Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

498 Beiträge, Schlüsselwörter: Rassismus, Rechtsextremismus, Konzert, Chemnitz, Wirsindmehr

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 16:22
Interested schrieb:Ja - auf, auf! Wir sind das Volk
Du kannst mich virtuell anpöbbeln so lange Du magst - die Probleme bleiben.
Ich denke ein Konzert gegen nur ein Problem löst die anderen nicht...wie denn auch?


melden
Anzeige

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 16:27
@corky

Das war gar nicht als Pöbelei gegen Dich gemeint. Es war ein Aufruf an unsere neuen "Volksvertreter". Aber vielleicht stören sie die von Dir genannten Punkte auch gar nicht so, um dafür/dagegen zu demonstrieren?!
corky schrieb:Ich denke ein Konzert gegen nur ein Problem löst die anderen nicht...wie denn auch?
Ein Konzert löst auch das eine Problem nicht. So ist es auch gar nicht angedacht. Es hat nur eine Message. Es ist keine Lösung und kann auch gar keine sein - aber den Anspruch haben Konzerte auch nicht. Sie machen aufmerksam auf etwas. Die Lösung der Flüchtlingsproblematik liegt bei der Politik und den Behörden - nicht bei der Musik.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 16:29
Interested schrieb:age: Hey world, der Großteil der Deutschen ist nicht Rechts!
Sondern Linksradikal? Hey World ist das völlig Egal, in europa und woanders sieht Hey World das sogar noch anders als wir. Bzw wir sind Schuld das überhaupt die Flüchtlinge in Europa gelandet sind.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 16:33
Bettman schrieb:Und der Verfassungsschutz ist für dich die oberste moralische Instanz?
Zum Glück leben wir in einem Rechtsstaat. Da kann der Verfassungsschutz zwar erst mal beobachten was und wen er will, aber letzten Endes entscheiden immer noch Recht und Gesetz ob sich jemand schuldig gemacht hat oder nicht. Das wird von vielen immer wieder sehr gerne vergessen.
Es geht nicht um Moral, es geht einfach darum das sie Linksradiakel BAnd sind. So wie andere Bands eben mit Rechten oder Nazis zusammehängen die einen nennen sich Störkraft, die andern Feine Sahne Fischfilet.

steht doch einfach dazu, aber verkläre es nicht.

Und ich sage eben was da am Ende bei rumkommt. Für mich alles nur Radikale Spinner, mit zumindest Verbalen Gewaltaufrauf, leztendlich alles nur Kinder, oder idioten. Nervig nur wenn sie Straßen blockieren oder Steine Werfen oder Brandschatzen.

Ich würde ja am liebstne beide Seiten zusammen mit den Religionsfantaikern auf eine Insel aussetzen, da nerven sie zumindest nicht.

Und ja von vielen wird eben auch gerne vieles übersehen was Recht und Gesetz zulässt oder nicht. DAs gilt dann eben in beide Richtungen.

Ich sage mal die Linksextremen stellen für mich keinen Gegenpol zu den Rechtextremen dar. Letztendlich beides gegen den Rechtsstaat gerichtete Strömungen.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 16:56
Fedaykin schrieb:es geht einfach darum das sie Linksradiakel BAnd sind
Wofür du aber keinen Beweis bringen kannst. Immer nur wieder die pauschale Aussage sie wären linksradikal. Ich bestreite auch nicht die linken Einstellungen der Band. Ich kann mich nur mit der Pauschalisierung "radikale Band" nicht abfinden.
Ich selbst bin im ländlichen Raum der neuen Bundesländer in der Mitte der 90er aufgewachsen. Dort gibt es definitiv Probleme mit Rechtsradikalismus und dessen Verharmlosung. Die kann man nicht abstreiten.
Die Band feine Sahne Fischfilet benennt diese konkret und engagiert sich in vielerlei Hinsicht dagegen. In Interviews wird immer wieder betont, dass das bloße "Nazis raus"-rufen und der "Demotourismus" nicht gewünscht und zielführend ist. Stattdessen wird dazu aufgerufen sich gesellschaftlich zu engagieren und Probleme an der Wurzel anzupacken. Aber deswegen ist man lange noch nicht linksradikal. Erfahrungen zeigen dass dieses Engagement dringend notwendig ist.
Durch dieses "den Finger in die Wunde drücken" ist man jedoch auch vielen ein Dorn im Auge. Im Regelfall sehen die Leute halt ungerne das Problem als Problem, sondern eher denjenigen, die das Problem ansprechen als problematisch. Und so geschieht es derzeit auch bei Feine Sahne Fischfilet: Eine Auseinandersetzung mit der Band findet nicht statt. Stattdessen werden einzelne Passagen aus dem Zusammenhalt herausgerissen und Songs, von denen sich die Band selbst distanziert, als Beispiel für ihre Radikalität hervorgezaubert.


melden
Venom
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Venom

Lesezeichen setzen

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 17:10
Das Konzert war der Hammer! Was die Kritiken (nicht nur bei Allmy) angeht bin ich zwiegespalten, die einen verstehe ich (zumindest mehr oder weniger)...die anderen aber überhaupt nicht und finde, dass gewisse Leute die letzten sein sollten die sich über die Bands und Linksradikalismus und Linksextremismus beschweren sollten.


melden
Realo
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Realo

Lesezeichen setzen

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 17:11
corky schrieb:Ich denke ein Konzert gegen nur ein Problem löst die anderen nicht...wie denn auch?
Es ging aber nicht gegen alle Probleme, die Deutschland hat, sondern "nur" gegen das größte.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 17:33
Interested schrieb:Hahaha :D Wie geil! Welchen Wert hat die Info: Lesbisch, Partnerin mit MIGRATIONShintergrund, AsylheimERFAHRUNG?

ICH könnte doch niemals Rassistin sein - seht her, ich erfülle doch alle Minderheitenkriterien selbst! Das ist so dämlich plakativ - benötigt es das, um ganz sachlich sein Problem mit der Merkelpolitik darzulegen? Wirklich? Lächerlich. :D
Wenn ich mich immer wieder für meine Meinung rechtfertigen muss, ist es angebracht meine Hintergründe zu erläutern, ja. Sobald man etwas sachlich zu diskutieren versucht, Angst schildert, die aktuelle Situation im Land nicht mag oder sich kritisch gegenüber Muslime und den Islam äußert, ist man heutzutage doch fast schon automatisch Nazi. Wenn ich dann, z.B. auf Twitter, meine Hintergründe erläutere, kommen die Fingerzeiger und Schubladdndenker dann doch schon mal ins stocken.

Heute ist man recht schnell, wenn es um die Einteilung "guter linker Bürger" aka normaler Mensch, und Nazi, bzw alle die skeptisch sind, geht.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 17:37
Fedaykin schrieb:Und? Mir wuscht, es geht lediglich darum das es eine Linksextreme Band ist. Und das sollte man nicht leugnen. Ich bezweifel das man mit Linksextremen Ansichten die Gesellschaft verbessert oder einen gegenpol zu Rechtextremen hat.?
Sie werden seit knapp 4 Jahren offenbar nicht mehr vom VS als linksextrem geführt.

Das wird ja vermutlich irgendeinen Grund haben.

Womöglich ist man zur der Einsicht gelangt, dass man falsche Prioritäten gesetzt oder Fakten falsch beurteilt hat.
Aber mein Wink dahin ist dir augenscheinlich "wuscht".


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 17:54
Bettman schrieb:ie Band feine Sahne Fischfilet benennt diese konkret und engagiert sich in vielerlei Hinsicht dagegen. In Interviews wird immer wieder betont, dass das bloße "Nazis raus"-rufen und der "Demotourismus" nicht gewünscht und zielführend ist.
Ihre Songtexte oder Haltung auch nicht.
Whoracle schrieb:Sie werden seit knapp 4 Jahren offenbar nicht mehr vom VS als linksextrem geführt.
Wie schön, so viele Gefährder und andere Dinge auch nicht.

Aber in ihrer Haltung wird sich nix geändert haben.
Bettman schrieb:Stattdessen wird dazu aufgerufen sich gesellschaftlich zu engagieren und Probleme an der Wurzel anzupacken. Aber deswegen ist man lange noch nicht linksradikal. Erfahrungen zeigen dass dieses Engagement dringend notwendig ist.
Nein Radikal wird man nur durch Gewaltaufrufe.

Ersetzen wir doch mal dievers Menschen im Exekutiven Staatsdienst durch ein andere "Gruppe" . Wäre das dann Radikal? Oder würde das auch so tollerant.

Oder ist es so das Linksextreme ja eh gegen den "Staat" gerichtet sind und damit Gewalt moralisch Legitimiert wird, wie in Hamburg gesehen..?
Bettman schrieb:Durch dieses "den Finger in die Wunde drücken" ist man jedoch auch vielen ein Dorn im Auge. Im Regelfall sehen die Leute halt ungerne das Problem als Problem, sondern eher denjenigen, die das Problem ansprechen als problematisch.
Nee, die Leute haben wohl Probleme mit Radikalen jeglicher Art.
Bettman schrieb:Stattdessen werden einzelne Passagen aus dem Zusammenhalt herausgerissen und Songs, von denen sich die Band selbst distanziert, als Beispiel für ihre Radikalität hervorgezaubert.
Ach die BAnd hat sich selber Distanziert? Von ihren eigenen Werken. Schön.

Naja unwichtig, wer glaubt mit solchen Aktionen was zu bewirken, viel spass. Wenn man sich der Probleme nicht annimmst, leute mal alle pauschal in eine Ecke drängt, dann wird es kommen wie in den USA, wie in vielen anderen Ländern.

Wenn eine Demokratie versucht eine Ideologie oder Haltung ohne Vernunft durchzudrücken, die Realitäten nicht mehr anständig wahrnimmt, dann wird sie sich damit anfreunden müssen das die Menschen wieder in Extreme flüchten. War schon immer so.
Realo schrieb:Es ging aber nicht gegen alle Probleme, die Deutschland hat, sondern "nur" gegen das größte.
Das größte PRoblem? Es ging in dem Konzert um die Rentenkasse?
Whoracle schrieb:Womöglich ist man zur der Einsicht gelangt, dass man falsche Prioritäten gesetzt oder Fakten falsch beurteilt hat.
Aber mein Wink dahin ist dir augenscheinlich "wuscht".
Dein Wink und alles was dran hängt.


melden
alexm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 18:31
Whoracle schrieb:Durch die Beobachtung durch den VS ist ja nun belegt....
Ok danke das wusste ich nicht. Da ich kein Fan dieser Band bin krieg ich auch nicht so mit, wenn der VS sich mit denen befassen muss.
Aber immerhin sehen die da einen Bedarf, näher hin zu sehen. Gut so.
Whoracle schrieb:..., dass die Behörden Kenntnis von den Texten hatten
Man könnte also annehmen, dass die im Falle eines Straftatbestandes auch ermittelt hätten.
Prinzipiell kann man das annehmen. Im Detail könnte man einwenden, dass VS nicht Polizei ist und ob VS was an die Polizei weiterträgt oder lieber weiter "beobachtet", liegt mW in deren Ermessenspielraum.

Aber halten wir uns einfach mal an die Fakten. Die Fischsahne-Band wird beobachtet, aber bisher nicht angeklagt. Also jedenfalls nicht nachweislich staatsgefährdend. Geht OK so.
Ich find die trotzdem grenzwertig und komplett unsympathisch.
Whoracle schrieb:Abgesehen davon, ist in einem Rechtsstaat natürlich zu belegen, das etwas gesetzeswidrig ist und nicht andersrum.
Absofuckinglutely.


melden
Venom
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Venom

Lesezeichen setzen

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 18:36
Fedaykin schrieb:dann wird sie sich damit anfreunden müssen das die Menschen wieder in Extreme flüchten.
Redest du gerade von Rechten und "besorgten Bürgern" und der ganzen Kompanie :ask:


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 18:48
@Venom

Warum stehen bei dir besorgte Bürger in Anführungszeichen?


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 19:18
Realo schrieb:Es ging aber nicht gegen alle Probleme, die Deutschland hat, sondern "nur" gegen das größte.
Tja, so kann das gehen, jeder hat so sein „größtes“ Problem - ich sage es ist die Armut in DE.


melden
Realo
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Realo

Lesezeichen setzen

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 19:28
corky schrieb:ich sage es ist die Armut in DE.
Das ist eher ein Strukturproblem (des Kap.), aber hier nicht das Thema.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 19:36
alexm schrieb:Aber halten wir uns einfach mal an die Fakten. Die Fischsahne-Band wird beobachtet, aber bisher nicht angeklagt. Also jedenfalls nicht nachweislich staatsgefährdend. Geht OK so.
Die Band wird ja eben nicht beobachtet, jedenfalls seit Jahren nicht mehr ...

Mann, wieder so ein Sturm im Wasserglas. Über die Böhsen Onkelz sagt ja auch keiner mehr etwas. Aber jetzt wieder uralte Texte ausgraben ...


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 19:51
alexm schrieb:Aber halten wir uns einfach mal an die Fakten. Die Fischsahne-Band wird beobachtet, aber bisher nicht angeklagt. Also jedenfalls nicht nachweislich staatsgefährdend. Geht OK so.
Ich find die trotzdem grenzwertig und komplett unsympathisch.
Wie dir gerade schon mittgeteilt wurde, wird die Band nicht mehr beobachtet.
Ab dem Jahr 2015 taucht sie nicht mehr im VS-Bericht auf.

Die beanstandeten Lieder spielen sie nicht mehr. Eine wirkliche Distanzierung hat meines Wissens aber nicht stattgefunden.
Ansonsten möge man mir diese verlinken.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 19:55
Fedaykin schrieb:Wie schön, so viele Gefährder und andere Dinge auch nicht.

Aber in ihrer Haltung wird sich nix geändert haben.
@Fedaykin , Fakt ist doch, dass du zum gegenwärtigen Zeitpunkt keinerlei Belege hast, dass die Band mit ihrer Musik irgendwie gegen die FDGO agiert.
Argumentatorisch sieht das bei dir ebenfalls alles sehr mau aus.

Es gibt also für niemanden einen Grund, deine Prämisse, auf der dein ganzer Standpunkt fusst, als gegeben hinzunehmen.


melden

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 20:08
Der getötete Daniel H. wäre nach der Privatdefinition einiger hier ebenfalls Linksextrem gewesen.


melden
Anzeige

Konzert in Chemnitz #wirsindmehr

05.09.2018 um 20:14
paranomal schrieb:Der getötete Daniel H. wäre nach der Privatdefinition einiger hier ebenfalls Linksextrem gewesen.
Linksextremer "Passdeutscher" träfe es noch besser. @paranomal


melden
227 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Weltweite Diktatur143 Beiträge