Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bezahlbarer Wohnraum

1.201 Beiträge, Schlüsselwörter: Haus, Wohnung, Stadt, Garten, Mieten, Mietpreisbremse

Bezahlbarer Wohnraum

06.07.2018 um 12:13
geeky schrieb:. und sie im Gegensatz zu Dir begründet.
Naja...ein "das ist aber ganz ganz anders" ist jetzt nicht unbedingt eine Begründung.
geeky schrieb:Hast Du auch nur eine einzige belastbare Quelle für den unterstellten Sachverhalt?
Ach du, ich bin mit einer Krankenschwester verheiratet. Ja, sie würde es schmeißen, wenn sie die gleiche Kohle fürs Nichtstun bekommt. Das hat nichts mit der Arbeit an sich zu tun, sondern mit den maximal prekären Arbeitsbedingungen, die ich angesprochen habe.
geeky schrieb:Ich bin auch der Meinung , die Leistung einer Krankenschwester müsse sich wieder lohnen. Welcher Manager leistet mehr?
Das klassische "Manager tun doch garnichts für ihr Geld"? Na komm, das kannst du besser, da bin ich mir sicher.


melden
Anzeige

Bezahlbarer Wohnraum

06.07.2018 um 12:49
@Atrox
Atrox schrieb:Ja, sie würde es schmeißen, wenn sie die gleiche Kohle fürs Nichtstun bekommt.
... und woher stammt Deine seltsame Annahme, sie würde die gleiche Kohle fürs Nichtstun bekommen? Wenn sie nicht frei erfunden ist, sollte sie ja irgendwie belegbar sein.
Atrox schrieb:Das klassische "Manager tun doch garnichts für ihr Geld"?
Schau an, da ist auch schon der nächste Strohmann. Wer soll das behauptet haben? Ich habe lediglich gefragt: Welcher Manager leistet mehr? Aber das hat Dich wohl überfordert...


melden

Bezahlbarer Wohnraum

06.07.2018 um 12:59
geeky schrieb:Schau an, da ist auch schon der nächste Strohmann. Wer soll das behauptet haben? Ich habe lediglich gefragt: Welcher Manager leistet mehr? Aber das hat Dich wohl überfordert...
Ich kenne weder eine ausreichende Anzahl an Managern als auch an Krankenschwestern und begleite sie jeden Tag bei der Arbeit als das ich hier eine statistisch seriöse Antwort treffen könnte.

Warum forderst du unseriöse Aussagen?
geeky schrieb:... und woher stammt Deine seltsame Annahme, sie würde die gleiche Kohle fürs Nichtstun bekommen?
Die Prämisse ist "starke Umverteilung". Es gibt H4-Aufstocker, die im Grunde nur fürs gute Gefühl arbeiten gehen. Aus finanziellen Gründen müssten sie es nicht. Das ist nicht seltsam, das gibt es wirklich.


melden

Bezahlbarer Wohnraum

06.07.2018 um 13:19
geeky schrieb:Schau an, da ist auch schon der nächste Strohmann. Wer soll das behauptet haben? Ich habe lediglich gefragt: Welcher Manager leistet mehr? Aber das hat Dich wohl überfordert...
Das ist kein Strohmann. Die Lebenslüge, objektiv verbindlich zu wissen, wer, was und welche Tätigkeit, welches Produkt, welchen Wert für die gesamte Gesellschaft zu haben hat, ist die Essenz jeder sozialistischen Ideologie und gleichzeitig der Grund für ihr Scheitern.


melden

Bezahlbarer Wohnraum

06.07.2018 um 13:45
@Atrox
Atrox schrieb:Warum forderst du unseriöse Aussagen?
Eine ehrliche Antwort hätte gereicht. Du kennst also auch keinen.
Atrox schrieb:... und woher stammt Deine seltsame Annahme, sie würde die gleiche Kohle fürs Nichtstun bekommen?

Die Prämisse ist "starke Umverteilung".

"starke Umverteilung" ist in Deiner Vorstellung also gegeben, wenn man fürs Tun die gleiche Kohle wie fürs Nichtstun bekommt - diese Uminterpretation des Begriffs hättest Du gleich zu Anfang kundtun sollen, das hätte viele Posts erspart.


@Tripane
Tripane schrieb:Das ist kein Strohmann.
Erst lesen, dann posten. Anlaß war Das klassische "Manager tun doch garnichts für ihr Geld", was niemand behauptet hat. Du verstehst schon, was ein Strohmann ist?
Tripane schrieb:Die Lebenslüge, objektiv verbindlich zu wissen, wer, was und welche Tätigkeit, welches Produkt, welchen Wert für die gesamte Gesellschaft zu haben hat, ist die Essenz jeder sozialistischen Ideologie
Ersetze "sozialistisch" durch "kapitalistisch" und es stimmt wenigstens annähernd. Als Lebenslüge fiele mir viel eher die oft propagierte Annahme ins Auge, ein Broker würde mehr leisten als eine Krankenschwester, weil er schließlich Ferrari fährt und sie nur Fahrrad.


melden

Bezahlbarer Wohnraum

06.07.2018 um 15:13
geeky schrieb: Als Lebenslüge fiele mir viel eher die oft propagierte Annahme ins Auge, ein Broker würde mehr leisten als eine Krankenschwester, weil er schließlich Ferrari fährt und sie nur Fahrrad.
Das ist wahr. Wer nur über ein einziges Auto verfügt, kann kein Leistungsträger sein.


melden

Bezahlbarer Wohnraum

06.07.2018 um 15:14
@Tripane

Der war gut! :D


melden

Bezahlbarer Wohnraum

06.07.2018 um 17:55
geeky schrieb:Eine ehrliche Antwort hätte gereicht. Du kennst also auch keinen.
Ich kenne aus einigen Branchen Leute, viel leisten und die, die es eben nicht tun. Daraus leite ich aber keine Regeln ab.
geeky schrieb:"starke Umverteilung" ist in Deiner Vorstellung also gegeben, wenn man fürs Tun die gleiche Kohle wie fürs Nichtstun bekommt - diese Uminterpretation des Begriffs hättest Du gleich zu Anfang kundtun sollen, das hätte viele Posts erspart.
Im Extrem sieht es eben so aus. Musst du richtig lesen, mein Guter.


melden

Bezahlbarer Wohnraum

06.07.2018 um 21:39
@Atrox
Atrox schrieb:Im Extrem sieht es eben so aus.
Das Extreme zu verallgemeinern zeugt nicht gerade von Scharfsinn, aber vielleicht ist es ja gerade deshalb bei Populisten so populär. Schließlich weiß jeder, daß bereits seit Jahrzehnten eine starke Umverteilung stattfindet, und zwar von unten nach oben, was sich in einer immer weiter aufgehenden Einkommensschere ausdrückt. Dieser gierigen Schere das weit aufgerissene Maul wieder wenigstens ein kleines Stückchen zuzudrücken ist Voraussetzung, um überhaupt "Umverteilung" genannt werden zu dürfen.


melden

Bezahlbarer Wohnraum

06.07.2018 um 21:41
@geeky

Ich muss dir als neoliberaler Populist widersprechen, oder? :D Mir wird es langsam zu albern ;)


melden

Bezahlbarer Wohnraum

06.07.2018 um 21:58
@Atrox
Atrox schrieb:Ich muss dir als neoliberaler Populist widersprechen, oder?
Wer weiß schon, was so jemand alles zu tun versucht, um von der Beliebigkeit seiner Worthaufen abzulenken...

Aber gut, nachdem nun also geklärt ist, daß der ganze Disput um die Banalität "Wenn generell alles gleichmäßig auf alle verteilt wird, gibt es auch keinen Leistungsanreiz mehr" ging, Du lediglich nicht in der Lage warst, das auch so auszudrücken, können wir uns nun ja den weniger extremen Umverteilungsmodellen widmen. Meinst Du, daß auch dadurch alles zusammenbrechen wird, wenn das Einkommen der oberen 10% ein paar Jahre lang ausnahmsweise mal weniger schnell steigen würde als das der restlichen 90%?


melden

Bezahlbarer Wohnraum

06.07.2018 um 21:59
geeky schrieb:Meinst Du, daß auch dadurch alles zusammenbrechen wird, wenn das Einkommen der oberen 10% ein paar Jahre lang ausnahmsweise mal weniger schnell steigen würde als das der restlichen 90%?
Nö. Das habe ich auch nie behauptet.


melden

Bezahlbarer Wohnraum

06.07.2018 um 22:04
@Atrox

Das ist eben schlecht einzuschätzen, weil Du den Worten ja gern mal außergewöhnliche Bedeutungen gibst.
Lediglich die Einkommensschere etwas zuzudrücken würdest Du also noch nicht als "große Umverteilung" bezeichnen?
Falls nicht: Wann kommt der Punkt, an dem die von Dir an die Wand gemalten schlimmen Dinge passieren?


melden

Bezahlbarer Wohnraum

06.07.2018 um 22:06
geeky schrieb:Falls nicht: Wann kommt der Punkt, an dem die von Dir an die Wand gemalten schlimmen Dinge passieren?
Auch das sagte ich bereits: Wenn sich Arbeit nicht mehr lohnt. Die Situation hast du bereits bei den H4-Aufstockern.


melden

Bezahlbarer Wohnraum

06.07.2018 um 22:17
Wenn sich Arbeit nicht mehr lohnt, dann bricht nicht alles zusammen, weil die unsichtbare Hand des Marktes dafür sorgt, daß die Arbeit, die noch von Menschen verrichtet werden muß, auch so bezahlt wird, daß sie für diese Menschen interessant wird. Oder stimmt bei Smith was nicht?


melden

Bezahlbarer Wohnraum

06.07.2018 um 22:45
@geeky

Wenn mich nicht alles täuscht, hat Adam Smith das Konzept der unsichtbaren Hand auf eine freie Marktwirtschaft angewandt. Auf die soziale Marktwirtschaft würde ich dieses Konzept nun nicht anwenden.

Wir sind jetzt mittlerweile aber auch so weit vom Thema weg, vielleicht braucht es einen eigenen Thread?


melden

Bezahlbarer Wohnraum

06.07.2018 um 22:54
Hast recht. Obwohl bei einer weniger ungerechten Verteilung des gesellschaftlichen Reichtums auch bezahlbarer Wohnraum kein Thema mehr wäre ;)


melden

Bezahlbarer Wohnraum

31.07.2018 um 22:23
https://www.stern.de/wirtschaft/immobilien/finanzamt-muenchen-bestraft-hauseigentuemer-wegen-zu-guenstiger-mieten-818468...
Seit ihr sicher dass nur die Vermieter euere "Feinde" sind?
Sozialverträgliche Wohnungsmieten scheinen dem Finanzamt suspekt. Wer in München nur 12 Euro statt 30 Euro Miete pro Quadratmeter verlangt, dem streicht das Finanzamt die Möglichkeit, Investitionen steuerlich geltend zu machen.


melden

Bezahlbarer Wohnraum

31.07.2018 um 22:54
@corky
30€ pro qm?
Was bin ich froh am anderen Ende Deutschlands zu wohnen 😂
Da würde ich ja sage und schreibe 4620€ Miete für meine Wohnung bezahlen. 😨
Zum Vergleich, jetzt zahle ich 650€. 😅


melden
Anzeige
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bezahlbarer Wohnraum

01.08.2018 um 16:51
@corky
Bei Verwandtschaft erkennen sie die halbe ortsübliche an, das habe ich durchgeklagt … ist schon krank was das Finanzamt schon macht. Seien wir gespannt was demnächst passiert, wenn der Gürtel enger wird.


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Weltoktoberea87 Beiträge