Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wieso Jerusalem anerkennen, wenn es schon eine Hauptstadt ist?

123 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Medien, Israel, Land, Trump, Jerusalem, Hauptstadt

Wieso Jerusalem anerkennen, wenn es schon eine Hauptstadt ist?

26.12.2017 um 18:00
taren schrieb: Ich würde an der Grenze zu Israel und Jerusalem einfach eine neue Stadt Jerusalem gründen und diese zur Hauptstadt machen.
Wo genau hat die BRD das neue Berlin gebaut?
Was war die Hauptstadt vor dem Fall der Mauer, und was danach? Bin kein Deutscher, darum frag ich ...

Und als sie fiel, habt ihr euch auch gar nicht gefreut ..


melden
Anzeige

Wieso Jerusalem anerkennen, wenn es schon eine Hauptstadt ist?

26.12.2017 um 19:05
Kybela schrieb:Wo genau hat die BRD das neue Berlin gebaut?
Was war die Hauptstadt vor dem Fall der Mauer, und was danach? Bin kein Deutscher, darum frag ich ...

Und als sie fiel, habt ihr euch auch gar nicht gefreut ..
Bonn


melden

Wieso Jerusalem anerkennen, wenn es schon eine Hauptstadt ist?

26.12.2017 um 21:07
Also momentan hat Israel laut Zipi Hotovely 10 Länder an der Angel die vielleicht nachziehen werden und dann hofft man wohl auf eine Welle oder so.
https://www.srf.ch/news/international/botschaftsumzug-nach-jerusalem-israel-mit-mehreren-laendern-in-kontakt
Also in Anbetracht dessen, dass ja bei der Abstimmung schon mal 9 waren, scheinen sie da noch ein Land dazugewonnen zu haben.
Ob dies für den erwünschten Effekt ausreicht und Weitere folgen werden? Schwer einzuschätzen.
Ich denke aber weiterhin, dass man mit Honig sicher mehr erreicht als mit der trumpschen Peitsche.


melden

Wieso Jerusalem anerkennen, wenn es schon eine Hauptstadt ist?

26.12.2017 um 23:56
Moslems haben nicht Jerusalem übernommen/erobert, sondern die normalen Bewohner des semitischen Raumes haben den muslimischen Glauben angenommen, deshalb ist die Debatte, wer historisch den längsten Anspruch hat einfach albern...


melden

Wieso Jerusalem anerkennen, wenn es schon eine Hauptstadt ist?

27.12.2017 um 04:45
cejar schrieb:Moslems haben nicht Jerusalem übernommen/erobert, sondern die normalen Bewohner des semitischen Raumes haben den muslimischen Glauben angenommen, deshalb ist die Debatte, wer historisch den längsten Anspruch hat einfach albern...
Also das die Moslems die Stadt 637 von den Christen erobert haben ist ja unstrittig und von einer so ganz freiwilligen Annahme kann man wohl dann wohl schlecht sprechen. Wenn ich die Wahl haette umgebracht zu werden oder zum muslimischen Glauben ueberzutreten, wuerde ich mir das auch ziemlich gut ueberlegen.

Man sieht ja z.B. am Beispiel von Konstantinopel welches grausame Blutbad die Muslime da bei der Eroberung der Stadt angerichtet haben durch den Augenzeugenbericht des Georgios Phrantzes: "Die osmanischen Truppen, die trommelschlagend durch die Breschen in den einstürzenden Mauern eindringen, überrennen die genuesischen, venezianischen und spanischen Verteidiger, die sie samt und sonders mit Säbelhieben niedermetzeln. Dann stürmen sie in die Kathedrale und köpfen sogar die Säuglinge. Die Köpfchen nehmen sie zum Kerzenlöschen. Das Blutbad dauerte vom Morgengrauen bis zum Nachmittag. Unterdessen brannte die Stadt. Die Soldateska kreuzigte und pfählte. Die Janitscharen vergewaltigten die Nonnen und schnitten ihnen dann die Kehle durch (viertausend in wenigen Stunden)"

Angesichts solcher Praktiken waere ich wohl auch lieber konvertiert.


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso Jerusalem anerkennen, wenn es schon eine Hauptstadt ist?

27.12.2017 um 09:24
passato schrieb:Also das die Moslems die Stadt 637 von den Christen erobert haben ist ja unstrittig und von einer so ganz freiwilligen Annahme kann man wohl dann wohl schlecht sprechen. Wenn ich die Wahl haette umgebracht zu werden oder zum muslimischen Glauben ueberzutreten, wuerde ich mir das auch ziemlich gut ueberlegen.
Als Jerusalem 637 übergeben gab es keine Zwangsbekehrung, sondern man beliess es dabei. allerdings waren im 7. Jahrhundert die Mehrheit in Jerusalem nicht jüdisch sondern christlich. Die Christen wiederrum lange vor der Eroberung die Juden aus Jerusalem vertrieben und verboten ihnen in der Stadt zu siedeln, die Araber erlaubten es erstmals wieder. Jerusalem wurde auch nicht geplündert, sondern übergeben, die Stadt Kapitulierte. Nachdem der Kaiser keine Truppen schickte. Man sollte sein historisches Wissen nicht bei Robert Spencer und anderen Vollidioten holen...


melden

Wieso Jerusalem anerkennen, wenn es schon eine Hauptstadt ist?

27.12.2017 um 09:32
Wieso macht man es nicht einfacher..
als alles klecker-weise zu Posten!

Wikipedia: Jerusalem

ok Wiki ist nicht 100% Ausführlich, reicht aber ;)


melden

Wieso Jerusalem anerkennen, wenn es schon eine Hauptstadt ist?

27.12.2017 um 09:33
@Flatterwesen
Es ist natürlich wichtiger die ach so edelen islamischen religiösen Gefühle nicht zu verletzen :cry:

Es ist wichtiger was ein verwirrter Typ in der Wüste von seinen unsichtbaren Freund diktiert bekommen hat.

Ironie off.


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso Jerusalem anerkennen, wenn es schon eine Hauptstadt ist?

27.12.2017 um 09:39
@xsaibotx
Der Punkt ist nur das Passato hier historische Unwahrheiten postet, und ich nehme an das er das von Robert Spencer, der auch immer wieder behauptet Jerusalem wäre damals geplündert wurden und alle "ungläubigen" gezwungen zum Islam zu konvertieren, was aber nicht den historischen Tatsachen entspricht. Man sollte schon bei der Wahrheit. Jerusalem wurde nachweisslich nur zwei mal zerstört, und das war im Jahre 70 durch die Römer und im Jahre 1099 durch die Kreuzritter.


melden

Wieso Jerusalem anerkennen, wenn es schon eine Hauptstadt ist?

27.12.2017 um 10:17
passato schrieb:Man sieht ja z.B. am Beispiel von Konstantinopel welches grausame Blutbad die Muslime da bei der Eroberung der Stadt angerichtet haben durch den Augenzeugenbericht des Georgios Phrantzes: "Die osmanischen Truppen, die trommelschlagend durch die Breschen in den einstürzenden Mauern eindringen, überrennen die genuesischen, venezianischen und spanischen Verteidiger, die sie samt und sonders mit Säbelhieben niedermetzeln. Dann stürmen sie in die Kathedrale und köpfen sogar die Säuglinge. Die Köpfchen nehmen sie zum Kerzenlöschen. Das Blutbad dauerte vom Morgengrauen bis zum Nachmittag. Unterdessen brannte die Stadt. Die Soldateska kreuzigte und pfählte. Die Janitscharen vergewaltigten die Nonnen und schnitten ihnen dann die Kehle durch (viertausend in wenigen Stunden)"

Angesichts solcher Praktiken waere ich wohl auch lieber konvertiert.
Die Venezianer und Kreuzfahrer waren vorher aber nicht viel freundlicher, hab mich doch nicht falsch erinnert als ich dachte es waren doch die Europäer schon vorher da. Das Plündern war so gesehen nichts besonderes damals. Gerade in Jerusalem haben die Kreuzfahrer auch gewütet.


melden

Wieso Jerusalem anerkennen, wenn es schon eine Hauptstadt ist?

27.12.2017 um 12:19
taren schrieb:Die Venezianer und Kreuzfahrer waren vorher aber nicht viel freundlicher


Die Kreuzfahrer kamen doch viel spaeter und erst als Reaktion of die Muslimische gewaltsame Expansion. Sie wollten doch nur das zurueckerlangen was sich die Muslime vorher unrechtmaessig angeeignet hatten.

Man kann ja nicht demjenigen der sich einer Agression entgegenstemmt den gleichen Vorwurf machen wie dem Agressor.

Die Muslime haben doch den ganzen Nahen Osten, Nordafrika, Spanien usw. ueberrannt, was alles vorher christlich war. Die Kreuzzuege waren ja nur der Versuch ein winziges Stueck der angestammten Laender wieder zurueckzubekommen.


melden

Wieso Jerusalem anerkennen, wenn es schon eine Hauptstadt ist?

27.12.2017 um 12:31
Ich denke, die historischen Exkurse sind zwar hochinteressant, jedoch in der aktuellen Frage wenig zielführend. Wer da jetzt mehr Anrecht hat, historisch gesehen, ist nun mal so nicht befriedigend zu klären. Dann müssten irgendwelche Christen ja schließlich auch noch ein Stück des Kuchens abbekommen. Aber wir begeben hier uns in Zeiträume, in denen so etwas wie ein Völkerrecht o. ä. noch gar nicht existierte. Tatsache ist, dass sich durch die Wirren der Geschichte im heutigen Palästina nunmehr zwei Nationen befinden, die beide den Anspruch auf Jerusalem als Hauptstadt ihres jeweiligen Staates erheben. Von daher ist eine Teilung der Stadt, sowie des gesamten Gebietes unumgänglich (Zwei-Staaten-Lösung), dann kann von mir aus auch jeder gerne seine Hälfte Jerusalems zur Hauptstadt erklären. Da Jerusalem ohnehin als "heilige Stadt" gilt, wäre es dieser Heiligkeit doch geradezu angemessen, Hauptstadt gleich zweier Staaten zu sein.


melden

Wieso Jerusalem anerkennen, wenn es schon eine Hauptstadt ist?

27.12.2017 um 14:02
SethP schrieb am 24.12.2017:Weil es Völkerrechtlich Israel gehört.
Das ist simple logic
@SethP
nicht jeder hat das mit der logik ;-)


melden

Wieso Jerusalem anerkennen, wenn es schon eine Hauptstadt ist?

27.12.2017 um 14:06
@passato
passato schrieb:ich verstehe auch nicht, wieso die Moslems unbedingt 2 heilige Staedte haben muessen und die Juden sollen nur eine halbe haben?
Medina gehörte auch mal den Juden, es wurde von Muhammed eine ethnische Säuberung durchgeführt, weil die Juden Muhammed nicht als Prophet anerkannt haben. Das Jerusalem Israel gehört ist so sicher wie das Amen in der Kirche, egal wer was sagt


melden

Wieso Jerusalem anerkennen, wenn es schon eine Hauptstadt ist?

27.12.2017 um 15:03
Sungmin_Sunbae schrieb am 21.12.2017:Hier die Votes der einzelnen Staaten.
Ich finde es sehr schade, dass Deutschland sich hier gegen Israel/USA stellt. (Gerade bei eine der wenigen Aktionen von Trump, die meiner Meinung nach richtig und überfällig waren).
Aber Hauptsache, den islamischen Staaten in den Allerwertesten kriechen. Die islamischen Staaten könnten Deutschland ja vielleicht sonst nicht mehr mögen, oje oje...oder aus falsch verstandener politischer Korrektheit.


melden

Wieso Jerusalem anerkennen, wenn es schon eine Hauptstadt ist?

27.12.2017 um 15:07
@Rasenmayer
Rasenmayer schrieb:Ich finde es sehr schade, dass Deutschland sich hier gegen Israel/USA stellt.
ganz meiner meinung und man sieht z.b an einigen muslimischen ländern wie die türkei, was sie von deutschland halten, die respektieren deutschland gar nicht.


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso Jerusalem anerkennen, wenn es schon eine Hauptstadt ist?

27.12.2017 um 15:42
@filiz
Sorry als würde Trump Deutschland intressieren. Deutschland und Europa sollten eigene wege gehen, ein hoch auf Old europe!


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso Jerusalem anerkennen, wenn es schon eine Hauptstadt ist?

27.12.2017 um 15:43
Rasenmayer schrieb:Aber Hauptsache, den islamischen Staaten in den Allerwertesten kriechen. Die islamischen Staaten könnten Deutschland ja vielleicht sonst nicht mehr mögen, oje oje...oder aus falsch verstandener politischer Korrektheit
Glaubst du es geht darum den Islamischen Staaten zu gefallen?


melden

Wieso Jerusalem anerkennen, wenn es schon eine Hauptstadt ist?

27.12.2017 um 15:43
@Flatterwesen


ich halte nicht viel von der EU, sieht man ja in vielen bereichen, dass der zusammenhalt, wenn es "hart auf hart" kommt null ist, nur die meisten eu länder sind sich in ihrem antisemitismus einig


melden
Anzeige

Wieso Jerusalem anerkennen, wenn es schon eine Hauptstadt ist?

27.12.2017 um 15:45
Flatterwesen schrieb:Glaubst du es geht darum den Islamischen Staaten zu gefallen?
er hat sich vielleicht nicht "sehr nett" ausgedrückt, aber er hat recht, man sieht es in vielen bereichen, der antisemitismus in deutschland vor allem ist immer noch da, verschiedene gruppen zeigen es nur anders


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt