Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rassismus

18.155 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rassismus, AFD, Migranten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rassismus

24.03.2018 um 12:28
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Es geht aber um ihre persönlichen Erfahrungen oder Einstellungen (selbst wenn diese vielleicht nur eingebildet wären), von wem tendentiell eine höhere Gefahr ausgehen wird.
was schon einer ¨Überlegung entspricht und nochmals wenns diese Überlegung die einzige kognitive Leistung sein sollte um Situationen einzuschätzen und eigenes Verhalten einzuschätzen ist das sehr dürftig. Du behauptest hier, dass die Erfahrung der Frauen sich rein auf ein Phänotyp beschränke. Das kannst Du ja gern von Dir selbst erzählen wenn dem so wäre aber es ist nicht anzunehmen das Frauen dermassen kognitiv eingeschränkt wären, dass sie Situationen mit anderen Menschen nur anhand des Merkmals Phänotyp einschätzen.


1x zitiertmelden

Rassismus

24.03.2018 um 12:32
@Fierna
Zitat von FiernaFierna schrieb:Die meisten Frauen in Deutschland haben in ihrem ganzen Leben nie schlechte Erfahrungen mit "südländisch aussehenden" Männern gemacht
klingt aber für mich in den diversen Medien ziemlich anders (auch das was im Migrantenthread verlinkt wurde)

Vielleicht alles Lug und Trug und es gibt nicht zahlreich zugezogene junge Männer, welche oftmals ein anderes Frauenbild haben und diese demensprechend als Freiwild betrachten? (gibt's alles nicht?)

Damit sage ich doch nicht, dass dies bei einheimischen Männern nicht gäbe. Mir geht's jetzt nicht um die häusliche Gewalt, die steht jetzt erst mal auf einem anderen Blatt.
Mir geht's um die Gewalt die in der Öffentlichkeit passiert, denn die häusliche können Außenstehende sehr schlecht mitbekommen.

Es geht mir also um Tendenzen was in der Öffentlichkeit und prozentual von wem ausgehend passiert.

@Tussinelda
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Südländisch (was immer das sein soll) sehen die also nicht aus? Wie sehen die denn aus?
naja, wenn du keinen Unterschied zwischen einem typischen "Bleichgesicht" und einem "südländischem Äußeren" erkennen kannst, dann weiß ich halt auch nicht :)

Mir geht's ja auch gar nicht um irgendwelche Nationalitäten oder Phänotypen an sich, sondern um die Sozialisation von Menschen - wie eben z.B. das Frauenbild was in manchen Herkunftsländern vorherrschend ist und was ja mit dem Grenzübertritt nicht sofort abgelegt wird.
Und noch mal der Vollständigkeit halber: ich sage ja nicht, dass dann wirklich jeder so sein muss der aus solch einer Gegend kommt, es geht mir immer um vorherrrschende Tendenzen oder allgemeine übliche Normen in diversen Ländern.
Bei uns ists eben nicht usus auf Frauen eher herabzublicken, auch wenn es selbst bei uns einige Paschas gibt.

@wichtelprinz
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Du behauptest hier, dass die Erfahrung der Frauen sich rein auf ein Phänotyp beschränke.
das ist DEINE Interpretation.
Lies dazu bitte das, was ich gerade zuvor geschrieben hatte.


4x zitiertmelden

Rassismus

24.03.2018 um 12:35
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Es geht aber um ihre persönlichen Erfahrungen oder Einstellungen (selbst wenn diese vielleicht nur eingebildet wären), von wem tendentiell eine höhere Gefahr ausgehen wird.
aha...nur haben die meisten gar keine persönlichen Erfahrungen und ich finde ich kann von jedem erwachsenen Menschen erwarten unterscheiden zu können zwischen "ich glaube", "ich denke", "ich weiß", "habe ich nie hinterfragt" und Tatsachen und Pauschalisierungen und Vorurteilen......aber offensichtlich überschätze ich da manche, bzw. manche weigern sich schlicht, sich rational damit auseinanderzusetzen, mal WIRKLICH sich die Mühe machen, zu unterscheiden.


Ach, jetzt ist es wieder die Sozialisation....weil ja alle Menschen aus einem Land grundsätzlich gleich sozialisiert sind und man das - selbstverständlich (und das schreibst Du ja ständig) - am Aussehen festmachen kann.

Es gibt keine südländisch aussehenden Europäer? Gar Deutsche? Echt jetzt? Südländisch aussehende Männer sind alle sexistisch sozialisiert? ich kann nicht mehr.....
Zitat von OptimistOptimist schrieb:das ist DEINE Interpretation.
Lies dazu bitte das, was ich gerade zuvor geschrieben hatte.
nein, dass ist das, was Du schreibst. Vielleicht mal genauer lesen, was Du so schreibst, ist ja nicht das erste und sicherlich nicht das letzte Mal.


1x zitiertmelden

Rassismus

24.03.2018 um 12:43
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Es gibt keine südländisch aussehenden Europäer?
Wo habe ich das denn geschrieben?
Und selbst wenn es so rüber kam, war es nicht so gemeint.
Natürlich gibt's Migranten oder Deutsche mit Migrationshintergrund usw.
Die sehen dann aber eben auch südländisch aus und eben nicht wie ein typisches Bleichgesicht.

Das ist der Punkt, den du wohl nicht anerkennen möchtest, dass es nun mal im Aussehen Unterschiede gibt.
Wenn dann jemand einen Menschen falsch zuordnet - nämlich einen südländisch aussehenden Menschen in ein Südland verortet, dann ist das halt nicht immer richtig so, aber deshalb wirkt derjenige halt immer noch - rein aufgrund seiner Hautfarbe z.B. - südländisch.

Das ist natürlich nicht schön für so jemanden, wenn er aufgrund dessen laufend irgendwie eingeschachtelt wird, das kann ich auch gut verstehen dass das frustrierend und nervend ist.
Aber so ist doch nun mal die Realität. Nützt doch nichts, die Augen davor zu verschließen.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Südländisch aussehende Männer sind alle sexistisch sozialisiert? ich kann nicht mehr.....
hab ich auch nicht geschrieben und gemeint.
Auf dieser Basis, wenn du mich offensichtlich falsch verstehen willst, machts für mich keinen Sinn, an dieser Stelle weiter zu diskutieren.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:nein, dass ist das, was Du schreibst. Vielleicht mal genauer lesen, was Du so schreibst
nein, das ist das was ihr - vielleicht aufgrund von Vorurteilen mir gegenüber (?) hineininterpretiert.
Ich muss doch nun wirklich besser wissen was ich meine, ich kenne meine Gedanken besser als ihr, wetten?


1x zitiertmelden

Rassismus

24.03.2018 um 12:44
Ich fasse zusammen:
Frauen auf der Flucht sollten auf "Männer" achten (diese haben kein südlandisches Aussehen), am besten wegen den Gefahren (ua Vergewaltigung) nicht flüchten.
Frauen die sich beim Joggen im Freiburger Park vor "südländisch aussehenden Männer" furchten, sind Rassisten.


melden

Rassismus

24.03.2018 um 12:46
Zitat von OptimistOptimist schrieb:klingt aber für mich in den diversen Medien ziemlich anders (auch das was im Migrantenthread verlinkt wurde)
Ja und das ist ein Problem.
Jeden Morgen 500000 Artikel mit den Überschriften "Asylbewerber (54) tut absolut gar nichts anstössiges" oder "Asylbewerber (35) hält sich vorbildlich an's Gesetz" oder "Asylbewerber (28) kocht heute Nudeln mit Hühnchen" oder "Asylbewerber (23) ging mit Frau und Kind spazieren" wirst du da auch nicht lesen....das interessiert nämlich keinen Menschen.
Während sich irgendwelche Skandal und Verbrechen natürlich blendend machen. So kommt man dann zu der Annahme, die würden gar nichts anderes tun, als sich zu prügeln, vergwaltigen, morden usw....zumindst wenn man keinerlei Medienkompetenz besitzt.

Allein, dass du widersprichst, wenn ich von einer Mehrheit rede...
Was glaubst du denn, wieviel Frauen es in Deutschland gibt? Wenn wir mal ganz, ganz großzügig die Minderjährigen abziehen und ein 50:50 Verhältnis annehmen, dann sind das mal mind noch 25 Millionen...also das ist sehr niedrig geschätzt....und davon soll eine Mehrheit schlechte Erfahrungen mit "südländisch aussehenden" Männern gemacht haben?
Wo sollen die denn alle herkommen?
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Damit sage ich doch nicht, dass dies bei einheimischen Männern nicht gäbe. Mir geht's jetzt nicht um die häusliche Gewalt, die steht jetzt erst mal auf einem anderen Blatt.
Mir geht's um die Gewalt die in der Öffentlichkeit passiert, denn die häusliche können Außenstehende sehr schlecht mitbekommen.
Ich rede auch nicht von häuslicher Gewalt. Aber hier haben wir schon das nächste Problem: Während "Deutsche" anscheinend höchstens ab und an mal zu häuslicher Gewalt neigen, sitzt der "südländisch aussehende" Vergewaltiger irgendwo im Gebüsch....das gibt es bei "Deutschen" nicht.


2x zitiertmelden

Rassismus

24.03.2018 um 12:50
Zitat von OptimistOptimist schrieb:das ist DEINE Interpretation.
wow Feststellung des Tages in Grossbuchstaben, klar ists meine Interpretation, ich schreib es ja schliesslich.

Und ja ich lese den immer wieder aufgewärmt . Als hätte ich Dirs nicht schon zig mal erklärt das Menschen, falls sie nicht gerade schwerste geistige Behinderungen haben, in der Lage sind Situationen im Kontext und ihrer Komplexität wahr zu nehmen. Dazu gehören nun auch die Frauen die ausser des Phänotys weitere Dinge wie zB Verhalten in eine Gesamtbeurteilung einer Situation implementieren vermögen.


melden

Rassismus

24.03.2018 um 12:52
@Fierna
du überspitzt mir zu sehr und interpretierst mir auch irgendwie meine Aussagen etwas um.
Zitat von FiernaFierna schrieb:So kommt man dann zu der Annahme, die würden gar nichts anderes tun, als sich zu prügeln, vergwaltigen, morden usw....zumindst wenn man keinerlei Medienkompetenz besitzt.
Ich bin nicht der Annahme, dass es eine Mehrheit ist, soviel Medienkompetenz darfst du mir zutrauen.
Wovon ich jedoch überzeugt bin und das wurde in den Threads auch bestätigt:
jugendliche Männer sind prozentual gewalttätiger als andere Jahrgänge und Frauen.
Und es ist nun mal so, dass sehr viele junge Männer kamen.
Zudem aus Ländern, wo ein anderes Frauenbild usus ist.

Mit all dem sage ich doch aber nicht, dass nun die Mehrheit so ist.
Ich rede mir schon seit geraumer Zeit den Mund fusslig oder die Finger wund, dass es nur um bestimmte Tendenzen geht.

Und wer abstreitet, dass es nun mal noch Länder gibt, wo es allgemein gesehen eine rückschrittliche Sicht auf Frauen gibt, dann weiß ich auch nicht mehr weiter.


2x zitiertmelden

Rassismus

24.03.2018 um 12:54
Zitat von FiernaFierna schrieb:Während "Deutsche" anscheinend höchstens ab und an mal zu häuslicher Gewalt neigen, sitzt der "südländisch aussehende" Vergewaltiger irgendwo im Gebüsch....das gibt es bei "Deutschen" nicht.
Hauptsache die Frau in Deutschland durfte bis 1977 nicht selbstständig arbeiten ohne, dass es ihr ihr Mann das nicht erlaubt. Und zudem war die Vergewaltigung bis 1997 noch legal in Deutschland. So viel zu Vorbildheit der Deutschen und Kritik gegen Muslime etc.
In Österreich dürfte es wohl auch nicht viel anders abgelaufen sein.

Btw ein riesiger Schuss ins eigene Bein für die Rechten, über rechte Frauen muss ich dazu nichts sagen lol.


1x zitiertmelden
Realo Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Rassismus

24.03.2018 um 12:54
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Vielleicht alles Lug und Trug und es gibt nicht zahlreich zugezogene junge Männer, welche oftmals ein anderes Frauenbild haben und diese demensprechend als Freiwild betrachten? (gibt's alles nicht?)

Damit sage ich doch nicht, dass dies bei einheimischen Männern nicht gäbe. Mir geht's jetzt nicht um die häusliche Gewalt, die steht jetzt erst mal auf einem anderen Blatt.
Mir geht's um die Gewalt die in der Öffentlichkeit passiert, denn die häusliche können Außenstehende sehr schlecht mitbekommen.

Es geht mir also um Tendenzen was in der Öffentlichkeit und prozentual von wem ausgehend passiert.
Mein Gott, was ist nur aus meinem Thread geworden?

Hat sich der Migrantengewalthread wie eine Ölschicht inzwischen über SÄMTLICHE Threads gelegt? :troll:

Aber hier werden immerhin Beispiele für Rassismus gebracht und nicht über Rassismus diskutiert. Auch das war von mir so eigentlich nicht gewollt, aber naja. Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch. :D


melden

Rassismus

24.03.2018 um 12:58
@Venom
Zitat von VenomVenom schrieb:Hauptsache die Frau in Deutschland durfte bis 1977 nicht selbstständig arbeiten
ja die gabs, richtig.
Aber diese Zeiten haben wir nun zum Glück überwunden.
Da finde ich es halt traurig, wenn dieses Denken dann durch Zuwanderer z.T. wieder Einzug halten kann.
Zitat von VenomVenom schrieb:So viel zu Vorbildheit der Deutschen und Kritik gegen Muslime
das hat nichts mit Kritik zu tun, sondern mit Faktencheck.

Oder bestreitest du das hier z.B?:
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Und wer abstreitet, dass es nun mal noch Länder gibt, wo es allgemein gesehen eine rückschrittliche Sicht auf Frauen gibt, dann weiß ich auch nicht mehr weiter.
Hat das jetzt mit Rassismus zu tun, wenn ich das feststelle?

@Realo
ich hatte heute schon sehr viel über Rassismus diskutiert, einfach mal etwas vor blättern.


4x zitiertmelden
Realo Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Rassismus

24.03.2018 um 12:59
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Optimist schrieb:
Und wer abstreitet, dass es nun mal noch Länder gibt, wo es allgemein gesehen eine rückschrittliche Sicht auf Frauen gibt, dann weiß ich auch nicht mehr weiter.
Du checkst es nicht, dass du permanent OT bist.


melden

Rassismus

24.03.2018 um 13:04
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Und es ist nun mal so, dass sehr viele junge Männer kamen.
Zudem aus Ländern, wo ein anderes Frauenbild usus ist.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Ich bin nicht der Annahme, dass es eine Mehrheit ist, soviel Medienkompetenz darfst du mir zutrauen.
Wieso ist es denn dann nicht die Mehrheit?

Kommen die einen vom Land, die anderen aus der Stadt? Aus welcher Region oder aus welchem Teil der Stadt? Wo haben die gearbeitet? Haben die überhaupt gearbeitet? In was für einem Umfeld haben die sich bewegt?
Alles Fragen, die wesentlich zielführender wären als irgendwas von "Kultur" und einem pauschalen "Frauenbild" zu reden bei...ja, der ganzen Gruppe Asylbewerber....die zwar aus Orten kommen, die tausende Kilometer auseinander liegen, aber ihre komische "Kultur" dann offenbar doch wieder gemeinsam haben...
Die herrscht da auch, hat aber irgendwie nur eine Minderheit sozialisiert...die anderen....keine Ahnung.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:jugendliche Männer sind prozentual gewalttätiger als andere Jahrgänge und Frauen.
Warum widmen wir uns dann nicht diesem Problem?
Wenn das jemand nur auf "Ausländer" bezieht wird ihm das Problem an sich doch komplett egal sein.


