Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Terrorverdächtiger Flüchtling in der Zelle erhängt

426 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Verschwörung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Terrorverdächtiger Flüchtling in der Zelle erhängt

14.10.2016 um 12:11
@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Deutlicher als so einer kann man doch kaum zu erkennen geben, dass er bereit ist sein Leben für die Sache zu opfern?
genau - für die Sache !

es scheint keine Anhaltspunkte dafür gegeben zu haben, dass er generell lebensmüde war.


begreift keiner den Unterschied zw einem Sprengstoffanschlag (auch mit Selbsttötung) wo x Menschen mit in den Tod gerissen werden und einem "einsamen" Suizid?

wenn die Mission lautet, Ungläubige, Kreuzfahrer in den Tod zu bomben, dann heißt die Mission nicht ich bring mich auf jeden Fall selbst um.

wenn er so suzidgefährdet gewesen sein soll wie jetzt manche behaupten, hätte er sich auf dem Weg nach Leipzig von irgendeiner Brücke schmeißen können. hat er aber nicht. im Gegenteil:

er ging zu seiner alten Wohnung -warum war das seine erste Anlaufstelle?
er suchte unter Syrern einen Schlafplatz - hatte er keine Bekannten mehr in Leipzig?
ist es üblich, sich unter Landsleuten Übernachtungen zu suchen und anzubieten?


2x zitiertmelden

Terrorverdächtiger Flüchtling in der Zelle erhängt

14.10.2016 um 12:19
Der IS wird ihn für diesen Akt sicherlich nicht als Märtyrer feiern. Man munkelt, es ging ihm ursprünglich vor allem um Geld. Sonderlich religiös soll er ja angeblich nicht gewesen sein - spricht vielleicht auch der Suizid für, der eben so gar nicht islamisch ist.


melden

Terrorverdächtiger Flüchtling in der Zelle erhängt

14.10.2016 um 12:22
@Aldaris
die REcherche des MDR hat sich u.a. mit seinem fb account beschäftigt - er hat seit Jahren streng islamische Texte drauf, hat sich zunehmend islamisch radikalisiert und am Schluss sogar IS Videos gepostet.

ob er religiös lebte spielt eine untergeordente Rolle.
er war der Ideologie wohl schon lange verfallen.

zur Recherche:
http://www.ardmediathek.de/tv/Exakt/Die-Radikalisierung-des-Al-Bakr/MDR-Fernsehen/Video?bcastId=7545124&documentId=38276862 (Archiv-Version vom 23.11.2016)


als Märtyrer wird er sicher nicht gefeiert werden. aber auch nicht als Verräter verachtet.
bin gespannt auf weitere Mitwisser.
Lt seiner Familie soll er nach seiner Anerkennung als Flüchtling noch in Syrien gewesen sein. in der Türkei war er definitv 2x nach seiner Anerkennung.

Wenn er dort tatsächlich einen Auftrag des IS inklusive Geld erhielt, dürfte er kein Einzeltäter sein sondern Teil einer Zelle mit weitreichenden Verzweigungen.


1x zitiertmelden

Terrorverdächtiger Flüchtling in der Zelle erhängt

14.10.2016 um 12:27
@lawine
Zitat von lawinelawine schrieb:wenn er so suzidgefährdet gewesen sein soll wie jetzt manche behaupten, hätte er sich auf dem Weg nach Leipzig von irgendeiner Brücke schmeißen können. hat er aber nicht. im Gegenteil:
da war er ja noch in Freiheit...evtl. hoffte er ja darauf, dass ihm die Flucht gelingt. Ich denke die Suizidgedanken hatte er verstärkt, als ihm bewusst war , dass er versagt hatte. Das zeigt ja auch sein Verhalten im Gefängnis.
Zitat von lawinelawine schrieb:er ging zu seiner alten Wohnung -warum war das seine erste Anlaufstelle?
er suchte unter Syrern einen Schlafplatz - hatte er keine Bekannten mehr in Leipzig?
ist es üblich, sich unter Landsleuten Übernachtungen zu suchen und anzubieten?
Ob es üblich ist...auf alle Fälle naheliegend. Falls eine Zelle existiert hätte, hätte er ja unter Umständen die Polizei dorthin geführt. Sich unter Landsleuten in einem fremden Land eine Bleibe zu suchen scheint mir deshalb naheliegend zu sein.


1x zitiertmelden

Terrorverdächtiger Flüchtling in der Zelle erhängt

14.10.2016 um 12:36
@canales
ja. Falls eine Zelle existiert konnte er sie nicht nutzen um unter keinen Umständen die Polizei dorthin zu führen.
Allerdings hat er die Quartiergeber der Mitwisserschaft bezichtigt. wahrscheinlich eine falsche Behauptung.

mindestens einer der Quartiergeber ist aus Angst vor Rache des IS mittlerweile untergetaucht, die anderen werden von Ermittlungsbehörden abgeschirmt.

schon erschreckend, wie weit der Arm des islamistischen Terrors reicht.

@canales
Zitat von canalescanales schrieb:Ich denke die Suizidgedanken hatte er verstärkt, als ihm bewusst war , dass er versagt hatte. Das zeigt ja auch sein Verhalten im Gefängnis.

ob es wirklich Suizidgedanken aus Lebensüberdruss oder Verzweiflung über ein Versagen waren? oder Teil des Auftrages? kann es sein, dass der IS FAmilienangehörige bedroht, und Attentäter somit letztlich nur vor der Wahl stehen, ihre Familie oder sich selbst zu opfern? aus anderen Gebieten kennt man es auch, dass Familienangehörige von Selbstmordattentätern finanzielle Unterstützung erfahren...
man weiß letztlich viel zu wenig, über die ganzen Hintergründe, über den IS oder andere Auftragsgeber.
die Ermittlungskompetenzen der dt Ermittler dürften kaum bis nach Syrien und in die Familienclans der Attentäter reichen.


2x zitiertmelden

Terrorverdächtiger Flüchtling in der Zelle erhängt

14.10.2016 um 12:38
@lawine
Zitat von lawinelawine schrieb:dürfte er kein Einzeltäter sein sondern Teil einer Zelle mit weitreichenden Verzweigungen.
Das kann man nicht mit Bestimmtheit sagen.
Irgend ein Kontaktmann muss vorhanden sein, aber mehr muss da nicht sein... kann aber muss nicht.
Zitat von lawinelawine schrieb:schon erschreckend, wie weit der Arm des islamistischen Terrors reicht.
Willkommen in der globalisierten vernetzten Welt. ;)


melden

Terrorverdächtiger Flüchtling in der Zelle erhängt

14.10.2016 um 12:56
@Glünggi
irgendein Kontaktmann -- der war gut

in Chemnitz gibt es schon mal mindestens einen zweiten Tatbeteiligten, nämlich den Wohnungsvermieter, der angeblich die Zutaten für den Sprengstoff per internetbestellungen beschaffte. über den hört man sehr wenig
Die Staatsanwaltschaft hat inzwischen einen Haftbefehl gegen den Mann erlassen. Ihm werde vorgeworfen, dem Hauptverdächtigen A. seine Wohnung zur Nutzung zu überlassen und für ihn in Kenntnis seiner Anschlagspläne die notwendigen Stoffe im Internet bestellt zu haben.
http://www.sueddeutsche.de/politik/sachsen-ermittler-vermuten-is-bezug-bei-terrorverdaechtigem-von-chemnitz-1.3198126


ansonsten noch diesen Gedanken:
Die Herstellung ((des Sprengstoffes)) setzt einiges an Kenntnissen voraus: "Wer so etwas bauen kann, der ist in der Regel durch eine Ausbildung gegangen - in Syrien, möglicherweise im Irak", sagt ZDF-Terrorismusexperte Elmar Theveßen.
http://www.heute.de/verdaechtiger-syrer-in-chemnitz-knapp-entwischt-45565244.html (Archiv-Version vom 13.10.2016)
Bundesinnenminister Thomas de Maizière sieht im Chemnitzer Fall ebenfalls Parallelen zu den Anschlägen von Frankreich und Belgien. "Die Vorbereitungen in Chemnitz ähneln nach allem, was wir heute wissen, den Vorbereitungen zu den Anschlägen in Paris und Brüssel", sagte de Maizière.
http://www.sueddeutsche.de/politik/sachsen-ermittler-vermuten-is-bezug-bei-terrorverdaechtigem-von-chemnitz-1.3198126

wenn er Al-Bakr nicht grad ChemieLeistungskurs belegt hat (ich weiß.....) dann hat er mit ziemlicher Sicherheit eine Ausbildung zum Sprengstoffexperten erhalten. möglicherweise erst nach seiner Anerkennung als Flüchtling bei einem seiner "Urlaube".


2x zitiertmelden

Terrorverdächtiger Flüchtling in der Zelle erhängt

14.10.2016 um 13:06
@lawine
Zitat von lawinelawine schrieb:ob es wirklich Suizidgedanken aus Lebensüberdruss oder Verzweiflung über ein Versagen waren? oder Teil des Auftrages?
Spielt ja eine eher untergeordnete Rolle...es geht doch darum, ob die Suizidgedanken erkennbar gewesen sind in der Haft und ob angemessen darauf reagiert wurde falls ja.


melden

Terrorverdächtiger Flüchtling in der Zelle erhängt

14.10.2016 um 13:11
@lawine
Zitat von lawinelawine schrieb:irgendein Kontaktmann -- der war gut
Naja irgendjemand hat ihm ja die Kohle gesteckt.
Oder auch bei der Bombe geholfen.
Hat er die Ausbildung im Urlaub erhalten, würde das nur auf eine Zelle in der Türkei bzw Syrien hindeuten.. und dass es dort Zellen hat ist ja auch unbestritten.
Man sollte nicht vergessen, dass die IS mal eben 20000-30000 Mitglieder hat.
Wie gesagt.. es ist möglich dass er einer Zelle angehörte... aber zwingend ist eigentlich nur der Typ der ihm die Kohle geschoben hat... das kann ja auch der selbe gewesen sein, der ihm die Wohnung überliess und die Reagenzien besorgte.
Es braucht nicht mehr als eine (Kontakt)Person.. Vielleicht hat die IS ja in jedem Land so ne Ansprechperson, der Freiwilligen zur Seite steht?
Das muss nicht zwingend eine ganze Gruppe sprich Zelle sein.
Aber möglich ist es natürlich.


melden

Terrorverdächtiger Flüchtling in der Zelle erhängt

14.10.2016 um 13:11
@lawine
Zitat von lawinelawine schrieb:möglicherweise erst nach seiner Anerkennung als Flüchtling bei einem seiner "Urlaube".
Das ist so unfassbar, dass ein Syrer, der als Flüchtling hier her kommt auf Steuerkosten in Syrien Urlaub macht.
Dafür finde ich schlicht keine Worte.


melden

Terrorverdächtiger Flüchtling in der Zelle erhängt

14.10.2016 um 13:13
@Deepthroat23

Nene, der "Urlaub" wurde offensichtlich vom IS finanziert...Du kannst Dich also wieder beruhigen.


melden

Terrorverdächtiger Flüchtling in der Zelle erhängt

14.10.2016 um 13:13
@Deepthroat23
"Auf Steuerkosten" ... bekommen Flüchtlinge Urlaubsgeld? Gibt es neuerdings eine Genehmigung für Flüchtlinge in das Land zu fahren, aus dem sie geflohen sind, ohne den Flüchtlingsstatus zu verlieren?
Das wäre mit beides neu.
Und meinst Du, dass er vom Amt auch gleich noch den falschen Pass bekommen hat, mit dem er vermutlich aus- und einreiste?


melden

Terrorverdächtiger Flüchtling in der Zelle erhängt

14.10.2016 um 13:14
Er ((Khalil A.)) mietete die Wohnung im Chemnitzer Fritz-Heckert-Gebiet an, in der sich Al-Bakr eine Sprengstoffweste bastelte und wo er 1,5 Kilo des Super-Sprengstoffs TATP hortete. Die Zutaten dafür soll Khalil A. wiederum im Internet bestellt haben.

Wie die „Freie Presse“ berichtet, sollen sich die beiden Syrer erst vor vier bis sechs Wochen in Leipzig kennengelernt haben.



http://www.bild.de/regional/chemnitz/terrorismus/kann-nur-er-al-bakrs-plaene-lueften-48282000.bild.html

man lernt sich kennen , einfach so...in Leipzig.
schon bastelt man gemeinsam Bomben und schmiedet Pläne, einen Anschlag auf einen Berliner Flughafen zu begehen...
immerhin sollen sie sich in Leipzig kennengelernt haben und in Chemnitz wurde die Wohnung angemietet in der die Bombenwerkstatt untergebracht war.
dabei lebte Khalil A zuvor (bis zum Sommer?) in Willich, NRW, wo er als Flüchtling anerkannt wurde.

Der nun verdächtige Syrer habe sich am 12. Juli in Chemnitz angemeldet. Der Umzug nach Sachsen sei deshalb möglich gewesen, weil die sogenannte Wohnsitzauflage für Flüchtlinge erst seit August gelte. Nach dem Umzug hat der Kreis Viersen nach eigenen Angaben die Akte von Khalil A. an die Stadt Chemnitz übergeben.
http://www.wz.de/lokales/kreis-viersen/willich/terror-so-lebte-der-komplize-khalil-a-in-willich-1.2291883

Khalil zieht von Willich nach Chemnitz um.
Al Bakr kommt aus Syrien/der Türkei zurück und wohnt nicht unter seiner Meldeadresse in Eilenburg, sondern schlüpft in einer Wohnung in Chemnitz unter und beginnt dort zeitnah mit Attentatsvorbereitungen.


1x zitiert1x verlinktmelden

Terrorverdächtiger Flüchtling in der Zelle erhängt

14.10.2016 um 13:16
@lawine
Zitat von lawinelawine schrieb:man lernt sich kennen , einfach so...in Leipzig.
Viele Menschen lernen sich mittlerweile im Internet kennen...denke mal das könnte hier auch so gewesen sein.


melden

Terrorverdächtiger Flüchtling in der Zelle erhängt

14.10.2016 um 13:19
@canales
kann sein. Die Freie Presse schreibt, sie lernten sich in Leipzig kennen. dabei kann die erste Kontaktaufnahme selbstverständlich per www stattgefunden haben

vielleicht gibts ja entsprechende dating seiten auf arabisch -- attraktiver IS Sympatisant sucht.... zur Begehung gemeinsamer Attentate...

scheint jedenfalls eine "aktive Reisetätigkeit" gegeben zu haben, zumindest was Al Bakr betrifft


5x zitiertmelden

Terrorverdächtiger Flüchtling in der Zelle erhängt

14.10.2016 um 13:19
@canales
@FF

Man muss nur mal bissl googeln
sylberechtigte kehren zu Urlaubszwecken vorübergehend in jenes Land zurück, aus dem sie offiziell geflüchtet sind. Das ergaben Recherchen der „Welt am Sonntag“. Die Zeitung erfuhr von anerkannten Asylbewerbern, die arbeitslos gemeldet sind und für kurze Zeit in Länder wie Syrien, Afghanistan oder den Libanon reisten. Anschließend kommen sie wieder nach Deutschland.

Demnach hat es entsprechende Vorfälle in Berliner Arbeitsagenturen gegeben. Personen, die mit den Vorgängen vertraut sind, gehen aber davon aus, dass dies auch in anderen Regionen in Deutschland passiert.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article158049400/Fluechtlinge-machen-Urlaub-wo-sie-angeblich-verfolgt-werden.html


melden

Terrorverdächtiger Flüchtling in der Zelle erhängt

14.10.2016 um 13:22
@lawine

Viele, die sich radikalisieren machen das über das Internet. In entsprechenden Foren treffen sich Gleichgesinnte...vermute ich auch in diesem Fall.

@Deepthroat23

Ah, Du gehst jetzt von dem Fall weg, der hier Thema ist...weshalb?
Und ja es gibt tatsächlich Anerkannte, die versuchen ihre Familienangehörigen in der Türkei oder teilweise auch in Syrien zu sehen...ob man das nun Urlaub nennen will, ich denk mal eher nicht.


melden

Terrorverdächtiger Flüchtling in der Zelle erhängt

14.10.2016 um 13:37
@canales
Ach komm, die kommen doch in erster Linie hier her um uns die Butter vom Brot zu fressen. Und von wegen Familienangehörige besuchen. Mit unseren Steuergeldern lassen die sich schön an der türkischen Riviera die Sonne auf den Pelz scheinen, halten ein Pläuschchen mit dem zuständigen IS-Hintermann und trinken alkoholfreien Mai-Tai. Da bekomme ich Plack, ääähh Plakk oder so ähnlich!!!


melden

Terrorverdächtiger Flüchtling in der Zelle erhängt

14.10.2016 um 13:43
@canales

Was du denkst oder nicht ist aber auch nur einzig und allein für dich relevant.
Generell ist relevant, ob die in dieses Land reisen oder nicht.

Kannst du mir davon ab kurz verlinken wo ich nachlesen kann dass der IS die Syrienreise finanziert hat? Danke!


1x zitiertmelden

Terrorverdächtiger Flüchtling in der Zelle erhängt

14.10.2016 um 13:57
@Deepthroat23
Zitat von Deepthroat23Deepthroat23 schrieb:Generell ist relevant, ob die in dieses Land reisen oder nicht.
Für mich ist relevant aus welchen Gründen...
Zitat von Deepthroat23Deepthroat23 schrieb:Kannst du mir davon ab kurz verlinken wo ich nachlesen kann dass der IS die Syrienreise finanziert hat? Danke!
Nun er hielt sich längere Zeit in der Türkei und wohl auch in Syrien auf...und kam mit Dollars zurück.
Da kann man schon mal 2 und 2 zusammenzählen....
Nach Recherchen des MDR reiste Al-Bakr im Herbst vergangenen Jahres von Deutschland in die Türkei und von dort weiter nach Syrien. Das habe die Familie des 22-Jährigen mitgeteilt, berichtete das Magazin "Exakt". Laut "Spiegel TV" wählte sich Al-Bakrs Handy in der Türkei in das dortige Mobilfunknetz ein. Mitbewohner aus dem nordsächsischen Eilenburg hätten ebenfalls von einem Aufenthalt Al-Bakrs im syrischen Idlib berichtet. Nach seiner Rückkehr aus der Türkei habe sich Al-Bakr verändert. Außerdem habe er eine große Menge Dollar-Noten bei sich gehabt.
https://www.tagesschau.de/inland/bakr-103.html


melden