Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

3. Weltkrieg

183 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Russland, China, Hegemonie

3. Weltkrieg

21.03.2016 um 19:45
Realo schrieb:Das ist falsch.
Nun, dazu müssten wir ja wissen wann die Chinesen wieviel Aktien zu welchem Kurs gekauft haben.

Aber das ist ja immer noch dein Punkt. Ich behandel das mal auf weiteres nur als pure Annahme.
Realo schrieb:Das ist falsch.
Na kommt halt so rüber. Eine Ansicht die ich mit den meisten Threadteilnehmern zu teilen scheine.
Realo schrieb:Das ist falsch. Noch öfter hab ich sie letztes Jahr betrachtet. Ich war aber auch 4 Wochen im Urlaub.
Na dann hast du die Problematik nicht erkannt.

Bzgl Aktienkursen und Auswirkungen.


http://www.n-tv.de/wirtschaft/Zentralbank-pumpt-Geld-in-den-Markt-article16691861.html


wieviel Mrd muss China an Aktien besitzen um eine Ernsthafe Auswirkung zu erreichen die mehr als ein Psychologischer Effekt ist.
Realo schrieb:Das ist falsch.
Fazit: Keine Gesprächsbasis mehr.
Die gab es schon nicht beim EP, der eben keine brauchbare Basis hatte. Dafür fast nur Annahmen.


melden
Anzeige

3. Weltkrieg

21.03.2016 um 20:00
Realo schrieb:Du bist zu klug für dieses Forum, die Welt und das Universum.
Deshalb werde ich mich wie angedroht 2 Monate unlesbar von dir dich ausblendend verabschieden.
Wenn du noch etwas Zeit hast, könntest du mal ein paar Beiträge von dieser Seite
Zu Klug für dich. Ich hatte dich von Anfang an auf deine Wackligen Unterbau hingewiesen.

Aber da kam halt nix mehr.

Wer den Begriff "Krieg" nach seinen Wünschen definiert, der verliert doch von Anfang an die Sachlichkeit in der Diskussion.






bei der AFD war es ja genauso, da wurden ja auch mal "Fakten" erfunden, wie der Faschischitsche Ideologie in einem nicht existenten Wahlprogramm.

Oder das Menschen ohne Fernreisemöglichkeiten in den Selbstmord enden usw.


Ach ja und dein Juden, und Moslem Analogie ist mal hübsch aus der Spur gewesen.


melden
Realo
Diskussionsleiter
Profil von Realo
anwesend
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

3. Weltkrieg

22.03.2016 um 14:44
Terroranschläge so wie heute gehören wie gesagt auch zu diesem Krieg. Man kann nicht von Frieden sprechen, wenn man nicht weiß, ob man nicht selbst unangekündigt zum Opfer wird. Besonders wenn die Taktzahl sich erhöht. Zwischen den letzten beiden Anschlägen in der Türkei und in Belgien liegt gerade mal eine Woche. Eine vollends neue "Qualität" dürfte es kriegen, wenn in einer x-beliebigen Stadt in einem Supermarkt eine Bombe hochgeht, denn dann weiß man, dass es jeden jederzeit treffen kann. Wo ist da der Unterschied zum Krieg? Meine Urlaubsreise letzten Monat ging über Brüssel, d.h. ich flog von Frankfurt nach Brüssel, um dort in den Flug nach Kenia umzusteigen. Es hätte also genausogut auch mich treffen können, wenn ich ein paar Wochenspäter geflogen wäre.

Das sind natürlich alles erst Vorgeplänkel. Eine neue Stufe könnte erreicht werden, wenn der Terrorismus auch die USA erreicht, und wer will das ausschließen? Vielleicht wartet einer wie Trump ja geradezu auf so ein Ereignis, denn dann dürfte er durch sein.


melden

3. Weltkrieg

22.03.2016 um 14:59
Realo schrieb:Terroranschläge so wie heute gehören wie gesagt auch zu diesem Krieg.
Nö.

Weil es eben keinen Krieg gibt.

Vielleicht gibt es Terrorgruppen die einen Religösen Hintergrund gibt. Darauf folgt weder ein 3 Weltkrieg, noch ein Krieg von Ländern mit Islamischer Religonsmehrheit gegen Länder ohne.


WAs haben wir? Terrorismus. Ein Thema für sich.
Realo schrieb:Besonders wenn die Taktzahl sich erhöht. Zwischen den letzten beiden Anschlägen in der Türkei und in Belgien liegt gerade mal eine Woche.
Ach das waren auch Kurden in Belgine? Respekt wie du einfach alle Anschläge zusammenmischt.
Realo schrieb:Eine vollends neue "Qualität" dürfte es kriegen, wenn in einer x-beliebigen Stadt in einem Supermarkt eine Bombe hochgeht, denn dann weiß man, dass es jeden jederzeit treffen kann.

