Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Osten - zwischen Licht und Schatten

337 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, DDR, Osten, Ossi, Ostdeutschland, Wessi

Der Osten - zwischen Licht und Schatten

27.12.2018 um 16:57
Realo schrieb:Willst du sagen, der "Soli" sei nur Einbildung? Warum hab ich ihn dann auf meinem Steuerformular?
Es waren keine 2000 Milliarden Euro, sondern weniger als ein Zehntel davon, die im Länderfinanzausgleich nach Ostdeutschland geflossen sind.


melden
Anzeige

Der Osten - zwischen Licht und Schatten

27.12.2018 um 17:00
Realo schrieb:Und dafür müssen jetzt die Migranten ersatzweise leiden, von denen die meisten davon noch gar nicht geboren waren und das auch noch auf einem anderen Kontinent?
Tue ich das, ich finde den Rassismus Problem auch schlimm und den Flüchtlingen gebe ich nicht die schuld daran. Aber eine ganze Region als braun zu stigmatisieren hilft da nicht weiter und verschlimmert das eher. Schaden tut es den Leuten die sich im Osten gegen Flüchtlinge stark machen. Aufarbeitung der Nachwendezeit wäre mal angebracht.


melden

Der Osten - zwischen Licht und Schatten

27.12.2018 um 17:01
Realo schrieb:Etwa ein Schulfach Politologie, in dem gegen Rassismus und Rechtsextremismus gelehrt wird. Das gibt es definitiv nicht, auch nicht im Westen.
Warum lastet du sowas dann dem Osten an?
Realo schrieb:Ja erzähl mal,. welche denn?
https://www.tolerantes-sachsen.de/initiativen.html?PHPSESSID=0a23ab49e7f875fd234ea

Ansonsten was stellst du dir außer einem Schulfach denn vor? Wie sollen Organisationen gegen Rechts denn aussehen, wenn nicht auf freiwilliger Basis?
Realo schrieb:Ich hab zwar auch nichts davon gehört,
Dachte ich mir. Es gibt also keine Firmen die Sachsen wegen rechtsextremer Probleme verlassen haben. Anders als du es behauptet hast.
Realo schrieb:Willst du sagen, der "Soli" sei nur Einbildung? Warum hab ich ihn dann auf meinem Steuerformular?
Und du meinst mit dem Soli hat man alles getan und die Probleme lösen sich auf?
Genau diese Ignoranz bescherte uns doch diese Probleme von heute erst. Eben weil man von politischer Seite vieles falsch gemacht hat.


melden

Der Osten - zwischen Licht und Schatten

27.12.2018 um 17:05
Hayura schrieb:Aufarbeitung der Nachwendezeit wäre mal angebracht.
In der Aufarbeitung war man in der BRD leider noch nie sonderlich gut. Das wird man auch mit der Wendezeit nicht gut genug schaffen. Sieht man ja mit der "Aufarbeitung" der Nazizeit. Entnazifizierung, dass ich nicht lache, gefühlt der ganze Staatsapperat wurde von Altnazis aufgebaut und dann wundert man sich über rechtsextreme Umtriebe in allen Bereichen. (Polizei, Justiz, Bundeswehr, Verfassungsschutz...) @Realo


melden

Der Osten - zwischen Licht und Schatten

27.12.2018 um 17:15
bgeoweh schrieb:Es waren keine 2000 Milliarden Euro, sondern weniger als ein Zehntel davon
Hm... Lügepedia schreibt:
Für die Gesamtkosten (Stand 2014) der deutschen Einheit einschließlich des Sozialtransfers liegen die Schätzungen zwischen 1,3 und 2,0 Billionen Euro
Wikipedia: Kosten_der_deutschen_Einheit

Inzwischen sind wir ein weiteres halbes Jahrzehnt weiter, müsste noch dazu addiert werden.
Bone02943 schrieb:Warum lastet du sowas dann dem Osten an?
Weil er sowas, was absolut notwendig ist, um aus der Rechtsextremismus- und Rassismus-Falle herauszukommen, verschmäht. "Er" will so bleiben, wie er ist. Soll er doch!
Bone02943 schrieb:was stellst du dir außer einem Schulfach denn vor?
Das zweitbeste wäre natürlich eine antiautokratische, antiautoritäre, antinationalistische und antirassistische Erziehung, aber wie wollen das Eltern, die noch in oder kurz nach der DDR sozialisiert wurden, können?
Bone02943 schrieb:Es gibt also keine Firmen die Sachsen wegen rechtsextremer Probleme verlassen haben.
Doch, gibt es. Besonders aus dem IT-Bereich, glaub aber auch einige aus dem bereich Biotechnologie, die besonders in der Region Dresden und Leipzig angesiedelt waren. Frag mich jetzt aber bitte nicht nach Namen, ich speicher mir nicht alles ab.
Bone02943 schrieb:Und du meinst mit dem Soli hat man alles getan und die Probleme lösen sich auf?
Eine materielle Angleichung macht es aber leichter, im nächsten Schritt die "politisch-kulturelle" vorzunehmen.
Bone02943 schrieb:Sieht man ja mit der "Aufarbeitung" der Nazizeit. Entnazifizierung, dass ich nicht lache, gefühlt der ganze Staatsapperat wurde von Altnazis aufgebaut
Ja, zum großen Teil leider wahr. Ohne Entnazifizierung wäre es aber noch schlimmer gewesen, und die schlimmsten Fälle hat man eben eingesperrt. "Der ganze Apparat verseucht" dürfte dann allerdings wiederum ein DDR-Märchen über den Westen gewesen sein.
"http://www.scharf-links.de/46.0.html?&tx_ttnews[tt_news (=58071&tx_ttnews[cat]=27&cHash=9709de4cdd"]http://www.scharf-links.de/46.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=58071&tx_ttnews[cat]=27&cHash=9709de4cdd)


melden

Der Osten - zwischen Licht und Schatten

27.12.2018 um 17:17
Realo schrieb:Inzwischen sind wir ein weiteres halbes Jahrzehnt weiter, müsste noch dazu addiert werden.
Die Gesamtkosten der deutschen Einheit sind aber nicht nur in den Osten geflossen.


melden

Der Osten - zwischen Licht und Schatten

27.12.2018 um 17:20
Realo schrieb:Weil er sowas, was absolut notwendig ist, um aus der Rechtsextremismus- und Rassismus-Falle herauszukommen, verschmäht. "Er" will so bleiben, wie er ist. Soll er doch!
Man kann nunmal nicht einfach so ein neues Schulfach erfinden. Zumal einzig nur für den Osten. Sag mal wie abwertend bist du eigentlich?
Wenn es so ein Schulfach braucht, dann würde man es im gesamten Land brauchen.
Realo schrieb:Das zweitbeste wäre natürlich eine antiautokratische, antiautoritäre, antinationalistische und antirassistische Erziehung, aber wie wollen das Eltern, die noch in oder kurz nach der DDR sozialisiert wurden, können?
Es wird immer weltfremder. Das stellst du dir also unter Organisationen gegen Rassismus vor.
Realo schrieb:Doch, gibt es. Besonders aus dem IT-Bereich, glaub aber auch einige aus dem bereich Biotechnologie, die besonders in der Region Dresden und Leipzig angesiedelt waren. Frag mich jetzt aber bitte nicht nach Namen, ich speicher mir nicht alles ab.
Und ob ich dich das Frage. Das ist eine Tatsachenbehauptung die du zu belegen hast. Ich will die Namen der Firmen und den Beleg das sie wegen rechtsextremer Probleme ihren Standort in Sachsen verlassen haben.


melden

Der Osten - zwischen Licht und Schatten

27.12.2018 um 17:21
bgeoweh schrieb:Die Gesamtkosten der deutschen Einheit sind aber nicht nur in den Osten geflossen.
Eben, zumal man mal verrechnen müsste, was "der Westen" mit der Wende alles erwitschaftet hat.

Wobei das wieviel hat was gekostet eh egal sein sollte. Der Grund warum man hat das ganze ausgegeben ist wichtig, die Einheit und das Ende der DDR.


melden

Der Osten - zwischen Licht und Schatten

27.12.2018 um 17:23
@Bone02943

Das steht auch alles auf der Wiki-Seite, die Realo zitiert hat. Der direkte Geldfluss (= die echte Mehrbelastung für den Steuerzahler) beträgt nur 250 Mrd €, die 2 Billionen sind der extremste Schätzwert für die am weitesten gefasste Definition.


melden

Der Osten - zwischen Licht und Schatten

27.12.2018 um 17:31
Bone02943 schrieb:Man kann nunmal nicht einfach so ein neues Schulfach erfinden. Zumal einzig nur für den Osten.
Die dafür zuständigen Kultusministerien sind Ländersache.
Bone02943 schrieb:Es wird immer weltfremder. Das stellst du dir also unter Organisationen gegen Rassismus vor.
Jep. Ein Lehrfach gegen antidemokratische Neigungen und Tendenzen. Sollte es auch im Westen geben, wäre im Osten aber wesentlich dringlicher erforderlich.
Bone02943 schrieb:Und ob ich dich das Frage. Das ist eine Tatsachenbehauptung die du zu belegen hast.
Das ist meine Erinnerung von dem Gelesenen. Niemand zwingt dich mir auch nur ein Wort zu glauben. (Ich hatte übrigens auch einen Link gesetzt.) Du solltest dann allerdings auch jeder Versuchung widerstehen danach zu googeln, es könnte das Ende deines Glaubens an eine heile Welt bedeuten.


melden

Der Osten - zwischen Licht und Schatten

27.12.2018 um 17:32
Bleibt also also unbelegte Behauptung, aka. Fake-News. Gut dann haben wir das geklärt.

Und P.s. ich habe natürlich danach gegoogelt aber nichts gefunden. ;)


melden

Der Osten - zwischen Licht und Schatten

27.12.2018 um 17:35
Realo schrieb:Jep. Ein Lehrfach gegen antidemokratische Neigungen und Tendenzen. Sollte es auch im Westen geben, wäre im Osten aber wesentlich dringlicher erforderlich.
Würde ich so pauschalisieren wie du dann würde ich jetzt sagen:
"Mir scheint im Westen wäre ein Lehrfach erforderlich, welches über den Osten aufklärt. Denn außer von rechtsextremer Gewalt wissen die Wessis einfach nix vom Osten."

So denke ich aber natürlich nicht. ;)


melden

Der Osten - zwischen Licht und Schatten

27.12.2018 um 17:38
Bone02943 schrieb:Mir scheint im Westen wäre ein Lehrfach erforderlich, welches über den Osten aufklärt.
Würde als Wahlfach reichen.
Bone02943 schrieb:Bleibt also also unbelegte Behauptung, aka. Fake-News.
Behauptungen von Erinnerungen und fake news sind zwei völlig unterschiedliche Sachen.

Guten Tag.


melden

Der Osten - zwischen Licht und Schatten

27.12.2018 um 17:42
Realo schrieb:Behauptungen von Erinnerungen und fake news sind zwei völlig unterschiedliche Sachen.
Ich habe nach Firmen gesucht die Sachsen wegen rechtsextremer Probleme verlassen haben. Ich habe nichts dazu gefunden. Auch du konntest auf Nachfrage keine Firma benennen. Es ist und bleibt also eine unbelegte Behauptung. Meiner Meinung nach sogar eine Falschaussage, Fake-News und ich weiß nicht wo du das gelesen haben willst, aber im Internet ist davon nichts zu finden.
Realo schrieb:Würde als Wahlfach reichen.
Klar, der feine Wessi braucht das nur als Wahlfach, der rechtsextreme Ossi muss natürlich ein Pflichtfach gegen Rassismus besuchen. :palm:

Alter lass es einfach sein. Es wird nicht besser, eher noch lächerlicher. Deine übertribene Abneigung scheint mir ja fast schon nicht mehr gesund zu sein. Und dann schaffst du es auch nach mehrmaligem Aufzeigen, nicht auf den Trichter zu kommen, dass du dir mit dieser Haltung den Rechten, die so über Ausländer denken wie du über Ossis, die Hand geben kannst.


melden

Der Osten - zwischen Licht und Schatten

27.12.2018 um 18:28
bgeoweh schrieb:Das steht auch alles auf der Wiki-Seite, die Realo zitiert hat. Der direkte Geldfluss (= die echte Mehrbelastung für den Steuerzahler) beträgt nur 250 Mrd €, die 2 Billionen sind der extremste Schätzwert für die am weitesten gefasste Definition.
Letztlich geht von dem Betrag aber auch das meiste In die Renten-und Sozialkosten...

Ich schäme mich als Wessi regelrecht für den rassistschen Scheiss, den Realo da ablässt, und dann hat er noch die Chuzpe, "Antirassismus"-Lehre für die Ostdeutschen zu fordern. Peinlich, Peinlich.


melden

Der Osten - zwischen Licht und Schatten

27.12.2018 um 18:38
Cejar schrieb:Ich schäme mich als Wessi regelrecht für den rassistschen Scheiss, den Realo da ablässt
Nur zur Information: Rassismus gibt es nur zwischen Mitgliedern unterschiedlicher Ethnien.
Cejar schrieb:"Antirassismus"-Lehre
Ja das ist furchtbar. Dann gäbs ja bald keine Rassisten mehr.

Ich werde allerdings aus deinen Nettigkeiten die Konsequenzen ziehen und hier erst mal ne Weile verschwinden.


melden

Der Osten - zwischen Licht und Schatten

27.12.2018 um 18:42
Realo schrieb:Ich werde allerdings aus deinen Nettigkeiten die Konsequenzen ziehen und hier erst mal ne Weile verschwinden.
"Same procedure as every year" ist erst in ein paar Tagen.


melden

Der Osten - zwischen Licht und Schatten

27.12.2018 um 18:44
bgeoweh schrieb:"Same procedure as every year" ist erst in ein paar Tagen.
Lass dich nicht durch mein "Geburtsdatum" verwirren. Ich schreib hier erst seit Ende 2015.
Ja, bis zum nächste Jahr dann.


melden

Der Osten - zwischen Licht und Schatten

27.12.2018 um 18:46
@Realo


Das stimmt doch nach der aktuellen Rassismus-Lehre so nicht mehr, vor allem nicht nach der gebräuchlichen Lehre von Memmi:

„Der Rassismus ist die verallgemeinerte und verabsolutierte Wertung tatsächlicher oder fiktiver Unterschiede zum Nutzen des Anklägers und zum Schaden seines Opfers, mit der seine Privilegien oder seine Aggressionen gerechtfertigt werden sollen“ (Memmi, S. 103 u. 164).[37][40][41][42]
Diese Definition ist nicht auf rassenbiologisch begründete Rassismen beschränkt, so stützt sich die „rassistische Anklage bald auf einen biologischen und bald auf einen kulturellen Unterschied. Einmal geht sie von der Biologie, dann wieder von der Kultur aus, um daran anschließend allgemeine Rückschlüsse auf die Gesamtheit der Persönlichkeit, des Lebens und der Gruppe des Beschuldigten zu ziehen.

Wikipedia: Rassismus#Rassismusdefinition_nach_Albert_Memmi


Dein Geschreibsel passt in alle 3 nötigen Kategorien.

Aber von mir aus bist Du auch nur absolut diskriminierend, ich hoffe damit kommst Du besser klar.
Realo schrieb:Ich werde allerdings aus deinen Nettigkeiten die Konsequenzen ziehen und hier erst mal ne Weile verschwinden.
Ich hatte eher gehofft, das mal die Verwaltung bei Deinem Kram einschreitet.


melden
Anzeige

Der Osten - zwischen Licht und Schatten

27.12.2018 um 18:48
@Cejar

Sag bloß nixmehr, sonst hat er wieder eine Ausrede, seine wöchentlichen "Menno, allä gämain, ich schraib hia nimma!"-Heuliheuli-Show abzusagen und weiterzuschreiben.


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
The Call78 Beiträge
Anzeigen ausblenden