melden

Rassismus

24.03.2018 um 13:04
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Aber diese Zeiten haben wir nun zum Glück überwunden.
Not really, die sexistischen Klientel vor allem aus der dementsprechenden rechten Ecke haben das bis heute wohl nicht überwunden.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Da finde ich es halt traurig, wenn dieses Denken dann durch Zuwanderer z.T. wieder Einzug halten kann.
Die dementsprechenden Leute aus der rechten Ecke sind aber die letzten die sich darüber zu beschweren haben, auch Konservative.
Zitat von OptimistOptimist schrieb: das hat nichts mit Kritik zu tun, sondern mit Faktencheck.
Ist aber blöd wenn man den anderen etwas vorwirft wo man selber zum Teil sogar bei weitem schlimmer ist als irgendein Strenggläubiger oder sogar Fanatiker.

Man sieht das vor allem auch bei sowas wie #metoo wie man den Sexismus in Deutschland aber auch Österreich "überwunden" hat :X


2x zitiertmelden

Rassismus

24.03.2018 um 13:14
Zitat von OptimistOptimist schrieb:das hat nichts mit Kritik zu tun, sondern mit Faktencheck.
Zitat von VenomVenom schrieb:Ist aber blöd wenn man den anderen etwas vorwirft wo man selber zum Teil sogar bei weitem schlimmer ist als irgendein Strenggläubiger oder sogar Fanatiker
wenn Einheimische auch solch ein rückschrittliches Denken an den Tag legen, ihre Frauen zwingen würden (es geht um Zwang) nicht Freiwilligkeit...
... dann prangere ich das genauso an.

Nur finde ich es trotzdem traurig, wenn solches Denken dann noch verstärkt werden könnte, wenn Leute her kommen, welche genauso denken - dann hat man dieses "Problem" in zusätzlicher Weise (es geht also um die Quantität).
Es reichen mMn schon diejenigen welche hier sind und solches Denken propagieren, ganz egal WER das ist.
Eine Zunahme davon fänd ich halt nicht wünschenswert (aber zu ändern wäre es halt auch nicht), weil ich denke, das könnte eine Gesellschaft diesbezüglich etwas zurück werfen.

Und nun kann man mich wegen meiner Meinung für rassistisch halten oder nicht, das ist mir dann auch egal, ich sehe das nun mal so.


1x zitiertmelden

Rassismus

24.03.2018 um 13:22
Zitat von VenomVenom schrieb:Not really, die sexistischen Klientel vor allem aus der dementsprechenden rechten Ecke haben das bis heute wohl nicht überwunden.

Optimist schrieb:
Zitat von VenomVenom schrieb:Die dementsprechenden Leute aus der rechten Ecke sind aber die letzten die sich darüber zu beschweren haben, auch Konservative.
ist das jetzt deine Meinung oder kannst du diese Aussagen mit einer Quelle belegen ?


1x zitiertmelden

Rassismus

24.03.2018 um 13:25
@Optimist
Rassismus ist aber keine gute Lösung für sowas, das was bspw die Identitären fordern sowieso nicht. Wobei da laufen ja auch AfD-Anhänger mit etc. Überhaupt das was die Neuen Rechten fordern oder auch die Alt-Rights in USA das ist keine Lösung und ihnen geht es auch gar nicht um die Frauenrechte an sich. Deshalb finde ich es auch lächerlich wenn da noch irgendwelche Frauen mitlaufen, auch homosexuelle Frauen. Das ist wie wenn du als Jude mit den Nazis mitläufst.

Manche Medien wie bspw. die Kronen Zeitung hier in Österreich unterstützen natürlich zusätzlich die Idioten indem sie nur noch über irgendwelche Straftäter unter den Flüchtlingen aber auch angebliche Sozialschmarotzer bei den Migranten berichten. Es geht da nur noch darum das Weltbild der Neuen Rechten zu bestätigen und zu füttern.
Zitat von flipperonlineflipperonline schrieb:ist das jetzt deine Meinung oder kannst du diese Aussagen mit einer Quelle belegen ?
Kannst überall nachlesen auf sozialen Netzwerken. Man sieht aber zudem auch, dass die größten Feminismusfeinde und Feinde der 68er Bewegungen aus dem rechten Spektrum kommen, siehe Fans von Wikimannia bspw.

Da muss man schon blind sein um nichts zu sehen...oder eben man will es nicht sehen :D Oder man ist zu feige um zuzugeben selber diesen anzugehören.

Ach und noch etwas
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/die-weisse-scharia-faschismus-und-maennlichkeit-15365778.html
Man nennt sie nun auch "Die weiße Scharia" lol :D


melden

Rassismus

24.03.2018 um 13:59
Zitat von OptimistOptimist schrieb:nein, das ist das was ihr - vielleicht aufgrund von Vorurteilen mir gegenüber (?) hineininterpretiert.
Ich muss doch nun wirklich besser wissen was ich meine, ich kenne meine Gedanken besser als ihr, wetten?
kann sein, aber ich habe keine Glaskugel und kann auch keine Gedanken lesen.....
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Natürlich gibt's Migranten oder Deutsche mit Migrationshintergrund usw.
Die sehen dann aber eben auch südländisch aus und eben nicht wie ein typisches Bleichgesicht.
und schon wieder, ich möchte jetzt von Dir wissen, wie Europäer (alle) sich von südländisch aussehenden Menschen unterscheiden, wie südländisch aussehende Menschen genau aussehen und woher dann die, mit diesem spezifischem Aussehen kommen.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Das ist der Punkt, den du wohl nicht anerkennen möchtest, dass es nun mal im Aussehen Unterschiede gibt.
doch, ICH weiß, dass es im Aussehen Unterschiede gibt, ich weiß auch, dass ich vom Aussehen nicht auf Herkunft und schon gar nicht auf Eigenschaften schliessen kann. Du auch?
Zitat von OptimistOptimist schrieb:nein, das ist das was ihr - vielleicht aufgrund von Vorurteilen mir gegenüber (?) hineininterpretiert.
toll, jetzt haben WIR Vorurteile, wie praktisch....dass Du Dich einfach weder so ausdrückst, dass man offenbar lesen kann, was Du meinst, noch Du überhaupt bemerkst, WAS Du so schreibst kann man natürlich selbstverständlich als Vorurteil unsererseits deklarieren. Das führt das Bild das Du von Dir zeichnest ausgezeichnet fort. Schuld haben andere.....irgendwie
Zitat von OptimistOptimist schrieb:das hat nichts mit Kritik zu tun, sondern mit Faktencheck.
Faktencheck? Ohne je einen link anzuklicken :D Aber Dein Umfeld und Allmy reichen ja aus
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Und nun kann man mich wegen meiner Meinung für rassistisch halten oder nicht, das ist mir dann auch egal, ich sehe das nun mal so.
und genau da liegt das Problem, wenn man seine Denke nicht reflektiert, nicht mal ansatzweise versucht nicht rassistisch zu denken.....sondern dann einfach sagt, ja, dann bin ich eben rassistisch, na und....?!


melden

Rassismus

24.03.2018 um 14:15
Zitat von FiernaFierna schrieb:Die meisten Frauen in Deutschland haben in ihrem ganzen Leben nie schlechte Erfahrungen mit "südländisch aussehenden" Männern gemacht, also welche Erfahrungswerte sollen das sein?
Du haust hier mit einer Selbstverständlichkeit einen Satz raus, der geradezu provoziert, hinterfragt zu werden. Kannst Du ihn auch belegen? Von welchen Erhebungen gehst Du aus? Gibt es solche, die dazu eine für alle Frauen repräsentative Aussage zulassen ?


melden

Rassismus

24.03.2018 um 14:21
@Ogella
Andersrum muss man das also nicht hinterfragen? Komisch.


melden