Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

498 Beiträge, Schlüsselwörter: Rassismus, Rechtsextremismus, Konzert, Chemnitz, Wirsindmehr

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 15:31
StUffz schrieb:Ist irgendwie ein einfaches Bild wie mir scheint.
Bist du kein linker, dann bist du Rassist.
Polizisten verkloppen geht klar, Journalisten abstechen ist ebenso in Ordnung, Ausländer dürfen nicht vermöbelt werden.
Wer gegen die aktuelle Flüchtlingspolitik / Asylpolitik ist, ist ein Nazi.
Streng genommen sind alle, die nicht dem Bild des Konzertbefürworter entsprechen Nazis, Rassisten oder Pegidaleute.
StUffz schrieb:Interessant
ist vielmehr, das manche die sowas denken auch nicht immer viel Glück beim denken haben.


melden
Anzeige

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 15:31
KFB schrieb:Wtf, das kam mir glücklicherweise (?) noch gar nicht unter.
Auf jeder Demo gegen Faschisten oder Rassismus etc. siehst du sowas ständig. "Nazis anpupsen" oder "Du kannst schon Nazi sein, aber dann biste halt kacke".


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 15:34
Cesare schrieb:Man muss die Nazis ernst nehmen. Das sind die, die in diesem Land über Jahre Migranten abgeknallt haben ("der NSU war nicht zu dritt!"); das sind die, die Explosionen vor Moscheen erzeugen, wenn Menschen sich darin aufhalten; das sind die, die "Ausländer" durch die Straßen jagen.
Ich glaube, der NSU war da eher so ein Einzelphänomen. Die meisten dieser Leute mit fleischfarbener Frisur sind froh, wenn sie sich in ihrem Landkreis bewegen können und abends wieder nach Hause finden, nachdem sie sich unterwegs hackevoll geprügelt haben.

Was ist denn mit denen, die hier bereits mehrfach vorbestraft sind, abgeschoben werden sollten und dann noch jemanden umbringen? Solche Berichte gibt's ja des öfteren.
Die sie ne unerheblich? Muss man keine Angst vor haben oder existieren die gar nicht?


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 15:35
StUffz schrieb:Ich glaube, der NSU war da eher so ein Einzelphänomen.
Du meinst ein "Einzelfall"?


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 15:37
Cesare schrieb:Auf jeder Demo gegen Faschisten oder Rassismus etc. siehst du sowas ständig. "Nazis anpupsen" oder "Du kannst schon Nazi sein, aber dann biste halt kacke".
Oh, das ist ja toll. Ist auch wirklich ein Thema wo Schmunzeln angebracht ist...



@Whoracle

Zu OT, sorry, bin schon raus.


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 15:37
Cesare schrieb:Du meinst ein "Einzelfall"?
Nein, dann hätte ich das geschrieben


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 15:39
StUffz schrieb:Nein, dann hätte ich das geschrieben
Die Nuancen zwischen den beiden Begriffen sind also entscheidend!


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 15:41
Cesare schrieb:Die Nuancen zwischen den beiden Begriffen sind also entscheidend!
Möchtest du nun auf Nuancen rumhüpfen weil du sonst gerade nichts von Substanz hast oder was soll das werden?


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 15:43
StUffz schrieb:Möchtest du nun auf Nuancen rumhüpfen weil du sonst gerade nichts von Substanz hast oder was soll das werden?
Ich hake nur nach! Wir wollen uns ja hier nicht nach Einzelfällen... äh... Einzelphänomenen richten und danach Politik machen. Stimmt schon.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 15:43
Fedaykin schrieb:Sorry die Band, war schon unter Beobachtung vom Verfassungschutz.
Und der Verfassungsschutz ist für dich die oberste moralische Instanz?
Zum Glück leben wir in einem Rechtsstaat. Da kann der Verfassungsschutz zwar erst mal beobachten was und wen er will, aber letzten Endes entscheiden immer noch Recht und Gesetz ob sich jemand schuldig gemacht hat oder nicht. Das wird von vielen immer wieder sehr gerne vergessen.
Fedaykin schrieb:Komisch, genau das tust du aber, vermutlich so ein "Fan" ding. Musst dich schon entscheiden.
An welcher Stelle tu ich das denn? Ich habe gerade mal 3 Beiträge in diesem Thread verfasst.
Fedaykin schrieb:Und unser Grundgesetz steht für Steine Werfen, Abfackeln etc?
Nein, warum sollte es denn drin stehen?


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 15:48
StUffz schrieb:Was ist denn mit denen, die hier bereits mehrfach vorbestraft sind, abgeschoben werden sollten und dann noch jemanden umbringen? Solche Berichte gibt's ja des öfteren.
Die sie ne unerheblich? Muss man keine Angst vor haben oder existieren die gar nicht?
Nicht unterheblich, darf man Angst vor haben, existieren.

Löst man das Problem, indem man einfach auf alle losgeht, sie jagt, verprügelt und vielleicht auch umbringt? Ist das die Antwort darauf? Wie sollte man das juristisch bewerten? Notwehr?


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 15:56
Interested schrieb:Löst man das Problem
in dem der Staat nichts tut? Das sehe ich als größtes Problem!
Menschen sind Menschen und alle sind Opportunisten, die einen nutzen ein gutmütiges Sytem aus, die anderen hauen drauf.
So easy!


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 15:57
Whoracle schrieb:Was möchtest du denn sonst damit belegen, dass die Fans der Band offenbar mit Gewalt durch Rechtsextreme zu kämpfen haben?

Da steht z.B. auch drin, dass im VS-Bericht FeineSahneFischfilet mehr Seiten gewidmet wurden als dem NSU...trotz Todesopfer.
Warum, glaubst du, ist das so?
Und? Mir wuscht, es geht lediglich darum das es eine Linksextreme Band ist. Und das sollte man nicht leugnen. Ich bezweifel das man mit Linksextremen Ansichten die Gesellschaft verbessert oder einen gegenpol zu Rechtextremen hat.?


Wohl kaum für den normalen Bürger der das ganze am "Kacken" hält sind das nur zwei verschieden Bilder mit einem selben gewaltitägen Kern.


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 15:58
Interested schrieb:Löst man das Problem, indem man einfach auf alle losgeht, sie jagt, verprügelt und vielleicht auch umbringt? Ist das die Antwort darauf? Wie sollte man das juristisch bewerten? Notwehr
Ich habe nirgendwo geschrieben, dass Gewalt zu befürworten ist.
Allerdings bin ich der Meinung, da eine deutlich effektivere Abschiebepraxis durchzusetzen. Kriminelle sollten schneller ausgesiebt und zügig zurückgeschickt werden.

Ich habe keinerlei Verständnis für die Geisteskranken, die da Menschen durch die Straßen jagen.
Damit werden alle, die diese derzeitige Asylpolitik kritisieren, in ein denkbar schlechtes Licht gerückt. Kann nicht zielführend sein.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 15:59
Corky schrieb:in dem der Staat nichts tut?
Und das nimmt man: WIR SIND DAS VOLK! - mal kurzerhand selbst in die Hand?


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 16:01
StUffz schrieb:Allerdings bin ich der Meinung, da eine deutlich effektivere Abschiebepraxis durchzusetzen. Kriminelle sollten schneller ausgesiebt und zügig zurückgeschickt werden.
Ja eben. Das ist ein politisches und behördliches Problem. Da funktioniert irgendwas nicht. Da sollte man doch mal konkret ansetzen und nicht jeden angreifen, weil er von woanders kommt. Hier sind Fehler gemacht worden - aber man kann sie nicht allen, die hier sind anlasten. Da muss man differenzieren und seinen Protest eben dort kundtun, wo er entsteht. Bei Politik und Behörden!


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 16:03
Interested schrieb:Und da nimmt man: WIR SIND DAS VOLK! - mal kurzerhand selbst in die Hand?
Nein, das war gar nicht mein Punkt.
Ich sehe den Staat in der Pflicht beide Probleme zu lösen.
An sich bin ich politikfaul, ich zahle meine Steuern und habe keinen Bock über Betrug, Messerstecherein und Menschenhatz zu lesen - einerseits sollte es man nicht selbst lösen...aber beim Staat sieht man keine Fehler.
Demonstrationen gegen Untätigkeit, Ineffizienz, Geldverschwendung?
Fehlanzeige. Aber ein Konzert :)


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 16:10
KFB schrieb:Kannst du das bitte belegen? Meine subjektive Wahrnehmung ist da anders
Kann ich versuchen. Wobei "Fahndungsdruck" an sich schon etwas subjektives ist was nur schwer messbar ist.

- Zuerst haben wir viele fehlende rechte Delikte in den Polizeistatistiken:
https://faktenfinder.tagesschau.de/inland/pmk-rechts-gewalttaten-101.html
https://www.tagesspiegel.de/politik/bundesregierung-korrigiert-zahlen-mehr-tote-durch-rechte-gewalt-seit-1990-als-bekann...
Die Nachweisführung wann es zu rechter Gewalt kommt ist nicht einfach. Um ein für die Statistik linkes Verbrechen zu begehen reicht es häufig schon sich an einer Sitzblockade zu beteiligen.
Mit Artikeln wie diesen wird dem Leser häufig suggeriert wie stark die linke Gewalt im Vergleich zur rechten dominiert: https://www.welt.de/politik/deutschland/article176193755/Kriminalstatistik-2017-Mehr-linke-Gewalt-und-Judenhass.html
Schaut man sich aber mal die Gesamtstatistik an sieht es etwas nüchterner aus:
infografik 10154 politisch motivierte st
https://de.statista.com/infografik/10154/politisch-motivierte-straftaten-in-deutschland/
Schon weil man als "ordentlicher Deutscher" kaum Angst vor rechter Gewalt haben muss nimmt man diese nicht wahr:
- Die Randalierer von Hamburg: Totale Chaoten, Katastrophe... die Motive der zehntausenden friedlichen Demonstranten: egal --> fokussiert wird vorwiegend die Gewalt gegen die Polizei
- tobt ein rechter Mob durch die Stadt dann ist das kein großes Problem. Schließlich waren da auch friedliche Leute dabei. Wenn ich rückblickend dran denke wie häufig die Ausschreitungen am Rand der Pegidademos hingenommen wurde bekomme ich das Kotzen.

Kannst du mir sagen wie viele politisch motivierte Morde es seit der Wende in Deutschland gab?
Und auch von welcher Seite sie begangen wurden? Von welchen Gewaltausbrüchen liest man denn regelmäßig in der Zeitung?


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 16:11
Corky schrieb:Demonstrationen gegen Untätigkeit, Ineffizienz, Geldverschwendung?
Ja - auf, auf! Wir sind das Volk.....ja wo demonstrieren sie denn gegen ihre Missstände. Lieber ein paar Migranten klatschen...
Corky schrieb:Fehlanzeige. Aber ein Konzert
Aufmerksamkeit erzielt das Konzert ja wohl eher. Oder meinst Du, es gäbe hier sonst 4 Threads zu Chemnitz? Man muss Massen erreichen - das konnte Musik schon immer gut.

Regt euch nur weiter über das gesetzte Zeichen auf und schwelgt in Erinnerungen an 1985, Life Aid Konzert - wohoo, was geben manche doch damit an...warte mal...wtf- hatte ja auch ne politische Message. -.-

Musik und Musiker mit politischer Meinung sind voll kacke eyyyyyy!

Allmys Doppelmoral kotzt mich zuweilen doch massiv an!


melden
Anzeige

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 16:11
@Bettman
Danke schön, ich geh das Zuhause durch.


melden
154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Verlust33 Beiträge