Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bezahlbarer Wohnraum

1.733 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Haus, Wohnung, Stadt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bezahlbarer Wohnraum

14.06.2019 um 21:39
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Nun nehmen wir aber mal jemand, der noch weniger verdient (bei 40 Stunden) - Es gibt Tricks, den Mindestlohn zu umgehen...
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Und was soll das einem als Vermieter sagen?
Genau das ;) :
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Ganz ehrlich, wayne. Das juckt keine Sau. Als Armer hat man gelitten, big surprise. Warum der Arme unbedingt in besten Stadtlagen arm zu sein hat statt am Stadtrand ist damit nicht begründet.
ich glaubs leider auch. :(
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Am Ende hat so jemand 460 zum Leben.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Wieviel muss denn einem übrig bleiben?
das ist bissel was über den Hartz4-Satz ... für einen der 40 Std arbeitet.
Zitat von VenomVenom schrieb:Das wird aber sehr knapp, ein großer Teil davon geht wieder für die Nahrungsmitteln + Haushaltsmitteln aus. Und was bleibt dann noch für die Freizeit übrig und für Handyrechnung, Internet, Versicherung(en)?
eben.


3x zitiertmelden

Bezahlbarer Wohnraum

14.06.2019 um 21:40
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ich glaubs leider auch.
Und was ist mit einem, der jede Nacht von bösen Kobolden die Schnürsenkel gestohlen bekommt und deshalb im Monat 100€ Schnürsenkelkosten hat? Das Mietrecht muss solche Leute wirklich schützen...


melden

Bezahlbarer Wohnraum

14.06.2019 um 21:44
Zitat von OptimistOptimist schrieb:das ist bissel was über den Hartz4-Satz ... für einen der 40 Std arbeitet.
Ach was? als ich das angesprochen habe hieß es der H4 Satz ist zu niedrig :)
Vielleicht kommst Du auch mal dahinter was ich meine dass dieser Staat nur kassiert und nichts tut, und auch den Leuten so viel nimmt dass sie sich nichts leisten können.
Dein 1000€ Beispiel muss als Single um die 1300 verdienen, Vater Staat nimmt 23% insgesamt!


1x zitiertmelden

Bezahlbarer Wohnraum

14.06.2019 um 21:49
Zitat von OptimistOptimist schrieb:das ist bissel was über den Hartz4-Satz ... für einen der 40 Std arbeitet.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Ach was? als ich das angesprochen habe hieß es der H4 Satz ist zu niedrig :)
Im Moment ist er noch ausreichend - aber gerade so. Auto kann man sich schon schlecht davon leisten (aber braucht man auch nicht unbedingt, sehe ich ein :) ).
Wenn jedoch die Preise weiter so steigen, vor allem bei Lebensmitteln (besonders Obst und Gemüse), dann müsste der wirklich mal wieder angepasst werden. Was Gesundes braucht auch ein Hartzer ;)
Vielleicht kommst Du auch mal dahinter was ich meine dass dieser Staat nur kassiert und nichts tut, und auch den Leuten so viel nimmt dass sie sich nichts leisten können.
Ja sicher, die Abgaben sind zu hoch. Aber wenn sie nicht so hoch wären, hätte ja der Staat noch weniger zum Verteilen.


1x zitiertmelden

Bezahlbarer Wohnraum

14.06.2019 um 21:52
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Am Ende hat so jemand 460 zum Leben.
Woraus setzen sich denn die 100€ Nebenkosten zusammen, wenn
Zitat von VenomVenom schrieb:Handyrechnung, Internet, Versicherung(en)?
da noch nicht drin sind?


1x zitiertmelden

Bezahlbarer Wohnraum

14.06.2019 um 21:54
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Woraus setzen sich denn die 100€ Nebenkosten zusammen ...?
Warmwasser, Heizung, sonstige Betriebskosten.


melden

Bezahlbarer Wohnraum

14.06.2019 um 21:58
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Ja sicher, die Abgaben sind zu hoch. Aber wenn sie nicht so hoch wären, hätte ja der Staat noch weniger zum Verteilen.
Und die Leute müssten selber denken, sich besser organisieren und auch für selbst für sich sorgen! Bitte, alles, aber das nicht!
Wo kommen wir hin wenn Leute mit voller Absicht nicht mehr daheim bleiben können und alles wird von anderen bezahlt?!
Die Leute müssen auf der Yerkes-Dodson Kurve ganz links gehalten werden.


1x zitiertmelden

Bezahlbarer Wohnraum

14.06.2019 um 22:02
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Wo kommen wir hin wenn Leute mit voller Absicht nicht mehr daheim bleiben können und alles wird von anderen bezahlt?!
Sicher gibts auch solche.
Aber ich denke, du pauschalisierst hier zu viel.
Ich kenne auch sehr viele, die hätten liebend gerne eine Arbeit von der sie leben können, hassen es zum Jobcenter rennen zu müssen, vom Amt abhängig zu sein.
Vom Selbstwertgefühl will ich gar nicht erst anfangen.


1x zitiertmelden

Bezahlbarer Wohnraum

14.06.2019 um 22:09
Zitat von OptimistOptimist schrieb:hassen es zum Jobcenter rennen zu müssen
Ja, kann ich nachvollziehen - da muss man nachweisen wie man sich so auf der Jobsuche macht.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Ich kenne auch sehr viele, die hätten liebend gerne eine Arbeit von der sie leben können
Ich kenne auch sehr viele die das sagen, aber wo ich ihnen Jobs vermitteln wollte, war es nicht mehr so dringend.

Kurz: dein Umfeld, mein Umfeld, subjektiv.

Fakt: es werden überall Mitarbeiter gesucht.


1x zitiertmelden

Bezahlbarer Wohnraum

14.06.2019 um 22:17
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Kurz: dein Umfeld, mein Umfeld, subjektiv.
Ja, weil wir eben auch in verschiedenen Bundesländer wohnen :)
Bayern steht gut da, das weiß ich und ich finde sehr gut, wie dort regiert wird. :)
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Fakt: es werden überall Mitarbeiter gesucht.
ja, aber viele Unternehmen können sich keine Mitarbeiter leisten - möchten die am liebsten kostenlos.
Wie gesagt, wir wohnen in verschiedenen Ländern.


3x zitiertmelden

Bezahlbarer Wohnraum

14.06.2019 um 22:20
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ja, aber viele Unternehmen können sich keine Mitarbeiter leisten - möchten die am liebsten kostenlos.
Verlinke doch mal so eine Anzeige aus dem Osten!


1x zitiertmelden

Bezahlbarer Wohnraum

14.06.2019 um 22:31
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Bayern steht gut da, das weiß ich und ich finde sehr gut, wie dort regiert wird. :)
auch in Bayern lebst du entweder von 1200€ normal in der pampa oder hast keine chance auch nur kaltmiete zu zahlen in München und 80km umkreis. Je nach ort und Ansprüchen.

Nur ist das hier Grundschullehre, ohne lukrativem Job und Reserven käme hier keiner auf die Idee nach München oder gar Premiumsuburbs ziehen zu wollen..

Aufstocker gibts auch hier... nur demonstrieren die nicht in grünwald leben zu "dürfen".


1x zitiertmelden

Bezahlbarer Wohnraum

14.06.2019 um 22:38
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Verlinke doch mal so eine Anzeige aus dem Osten!
ich spreche nicht von Anzeigen, sondern kenne einige kleine Unternehmer.
Verstehe diese auch, dass sie niemanden einstellen können, obwohl sie jemanden gebrauchen würden. Sie haben schlicht nicht die nötigen Finanzen.
Zitat von the_unforgiventhe_unforgiven schrieb:Nur ist das hier Grundschullehre, ohne lukrativem Job und Reserven käme hier keiner auf die Idee nach München oder gar Premiumsuburbs ziehen zu wollen..
Ja, das ist sicher das Problem (oder für Politiker der Vorteil?), dass nach Bayern wohl vorwiegend gut situierte Leute ziehen.
Zitat von the_unforgiventhe_unforgiven schrieb:Aufstocker gibts auch hier... nur demonstrieren die nicht in grünwald leben zu "dürfen".
naja, da gibts eben anscheinend eine räumliche Trennung von arm und reich. ;)


3x zitiertmelden

Bezahlbarer Wohnraum

14.06.2019 um 22:39
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ja, aber viele Unternehmen können sich keine Mitarbeiter leisten - möchten die am liebsten kostenlos.
Naja... also in der Leipziger Straßenbahn liefen Jobangebote über die Bildschirme und auch in verschiedenen Restaurationen hingen
am Schwarzen Brett Aushänge. Ebenso bei uns in einer Klinik... mindestens 20 Jobangebote. In Dresden suchte quasi jedes
Restaurant Arbeitskräfte... mit 11,50 € Stundenlohn, + 500,- € Antrittsgeld, Sonn- Feiertagszuschlage, Trinkgelder ( die natürlich nicht garantiert ) , eine Köchin rsp. ein Koch können sogar ab 12,50 € Stundenlohn einsteigen.

Arbeit gibt es scheinbar genug. Und ehrlich gesagt.. zum Kellnern muß man kein Abitur haben. :)


1x zitiertmelden

Bezahlbarer Wohnraum

14.06.2019 um 22:41
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Naja... also in der Leipziger Straßenbahn liefen Jobangebote über die Bildschirme und auch in verschiedenen Restaurationen hingen am Schwarzen Brett Aushänge. Ebenso bei uns in einer Klinik... mindestens 20 Jobangebote. In Dresden suchte quasi jedes Restaurant Arbeitskräfte... mit 11,50 € Stundenlohn, + 500,- € Antrittsgeld, Sonn- Feiertagszuschlage, Trinkgelder ( die natürlich nicht garantiert ) , eine Köchin rsp. ein Koch können sogar ab 12,50 € Stundenlohn einsteigen.
okay, das sind aber alles Großstädte, da ist es anscheinend dann doch bissel anders als in kleineren Städten.
Oder es gibt vielleicht auch innerhalb eines Bundeslandes ziemliche Unterschiede.


2x zitiertmelden

Bezahlbarer Wohnraum

14.06.2019 um 22:42
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Oder es gibt vielleicht auch innerhalb eines Bundeslandes ziemliche Unterschiede
Hier ( Wuppertal / NRW ) gibt es auch genug unbesetzte Stellen. Will doch keiner mehr ins Handwerk oder sich irgendwie die Hände
schmutzig machen...


1x zitiertmelden

Bezahlbarer Wohnraum

14.06.2019 um 22:44
@Optimist

Hier gibt es übrigens auch ( btt ) reichlich unbelegte und finanzierbare Wohnungen. :)

Edit: Noch.


melden

Bezahlbarer Wohnraum

14.06.2019 um 22:45
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Verstehe diese auch, dass sie niemanden einstellen können, obwohl sie jemanden gebrauchen würden. Sie haben schlicht nicht die nötigen Finanzen.
Dann brauchen sie keine Leute - jeder MA muss mindestens Umsatz in Höhe der Personalkosten + Material machen.
Du wirst veräppelt.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:da ist es anscheinend dann doch bissel anders als in kleineren Städten.
Falls es der Fall sein sollte: die Leute können auch ehrlich sagen dass sie keine Lust auf Arbeit haben, das wäre voll verständlich.
Diese Art der Diskussion ist doch mühsam: Du behauptet was, dann werden Dir Alternativen gezeigt, dann spinnst Du den Faden weiter warum es nicht geht.

Gibt es im Dorf keinen Job? Dann muss man woanders hin. Ich habe sogar das Land gewechselt und konnte nicht mal die Sprache. also, echt.


2x zitiertmelden

Bezahlbarer Wohnraum

14.06.2019 um 22:46
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Hier ( Wuppertal / NRW ) gibt es auch genug unbesetzte Stellen. Will doch keiner mehr ins Handwerk oder sich irgendwie die Händeschmutzig machen...
Und da hieß es mal, die Flüchtlinge sind gekommen um hier zu arbeiten?
Wollen die auch nicht?
Ernstlich, ich dachte wirklich mal, seit 2015 gibts Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt, scheint demnach nicht der Fall zu sein?
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Verstehe diese auch, dass sie niemanden einstellen können, obwohl sie jemanden gebrauchen würden. Sie haben schlicht nicht die nötigen Finanzen.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Dann brauchen sie keine Leute - jeder MA muss mindestens Umsatz in Höhe der Personalkosten + Material machen.
mal konkret: ein Malerbetrieb -> die haben zu tun, sich mit dem einen Mitarbeiter den sie haben über Wasser halten zu können, obwohl sie echt billig anbieten -> es gibt zu viele Malerbetriebe, denke ich.


2x zitiertmelden

Bezahlbarer Wohnraum

14.06.2019 um 22:51
Zitat von OptimistOptimist schrieb:mal konkret: ein Malerbetrieb -> die haben zu tun, sich mit dem einen Mitarbeiter den sie haben über Wasser halten zu können, obwohl sie echt billig anbieten
Dann müssen sie den MA entlassen..und Du willst mir erzählen dass sie gerne mehr Leute hätten?
Ich habe so eine Ahnung warum der Betrieb nicht erfolgreich ist, liegt nicht an der Konkurrenz.


1x zitiertmelden