Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rassismus

Rassismus

07.08.2019 um 08:47
Clemens der Donald Sterling von Schalke?
Atrox schrieb:Die Linie bezüglich Rassismus ist im Fußball von Seiten der Vereine zu 99% sehr klar.
So ist es, natürlich kann mit 99% auch primär nur der Profibereich abgedeckt werden, was in einer Hamburger Amateurliga auf einer verschissenen Kuhwiese passiert, findet ja fast unter Ausschluß der Öffentlichkeit statt.

Stellt man die Vereine der Extreme gegenüber, wie zb Lazio Rom mit Rayo Vallecano, oder Livorno so entsteht dort ein Gleichgewicht.

Der Fussball hat sich und ist mehr als sensibilisiert worden, das es nun Führungskräfte sind, wie zb auf Schalke oder Angestellte wie in Dortmund, ist da umso erschreckender.


melden

Rassismus

07.08.2019 um 09:51
capspauldin schrieb:Der Fussball hat sich und ist mehr als sensibilisiert worden, das es nun Führungskräfte sind, wie zb auf Schalke oder Angestellte wie in Dortmund, ist da umso erschreckender.
Nun das Nobbi jetzt nichtgerade der taktvollste Mensch am Mikrofon ist, dass weiß wohl jeder der sich für Fußball interessiert. Owe wollte wohl einfach einen Witz machen, der so öffentlich eben nicht geht. Doch wenn ich dran denke wie oft ich schon Hitler-Parodien hören musste.... Und i.d.R. waren das alles andere als Rassisten oder dem rechten Sprektrum zuzuordnende Personen. Genauso wie Leute die Witze über andere machen. Alles nicht nett, doch wenn dahinter keine bösen Absichten stehen, die andere wirklich abwerten sollen, dann finde ich das jetzt weniger schlimm.

Ich denke diese "Denkpause" hätte es da nicht gebraucht. Man wird schon spätestens am nächsten Tag das Gespräch gesucht haben, denn der Kommentar im nächsten Testspiel war frei von derlei "rassistischen Witzen" oder wie auch immer ich das nennen soll.

Bei Tönnies sieht das schon wieder anders aus. Das war kein rumgealber, sondern zeigt einfach ganz klar seine Denkweise über Afrikaner. Hatte er sich bei denen eigentlich schon entschuldigt? Ich hab nur mitbekommen das er sich bei den Fans für diese Aussage entschuldigt hat. Aber vielleicht enkt er auch die haben eh kein Strom...

Ansonsten finde ich das alles wenig erschreckend. Iwie stumpf ich da langsam ab, vorallem im Fußball.


melden

Rassismus

07.08.2019 um 10:00
kingstons123 schrieb:bei dem was Tönnies gesagt hat kann man auch aus einer Mücke einen Elefanten machen jeder der die Wahrheit anspricht wird mittlerweile als Rassist oder Nazi bezeichnet
Was ist denn die Wahrheit gewesen? Das Afrikaner jeden abend vögeln und ein haufen Kinder haben, weil sie ohne Strom leben?
Sicher das es da nicht andere Gründe für gibt?


melden

Rassismus

07.08.2019 um 10:06
Ich hab das Thema jetzt nicht genau mitverfolgt, aber vielleicht für den einen oder anderen interessant:

Der Persönliche Afrikabeauftragte von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Günter Nooke (CDU), fordert nach der Kritik an Äußerungen von Schalke-Aufsichtsratschef Clemens Tönnies zum afrikanischen Bevölkerungswachstum eine ehrliche Debatte über dieses Thema.

https://m.focus.de/politik/deutschland/nach-umstrittenen-aeusserungen-merkels-afrika-beauftragter-die-von-toennies-anges...

Nur als Info gedacht.

Wie gesagt ich hab’s nur überflogen. Der Ausdruck „war der Fernseher kaputt?“ ist bei Leuten mit vielen Kindern bei uns in der Gegend ein alter Hut.
Ungeachtet der Nationalität.

Für jemanden der in der Öffentlichkeit steht gehen solche Aussagen allerdings mal gar nicht. Da geb ich den Kritikern recht.


melden

Rassismus

07.08.2019 um 10:24
Die Kommentare von Herrn Dickel und Herrn Owomoyelah sind albern, aber harmlos... ein Schwarzer Halb-Nigerianer, der Medaillen für seinen Kampf gegen Fremdenfeindlichkeit bekommen hat, sagt als Hitler Parodie während einem Fussballspiel im Regen, dass jetzt hier eine richtige Schlacht stattfindet... Naja...regt eigentlich niemand auf, oder?
Die Moderation erinnerte eher an zwei angeheiterte Herren, die auf dem Sofa ein Spiel lästernd kommentieren. Unnötig war es trotzdem.
Die Rede des Herrn aus Schalke war ein anderes Kaliber, der Satz ging gar nicht. Da hätte ich mir eine deutlichere Entschuldigung gewünscht.


melden

Rassismus

07.08.2019 um 10:25
Bone02943 schrieb:Nun das Nobbi jetzt nichtgerade der taktvollste Mensch am Mikrofon ist, dass weiß wohl jeder der sich für Fußball interessiert.
Umso unverständlicher, dass der Verein solch einen Prolet hofiert und Jahr für Jahr durchzieht.
Bone02943 schrieb:Owe wollte wohl einfach einen Witz machen, der so öffentlich eben nicht geht.
Besonders im Kontext, sich im Vorfeld über Namen der Italiener lustig zu machen, ist ejne Hitler Parodie natürlich das i Tüpfelchen des Humors. Es ist auch unnötig, wie die Presse es aktuell macht darauf hinzuweisen :"Owo ist ja selber schwarz, Owo hat doch nigeranische Wurzeln der kann sich doch nicht rassistisch äußern".


melden

Rassismus

07.08.2019 um 10:34
capspauldin schrieb:Umso unverständlicher, dass der Verein solch einen Prolet hofiert und Jahr für Jahr durchzieht.
Er gehört zum Inventar und viele hören das Netradio auch und vorallem wegen Nobbi. Das nicht jeder mit seiner Art klar kommt steht außer Frage, auch ich mag sein Kommentieren eher weniger. Dennoch denke ich nicht das man ihn für sowas jetzt freistellen sollte. Er ist halt iwie auch einfach die Stimme des BVB im Stadion, ich will da auch keinen anderen hören, der die Mannschaftsaufstellung vorließt oder die Tore bekannt gibt.
capspauldin schrieb:Besonders im Kontext, sich im Vorfeld über Namen der Italiener lustig zu machen, ist ejne Hitler Parodie natürlich das i Tüpfelchen des Humors. Es ist auch unnötig, wie die Presse es aktuell macht darauf hinzuweisen :"Owo ist ja selber schwarz, Owo hat doch nigeranische Wurzeln der kann sich doch nicht rassistisch äußern".
Sicher, war alles nicht richtig, deswegen gab es ja auch genug Gegenwind. Schon in der Nacht, als das Spiel noch lief, konnte man die vielen Kommentare lesen, wo man sah es nicht gut angekommen ist.
Ich denke aber auch, man sollte das ganze jetzt nicht überdramatisieren. Die Beiden wissen, dass sie damit weit unter der Gürtellinie kommentiert haben, und ich denke Owe hats ja selbst gleich mitbekommen. Denn er sagte ja gleich im Anschluss, man verlasse jetzt nicht das Nivieau oder so.
Dazu ist es auch nicht unwesentlich, was Owe schon alles gegen Fremdenfeindlichkeit geleistet hat.
Und an sich sollte mal jeder in sich gehen und sich fragen, ob nicht auch schon einmal ein Witz über andere Namen oder andere Nationalitäten, über die Lippen glitten. Denn ich denke was das betrifft, sind die wenigstens frei von Schuld um Steine zu schmeißen.


melden

Rassismus

07.08.2019 um 10:56
Bone02943 schrieb:Dazu ist es auch nicht unwesentlich, was Owe schon alles gegen Fremdenfeindlichkeit geleistet hat.
Da steht dann halt wieder die Frage im Raum was wirklicher Rassismus ist und was nur zur Empörung rangezogen wird. Im Prinzip was in div. anderen Threads diskutiert wird, für die einen Rassismus, für die anderen ein blödsinniger Vorwurf.

Das mit der Hitler Stimme juckt niemanden wenns in einer Abendsendung von einem Comedian gemacht wird, auch ohne das es Teil eines direkten Programmes ist. Da wird gelacht. Hier gibt's in meinen Augen geheuchelte Beschwerden.

In diesem Sinne:
Zicke Zacke Zicke Zacke Hoi hoi hoi...Sieg.......


melden

Rassismus

07.08.2019 um 11:15
Ein m.M.n. guter Kommentar. Hier ein Auszug von Oliver Fritsch:
Wie man nun weiß, sitzt das Problem auch in den VIP-Logen. Clemens Tönnies, der Aufsichtsratsvorsitzende von Schalke 04, hat einen Blick in sein Oberstübchen ermöglicht. Statt im Kampf gegen den Klimawandel die Steuern zu erhöhen, sagte er auf einer Wirtschaftstagung in Paderborn, solle man lieber jährlich zwanzig Kraftwerke in Afrika finanzieren. "Dann würden die Afrikaner aufhören, Bäume zu fällen, und sie hören auf, wenn’s dunkel ist, Kinder zu produzieren."

Doch statt sich von Tönnies zu trennen, lässt der Ehrenrat des Vereins ihn davonkommen. Er muss bloß sein Amt für drei Monate ruhen lassen, danach macht er weiter. Ohne Auflagen sogar, etwa 100 Stunden bei der Flüchtlingshilfe Gelsenkirchen. Noch fataler als dieser Quasifreispruch ist seine Begründung: Tönnies habe zwar gegen das Diskriminierungsgebot verstoßen, doch der Vorwurf des Rassismus sei unbegründet. Das ist so rätselhaft wie unerträglich.

Der Vorwurf des Rassismus ist sehr wohl begründet, denn Tönnies kolportierte auf die plumpeste und biedermännischste Art irgendwelche angeblichen Rassemerkmale. Die baumfällenden und – wie der deutsche Adel sagt – "schnackselnden" Afrikaner sollen also schuld sein an der Erderhitzung. So denkt ein Kolonialherr oder Großwildjäger.

Übrigens, Deutschland stößt mehr Kohlendioxid aus als der gesamte Kontinent Afrika, auch durch Massentierhaltung, womit Tönnies schweinereich wurde. Und nebenbei bemerkt, der Weiße schnackselt auch gerne, was Tönnies, der mit fünf Geschwistern aufwuchs, wissen könnte.
https://www.zeit.de/sport/2019-08/clemens-toennies-aufsichtsratchef-rassismus-vorwurf-schalke-04-fussball

Und als Verleich wie der Ehrenrat noch so entscheidet:
Zuletzt suspendierte der Ehrenrat im Februar 2017 das Aufsichtsrats-Mitglied Andreas Horn für zwölf Monate. Der Tönnies-Kritiker wollte ihn zum Verzicht auf Wiederwahl oder einem Rückzug bewegen. Der Ehrenrat sah darin einen Verstoß gegen das Schalker Leitbild und die Satzung des Vereins.
https://www.reviersport.de/artikel/das-droht-schalke-boss-clemens-toennies-vom-ehrenrat/


melden

Rassismus

07.08.2019 um 11:20
@capspauldin

ein Clemens Tönnies hat nicht die richtige Wortwahl getroffen und Patrick Owomoyela wird als Halb Nigerianer kein Rassist sein obwohl es auch dunkelhäutige Rassisten gibt, über Xavier Naidoo gab es vor einigen Jahren auch ein Skandal. https://www.welt.de/kultur/pop/article133167852/Xavier-Naidoo-der-Prophet-des-rechten-Glaubens.html


melden

Rassismus

07.08.2019 um 11:49
kingstons123 schrieb:Patrick Owomoyela wird als Halb Nigerianer kein Rassist sein
Weil Halbnigerianer keine Rassisten sein können?


melden

Rassismus

07.08.2019 um 12:01
Bone02943 schrieb:Er ist halt iwie auch einfach die Stimme des BVB im Stadion, ich will da auch keinen anderen hören, der die Mannschaftsaufstellung vorließt oder die Tore bekannt gibt.
Der Kampf gegen Rassismus tut halt manchmal weh.


melden

Rassismus

07.08.2019 um 12:06
@Atrox

Nun, ich denke mal nicht das Nobbi ein Rassist ist. Daher würde ich soetwas auch übertrieben finden. Wobei rassistische Äußerungen natürlich schlimm genug sind. Ich denke aber er hats kapiert.


melden

Rassismus

07.08.2019 um 12:51
@capspauldin

doch hab ja auch geschrieben das dunkelhäutige Rassisten sein können, aber Owomoyela denke ich ist keiner er wurde für sein Engagement gegen Fremdenfeindlichkeit mit dem Udo Lindenberg-Preis ausgezeichnet.


melden
Alienpenis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rassismus

07.08.2019 um 15:39
Belphegor84 schrieb:Für jemanden der in der Öffentlichkeit steht gehen solche Aussagen allerdings mal gar nicht.
wieso denn?

ich bin nicht für geheucheltes getue.
und schlucke dann lieber mal eine härtere rede.


melden

Rassismus

07.08.2019 um 15:42
Beitrag von Calligraphie, Seite 487
kingstons123 schrieb:unser Altbundeskanzler Helmut Schmidt hat das Thema mit der Überbevölkerung auch angesprochen und war trotzdem kein Rassist oder Nazi
Ich schätze:
Weder Gloria von Thurn und Taxis noch Helmut Schmidt waren auf dem letzten Stand!
Georg Ehring: Herr Kloke-Lesch, sie sind vom SDSN Deutschland, das ist ein Netzwerk für die Umsetzung der Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung, zu denen der Klimaschutz genauso gehört wie die Beseitigung von Hunger und Armut. Die Bevölkerung wächst und wächst. Dieses Wachstum der Bevölkerung zunächst einmal mit Blick auf Afrika, was bedeutet das für den CO2-Ausstoß der Welt?

Adolf Kloke-Lesch: Relativ wenig. Wir wissen, dass der weltweite Ausstoß von Emissionen zwischen dem 19. Jahrhundert und heute sich um den Faktor 100 erhöht hat, während die Weltbevölkerung sich in der Zeit, sagen wir mal, vervierfacht hat. Afrika trägt heute zu den aktuell weltweiten Emissionen gerade mal vier Prozent bei und die Pro-Kopf-Emissionen in Afrika liegen in der Regel unter einer Tonne pro Kopf, das ist ein Zehntel von dem, was wir in Europa haben, oder ein Zwanzigstel von dem, was wir in den nordamerikanischen Staaten haben.

„Entscheidend ist der Lebensstil“

Ehring: Das heißt, wenn die Zahl der Menschen in Afrika zum Beispiel oder auch in manchen Ländern Asiens oder Lateinamerikas deutlich wächst, dann heißt das für das Klima nicht sehr viel?

Kloke-Lesch: Es heißt zunächst mal nicht sehr viel. Entscheidend ist tatsächlich der Lebensstil, der sich da entwickelt, und insofern ist Entwicklung die Lösung, sowohl für das Thema Klima wie auch für das Thema Bevölkerung. Wir wissen, dass, wenn die Menschen bessere Aussichten auf Bildung haben, bessere Aussichten auf Jobs haben, die Zahl der Kinder nachlässt. Wir wissen, dass Frauen, die sechs Jahre zur Schule gehen, nur halb so viele oder ein Drittel so viele Kinder bekommen wie Frauen, die nur ein oder zwei Jahre zur Schule gehen.

Ehring: Wenn wir jetzt gesehen haben, dass Afrika und arme Länder in anderen Regionen gar nicht so viel zur Erderwärmung beitragen – wie sieht es denn in den Regionen aus, die heute viel CO2 ausstoßen? Gibt es da auch das Problem des Bevölkerungswachstums?

Kloke-Lesch: Kaum. Nehmen wir mal China als den weltweit größten Emittenten von CO2. China hat eine heute mehr oder weniger stabile Bevölkerungszahl und trotzdem explodieren die CO2-Emissionen unverändert. Chinas Bevölkerung wird sich nach einigen Prognosen in den nächsten Jahren vermutlich deutlich reduzieren. Man spricht davon, dass die bis zum Ende des Jahrhunderts durchaus bei 500 bis 600 Millionen liegen könnte, also die Hälfte von dem, was heute ist. Entscheidend ist die Art und Weise, wie wir leben und wie wir produzieren.

Kloke-Lesch: Lieber ein Kind, als ein Geländefahrzeug in der Stadt
Ehring: Das heißt, wenn wir jetzt auch mal nach Europa blicken: Müssten wir die Kinderzahl reduzieren, um das Klima zu retten? Wir stoßen ja pro Kopf relativ viel aus.

Kloke-Lesch: Ja, aber ich würde immer noch sagen, lieber entscheide ich mich für ein Kind, als für ein Geländefahrzeug in der Stadt. Also ich glaube, auch hier ist der Lebensstil entscheidend, und die Aufforderung, dass wir die Zahl der Menschen in Europa reduzieren müssten, halte ich für abwegig.
https://www.deutschlandfunk.de/klimawandel-und-bevoelkerungswachstum-un-experte.697.de.html?dram:article_id=455725
von heute dem 7.8.2019 11:35 Uhr
in Umwelt und Verbraucher
(hervorhebung von mir)


melden

Rassismus

07.08.2019 um 17:03
Das gerade ein Tönnies, als großer Profiteur von Armutsmigration, sich nun so äußert ist schon sehr grotesk.
Aber eigentlich nur konsequent, wenn man Sein und Bewusstsein in der Kausalität dermaßen verdreht wahrnimmt wie dieser Wurstbaron.


melden

Rassismus

07.08.2019 um 21:54
Bone02943 schrieb:Das Afrikaner jeden abend vögeln und ein haufen Kinder haben, weil sie ohne Strom leben?
Sicher das es da nicht andere Gründe für gibt?
Ja. Es gibt einen anderen Grund.
Viele Kinder sind für die eigene Rente rsp. den Lebensunterhalt im Alter wichtig.
Sozialsysteme wie bei uns gibt es nicht wirklich.

Tönnies hat sich völlig unglücklich ausgedrückt, nämlich unbedacht und genau wie ihm die Schnute gewachsen ist.
Er hat sich sehr despektierlich gegenüber Afrikanern geäußert. Das fliegt ihm um die Ohren.
Rassismus würde ich ihm allerdings nicht attestieren. Dummheit in diesem Fall allerdings schon.


melden

Rassismus

07.08.2019 um 22:01
Alienpenis schrieb:wieso denn?

ich bin nicht für geheucheltes getue.
und schlucke dann lieber mal eine härtere rede.
Ich sag nicht das er unrecht hat. Ich find die Formulierung war unglücklich. Und wenn man in der öffentlich steht sollte man auf die Formulierung achten weil einem schnell ein Strick draus gedreht wird


melden

Rassismus

07.08.2019 um 22:02
Belphegor84 schrieb:Ich sag nicht das er unrecht hat. Ich find die Formulierung war unglücklich. Und wenn man in der öffentlich steht sollte man auf die Formulierung achten weil einem schnell ein Strick draus gedreht wird
ach, schön ausgedrückt sind rassistische Aussagen ok?


melden
348 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt