Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fakenews und Propaganda (im Internetzeitalter)

451 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Internet, Medien, Propaganda ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Fakenews und Propaganda (im Internetzeitalter)

21.12.2018 um 00:32
@paranomal

Ich verweigere mich doch nicht. Karl Marx hat vor hundert Jahren die Weltformel des menschlichen Zusammenlebens gefunden, die so genial ist, dass sie die Mondrakete, das Internet und die Mikrowellenpizzatasche vorweggenommen hat. Wir finden die Antwort auf alle unsere Fragen in den tausenden Seiten seiner Schriften. So ist es und nicht anders.


1x zitiertmelden

Fakenews und Propaganda (im Internetzeitalter)

21.12.2018 um 00:37
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Ich verweigere mich doch nicht. Karl Marx hat vor hundert Jahren die Weltformel des menschlichen Zusammenlebens gefunden, die so genial ist, dass sie die Mondrakete, das Internet und die Mikrowellenpizzatasche vorweggenommen hat. Wir finden die Antwort auf alle unsere Fragen in den tausenden Seiten seiner Schriften. So ist es und nicht anders.
Du Schwafelst!
Du verbrennst Strohmänner!
Du sagst nichts zum Thema!

wtf

Deswegen sind meine Kommentare morgen wieder weg. Grummel, Lebenszeit, grummel.


melden

Fakenews und Propaganda (im Internetzeitalter)

21.12.2018 um 00:38
@dete

Ich hab hier schon genug zum Thema geschrieben und bin auch nicht der, der die Wurzel und Lösung aller Probleme in den Schriften des Trierer Zausels sucht.


2x zitiertmelden

Fakenews und Propaganda (im Internetzeitalter)

21.12.2018 um 00:41
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Ich hab hier schon genug zum Thema geschrieben und bin auch nicht der, der die Wurzel und Lösung aller Probleme in den Schriften des Trierer Zausels sucht.
Fakenews und Propaganda (im Internetzeitalter)

Der olle Kalle im Internetzeitalter?
Kollege, du bist im falschen Film.


melden

Fakenews und Propaganda (im Internetzeitalter)

21.12.2018 um 00:41
@Ahmose
Du vergisst eins. Er war wirklich dort; also wenn nicht alles, die Kritik der Ortsansässigen, die Stellungnahme der Redaktion etc.erstunken und erlogen ist.
Wie gesagt, versetzen wir uns in die Rolle der Sicherung. Wir wissen, der Redakteur war nun 3 Wochen drüben. Prüfen wir ernsrhaft die Länge der Straße, die wohl mit dem mehr dramaturgischen als
sachlichen Attribut gekennzeichnet wird oder lassen wir das einfach stehen. Lange Straßen sind in den USA wahrlich keine Seltenheit.
Die Wahlergebnisse zu prüfen wäre ein leichtes, stimmt. Der zu vernachlässigte Abstand zwischen Svhreiber und Prüfer wurde aber wiederholt erwähnt.


1x zitiertmelden

Fakenews und Propaganda (im Internetzeitalter)

21.12.2018 um 00:46
Man hat "Isch ramm die Messaklingä in die Jonnalisdänfrässä!" bestellt, man hat "Isch ramm die Messaklingä in die Jonnalisdänfrässä!" bekommen. Hauptsache Haltung.


melden

Fakenews und Propaganda (im Internetzeitalter)

21.12.2018 um 00:48
Argh, ich versteh die Metapher nicht. Hilfe!!


melden

Fakenews und Propaganda (im Internetzeitalter)

21.12.2018 um 00:50
@vincent

Ich hätte da eine Erklärung. Aber...


melden

Fakenews und Propaganda (im Internetzeitalter)

21.12.2018 um 00:52
@vincent

Die Arbeiten des Class R. sind der Endpunkt einer Entwicklung, die mit der Forderung nach "Journalismus mit Haltung" beginnt und sich in den Aussagen eines Restle, einer Reschke und ihrer R-Laut-Riege finden - die sich die Deutungshoheit herausnehmen, Sachverhalte ganz nach persönlichem Gusto als Satire, Real oder irgendwas dazwischen zu definieren. Die gleiche Geisteshaltung, die aus kurzen Videoschnippseln aus Chemnitz die Existenz von Hetzjagden herleiten, aber solche "Messaklinge"-Sprüche als gekonnte Satire abfeiern, weil sie aus dem richtigen Lager kommen. Hofberichtserstattung, Ersatz der Realität durch eine Story, die dem richtigen Publikum genehm ist.


1x zitiertmelden

Fakenews und Propaganda (im Internetzeitalter)

21.12.2018 um 00:59
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Ich hab hier schon genug zum Thema geschrieben und bin auch nicht der, der die Wurzel und Lösung aller Probleme in den Schriften des Trierer Zausels sucht.
Man kann ja Jargon kategorisch ablehnen, aber es ist nun mal ziemlich offensichtlich, dass Medienverlage eben Unternehmen und Journalisten oft tendenziell schlecht bezahlte Angestellte oder aber Freiberufler sind, die auch von irgendwas leben müssen. Sich an der Korrumpierbarkeit einzelner Akteure hochzuziehen beseitigt nicht die problematischen Sachzwänge denen der Journalismus durch die Digitalisierung ausgesetzt ist.


melden

Fakenews und Propaganda (im Internetzeitalter)

21.12.2018 um 00:59
Was ich scheiße finde!

Das Thema "Fakenews und Propaganda (im Internetzeitalter)" ist außerordentlich geil, cool und komplex.
Warum diskutieren wir das nicht einfach mal @bgeoweh?
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Die Arbeiten des Class R. sind der Endpunkt einer Entwicklung, die mit der Forderung nach "Journalismus mit Haltung" beginnt und sich in den Aussagen eines Restle, einer Reschke und ihrer R-Laut-Riege finden - die sich die Deutungshoheit herausnehmen, Sachverhalte ganz nach persönlichem Gusto als Satire, Real oder irgendwas dazwischen zu definieren. Die gleiche Geisteshaltung, die aus kurzen Videoschnippseln aus Chemnitz die Existenz von Hetzjagden herleiten, aber solche "Messaklinge"-Sprüche als gekonnte Satire abfeiern, weil sie aus dem richtigen Lager kommen. Hofberichtserstattung, Ersatz der Realität durch eine Story, die dem richtigen Publikum genehm ist.
Wie wäre es mit einer Quelle für Dein C&P

https://www.wegweiser-duales-studium.de/studiengaenge/journalismus/


1x zitiertmelden

Fakenews und Propaganda (im Internetzeitalter)

21.12.2018 um 00:59
Zitat von detedete schrieb:Wie wäre es mit einer Quelle für Dein C&P
Wo ist das bitte C&P?


melden

Fakenews und Propaganda (im Internetzeitalter)

21.12.2018 um 01:02
@bgeoweh

Andere nennen das Gutenbergen. :)


melden

Fakenews und Propaganda (im Internetzeitalter)

21.12.2018 um 01:02
@dete

Entschuldige, dass meine Meinung nicht so einzigartig ist, dass Null Treffer erscheinen, wenn man ganze Absätze in Google eingibt.


1x zitiertmelden

Fakenews und Propaganda (im Internetzeitalter)

21.12.2018 um 01:05
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Entschuldige, dass meine Meinung nicht so einzigartig ist, dass Null Treffer erscheinen, wenn man ganze Absätze in Google eingibt.
wtf

Spoilerhttps://www.google.de/search?source=hp&ei=HywcXOuvM43RwQLShZD4Dw&q=Die+Arbeiten+des+Class+R.+sind+der+Endpunkt+einer+Entwicklung%2C+die+mit+der+Forderung+nach+%22Journalismus+mit+Haltung%22+beginnt+und+sich+in+den+Aussagen+eines+Restle%2C+einer+Reschke+und+ihrer+R-Laut-Riege+finden+-+die+sich+die+Deutungshoheit+herausnehmen%2C+Sachverhalte+ganz+nach+pers%C3%B6nlichem+Gusto+als+Satire%2C+Real+oder+irgendwas+dazwischen+zu+definieren.+Die+gleiche+Geisteshaltung%2C+die+aus+kurzen+Videoschnippseln+aus+Chemnitz+die+Existenz+von+Hetzjagden+herleiten%2C+aber+solche+%22Messaklinge%22-Spr%C3%BCche+als+gekonnte+Satire+abfeiern%2C+weil+sie+aus+dem+richtigen+Lager+kommen.+Hofberichtserstattung%2C+Ersatz+der+Realit%C3%A4t+durch+eine+Story%2C+die+dem+richtigen+Publikum+genehm+ist.&btnK=Google-Suche&oq=Die+Arbeiten+des+Class+R.+sind+der+Endpunkt+einer+Entwicklung%2C+die+mit+der+Forderung+nach+%22Journalismus+mit+Haltung%22+beginnt+und+sich+in+den+Aussagen+eines+Restle%2C+einer+Reschke+und+ihrer+R-Laut-Riege+finden+-+die+sich+die+Deutungshoheit+herausnehmen%2C+Sachverhalte+ganz+nach+pers%C3%B6nlichem+Gusto+als+Satire%2C+Real+oder+irgendwas+dazwischen+zu+definieren.+Die+gleiche+Geisteshaltung%2C+die+aus+kurzen+Videoschnippseln+aus+Chemnitz+die+Existenz+von+Hetzjagden+herleiten%2C+aber+solche+%22Messaklinge%22-Spr%C3%BCche+als+gekonnte+Satire+abfeiern%2C+weil+sie+aus+dem+richtigen+Lager+kommen.+Hofberichtserstattung%2C+Ersatz+der+Realit%C3%A4t+durch+eine+Story%2C+die+dem+richtigen+Publikum+genehm+ist.&gs_l=psy-ab.3...3248.3248..5048...0.0..1.71.139.2......1....1j2..gws-wiz.....0.nV54j2vI_o8


1x zitiertmelden

Fakenews und Propaganda (im Internetzeitalter)

21.12.2018 um 01:06
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Diebstahl geistigen Eigentums ist zwar Betrug, aber nicht das gleiche wie etwas frei Erfundenes das als Tatsache verkauft wird. Von daher ist es nicht vergleichbar.
@tudirnix

warum vergleicht man etwas? weil man parallelen und unterschiede zwischen beidem erkennen möchte.

Interessant wäre noch festzuhalten, dass uns die betrügereien von guttenberg (und der Anderen, die dann auch aufflogen), egal sein können. Wir haben die Dokorarbeiten nicht gelesen, wurden also nicht persönlich betrogen.
Die artikel des herrn Relotius dagegen haben wir gelesen (zumindest die eine oder andere seiner geschichte aus zweiter hand erfahren) und geglaubt. Also fühle wir uns DIREKT betrogen. Wir sind "Opfer".

Das ist ein gravierender unterschied.

Es gibt auch parallelen zwischen beiden, - aber wozu überhaupt vergleiche anstellen?


melden

Fakenews und Propaganda (im Internetzeitalter)

21.12.2018 um 01:09
Zitat von detedete schrieb:wtf
Ich weiß echt nicht, was du von mir willst. Sprich dich klar aus oder lass es.


1x zitiertmelden

Fakenews und Propaganda (im Internetzeitalter)

21.12.2018 um 01:15
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Ich weiß echt nicht, was du von mir willst. Sprich dich klar aus oder lass es.
Du Schwafelst!
Du verbrennst Strohmänner!
Du sagst nichts zum Thema!
Du bist ein Troll mit geringer Halbwertszeit.

Mein Problem ist nur meine Lebenszeit.
Aber keine Sorge, ich wundere mich nur. :)


1x zitiertmelden

Fakenews und Propaganda (im Internetzeitalter)

21.12.2018 um 01:22
Zitat von detedete schrieb:Du verbrennst Strohmänner!
Du sagst nichts zum Thema!
Ich verbrenne keine Strohmänner. Sowas wie Relotius kommt raus, wenn man "Standpunktjournalismus", wie er momentan von Vertretern hauptsächlich der ÖR-Medien gefeiert (und mit Preisen bedacht) wird, konsequent zu Ende denkt: der Wahrheitsgehalt der Geschichte ist egal, wenn darin nur das Wohl der Volksgemeinschaft der richtige Klassenstandpunkt die richtige "Haltung" demonstriert wird.

Meint hier ernsthaft jemand, es sei eine zufälligerweise parallele Entwicklung, dass ein Relotius in Zeiten Preise abräumt, in denen eine der hochprofiliertesten Journalistinnen in D überhaupt ein Buch mit dem Titel "Haltung zeigen" veröffentlicht?

Denkt hier jemand, Relotius Geschichten wären so erfolgreich gewesen, wenn er die Trump-Anhänger nicht als grenzdebile Unmenschen beschrieben hätte, die mit Waffen behangen in ihren Bergdörfern sitzen und zu Kriegsfilmen onanieren? Wenn "seine" Flüchtlingskinder nicht traurige Lieder pfeifend in ihre Unterstände geschlüpft wären, um dort von Merkel zu träumen?

Meint hier irgendwer, die "Dokumentationsabteilung" wäre ebenso auf beiden Augen blind gewesen, wenn die Trumpfans alle aussähen wie Schwarzeneggers besser trainierter Cousin und am Sonntag mit ihren Model-Freundinnen Hundewelpen adoptieren würden? Wenn seine Flüchtlinge alle Triebtäter mit Geschlechtskrankheiten wären?

Ich bitte euch.

Diese abstrusen Karrikaturen konnte er nur an jeder Aufsicht vorbeimogeln, weil das Publikum genau das lesen will. Propagandadreck.


1x zitiertmelden

Fakenews und Propaganda (im Internetzeitalter)

21.12.2018 um 01:25
@bgeoweh

Du Schwafelst!
Du verbrennst Strohmänner!
Du sagst nichts zum Thema!
Du bist ein Troll mit geringer Halbwertszeit.

Mein Problem ist nur meine Lebenszeit.
Aber keine Sorge, ich wundere mich nur. :)


melden