Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

2.169 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: SPD ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

09.02.2018 um 14:09
as meldet das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). Zuvor berichtete die „Bild“ über Pläne in der SPD-Spitze, Schulz zum Verzicht zu drängen. Laut RND will er seinen Verzicht noch am Freitag verkünden. Die SPD-Pressestelle war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Schulz war zuletzt immer stärker unter Druck geraten, weil er kurz nach der Bundestagswahl im vergangenen September gesagt hatte, nicht in ein Kabinett unter Kanzlerin Angela Merkel (CDU) eintreten zu wollen.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article173386448/Martin-Schulz-soll-nach-Druck-aus-SPD-auf-Amt-des-Aussenministers-verzichten.html
Martin Chulz, you made my day :)

auch diese Aufgabe hätte ihn wohl überfordert, der Erneuerung der Partei hat seine Unglaubwürigkeit zusätzl Schaden zugefügt-


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

09.02.2018 um 14:12
Schülz minister no more! So geht es !


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

09.02.2018 um 14:13
Wenn er ganz konsequent ist und einen Funken Anstand besitzt, dann sollte er sich von allen Ämtern verabschieden.


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

09.02.2018 um 14:21
mal nebenbei, rein aus Neugier - kann mir mal bitte jemand erklären, weshalb Schulz manchmal auch "Chulz" genannt wird? :)


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

09.02.2018 um 14:32
@Optimist

Achte mal drauf wie er spricht. Dann wird’s dir wahrcheinlich zwichendurch mal auffallen.


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

09.02.2018 um 15:11
Wen wird die SPD denn jetzt gratis um die Welt reisen lassen? Schmeisst der einfach wieder ohne Alternative hin? Mann, Mann, Mann -.- Schulz bei Trump oder Erdogan, da hätte ich mich echt auf die Bilder gefreut!


1x zitiertmelden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

09.02.2018 um 15:32
Nun wird es sicher sein bester Freund Siegmar bleiben 😜


1x zitiertmelden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

09.02.2018 um 15:35
Zitat von UmrissUmriss schrieb:Nun wird es sicher sein bester Freund Siegmar bleiben 😜
Ooooooh No nich Gas Siggi :cry:


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

09.02.2018 um 15:37
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb: Mann, Mann, Mann -.- Schulz bei Trump oder Erdogan, da hätte ich mich echt auf die Bilder gefreut!
:D Das ist ja nun schon fast wieder "gemein" ;) ...

In der "Jungen Union" rumort es übrigens auch heftig :) .

Meine Güte, ich finde dieses Theater langsam schon peinlich - mir macht die Vorstellung, von diesem Kindergarten irgendwann (wenn sie es dann mal schaffen, zu Ende zu bringen) regiert zu werden regelrecht Unbehagen.
Ich möchte lieber auch nicht wissen, was der "Rest der Welt" darüber denkt - wenn schon die Italiener sagen: "Ein Glück, daß wir keine deutschen Verhältnisse haben" :( .


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

09.02.2018 um 15:40
Beste politische Unterhaltung zu Karneval.
Und die SPD zerfällt munter weiter....


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

09.02.2018 um 15:45
@Thalassa

woanders ist es für gewöhnlich schlechter, schlimmer und häufiger so verworren. Italien hat da noch 100 Jahe + sich nicht zu äußern.


1x zitiertmelden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

09.02.2018 um 15:54
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb: Italien hat da noch 100 Jahe + sich nicht zu äußern.
:) Ich denke mal, Italiens Premier Gentiloni hat das auch eher ironisch gemeint ;) .

http://www.handelsblatt.com/my/meinung/kommentare/kommentar-zum-wahlkampf-in-italien-groko-verhandlungen-sind-blaupause-fuer-italiens-premier/20934290.html


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

09.02.2018 um 19:20
Früher galt der FC Bayern als FC Hollywood. Heute haben wir die SPD


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

09.02.2018 um 19:28
gerade in den ARD- Tagesthemen:

Schulz hat das Sieger - Gen
dies schrieb ich am 4.2.2017, weil ich es absolut daneben fand.
tja, ihr ARD Granden, nix Siegergen (was sowieso ein Unding war)

es gab zahlreiche Kommentare, die Schulz die ERneuerung der SPD, die Kanzlerschaft nciht zutrauten. Zu Recht.
hier eine Auswahl:

1. November 2017
Weiter, immer weiter auf dem Irrweg
Schulz hat es verpasst, an der dritten Weggabelung am 24. September einzusehen, dass er nicht weiterlaufen muss. Dass es vorbei ist. Spätestens nach der Niedersachsenwahl hätte er seinen Rückzug als Konsequenz aus dieser beispiellosen Wahlniederlage erklären müssen. Stattdessen aber geht der Wanderer Schulz tapfer und realitätsvergessen weiter den Weg über die acht Regionalkonferenzen, die die SPD immer dann einberuft, wenn ihr die schlammigen Wasser mal wieder bis zum Hals stehen. Dieser Weg wird aber nicht nur kein leichter sein. Es ist ein vergeblicher.
https://www.cicero.de/innenpolitik/martin-schulz-spd-andrea-nahles-olaf-scholz
Es ist bitter, dass die SPD in so wichtiger Stunde nicht auf die klugen Worte hörte, die einer ihrer Mitbegründer Ferdinand Lassalle (1826 – 1864) sagte: Alle große politische Aktion besteht in dem Aussprechen dessen, was ist, und beginnt damit. Alle politische Kleingeisterei besteht in dem Verschweigen und Bemänteln dessen, was ist.
https://www.cicero.de/innenpolitik/spd-groko-schulz-nahles-soziademoktratie
ja, so siehts aus.

diese Sicht nimmt auch der folgende Kommentar auf:
Innerhalb von 48 Stunden ist Martin Schulz tief gefallen, sehr tief. Natürlich zahlt er jetzt die Zeche für die vielen Fehler, die er in den vergangenen 13 Monaten gemacht hat, für die desaströse Wahlniederlage und für gravierende strategische Fehler in den Wochen danach, für falsche Versprechen und für den Vorwurf des Wortbruchs. Erhoben von einem populären Genossen, den Martin Schulz vor kurzem noch einen „Freund“ genannt hat.....

Letztendlich zeigt der Fall des Martin Schulz jedoch vor allem eines: Wie schnell die Dinge ins Rutschen geraten können, wenn ein Parteivorsitzender, wenn eine Parteiführung völlig das Gespür für die Stimmung im Lande und in der Partei verloren hat. Schulz stürzte so tief, dass er nach dem Parteivorsitz auch auf das Amt des Außenministers verzichten muss, weil die Wähler und auch die Mitglieder der Partei angewidert waren von dem Postengeschacher der Spitzengenossen.

soweit stimme ich dem Autor zu.
interessant auch das folgende - ich denke auch, wirkliche Erneuerung zum Wohle des Landes schließt AUCH die Bundeskanzlerin ein:
Als CDU, CSU und SPD am Mittwoch Nachmittag der Öffentlichkeit das Ergebnis der Koalitionsverhandlungen präsentierten, standen mit Martin Schulz, Horst Seehofer und Angela Merkel drei Verlierer der Bundestagswahl an den Mikrofonen. Der erste ist jetzt weg, der zweite hat bereits das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten abgeben müssen. Und das heißt: Nach dem Rückzug von Martin Schulz blicken jetzt alle auf Angela Merkel. Der Druck auf die Kanzlerin ist groß, denn auch an der CDU-Basis ist die Unzufriedenheit groß über das, was die CDU-Führung in den vergangenen Tagen als Erfolg der Koalitionsverhandlungen zu verkaufen versucht.
https://www.cicero.de/innenpolitik/martin-schulz-verzicht-aussenminister-aussenministerium-spd-angela-merkel

dem wäre nur noch eines hinzuzufügen:

die Worte von Christian Linder:

„Es ist besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren“
Amen!


1x zitiertmelden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

09.02.2018 um 19:32
gerade in den ARD- Tagesthemen:

Schulz hat das Sieger - Gen
dies schrieb ich am 4.2.2017, weil ich es absolut daneben fand.
tja, ihr ARD Granden, nix Siegergen (was sowieso ein Unding war)

es gab zahlreiche Kommentare, die Schulz die ERneuerung der SPD, die Kanzlerschaft nciht zutrauten. Zu Recht.
hier eine Auswahl:

1. November 2017
Weiter, immer weiter auf dem Irrweg
Schulz hat es verpasst, an der dritten Weggabelung am 24. September einzusehen, dass er nicht weiterlaufen muss. Dass es vorbei ist. Spätestens nach der Niedersachsenwahl hätte er seinen Rückzug als Konsequenz aus dieser beispiellosen Wahlniederlage erklären müssen. Stattdessen aber geht der Wanderer Schulz tapfer und realitätsvergessen weiter den Weg über die acht Regionalkonferenzen, die die SPD immer dann einberuft, wenn ihr die schlammigen Wasser mal wieder bis zum Hals stehen. Dieser Weg wird aber nicht nur kein leichter sein. Es ist ein vergeblicher.
https://www.cicero.de/innenpolitik/martin-schulz-spd-andrea-nahles-olaf-scholz
Es ist bitter, dass die SPD in so wichtiger Stunde nicht auf die klugen Worte hörte, die einer ihrer Mitbegründer Ferdinand Lassalle (1826 – 1864) sagte: Alle große politische Aktion besteht in dem Aussprechen dessen, was ist, und beginnt damit. Alle politische Kleingeisterei besteht in dem Verschweigen und Bemänteln dessen, was ist.
https://www.cicero.de/innenpolitik/spd-groko-schulz-nahles-soziademoktratie
ja, so siehts aus.

diese Sicht nimmt auch der folgende Kommentar auf:
Innerhalb von 48 Stunden ist Martin Schulz tief gefallen, sehr tief. Natürlich zahlt er jetzt die Zeche für die vielen Fehler, die er in den vergangenen 13 Monaten gemacht hat, für die desaströse Wahlniederlage und für gravierende strategische Fehler in den Wochen danach, für falsche Versprechen und für den Vorwurf des Wortbruchs. Erhoben von einem populären Genossen, den Martin Schulz vor kurzem noch einen „Freund“ genannt hat.....

Letztendlich zeigt der Fall des Martin Schulz jedoch vor allem eines: Wie schnell die Dinge ins Rutschen geraten können, wenn ein Parteivorsitzender, wenn eine Parteiführung völlig das Gespür für die Stimmung im Lande und in der Partei verloren hat. Schulz stürzte so tief, dass er nach dem Parteivorsitz auch auf das Amt des Außenministers verzichten muss, weil die Wähler und auch die Mitglieder der Partei angewidert waren von dem Postengeschacher der Spitzengenossen.

soweit stimme ich dem Autor zu.
interessant auch das folgende - ich denke auch, wirkliche Erneuerung zum Wohle des Landes schließt AUCH die Bundeskanzlerin ein:
Als CDU, CSU und SPD am Mittwoch Nachmittag der Öffentlichkeit das Ergebnis der Koalitionsverhandlungen präsentierten, standen mit Martin Schulz, Horst Seehofer und Angela Merkel drei Verlierer der Bundestagswahl an den Mikrofonen. Der erste ist jetzt weg, der zweite hat bereits das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten abgeben müssen. Und das heißt: Nach dem Rückzug von Martin Schulz blicken jetzt alle auf Angela Merkel. Der Druck auf die Kanzlerin ist groß, denn auch an der CDU-Basis ist die Unzufriedenheit groß über das, was die CDU-Führung in den vergangenen Tagen als Erfolg der Koalitionsverhandlungen zu verkaufen versucht.
https://www.cicero.de/innenpolitik/martin-schulz-verzicht-aussenminister-aussenministerium-spd-angela-merkel

dem wäre nur noch eines hinzuzufügen:

die Worte von Christian Linder:

„Es ist besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren“
Amen!


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

09.02.2018 um 19:37
Zitat von lawinelawine schrieb:Innerhalb von 48 Stunden ist Martin Schulz tief gefallen, sehr tief. Natürlich zahlt er jetzt die Zeche für die vielen Fehler, die er in den vergangenen 13 Monaten gemacht hat, für die desaströse Wahlniederlage und für gravierende strategische Fehler in den Wochen danach, für falsche Versprechen und für den Vorwurf des Wortbruchs. Erhoben von einem populären Genossen, den Martin Schulz vor kurzem noch einen „Freund“ genannt hat.....
Das die SPD sich hat so vorführen lassen von jemanden aus Brüssel, der fern der deutschen Politik war, zeugt davon, das es nicht die hellsten Köpfe in der SPD sind. Jetzt kommt noch der Juso-Chef mit seiner verbohrten Ideologie, was mit sachldienlicher Politik nichts zu tun hat. Aber in seinem Lebenslauf steht drin, das er Politikwissenschaft studiert hat. Also meine Schlussfolgerung: Es fehlt das Vertändnis für wirtschaftliche Zusammenhänge. Man muss im Beruf drin sein und jahrelange Erfahrung haben.


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

09.02.2018 um 20:11
Die armen SPD Wähler können einem nur leid tun.

mfg
kuno


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

09.02.2018 um 20:27
Schulzimausibaby ist tief gefallen..warum eigentlich?Nun übertreibt mal nicht..er hat zwar verspielt, aber man muss ihm anrechnen, dass er auf den Ministerposten verzichtet, endlich mal ne Entscheidung mit Eiern zwischen den Beinen und das einzig richtige, was aus der SPD dann sonst noch wird ist ja erstmal egal.


1x zitiertmelden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

09.02.2018 um 20:35
Der Genosse Schulz stand mächtig unter Dampf.
Die Leute, die ihn bis gestern noch beklatscht und mit Gott verglichen haben, haben ihm offenkundig die Pistole auf die Brust gesetzt.
Seine Entscheidung zum Verzicht, ist zwar seine Entscheidung und sein getroffener Wille.
Aber ganz so freiwillig hat er diese nicht getroffen.


1x zitiertmelden