Irgendwie wäre das keine neue Qualität. Bombenanschläge in SUpermärkten oder sonstwo sind bedeutent Leichter als zb an Flughäfen.
Realo schrieb:Das sind natürlich alles erst Vorgeplänkel. Eine neue Stufe könnte erreicht werden, wenn der Terrorismus auch die USA erreicht, und wer will das ausschließen?
LOL da bist du zwischen 15 und 30 Jahren zu spät dran.
Realo schrieb:Meine Urlaubsreise letzten Monat ging über Brüssel, d.h. ich flog von Frankfurt nach Brüssel, um dort in den Flug nach Kenia umzusteigen. Es hätte also genausogut auch mich treffen können, wenn ich ein paar Wochenspäter geflogen wäre.
Ja du Tapferer Held. Das gleich kannst du jedesmal erzählen wenn du eine Straßen überquerst wo schon mal ein Unfall war.

Für manche ist es eine Philosophische Erkenntniss das man unzähligen Gefahren ausgesetzt ist.


melden

3. Weltkrieg

22.03.2016 um 15:00
Diskussion: Gewinnt der islamistische Terrorismus?

Hier ist der Thread für deinen Beitrag.

Jetzt sind wir wieder bei Terroisten gegen Europa.

Nicht schlecht bei der Grundhypothese das es mal um China USA ginge und deren weg zum Atomkrieg.


melden
Realo
Diskussionsleiter
Profil von Realo
anwesend
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

3. Weltkrieg

22.03.2016 um 15:22
626 schrieb:
Man spricht von Terror und Bedrohung, dabei ist es schon längst ein Krieg in einer neuen Gestalt.
(im Terror-Thread)

China kann sich jetzt erst mal genüsslich zurücklehnen und zuschauen, wie sich die islamische Welt und der Westen (Europa) verbal und mit Anschlägen gegenseitig fetzen und die Parteilandschaft durcheinander wirbeln und protofaschistische Parteien nach oben spülen und wahrscheinlich bald auch in die Regierungen. Auch der Antiamerikanismus der Rechten kommt China sehr gelegen, da er den Westen zu spalten beginnt, zunächst aber erst mal nur in Teilen der Bevölkerung.

Auch Russland dürfte dieses Szenario interessiert beobachten.

Sicherheitsmaßnahmen werden immer teurer und schwächen die Wirtschaft, weil immer mehr Gelder und Jobs in "unproduktive" Bereiche fließen.

Das alles sind erst mal nur Vorgänge im schleichenden Schneckentempo, aber sie haben das Handicap, dass sie irreversibel sind, denn der Terrorismus wird nicht zurückgehen.

Richtig "heiß" werden die Verhältnisse aber erst in ein paar Jahrzehnten.

Ich beobachte erst mal nur Trends und auf politischer Bühne Interessenlagen.


melden

3. Weltkrieg

23.03.2016 um 06:11
Einen dritten Weltkrieg wird es nicht geben weil wir aus den 1. & 2. Weltkrieg gelernt haben !


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

3. Weltkrieg

23.03.2016 um 07:08
@h3nk3r85

wenn wir das als menschliches Kollektiv wirklich hätten, dann gäbe es die Konflikte im Osten nicht, dann hätte man sich ausgesöhnt und würde gemeinsam ernsthaft daran arbeiten Demagogen zu stoppen, bevor sie an zu große Macht gelangen!


melden

3. Weltkrieg

23.03.2016 um 09:44
Es gibt kein Menschliches Kollektiv.

Aber ein Weltkrieg braucht andere Voraussetzungen als ein Lokaler Konflikt.

Und nur weniger Länder oder Kombinationen erfüllen die Kriterien.


BTW auch wenn man vom Krieg gegen den Terror spricht, hat man immer noch keinen Weltkrieg.


melden
Realo
Diskussionsleiter
Profil von Realo
anwesend
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

3. Weltkrieg

23.03.2016 um 12:29
Ich sehe die Verbindung zwischen Terrorismus und 3. WK in den Auswirkungen auf die entscheidenden Mächte.
Der Terrorismus schwächt NICHT die USA, NICHT Russland und NICHT China, sondern Europa und eben die arabischen Länder selbst.

Solange wie Europa Ziel von Anschlägen und - siehe Flüchtlingswelle - untereinander uneins ist, fällt es als ernster Wettbewerber um irgendwelche "Vormachtpositionen" aus. Russland andererseits ist allein für sich zu schwach, besonders wirtschaftlich, um ganz oben mitzuspielen. Kann also nur im Bündnis mit China in die entscheidene Position (gegen die USA) gelangen.


melden

3. Weltkrieg

23.03.2016 um 12:35
Realo schrieb:Der Terrorismus schwächt NICHT die USA, NICHT Russland und NICHT China, sondern Europa und eben die arabischen Länder selbst.
Bis jetzt nicht. Noch passt das zum Szenario des Dritten Weltkrieges.

Ich würde das ganze mal Resetten und mal von vorne Anfangen mit dem Verhältnis USA China und deren Verfplechtungen als auch Geopolitischen Abhängikeiten.

Und Europa war nie Anwerber auf deine "Welthegomonie"

dafür braucht es dann schon einen Europäischen Nationalstaat. Aber auch ohne Flüchtlinge (0.5% im Verhältnis zur EU Bevölkerung reichen da nicht) oder ein paar Terrorzellen wäre der weit entfernt.

Generelle wird es bestenfalls eine Bipolare Welt in der Zukunft. Multipolar ist aber Wahrscheinlicher, weil nicht nur China das Potential hat.


melden

3. Weltkrieg

23.03.2016 um 21:12
1., 2. o. 3. Weltkrieg, ist Definitionssache in der Nachbetrachtung seitens Historikern. Fakt ist es gab u. gibt ständig Kriege, vor 1939, dem definierten Beginn des 2. Weltkriegs, tobte bereits seit 1937 der Japanisch-Chinesische Krieg, 1936 war der Spanische Bürgerkriegt, der Polnisch-Sowjetische Krieg von 1919-1921....

Nach 1945 folgte zeitnah der Koreakrieg, dann Vietnam u. zig weitere Stellvertreterkriege. Dass sich die beiden Machtblöcke nicht direkt in einem großen Krieg gegenseitig an die Gurgel gingen ist lediglich der nuklearen Abschreckung zu verdanken.

Das sind nur die großen u. bekannten Konflikte, nenn jemand mal ein Jahrzehnt auf dem überall auf der Welt Frieden herrschte.


melden

3. Weltkrieg

23.03.2016 um 21:15
nightshade2000 schrieb:gibt ständig Kriege, vor 1939, dem definierten Beginn des 2. Weltkriegs, tobte bereits seit 1937 der Japanisch-Chinesische Krieg, 1936 war der Spanische Bürgerkriegt, der Polnisch-Sowjetische Krieg von 1919-1921....
Und das waren keine Weltkriege...


melden

3. Weltkrieg

23.03.2016 um 21:17
Fedaykin schrieb:Und das waren keine Weltkriege...
Darum geht es auch nicht, aber definier doch mal mit eigenen Worten was ein Weltkrieg ist.


melden

3. Weltkrieg

23.03.2016 um 21:29
Warum ? Es gibt ne Offizielle Definition seit WW1.

Man kann drüber Streiten ob der Siebenjährige Krieg als Weltkrieg gilt.

Aber seit WW1 sind die Merkmale eben klar


A world war is a war involving many or most of the world's most powerful and populous countries. World wars span multiple countries on multiple continents, with battles fought in multiple theatres.


W. bezeichnet militärische Auseinandersetzungen, die

1) aufgrund des geografischen Ausmaßes und des unbegrenzten Einsatzes aller verfügbaren Mittel (Menschen, Waffen u. a.) von weltweiter Bedeutung sind und

2) deren Resultat eine grundsätzliche Neuordnung der Beziehungen und Gewichte zwischen den Staaten der Welt ist (z. B. Erster W. 1914–1918; Zweiter W. 1939–1945).


melden

3. Weltkrieg

23.03.2016 um 21:30
nightshade2000 schrieb:Darum geht es auch nicht, aber definier doch mal mit eigenen Worten was ein Weltkrieg ist.
meine Definition: ein bewaffneter Konflikt, mit nennenswerten Kampfhandlungen auf mind. 3 Kontinenten und Teilnehmergruppierungen aus mind. 5 Kontinenten, an dem die militärisch stärksten Gruppierungen der Welt ihrer Zeit unmittelbar teilnehmen.


melden
Realo
Diskussionsleiter
Profil von Realo
anwesend
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

3. Weltkrieg

23.03.2016 um 21:35
Warum auf mindestens 3 Kontinenten?
Wie war das mit dem 1. Weltkrieg? Europa, Asien, ... ??


melden

3. Weltkrieg

23.03.2016 um 21:36
@Realo
noch nie vom afrikanischen Schauplatz des 1.WK. gehört?


melden
Realo
Diskussionsleiter
Profil von Realo
anwesend
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

3. Weltkrieg

23.03.2016 um 21:36
War da tatsächlich was? Ist schon ein paar Jahre her, seit ich gelesen hab... ^^


melden
Anzeige

3. Weltkrieg

23.03.2016 um 21:37
@Realo
ja: Wikipedia: Erster_Weltkrieg_in_Südwestafrika


melden
112.028 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden