzeige

Studium für Flüchtlinge

13.08.2015 um 13:38
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Allerdings sollte es dann auch Deutschen gestattet werden bei Bestehen dieses Eignungstestes zu studieren.
Genau das ist der Punkt der das Bild tatsächlich ins "unfaire" Licht rückt.
Prinzipiell kann ein "interessierter" Asylbewerber Mathematik studieren, ohne vorher jemals annähernd einen Abschluß der zum Studieren berechtigt erreicht zu haben, ein Hauptschüler mit interesse an Mathematik aber nicht. Obwohl sie die gleichen Grundvorraussetzung was den Wissenstand angeht mitbringen könnten.
Der eine darf, der andere nicht.

Da frage ich mich wo die Gleichbehandlung ist die ja eigentlich im GG verankert sein sollte.
Aber das müssen wohl Juristen klären.


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt