Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

498 Beiträge, Schlüsselwörter: Rassismus, Rechtsextremismus, Konzert, Chemnitz, Wirsindmehr
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 02:24
@alexm
Am besten Innenstädte in denen alles aus Gelee besteht und so reizarm wie nur möglich ist...
Mit Nazis gibt es nichts zu versöhnen und schon gar nichts zu reden,über was sollte man mit Faschisten verhandeln,über die Selbstaufgabe demokratischer Grundrechte??


melden
Anzeige

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 02:45
tudirnix schrieb:Es läuft was falsch, wenn der braune Äther sich die Hände reibt, weil er ständig in Schutz genommen wird.
Wollen wir alle eine Wiederholung? Diskussion: Wie geht es weiter mit der AfD? (Beitrag von tudirnix)
Genau, dann läuft was falsch.
Hier hatSteinmeier unklug agiert und sofortkonnten die rechten kräfte ablenken und anprangern.
Das hätte er besser nicht gemacht. Darum geht es ja, er hat hierden Rechten geholfen.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 02:47
Atrox schrieb:Dann wären Kollegah und Farid Bang ja auch wieder rehabilitiert. Ist ja auch irgendwie Kunst dann.

Man weiß garnicht, wo man mit sich hin soll, wenn man plötzlich einen Maßstab für alle anlegt :D

Ich träller seit Tagen „Musik ist keine Lösung“ von Alligatoah vor mir her. Vielleicht tun wir alle gut daran, das Event als solches einzuordnen und zu den Akten zu legen. Auch wenn die Motive gut waren, wird keinem Rassisten während dem Konzert aufgefallen sein, dass Rassismus doch scheiße ist.
Ich hab kein Problem mit dem event,glaube aber, dass man damit nichts erreicht außer selbstbefriedigung, schlimmstenfalls sogar das gegenteil von dem was man will (von dem geld für die familie des opfers mal abgesehen).

Solche events lenken meiner Meinung nach lediglich von der eigenen Machtlosigkeit und Planlosigkeit ab durch Aktivismus.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 07:36
Shionoro schrieb:Hier hatSteinmeier unklug agiert und sofortkonnten die rechten kräfte ablenken und anprangern.
Eben - und weil das nun wirklich nicht schwer voraussagbar war, muss man entweder "politische Dummheit" oder Kalkül unterstellen. Beides nicht sehr schmeichelhaft ...


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 08:05
lawine schrieb:Extremismus bekämpft man nicht mit Extremismus. dafür steh ich ein.
und weil ich vermute, oder bessser hoffe, dass diese deine Meinung in demokratischen Bevölkerungen mehrheitsfähig ist, dürfte der Zweck des Konzerts verfehlt worden sein, bzw. schlimmer noch, das Gegenteil bewirken und extremistische Positionen stärken.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 09:08
Fedaykin schrieb:Und ab wann erkennt man klar die "Groteske" ? Kann jeder sagen.
Schon daran, dass der Text nicht aus der Eigenperspektive erzählt wird. Außerdem ist das ganze lediglich eine Aneinanderreihung von Hyperbeln und absurden cartoonartigen Sprachbildern, die von der Textzeile "Ich war in der Schule und habe nichts gelernt. Heute habe ich ein Affen und ein Pferd" gekrönt werden.

Der KIZ-Song "Ich bin Adolf Hitler" ist ja auch keine Verherrlichung des NS.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 09:17
Die Frage ist wo man das bei anderen Bands festmachen will..

Ist doch alles sehr subjektiv.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 09:29
Fedaykin schrieb:Die Frage ist wo man das bei anderen Bands festmachen will..

Ist doch alles sehr subjektiv.
Jeder Nicht-Authist sollte das ziemlich offensichtlich finden. Subjektiv ist hier lediglich ob man das lustig findet. Die Intention der Band ist eindeutig.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 13:04
paranomal schrieb:Subjektiv ist hier lediglich ob man das lustig findet.
was soll daran lustig sein?

die Frage ist, ob die Texte angemessene waren angesichts des Tötungsdelikt, der zweifachen schweren Körperverletzung, dem Aufmarsch der Rechtsestremen , den Angriffen gegenüber Migranten und Journalisten
die Frage ist, ob Steinmeier angesichts der Würde seines Amtes angemessen gehandelt hat.
ich beantworte beide Fragen mit NEIN.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 14:00
@lawine
Die Eva Herman Line ist doch schon ganz funny, wenn man den Song einfach als das sieht was er ist: Musikalisches Tourette.
Kann man unangemessen finden, klar. Aber Steinmeier da jetzt einen Vorwurf zu machen, ich weiß ja nicht.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 17:02
paranomal schrieb:Jeder Nicht-Authist sollte das ziemlich offensichtlich finden. Subjektiv ist hier lediglich ob man das lustig findet. Die Intention der Band ist eindeutig.
Also würdest du auch sagen, dass man die Causa „Kollegah & Farid Bang“ unter der Prämisse der künstlerischen Intention neu aufrollen sollte?


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 17:05
Atrox schrieb:Also würdest du auch sagen, dass man die Causa „Kollegah & Farid Bang“ unter der Prämisse der künstlerischen Intention neu aufrollen sollte?
Nö, weil was wäre da denn die Erkenntnis, die von der gängigen Meinung darüber abweicht?


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 17:10
@paranomal

Also eine Erkenntnis, die man jetzt schon haben kann, ist dass man einem deutschen Punk und einen marokkanisch-Stämmigen unterschiedliche Maßstäbe auferlegt. Die Textstellen von Kollegah und Farid dürften jedem geläufig sein, aber der Rest des Songs? Es passierte ja eben das, was jetzt kritisiert wird, von denen die kritisiert haben, dass man jetzt Textstellen von KIZ oder FSF aus dem Kontext reißt.

Eine neue Erkenntnis wäre vielleicht, dass es in Deutschland möglich ist, Maßstäbe auf alle anzuwenden und eben den Maßstab nicht dem eigenen politischen Kompass anpasst.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 17:17
Dass Textteile aus dem Kontext gerissen werden, ist ja nichts Neues bei Populisten ...
Bei den Grünen versucht man das ständig ...

Da muss man einfach locker sein gegenüber dem ständigen Gezeter ...


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 17:39
Atrox schrieb:einem deutschen Punk und einen marokkanisch-Stämmigen unterschiedliche Maßstäbe auferlegt.
Reden wir jetzt von KIZ oder von FSF?

Außerdem sehe ich hier keine unterschiedlichen Maßstäbe. Kollegah und Herr Bang verwursten ständig und überall ihre antisemitischen Stereotypen. Da kommt so eine Punchline mit KZ Insassen einfach mal ziemlich blöde.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 18:20
paranomal schrieb:Reden wir jetzt von KIZ oder von FSF?
Das Beispiel ist bewusst abstrahiert. Aber Campino hat beim Echo zum Beispiel am lautesten getönt. Und steht jetzt halt mit Bands auf der Bühne, die Gewalt gegen die Staatsorgane in ihren Texten verwurstet.

Kollegah und Bang haben sich schon häufiger mit Antisemitismus-Vorwürfen auseinandergesetzt und sich dabei auf ihre künstlerische Freiheit verwiesen. Hinzu haben sie einen geschmacklosen Vergleich gezogen, aber nicht zur Gewalt aufgerufen.

Wie schon eingangs gesagt, ich kann mit solchen Texten leben (sei es Bang, Kollegah, KIZ oder FSF). Aber Doppelmoral nervt mich tatsächlich. Rein musikalisch läuft bei mir auch öfter KIZ als Kollegah. Konzerte von Kraftklub habe ich auch schon öfter besucht. Aber im Sinne der Diskussionskultur denke ich, dass Kritik nicht nur nach rechts gerichtet werden sollte.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 19:03
@Atrox

In welcher Hinsicht hälst du das für vergleichbar?

Farid Bang und Kollegah haben mit ihrer Musik eine vollkommen andere Intention.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 19:15
@Whoracle

Davon gehe ich aus. Ich denke jeder Künstler hat seine ganz eigene Intention. Und entweder bezieht man diese nun ein bei allen oder man lässt sie bei allen außen vor.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 19:26
lawine schrieb:na das klingt ja nach richtiger Meinungsvielfalt....du legst fest, wessen meinung wieviel Wert ist
Nein, ich zeige nur deine himmelschreiende Doppelmoral auf.

Was offenbar so absurd einfach ist, dass ich es vllt sogar meiner Katze beibringen könnte.

Schließlich habe ich nur die Aussage von @Hammelbein über den Bildblog im Bezug auf Jan Fleischhauer übernommen. Moniert wird das dann natürlich nur bei mir :D.

Jetzt könntest du natürlich sagen, dass du das gar nicht gelesen hast, aber das stimmt ja nun nicht, bezieht sich deine blöde Stichelei hier:
lawine schrieb:zurück zum Konzert.

Meinungsbildung ist landauf, landab angesagt.
auch außerhalb der linksradikalen fanzone.
doch auf meinen Post in dem Kontext, wo ich die Situation sogar nochmal erläutert habe:
Whoracle schrieb:Medien sind meinungsbildend. Das ist keine Eigenart von Blogs.
Und "das ist nichts wert" hast du nunmal vorher geschrieben um dann nach Widerspruch einzuräumen, dass der Blog vllt doch eine Daseinsberechtigung hätte...um dann aber nochmal zu betonen, er sei meinungsbildend.

Das ist einfach eine inhärente Unterstellung der Manipulation.

Was geradezu paradox ist, wenn man dort gelesen hat, was die Bild veranstaltet.
@Atrox
Atrox schrieb:Davon gehe ich aus. Ich denke jeder Künstler hat seine ganz eigene Intention. Und entweder bezieht man diese nun ein bei allen oder man lässt sie bei allen außen vor.
So meine ich das nicht. Gangsterrap will durchaus ernst genommen werden, auch wenn man bei den Punchlines so heftig übertrteibt, wie man kann.
Das ist bei K.I.Z. halt komplett anders.

Ansonsten haben die ja nun in anderen Tracks schon häufig ihre Standpunkte zu gewissen Themen klar gemacht, was bei Kollegah und Farid Bang eben so gar nicht, nie passiert ist.


melden
Anzeige

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

07.09.2018 um 19:59
Issomad schrieb:Und wie haben AfD und ihre rechtsextremistischen Kollegen geholfen?
Willst du jetzt echt noch ein Rechtsrockkonzert in Chemnitz?


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt