Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

23.328 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Political Correctness, Politische Korrektheit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

07.02.2021 um 17:32
Zitat von vincentvincent schrieb:Das ändert aber nichts daran, dass du beim nächsten Mal, wenn man dich Idiot nennt, wieder getriggert sein dürftest. Es ist nämlich nicht davon auszugehen, dass man sich auf die ursprüngliche, historische Bedeutung bezieht. Die Information an sich ist nett, ja. Aber an die sollte man auf anderem Wege kommen..
Kontext, wir sprechen von einem Ortsschild, nicht vergessen. Wenn dieser Idiot heißen würde, dann würde man das auch nicht auf eine Wortbedeutung münzen die im Duden steht.
Zitat von vincentvincent schrieb:Ne, wieso? Fucking zu fugging umzubennen war doch auch kein Eingeständnis, dass man zuvor nur Orgien feierte. Es ist einfach nur ein sensiblerer Umgang.
Nein, die Leute waren einfach nur genervt von Leuten, die da ständig rum geschmiert haben, oder sonst was veranstaltet haben. Das hat weniger was mit der Sensibilität des Wortes zu tun.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

07.02.2021 um 17:33
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ja, der Ortsname ist ein rassistischer Ausdruck für Schwarze.
Nein. Das ist nur eine Behauptung, die auf einer undifferenzierten Annahme fußt. Wie bereits weiter oben erklärt.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Wenn der Ort "Judensau" heißen würde, wäre der Ortsname halt ein Juden diskriminierender Begriff.
Es nützt auch nichts sich irgendwelche Namen auszudenken, die es gar nicht gibt. Das macht den Mangel an Differenzierung nicht besser.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

07.02.2021 um 17:33
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Nein. Es ist ein Ortsname. Fertig.
Vor allem, wieso glaubst du ein Ortsname nicht beides sein kann. Als hätten Objekte, Bezeichnungen immer nur einen Inhalt und keinen weiteren Kontext. Gerade aus deiner Feder macht das noch viel weniger Sinn..


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

07.02.2021 um 17:34
Zitat von vincentvincent schrieb:Anders ist es wenn man eine Demo organisiert als Verein der Hinduisten und explizit gegen Rassismus demonstriert oder was weiß ich was..
Eben, es ist immer Kontextabhängig. Mehr muss man dazu nicht sagen.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

07.02.2021 um 17:35
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Kontext, wir sprechen von einem Ortsschild, nicht vergessen. Wenn dieser Idiot heißen würde, dann würde man das auch nicht auf eine Wortbedeutung münzen die im Duden steht.
Worauf denn bitte sonst? Gibt es eine eigene Ortsschilder-Sprache neben dem gewöhnlichen Deutsch? Muss man dann im Ortsschilder-Duden nachschauen oder sind Orte nach Begriffen benannt, die es auch sonst im deutschen Sprachgebrauch gibt?
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Nein, die Leute waren einfach nur genervt von Leuten, die da ständig rum geschmiert haben, oder sonst was veranstaltet haben. Das hat weniger was mit der Sensibilität des Wortes zu tun.
Ja, aber haben sie damit eingestanden, nymphomanisch gewesen zu sein? Du sprachst von Schuldeingeständnis.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

07.02.2021 um 17:35
Zitat von vincentvincent schrieb:Vor allem, wieso glaubst du ein Ortsname nicht beides sein kann. Als hätten Objekte, Bezeichnungen immer nur einen Inhalt und keinen weiteren Kontext. Gerade aus deiner Feder macht das noch viel weniger Sinn..
Das Wort kann beides sein; je nach Kontext eben. Der Name nicht. Der ist einfach nur der Name.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

07.02.2021 um 17:36
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Eben, es ist immer Kontextabhängig. Mehr muss man dazu nicht sagen.
Ortsschilder veranstalten aber keine Demo und ich schrieb bereits, dass der Ortsschild im Museum für rassistische Ortsschilder kein Problem wäre..


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

07.02.2021 um 17:37
Zitat von vincentvincent schrieb:Worauf denn bitte sonst? Gibt es eine eigene Ortsschilder-Sprache neben dem gewöhnlichen Deutsch? Muss man dann im Ortsschilder-Duden nachschauen oder sind Orte nach Begriffen benannt, die es auch sonst im deutschen Sprachgebrauch gibt?
Es gibt historische Ortsbedeutung Verzeichnungen, da schaut man nach, woher sein Ort seinen Namen hat. Steht nicht im Duden.
Zitat von vincentvincent schrieb:Ja, aber haben sie damit eingestanden, nymphomanisch gewesen zu sein? Du sprachst von Schuldeingeständnis.
Nein, die Begründung war -> Wir sind genervt.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

07.02.2021 um 17:37
Zitat von vincentvincent schrieb:Ortsschilder veranstalten aber keine Demo und ich schrieb bereits, dass der Ortsschild im Museum für rassistische Ortsschilder kein Problem wäre..
Es ist so oder so kein Problem, bis jemand kommt, der sich daraus ein Problem bastelt, weil er da was rein interpretieren möchte, was da eindeutig nicht rein gehört.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

07.02.2021 um 17:38
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Es nützt auch nichts sich irgendwelche Namen auszudenken, die es gar nicht gibt. Das macht den Mangel an Differenzierung nicht besser.
Ja, ist schwerer sich da raus zu reden als bei N****, verstehe ich, aber den Begriff Judensau gibt es nun mal leider.
Wenn ein Ort so heißen würde, wäre das kein Problem für dich, weil es ja nur ein Ortsname ist, verstehe schon


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

07.02.2021 um 17:38
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Das Wort kann beides sein; je nach Kontext eben. Der Name nicht. Der ist einfach nur der Name.
Ein Name ist ein Wort, eine Bezeichnung für etwas.


melden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

07.02.2021 um 17:40
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Es ist so oder so kein Problem, bis jemand kommt, der sich daraus ein Problem bastelt, weil er da was rein interpretieren möchte, was da eindeutig nicht rein gehört.
Ich muss in die Bezeichnung Ne*** etwas reininterpretieren? Ganz sicher nicht.
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Es gibt historische Ortsbedeutung Verzeichnungen, da schaut man nach, woher sein Ort seinen Namen hat. Steht nicht im Duden.
Hättest ebenso vorher im Wiki nachschauen können. Wieso sollte es bei der offenkundigen Bedeutung nötig sein, selbst zu recherchieren. Das zu erwarten ist halt weltfremd, wie ich vorhin illustriert habe oder es versucht habe..^^


2x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

07.02.2021 um 17:41
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ja, ist schwerer sich da raus zu reden als bei N****, verstehe ich, aber den Begriff Judensau gibt es nun mal leider.
"Judensau" war und ist schon immer eine Diffamierung und rassistische Äußerung, hingegen bei dem Wort "Neger" ist diese Abstammung nicht gegeben, von daher nicht zu vergleichen.


2x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

07.02.2021 um 17:43
@CosmicQueen
Das war ein hypothetisches Beispiel für ein Dorf, das durch einen Juden der sich zu Karneval als Sau verkleidet.. Geht nur darum, dass die Bezeichnung ungeachtet des Umstands, der zur Namensgeben führt, ganz klar rassistisch ist. Weil die Geschichte eben nicht an einem Zeitpunkt aufhört, und die Begriffe eine Prägung erfahren.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

07.02.2021 um 17:44
Zitat von vincentvincent schrieb:Hättest ebenso vorher im Wiki nachschauen können. Wieso sollte es bei der offenkundigen Bedeutung nötig sein, selbst zu recherchieren. Das zu erwarten ist halt weltfremd, wie ich vorhin illustriert habe oder es versucht habe..^^
Weltfremd ist nur eins, einem Ortsschild gleich die negativen Bedeutungen zuzuschreiben die es eben nicht hat. Und dann informiert man sich eben. Auf den Kompromiss mit der Erklär-Tafel bist du gar nicht eingegangen. Warum wohl?


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

07.02.2021 um 17:46
Zitat von vincentvincent schrieb:Das war ein hypothetisches Beispiel für ein Dorf, das durch einen Juden der sich zu Karneval als Sau verkleidet..
Nun, dieses hypothetische Beispiel ist aber sehr weit hergeholt, so kann man nicht wirklich argumentieren, das ist absurd.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

07.02.2021 um 17:46
Zitat von vincentvincent schrieb:Hättest ebenso vorher im Wiki nachschauen können. Wieso sollte es bei der offenkundigen Bedeutung nötig sein, selbst zu recherchieren. Das zu erwarten ist halt weltfremd, wie ich vorhin illustriert habe oder es versucht habe..^^
das gilt aber nicht, wenn man vorm PC sitzt, sondern nur, wenn man irgendwo ein Ortsschild passiert, dann muss man recherchieren, nachfragen, zum Bürgermeister.....und da darf man sich nicht einfach triggern lassen (als ob man das beeinflussen könnte) , bei "Idiot" natürlich schon, das ist dann eine "Beleidigung".
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:hingegen bei dem Wort "Neger" ist diese Abstammung nicht gegeben, von daher nicht zu vergleichen.
selbstverständlich ist es das, das hast sogar Du schon geschrieben, im "umstrittene Bezeichnungen diverser Ethnien..."thread, ehemaliger "das Wort N**ger" thread. Und ich habe es hier mehrfach belegt.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

07.02.2021 um 17:47
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Weltfremd ist nur eins, einem Ortsschild gleich die negativen Bedeutungen zuzuschreiben die es eben nicht hat.
Weltfremd? Es ist weltfremd, anzunehmen, dass es Rassismus noch gibt und Orte und Bezeichnungen in Deutschland rassistisch sein könnten? Glaube kaum. Ne*** hat nunmal eine rassistische Bedeutung. Diese Bedeutung wird mit einem Ortsschild in die Welt getragen, gewollt oder nicht. Wer Interesse hat, kann sich über die historische Herkunft informieren, das ist aber keine Holschuld.
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Auf den Kompromiss mit der Erklär-Tafel bist du gar nicht eingegangen. Warum wohl?
Ich bin nicht nur darauf eingegangen; ich habe dir die Unsinnigkeit mit Idiot illustriert.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

07.02.2021 um 17:48
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:"Judensau" war und ist schon immer eine Diffamierung und rassistische Äußerung, hingegen bei dem Wort "Neger" ist diese Abstammung nicht gegeben, von daher nicht zu vergleichen.
Mensch, ich Dummerchen, ich habe doch tatsächlich vergessen, dass N**** eigentlich fast nie rassistisch ist.
In der Regel ...Kontext und so... ist es ja nur ein nettes Wort unter Freunden.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

07.02.2021 um 17:49
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Nun, dieses hypothetische Beispiel ist aber sehr weit hergeholt, so kann man nicht wirklich argumentieren, das ist absurd.
Stimmt, weil es im Grunde von Anfang an rassistisch war..:

Wikipedia: Judensau

Dummweise ist Ne*** im Grunde auch schon immer rassistisch gewesen.


melden