Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

565 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Weltmacht, Chinas Zukunft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

23.03.2021 um 18:04
Fair finde ich wenn Chinesen und Deutsche zusammenarbeiten. Unfair fände ich wenn China alle unsere Firmen aufkauft und am Ende die Kommunistische Partei Chinas den Deutschen vorschreibt, was wir zu arbeiten haben und welche Gesetze bei uns gelten.

Aber bei einem Krieg USA gegen China, werden wir bestimmt kein lachender Dritter sein. Selbst wenn sich Russland und Europa raushalten, wird die Weltwirtschaft doch nachhaltig geschädigt und wir fallen mindestens 50 Jahre in der Entwicklung zurück.


melden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

23.03.2021 um 18:23
Ein Zurückfallen geht nicht, das Know-How ist da und bleibt auch da, nur die Produktion müßte neu aufgebaut werden, mit allem wo man sich bislang auf Importe verlassen hat. Wenn USA und China als Absatzmärkte wegfielen, konzentriert man sich mehr auf die bislang kaum erschlossenen Märkte in Afrika. Dort ist noch jede Menge Luft.
Bei einer Zusammenarbeit Deutschland/China wird man um Aufkäufe durch China gar nicht herumkommen, außer die Regierung macht einen klaren Stopp und erläßt Verbote, um das Ausbluten der Wirtschaft Richtung China zu verhindern. Die Chinesen können es sich nämlich leisten, mit dickem Geld zu winken, die Partei finanziert alles was dem Land nützt, und in einer freien Wirtschaft (bei uns) wird es immer jemanden geben, der ein Wirtschaftsunternehmen lieber gegen fette Kohle vertickt als sich darum zu scheren, wer fortan den Ton angibt, oder ob die Käufer einfach alles was von Wert ist Richtung Beijing abtransportieren und eine ausgeschlachtete Ruine in Deutschland hinterlassen.


2x zitiertmelden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

23.03.2021 um 20:45
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:Bei einer Zusammenarbeit Deutschland/China wird man um Aufkäufe durch China gar nicht herumkommen, außer die Regierung macht einen klaren Stopp und erläßt Verbote, um das Ausbluten der Wirtschaft Richtung China zu verhindern.
Saudi Arabien regelt das mit einer 50+1 Regel wie noch in der BuLi
Keine Mehrheit von Chinesen im Unternehmen.
In Europa ist das zu spät.
Der Hotspot der Corona-Epidemie von Italien lag ua bei den Textilwerken in chinesischer Hand.
Pronto Moda...
https://peppermynta.de/fair-fashion/fair-fashion-made-in-italy-sweatshops/
Zitat von Philipp54Philipp54 schrieb:Die Seitenstr. geht bis Duisburg zur Verteilung der Waren.
Seidenstr. natürlich mit d wie dusselich, sorry


1x zitiertmelden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

26.03.2021 um 23:18
Zitat von T.RickT.Rick schrieb am 23.03.2021:Die Chinesen können es sich nämlich leisten, mit dickem Geld zu winken, die Partei finanziert alles was dem Land nützt, und in einer freien Wirtschaft (bei uns) wird es immer jemanden geben, der ein Wirtschaftsunternehmen lieber gegen fette Kohle vertickt als sich darum zu scheren, wer fortan den Ton angibt, oder ob die Käufer einfach alles was von Wert ist Richtung Beijing abtransportieren und eine ausgeschlachtete Ruine in Deutschland hinterlassen.
Aus welchem Wirtschaftsmagazin hast du denn das? China baut also eine Seidenstraße nach Ruinen? Ich denke so doof sind die auch nicht.
Was heißt denn genau Unternehmen verticken? Das sind in der Regel Aktien Anteile und nicht die Firma selber. Und auf den Aktienkauf hat eine Firma überhaupt keinen Einfluss. Wenn es wirtschaftlichen Sinn machen würde, hätten ja Großaktionäre schon lange Wolfsburg dicht machen können.


melden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

29.03.2021 um 13:56
Was passiert denn beispielsweise mit Patentrechten, die einer deutschen Firma gehören, sobald diese Firma von China aufgekauft wird? Dann gehört das Patent China, und Deutschland muß dann Lizenzgebühr für Produkte aus diesem Patent zahlen. Obwohl deutsche Erfindung, aber das zählt dann nicht mehr. So gehen Werte ins Ausland. Schleichend und ohne daß ein Außenstehender das überhaupt merkt.
Andere Länder (
Zitat von Philipp54Philipp54 schrieb am 23.03.2021:Saudi Arabien regelt das mit einer 50+1 Regel wie noch in der BuLi
Keine Mehrheit von Chinesen im Unternehmen.
) sorgen per staatlichen Dekreten dafür, daß sowas nicht passieren kann, die achten bei Aktienverkäufen wichtiger Unternehmen sehr scharf darauf, wer kaufen will, wer auf dem Aktienmarkt nach Anteilen bestimmter Firmen sucht. Und schreiten ggf. ein, notfalls indem der Staat selber die Aktien aufkauft und die Mehrheit behält. Denn was erst mal ins Ausland verkauft wurde, kommt nie wieder auf den Markt.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Bürgerkrieg in Syrien
Politik, 53.070 Beiträge, am 06.04.2021 von Jedimindtricks
kinglon am 25.03.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 2636 2637 2638 2639
53.070
am 06.04.2021 »
Politik: Die Uiguren - Unterdrückt und Ermordet
Politik, 293 Beiträge, gestern um 08:40 von Hayura
sipahi89x am 01.06.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 12 13 14 15
293
gestern um 08:40 »
von Hayura
Politik: Ein-China-Politik - Verrat an westlichen Werten
Politik, 32 Beiträge, am 24.11.2020 von DerKlassiker
DerKlassiker am 17.03.2017, Seite: 1 2
32
am 24.11.2020 »
Politik: Proteste in Hong Kong
Politik, 92 Beiträge, am 24.11.2020 von V8Turbo
bo am 09.10.2019, Seite: 1 2 3 4 5
92
am 24.11.2020 »
Politik: Chinas Sozialkreditsystem
Politik, 91 Beiträge, am 04.11.2019 von otternase
Mech am 22.12.2018, Seite: 1 2 3 4 5
91
am 04.11.2019 »