Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

1.202 Beiträge, Schlüsselwörter: Schule, Reform, Digitalisierung

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

05.09.2019 um 20:16
Jetzt lese ich, manchmal schreibe ich auch.
Was treibt euch an, was treibt mich an ?

Die Themen werden oftmals ganz massiv verlassen.
Das ist dann OT.

Und oft ist Ideologie vs Ideologie gestellt. Auch nicht ganz leicht, da zu einem Fortschritt zu kommen.

Brauchen wir Schulen noch ?

Was für eine Frage.

Ja, wenn wir sie jemals gebraucht haben.
Nein, wenn wir sie eh noch niemals brauchten.

Was soll Schule leisten ? Was kann sie leisten ?

Tatsächlich hat der letzte Post doch schon viel gezeigt, worüber wir nicht diskutieren.

Wir diskutieren nicht über Meinungen und Beobachtungen aus einer Zeit, die hinter uns liegt und nicht mehr aktuell ist. Grundsätzlich hat sich die Welt vielleicht nicht verändert. Aber empfunden wird das jedenfalls so. (Anderes Thema...)
Vielmehr sehe ich den großen Unterschied darin, dass wir im Moment wenig Kriege in Europa haben und der Großteil der Menschen, wenig eigene Erfahrungen mit echten Nöten und existentiellen Bedrohungen hat.

Das gibt Raum (leider auch im negativen Sinne), mal grundsätzlich Nachzudenken und die Situation in Frage zu stellen.

Und hier kommen dann, wie immer, die vorlauten Kurzdenker aufs Parkett. Labern und sabbern rum, und wollen die Welt verbessern.

Aber Vorsicht. Die Geschichte zeigt, dass das gar nicht so einfach ist. Und alle die beim Abnehmen den JOJO Effekt kennengelernt haben, die Vergangenheit zeichnet ein ähnliches Bild.

Eine Abschaffung der Schulen bewirkt was ? Wodurch werden sie ersetzt ?
Warum prüft eine aufgeklärte Gesellschaft nicht ins letzte Detail die Inhalte der Bildungseinrichtungen für die nachwachsende Generation hinsichtlich ihrer Wirkung.
Staatliche Interessen, Wirtschaftliche Interessen, Kirchliche Interessen, Interessen von irgendwelchen Vereinigungen, die sich einmischen können.

Alles in Frage stellen !

Kinder, wenn sie nicht durch irgendwelche Informationen korrigiert werden (!!!), verhalten sich extrem anders, als das, was man so herumlaufen sieht. Schüttest du Scheisse rein, was soll dann daraus werden ?

Diese Geschichte des Gefässes mit den großen Steinen zuerst, dann kleinere Steine bis zum Sand am Ende. Die Frage nach voll oder leer.

Schule ideal ist für mich, ein offenes System. Lehrpläne sind unmöglich, weil zu statisch. Folgt den Kindern und die Welt wird sich schneller ändern, als ihr sie ihr folgen könnt.

Aber wenn ihr den Kindern keine Vorbilder seid, die Respekt und Liebe vorleben, werden sie euch / uns die wahren Abgründe zeigen....

Ich bin jedesmal bedrückt, wenn ich die Worte der Türe lese.
Das ist für mich ein Grund gewesen, warum ich Deutschland als Deutscher verlassen habe.


melden

Brauchen wir überhaupt noch Schulen?

05.09.2019 um 22:01
Auchganznett schrieb:Eine Abschaffung der Schulen bewirkt was ? Wodurch werden sie ersetzt ?
Warum prüft eine aufgeklärte Gesellschaft nicht ins letzte Detail die Inhalte der Bildungseinrichtungen für die nachwachsende Generation hinsichtlich ihrer Wirkung.
Staatliche Interessen, Wirtschaftliche Interessen, Kirchliche Interessen, Interessen von irgendwelchen Vereinigungen, die sich einmischen können.
Das auffällige ist ja, dass wir das gar nicht machen. Bildungseinrichtungen prüfen darüber, wie sie wirken. Wir vergleichen sie nur.
Der unterschied ist einleuchtend: Natürlich kann ich deutsche und französische schüler vergleichen, indem ich ihnen Tests gebe, die man mit Schulwissen lösen kann. Und ich kann herausfinden, wer das besser kann. Damit weiß ich aber immer noch nicht, ob dieses wissen eine echte positive wirkung auf die schüler später hat und ich weiß auch nicht, welche wirkung die einrichtung, in die sie gegangen sind, auf die kinder hat.

Es ist natürlich schwierig, ein Konzept, was so noch nicht umgesetzt ist, gegen ein anderes konzept antreten zu lassen. Egal wie schlecht das andere konzept ist: Es ist da und es sind nicht alle tot, also ist das konzept bestimmt auch gar nicht so schlecht. So denken viele.

Eigentlich müssten wir objektiv und ernsthaft prüfen, wie es um junge erwachsene bestellt ist, die im job oder studium anfangen und inwiefern denen da die schule etwas gebracht hat bzw. was sich da ändert (oder auch nicht). Das wäre aber ein sehr aufwändiger versuch, trotzdem sehr nutzbringend. Weit nutzbringender jedenfalls als sowas wie die pisa studie.
Auchganznett schrieb:Kinder, wenn sie nicht durch irgendwelche Informationen korrigiert werden (!!!), verhalten sich extrem anders, als das, was man so herumlaufen sieht. Schüttest du Scheisse rein, was soll dann daraus werden ?

Diese Geschichte des Gefässes mit den großen Steinen zuerst, dann kleinere Steine bis zum Sand am Ende. Die Frage nach voll oder leer.

Schule ideal ist für mich, ein offenes System. Lehrpläne sind unmöglich, weil zu statisch. Folgt den Kindern und die Welt wird sich schneller ändern, als ihr sie ihr folgen könnt.
Das ist genau der Punkt. Man muss Kinder quasi alleine laufen lassen. Heißt, wir müssen eigentlich dafür sorgen, dass kinder so gut wie möglich alleine klar kommen und sich auch so gut wie möglich selbst entscheiden, was sie tun wollen.
Jedem ist klar, dass man am Ende selbstständige Menschen will. Die bekommt man aber nicht, wenn man ihnen 20 Jahre oder länger genau sagt, was sie machen sollen und sie darüber bewertet, sodass sie sich nur an dieser häufig willkürlichen Bewertung orientieren. Sie müssten eigentlich in der Lage sein, sich selbst halbwegs objektiv einzuschätzen. Bringen wir ihnen aber nicht bei.

Im gegenteil gehen wir davon aus, dass ein kind oder jugendlicher welchem nicht jede entscheidung bezüglich bildung vorgesagt wird in jedem fall ausschließlich dumme, faule und selbstsüchtige Entscheidungen treffen wird. Das ist eigentlich ein sher negatives Menschenbild.

Natürlich muss man Kinder und Jugendliche leiten, das ist vollkommen klar. Man kann nicht einfach einen PC ins zimmer stellen und sagen 'hier, werde ein eigenständiger mensch!'. Man kann aber eben auch nicht einfach einen lehrer hinstellen, der ihnen sagt 'so funktioniert die welt und jetzt mach mal'. Geht halt auch nicht.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt