Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Räumung des Hambacher Forstes

1.356 Beiträge, Schlüsselwörter: RWE, Braunkohle, Hambacher Forst, Tagebau, Hambi

Räumung des Hambacher Forstes

01.10.2018 um 18:18
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:die Fahrverbote sich eben staatliche Willkür und ziemlich Lächerlich.
Du scheinst so ein Reichsdödel zu sein, für die sind Gesetze auch reine Willkürakte. Zumindest die Gesetze, die sie in ihren halluzinierten Rechten einschränken.


@TheirSlave
TheirSlave schrieb:Die sind korrupt und von Verbrechern wie Greenpeace gekauft. Lügen - Forscher sind das!
Wessen Sklave warst du doch gleich noch? Es klingt verdächtig nach Trump, dem König der Generation PISA.


melden
Anzeige

Räumung des Hambacher Forstes

01.10.2018 um 18:46
Kurzschluss schrieb:Ihr sprecht immer davon, daß jetzt gerade nicht daran zu denken ist, einen Kohleausstieg zu beginnen, da noch nicht alles ins Detail durchgeplant und jedes Problem gelöst ist.
Das ist nicht wahr. Ich sage schon die ganze zeit das sich Deutschland mitten im Kohleausstieg befindet. Somit ist der Rest von deinem Beitrag auf einer Lüge aufgebaut.

Beitrag von Bone02943, Seite 22


melden

Räumung des Hambacher Forstes

01.10.2018 um 18:49
beautiful-jo schrieb:Ich persönlich habe nur 100% Ökostrom
Niedlich wie manche noch immer glauben sie würden nur Ökostrom beziehen. :D


melden

Räumung des Hambacher Forstes

01.10.2018 um 18:51
@Bone02943

weil sie nur "Biokartoffeln" zu essen bekommen...


melden

Räumung des Hambacher Forstes

01.10.2018 um 18:53
@Alienpenis

Einzeln eingeschweißt in Folie. :D


melden

Räumung des Hambacher Forstes

01.10.2018 um 18:55
@Bone02943

wo wir doch plasteverpackung eigentlich nicht mehr benutzen sollten...

naja, ist eben auch "Bio-plaste".




hi hi hiii


melden

Räumung des Hambacher Forstes

01.10.2018 um 19:40
bgeoweh schrieb:Damit würde zehntausenden von Familien die Lebensgrundlage ersatzlos entzogen - das Mandat dazu müsste sich die Politik erstmal verschaffen.
Das ist ziemlich schnell gemacht sowas, siehe Umweltplaketten.
Meiner Ansicht nach sollten die Autohersteller dafür aufkommen für den entstandenen Schaden.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

01.10.2018 um 19:40
geeky schrieb:Du scheinst so ein Reichsdödel zu sein, für die sind Gesetze auch reine Willkürakte. Zumindest die Gesetze, die sie in ihren halluzinierten Rechten einschränken.
Oh, jetzt kommen die bösen Unterstellungen. Nein ich muss das nicht sein um diese Gesetze als Aktionimus abzutun. WEnn man bedenkt das ein schon 10 Kreuzfahrtschiffe soviel Ausstoßen wie Mio Dieselautos, dann sagt das irgenwie ne Menge aus.
McMurdo schrieb:Den Forst stehen zu lassen ist ein kleiner Schritt hin zu mehr Klimaschutz.
Nö, wir waren uns doch einig das dieser Forst keine Rolle spielt.
McMurdo schrieb:Ja, solange nur einzelne Strassen gesperrt werden stimmt das. Das muss schon auf ganze Städte dann ausgeweitet werden.
Wie erwähnt verbot von Kreuzfahrten und Flügen wäre Sinnvoller. Btw hat das Fahrverbot mal nix mit dem Co2 zu tun. Für das CO2 hat man ja grade die Dieself forciert
McMurdo schrieb:Und ich antwortete dir das ich das in meinen Möglichkeiten stehende tue. Wie gesagt: zu fordern man solle doch dann auf alles verzichten wenn man sich für Klimaschutz einsetzt, in dem Wissen das das natürlich nicht möglich ist, ist albern.
Das was du tun willst oder kannst? Denn das wäre noch mal zwei Sachen.

Aber ja auf einmal ist das Albern. Eben hieß es noch das die Pariser Abkommen über die Bedürfnisse des Bevölkerung zu stellen sind.

Also gut wir sind uns Einig, das man nix über das Knie brechen kann. Noch das es Einfach ist. Wir sind uns einig das dier Forst für den Klimaschutz nicht relevant ist, nicht in dem Sinne wie es hier getan wird.

Wir sind uns Einige das die Deutschen bemühen nicht fruchten wenn China und Indein neben anderen ihre Kohleprogramm durchziehen.



img]"http://cdn2.spiegel.de/images/image-984265-galleryV9-immm-984265.jpg[/img ("]http://cdn2.spiegel.de/images/image-984265-galleryV9-immm-984265.jpg[/img])


und dann mal eben so die Gigawatt zu ersetzen wird auch nicht Möglich sein.

Nur als Beispiel

https://www.topagrar.com/news/Energie-Energienews-Offshore-Windenergie-Jetzt-5-3-Gigawatt-am-Netz-8988693.html

gesamt Offshor Kapazität 5 Gigawatt.

Beispiel Neurath RWE 4,4 Gigawatt.


quote=McMurdo id=23096789]Meiner Ansicht nach sollten die Autohersteller dafür aufkommen für den entstandenen Schaden.


Deine Ansicht, und dann haben wir eben noch einen Rechtstaat.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

01.10.2018 um 19:47
McMurdo schrieb:Das ist ziemlich schnell gemacht sowas, siehe Umweltplaketten.
Die Umweltplaketten haben zehntausenden Familien die Lebensgrundlage entzogen?


melden

Räumung des Hambacher Forstes

01.10.2018 um 19:53
Fedaykin schrieb:Aha, ich bezweifel das alle dieser Orte mit Historischen Stätten übersäht sind.

btw Fossilien sind keine Kulturgüter.
Naja, wird man im Nachgang schwer feststellen zu sein ^^ Fossilien sind vielleicht keine Kulturgüter aber können durchaus Bodendenkmäler sein.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

01.10.2018 um 19:55
[
taren schrieb:Naja, wird man im Nachgang schwer feststellen zu sein ^^ Fossilien sind vielleicht keine Kulturgüter aber können durchaus Bodendenkmäler sein.
Können, aber gemäß deiner Argumentation müsste man die ganze BRD durchwühlen vor jedem Bauprojekt. Also das Argument bzgl Tagebau ist eher schwach.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

01.10.2018 um 19:57
@taren

Also bei uns hier im Tagebau hat man erst durch den Tagebau überhaupt Ausgrabungen getätigt und einen Fund gemacht.
Sensation zwischen Weißwasser und Trebendorf
Dorf aus der Bronzezeit im Tagebau Nochten entdeckt

Archäologen haben am Rand vom Tagebau Nochten bei Weißwasser ein Dorf aus der Bronzezeit entdeckt. Es umfasst eine Wohnsiedlung, eines Wirtschaftsareals sowie einen umfangreichen Bestattungsplatz. Noch nie ist in Sachsen ein komplettes Dorf entdeckt worden. Deshalb sprechen die Experten von einer Sensation.

Das im Tagebauvorfeld immer wieder einmal Reste aus vergangenen Zeiten entdeckt werden, ist nicht ungewöhnlich. Auch der Kampfmittelbeseitigungsdienst durchkämmt vor den Braunkohlebaggern das Gelände und mancher antike Fund geht auf das Konto dieser Spezialisten. Doch dieses Mal war es anders. Die Archäologen erkannten, dass sie möglicherweise einer Sensation auf der Spur waren. Noch nie ist in Sachsen ein komplettes Dorf aus der Bronzezeit entdeckt worden.
https://www.mdr.de/sachsen/bautzen/sensation-siedlung-aus-bronzezeit-bei-trebendorf-entdeckt-100.html


melden

Räumung des Hambacher Forstes

01.10.2018 um 19:59
Fedaykin schrieb:Nö, wir waren uns doch einig das dieser Forst keine Rolle spielt.
Als Symbol für den Ausstieg aus der Kohle spielt er eine Rolle.
Fedaykin schrieb:Btw hat das Fahrverbot mal nix mit dem Co2 zu tun. Für das CO2 hat man ja grade die Dieself forciert
Ja, die qualitativ hochwertigen, die so hochwertig sind das sie sämtliche Grenzwerte reissen und deswegen aus den Städten verschwinden müssen weil man ja nachrüsten auch nicht will, ist ja zu teuer.
Fedaykin schrieb:Wie erwähnt verbot von Kreuzfahrten und Flügen wäre Sinnvoller.
Für die Schadstoffbelastung in den Städten die von den Dieseln ausgehen nicht unbedingt. Ansonsten durchaus natürlich.
Fedaykin schrieb:Das was du tun willst oder kannst? Denn das wäre noch mal zwei Sachen.

Aber ja auf einmal ist das Albern. Eben hieß es noch das die Pariser Abkommen über die Bedürfnisse des Bevölkerung zu stellen sind.
Ich schrieb ja, das was in meinen Möglichkeiten steht tue ich. Und das ist nicht albern. Albern ist es zu fordern man möge dann doch bitte CO 2 neutral jetzt schon leben in dem wissen das das faktisch nicht machbar ist in dieser Gesellschaft.
Bone02943 schrieb:Die Umweltplaketten haben zehntausenden Familien die Lebensgrundlage entzogen?
Nein, genausowenig wie ein Fahrverbot das tun würde.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

01.10.2018 um 20:00
Bone02943 schrieb:Die Umweltplaketten haben zehntausenden Familien die Lebensgrundlage entzogen?
Bei den Umweltplaketten gelten Grenzwerte größer Null, damit ist es zumindest technisch möglich, ein Fahrzeug zu erwerben, dass diese einhält. Bei einem echten Fahrverbot bekommt beispielsweise die Flotte an Handwerkerfahrzeugen ein Problem, wenn, wie hier gefordert, gleich ganze Städte Verbote verhängen. Praktisch wird es also in irgendeiner Form so aussehen, dass man Ausnahmegenehmigungen verteilen muss wie die Kamellen, und dann kommt sich der normale Bürgerr wieder zu Recht verarscht vor.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

01.10.2018 um 20:02
Fedaykin schrieb:und dann mal eben so die Gigawatt zu ersetzen wird auch nicht Möglich sein.
Die Studie hatte ich ja schon verlinkt das es in 12 Jahren durchaus möglich ist aus der Kohle auszusteigen.
Fedaykin schrieb:Deine Ansicht, und dann haben wir eben noch einen Rechtstaat.
Eben und in einem Rechtstaat sollte man ja annehmen das derjenige der den Schaden verursacht hat für diesen auch aufkommt.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

01.10.2018 um 20:04
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Oh, jetzt kommen die bösen Unterstellungen. Nein ich muss das nicht sein um diese Gesetze als Aktionimus abzutun.
In deiner bösen Unterstellung hast du es aber "staatliche Willkür" genannt. Dich selber kannst du ja gern weiter erfolgreich belügen, andere kaum.
Fedaykin schrieb:WEnn man bedenkt das ein schon 10 Kreuzfahrtschiffe soviel Ausstoßen wie Mio Dieselautos, dann sagt das irgenwie ne Menge aus.
Was genau sagt es denn über die Fahrverbote aufgrund massiver Überschreitung der gesetzlichen Grenzwerte in den Innenstädten aus? Höchstens, daß du schnell das Thema zu wechseln versuchst, wenn man dich mal wieder bein Lügen erwischt hat? In der Beziehung haben die Reichsdödel dir sogar etwas voraus: sie stehen wenigstens zu dem Unsinn, den sie verbreiten, und versuchen nicht sich mit dümmlichen Ausreden herauszuwinden.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

01.10.2018 um 20:06
McMurdo schrieb:Eben und in einem Rechtstaat sollte man ja annehmen das derjenige der den Schaden verursacht hat für diesen auch aufkommt.
Man sollte aufpassen und die Fahrverbote von den Betrugsgeschichten trennen - die Fahrverbote betreffen ja auch Fahrzeuge, bei denen garnicht betrogen wurde. Wird in der Debatte leider oft vergessen.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

01.10.2018 um 20:07
McMurdo schrieb:Die Studie hatte ich ja schon verlinkt das es in 12 Jahren durchaus möglich ist aus der Kohle auszusteigen.
Ja die Studie von Greenpeace in Auftrag gegeben. Ich lege die Hand ins Feuer das eine andere Studie, evtl. von RWE oder LEAG in Auftrag gegeben, auf etwas anderes kommt. ;)


melden

Räumung des Hambacher Forstes

01.10.2018 um 20:11
McMurdo schrieb:Als Symbol für den Ausstieg aus der Kohle spielt er eine Rolle.
Aha auf einmal ist er nur noch ein Symbol. Nein sollte er gerettet werden dürfte der Effekt schnell verpuffen wie bei den meisten Spektaklen dieser Art.
McMurdo schrieb:Ja, die qualitativ hochwertigen, die so hochwertig sind das sie sämtliche Grenzwerte reissen und deswegen aus den Städten verschwinden müssen weil man ja nachrüsten auch nicht will, ist ja zu teuer.
Sorry, die sind alle qualitattiv Hochwertig. Weiß du man kann natürlich immer weiter die Euro Normen erhöhen, aber dann trickst man Rum. Vor allem ist es Klimatechnisch noch unproduktiver die Dieselautos zu wechseln.

Würden wir noch die Alten Diesel fahre anstatt ständig die Autos zu wechseln wäre das natürlich ein Ding.
McMurdo schrieb:Für die Schadstoffbelastung in den Städten die von den Dieseln ausgehen nicht unbedingt. Ansonsten durchaus natürlich.
Wir sind doch beim Klima. Schadstoffbelastung in den Städten. Luxusproblem hier in der BRD, ist ja nicht so als hätten wir noch den 70er Jahre Smog oder die gute LUft aus Bitterfeld und Ruhrgebiet.

Ja, Gesundheitsförderlich ist das nicht. Aber ein Fahrverbot in einzelnen Straßen ist eben nur Aktionismus. Die Leute die auf ihr Auto angewiesen sind, wo man aus CO2 Gründen den Diesel Forciert hat irgendwann abzustrafen nur zu.

Erzähl mir, wie soll der nächst Höhere Grenzwert erreicht werdne? Wem Nützt es dann?
McMurdo schrieb:Albern ist es zu fordern man möge dann doch bitte CO 2 neutral jetzt schon leben in dem wissen das das faktisch nicht machbar ist in dieser Gesellschaft.
Wie erwähnt realismus hilft gewaltig, nicht Aktionismus oder Lustige Scheiße Werfen von Baumhäusern.
McMurdo schrieb:Nein, genausowenig wie ein Fahrverbot das tun würde.
Mmh naja es würde doch viele Gewaltig betreffen ABer ich bin sicher die Leute haben da einen Plan.


melden
Anzeige

Räumung des Hambacher Forstes

01.10.2018 um 20:13
Fedaykin schrieb:Nein sollte er gerettet werden dürfte der Effekt schnell verpuffen wie bei den meisten Spektaklen dieser Art.
Wenn dieser Wald "gerettet" wird, setzt das ein fatales Signal der Erpressbarkeit des Staates durch laute Minderheiten.


melden
155 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt