Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten konservativer als Deutsche?

297 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutsche, Länder, Migranten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Migranten konservativer als Deutsche?

26.05.2018 um 00:21
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Ist es denn so wichtig eine Zugehörigkeit zu konstruieren?
Gemeinsamkeits- und Zugehörigkeitsgefühl spielt generell gesellschaftlich eine wichtige Rolle


2x zitiertmelden

Migranten konservativer als Deutsche?

26.05.2018 um 00:21
Zitat von TerracottaPieTerracottaPie schrieb:Aber schwierig ist es ja.
@TerracottaPie
Die Kinder werden sich als Deutsche mit türkisch/dominikanischen Wurzeln sehen, meine Kinder sind CH/Bask, wobei bei CH schon Gemisch bei ist.
Egal, sie sind auf jeden Fall eine Bereicherung und wenn es nur CH in Reinform gäbe wäre die Schweiz schon enorm Gendefekt geschädigt! :D


melden

Migranten konservativer als Deutsche?

26.05.2018 um 00:23
Zitat von kingarikingari schrieb:Gemeinsamkeits- und Zugehörigkeitsgefühl spielt generell gesellschaftlich eine wichtige Rolle
Schon klar, doch muss es immer so abgrenzend sein, wie wenn man hier aufwächst aber für immer ein Türke, Russe, Vietnamese,... bleiben muss?

Ich finde das halt iwie nicht zielführend, denn am Ende sind wir alles nur Menschen in einer Gesellschaft, hier ist es die deutsche/europäische, später vielleicht mal auch die menschliche.


2x zitiertmelden

Migranten konservativer als Deutsche?

26.05.2018 um 00:23
Zitat von LemniskateLemniskate schrieb:Oder sagen
"Wir leben hier, ihr habt den deutschen Pass"
Punkt
Etwas Herzblut weine ich meiner "Heimat" dabei dann schon etwas nach.

Ich möchte ihnen das Land zeigen. Ich war oft dort. Habe viel Familie dort. Es gehört zu mir wie Deutschland auch.

So einfach möchte ich es mir nicht machen.


2x zitiertmelden

Migranten konservativer als Deutsche?

26.05.2018 um 00:25
Zitat von TerracottaPieTerracottaPie schrieb:Ich möchte ihnen das Land zeigen. Ich war oft dort. Habe viel Familie dort. Es gehört zu mir wie Deutschland auch.
Das verstehe ich dann als das Land meiner Eltern/Vorfahren. Hat aber nichts mehr mit dem zu tun, wenn man ganz woanders, wie hier, aufwächst.


1x zitiertmelden

Migranten konservativer als Deutsche?

26.05.2018 um 00:26
@TerracottaPie
würde ich auch nicht.......es gehört alles dazu, klar, man ist in Deutschland geboren, lebt auch dort, liebt es dort, aber trotzdem haben die Kinder eben Eltern oder Großeltern, die woanders herkommen.......und das kann man ruhig weitergeben mit allem drum und dran


1x zitiertmelden

Migranten konservativer als Deutsche?

26.05.2018 um 00:27
@TerracottaPie
Du sagst damit ja nicht das sie deutsche sind. Sondern nur welchen Pass sie haben.
Zeigt Ihnen eure Welt, das ist als Bereicherung zu sehen. Sie haben das Glück in drei Ländern der Erde Wurzeln zu finden. Das ist großartig.

So ähnlich versuche ich es meinen zu erklären.
Sie haben das Glück hier geboren zu sein und diesen Pass zu besitzen denn sie können hinreisen wo sie wollen und sie könnten in der Türkei wohnen wenn sie wollen.
Sie sind irgendwie freier als ich.


melden
Elektrofisch Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Migranten konservativer als Deutsche?

26.05.2018 um 00:27
Das Leben ist doch DESWEGEN so spannend, WEIL es Menschen verschiedenster kultureller Prägung gibt. Der DFB-Pokal ist auch so toll, WEIL es in der ersten Runde und danach Klubs aus der Regionalliga, 3. Liga und 2. Bundesliga gibt und sie auf Bundesligisten treffen. Und mein pakistanischstämmiger Bekannter und ich: Wir beide haben zwei unterschiedliche kulturelle Prägungen, doch wir verstehen uns und ich mag ihn. Wir sind beide HSV-Fans. Das IST das spannende und das gefällt mir.

Wäre doch blöd, wenn niemand eine kulturelle Prägung hätte und niemand eine Nationalität. Jeder hat seine eigene Kultur. DAS ist Vielfalt.


1x zitiertmelden

Migranten konservativer als Deutsche?

26.05.2018 um 00:27
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Schon klar, doch muss es immer so abgrenzend sein, wie wenn man hier aufwächst aber für immer ein Türke, Russe, Vietnamese,... bleiben muss?
@bone02943
Ich kann 20 Jahre in Spanien wohnen und bleibe die Schweizerin, das ist einfach so, übverall.

#vielleicht in Amerika nicht.


1x zitiertmelden

Migranten konservativer als Deutsche?

26.05.2018 um 00:28
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Das verstehe ich dann als das Land meiner Eltern/Vorfahren. Hat aber nichts mehr mit dem zu tun, wenn man ganz woanders, wie hier, aufwächst.
Eventuell eine Sache der Generationen. Einige Generationen später hat sich dies soweit vermischt, dass keiner mehr von der Karibik spricht.

Ich gehöre allerdings nunmal dieser Generation an und möchte dies ein Stück weit noch mitgeben.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:würde ich auch nicht.......es gehört alles dazu, klar, man ist in Deutschland geboren, lebt auch dort, liebt es dort, aber trotzdem haben die Kinder eben Eltern oder Großeltern, die woanders herkommen.......und das kann man ruhig weitergeben mit allem drum und dran
Richtig.


1x zitiertmelden
Elektrofisch Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Migranten konservativer als Deutsche?

26.05.2018 um 00:29
@Kc

Deine Meinung?


melden

Migranten konservativer als Deutsche?

26.05.2018 um 00:29
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Schon klar, doch muss es immer so abgrenzend sein, wie wenn man hier aufwächst aber für immer ein Türke, Russe, Vietnamese,... bleiben muss? Ich finde das halt iwie nicht zielführend, denn am Ende sind wir alles nur Menschen in einer Gesellschaft, hier ist es die deutsche/europäische, später vielleicht mal auch die menschliche.
Sich mit einer Gesellschaft zu identifizieren und sich weitgehend in ihr aufzulösen ist für mich der Abschluss eines erfolgreichen Integrationsprozesses. Wir sind eine kulturelle Gesellschaft und keine Nation ohne Kultur, Werte und Normen. Man kann innerhalb dieser gut aufgehen und trotzdem mitgebrachte kulturelle Bestandteile beibehalten. Das ist doch alles kein Problem. Problematisch wird es erst dann, wenn man meint die Gesellschaft unbedingt umformen zu wollen. Umformen in die Richtung nach den Werten, Kultur, usw des mitgebrachten und problematisch wird es, wenn man sich bewusst abgrenzt, indem man ständig betont dass man kein Deutscher sei, sondern ein XXX. Und dann, wie vorhin erklärt, sich darüber echauffiert dass man nicht als Deutscher gesehen wird.


3x zitiertmelden

Migranten konservativer als Deutsche?

26.05.2018 um 00:30
Zitat von TerracottaPieTerracottaPie schrieb:Etwas Herzblut weine ich meiner "Heimat" dabei dann schon etwas nach.
@TerracottaPie
Sie haben deine Ursprungsheimat im Blut.

Meine Tochter hat Donostia tätowiert, sie ist in San Sebastian geboren.
Mein Sohn hat matxino tätowiert, auf baskisch Rebell.


melden
Elektrofisch Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Migranten konservativer als Deutsche?

26.05.2018 um 00:30
@kingari
Zitat von kingarikingari schrieb:Sich mit einer Gesellschaft zu identifizieren und sich weitgehend in ihr aufzulösen ist für mich der Abschluss eines erfolgreichen Integrationsprozesses. Wir sind eine kulturelle Gesellschaft und keine Nation ohne Kultur, Werte und Normen. Man kann innerhalb dieser gut aufgehen und trotzdem mitgebrachte kulturelle Bestandteile beibehalten. Das ist doch alles kein Problem. Problematisch wird es erst dann, wenn man meint die Gesellschaft unbedingt umformen zu wollen. Umformen in die Richtung nach den Werten, Kultur, usw des mitgebrachten und problematisch wird es, wenn man sich bewusst abgrenzt, indem man ständig betont dass man kein Deutscher sei, sondern ein XXX. Und dann, wie vorhin erklärt, sich darüber echauffiert dass man nicht als Deutscher gesehen wird.
So ist es. Selbst ist man noch Ausländer, doch die Generationen danach sollten sich in die Kultur des "Aufnahmelandes" auflösen.


melden

Migranten konservativer als Deutsche?

26.05.2018 um 00:30
Zitat von ElektrofischElektrofisch schrieb:Wir beide haben zwei unterschiedliche kulturelle Prägungen, doch wir verstehen uns und ich mag ihn. Wir sind beide HSV-Fans. Das IST das spannende und das gefällt mir.
das spannende ist doch eher, dass Du Dich quasi wunderst, dass Du Dich mit einem Menschen anderer "kultureller Prägung" verstehst, ihr sogar gleiche Interessen habt. Das ist ein Mensch genau wie Du, lebt hier, genau wie Du, hat Sorgen, Schmerzen, Glück und den ganzen anderen Dreck, genau wie Du.......


melden

Migranten konservativer als Deutsche?

26.05.2018 um 00:31
Zitat von kingarikingari schrieb:Aber gut, jetzt ist es ja geklärt
:troll:

ich liebe Humorverweigerer insbesondere bei den Deutsch Nationalen, die bringen mich immer zum Lachen, :D
weil die sind immer so, wenn die Nationalromantik aus deren Sicht angegriffen wird.
Spoilerhttps://www.youtube.com/watch?v=yvcOz6yJv8M


melden
Elektrofisch Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Migranten konservativer als Deutsche?

26.05.2018 um 00:32
@Tussinelda
Das hat mit Wundern nichts zu tun sondern einfach damit, dass ich mich freue, dass ich mich mit ihm verstehe


1x zitiertmelden

Migranten konservativer als Deutsche?

26.05.2018 um 00:32
Zitat von lilitlilit schrieb:Ich kann 20 Jahre in Spanien wohnen und bleibe die Schweizerin, das ist einfach so, übverall.
Das ist schon klar, aber wenn du 20 Jahre dort lebst, dein Kind wächst 20 Jahre dort auf, ist es dann nicht viel mehr Spanier als Schweizer?
Ich hoffe du weißt was ich mein.


2x zitiertmelden
Elektrofisch Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Migranten konservativer als Deutsche?

26.05.2018 um 00:33
@lilit
Ich glaube, wenn ich nach DK oder in die NL auswandere und dort 20 Jahre leben würde, würde ich mich trotzdem als D sehen. Ist ja auch legitim, bin nun in Deutschland geboren und lebe im 23. Jahr hier.


2x zitiertmelden

Migranten konservativer als Deutsche?

26.05.2018 um 00:33
Zitat von ElektrofischElektrofisch schrieb:Das hat mit Wundern nichts zu tun sondern einfach damit, dass ich mich freue, dass ich mich mit ihm verstehe
und das trotz der Wurzeln.....einfach herrlich.....


melden