Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Verurteilung wegen Mordes für Raser

364 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Raser, Raser Mord

Verurteilung wegen Mordes für Raser

01.07.2019 um 21:49
kleinundgrün schrieb:Die Frage wäre: "Muss man vernünftigerweise damit rechnen und blendet es des Spaßes wegen aus".
Also ich sehe es absolut so, dass man an Menschen gewisse Ansprüche stellen muss und sollte. Daraus aber ein bewusstes Ausblenden herzuleiten, fällt mir schwer.
Das mag zwar in bestimmten Fällen zutreffen, in anderen jedoch nicht.
kleinundgrün schrieb:Also nachdem ich mich noch mal oberflächlich eingelesen habe, weiß ich wirklich nicht, wie das Gericht hier Heimtücke vertreten kann.
Gut, das sehe ich nämlich genauso.

Leider ist der Wortlaut des Urteils noch nicht einsehbar.

Hier mal noch ein Link

https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/lg-berlin-532-ks-918-ku-damm-raser-zweites-urteil-mord-bedingter-vorsatz-kein-d...


melden
Anzeige

Verurteilung wegen Mordes für Raser

02.07.2019 um 09:51
Whoracle schrieb:Daraus aber ein bewusstes Ausblenden herzuleiten, fällt mir schwer.
Das mag zwar in bestimmten Fällen zutreffen, in anderen jedoch nicht.
Das ist eben schwer festzustellen. Es ist etwas, das im Kopf des Täters statt fand und das er selbst höchst wahrscheinlich inzwischen ganz anders erinnert.
Aber grundsätzlich gilt: Je größer die Gefahr ist, die jemand schafft, und desto wahrscheinlicher eine Realisierung dieser Gefahr ist, desto größer sind die Erwartungen daran, dass diese Gefahr gemieden wird oder dass Maßnahmen ergriffen werden, besonders vorsichtig zu sein.

Der Sachverhalt hier ist doch:
Weit überhöhte Geschwindigkeit in einem Bereich, in dem jederzeit mit querendem Verkehr zu rechnen ist. Eine Geschwindigkeit selbst, die in dem Umfeld nicht beherrschbar ist. Das Missachten expliziter Vorfahrt (Ampel), nicht irgendwo an einer einsamen Ampel in der Pampa sondern an einer Hauptverkehrsstraße in einer Stadt.
Vernünftigerweise ist das die dazu passende Gedankenwelt:
"Da kann jederzeit mir einer vors Auto laufen, mensch es ist mitten in Berlin, und wenn das passiert, bin ich viel zu schnell, um noch was machen zu können. Aber was soll´s, jetzt zeige ich dem Depp neben mir, wer hier der Hecht ist und mir ist scheißegal, was das kostet."

Für sich werden die Täter u.U. alternative Gedankenwelten konstruiert haben: "Ich bin ein toller Hecht und habe das Auto locker im Griff", oder sie haben sich gar keine Gedanken gemacht und alles außer ihrem Rennen vollständig ausgeblendet.
Aber soll sie so viel Ignoranz schützen?

Eine schwierige Sache. Sehr grenzwertig aber vertretbar.


melden

Verurteilung wegen Mordes für Raser

04.07.2019 um 09:03
Jetzt gibt es keine Ausreden für Raser mehr:

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.gerichtsverfahren-in-stuttgart-mordanklage-gegen-jaguar-raser-erhoben.fc20451f...

Ein weiter Fall in dem geprüft wird ob bei einem Raser ein bedingter Tötungsvorsatz vorgelegen hat :-)


melden

Verurteilung wegen Mordes für Raser

04.07.2019 um 18:14
mehr als dem Dreifachen des erlaubten Tempos 50 rechnen konnte,
Tatsächlich ist 50 auf der Straße teilweise zu viel. Es ist holprig, man hat Seitenstraßen, ein Kolping Bildungswerk (mit Abendbetrieb), Schnellrestaurants und eben das Kino mit regelmäßig stockendem Verkehr und Menschen, die über die Straße laufen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

163 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt