Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Europawahl 2019 und der gestoppte Wahlomat

603 Beiträge, Schlüsselwörter: Europawahl, Wahlomat Gesperrt

Europawahl 2019 und der gestoppte Wahlomat

08.06.2019 um 13:17
Cachalot schrieb:Hast du nicht mal den Arsch in der Hose zuzugeben das du hier Blödsinn geschrieben hast?
Wenn du es dir annimmst, bzgl Hysterie. Sorry, aber das ist für mich die allgemein Hysterie in der BRD wenn das A Wort fällt.


Da könnte man immer sofort meinen alles stirbt. Man möge sich das Jahr 2011 da nochmal zu gemüte führen.

ja ich habe das überspitzt, geschriebe, gut dann hast du keine Hysterie bzgl der A Wortes. Nehme ich die Vermutung dir gegenüber zurück.

also zurück zum Unsinn, heute ein Endlager zu suchen was für Mio Jahre halten sollte?


melden
Anzeige

Europawahl 2019 und der gestoppte Wahlomat

08.06.2019 um 13:47
@Fedaykin
Gesucht ist eine Lösung für den Hochradioaktiven Müll. Und da ist keine realistische in Sicht.
Wir betreiben eine Technik die nicht zu Ende gedacht ist.
Natürlich kann ich das mal irgendwo verbuddeln. Auch sicher für ein paar Jahrzehnte. Bleibt aber bei Variante. Was interessiert mich das was meine Urenkel mit dem Zeuchs anfangen. Nach mir die Sintflut. Du glaubst nicht daran das Wissen verloren geht? Sorry das ist naiv. Speichermedien ändern sich. Heute kämpfen viele Firmen damit Informationen aus den Beginn der EDV immer aktuell zu halten. Natürlich kann ich postulieren. Ab heute ist das alles anders. Ist nur realitätsfern. Jede Softwareumstellung kostet Daten.
Und wir reden hier von wenigen Jahren.
Lass einen Krieg. Keinen globalen über das Land ziehen.

Wir betreiben heute Kernenergie und brauchen sie auch noch ne Weile. Die Alternativen Erneuerbare sind noch nicht auf einem Stand unseren Energiebedarf ausreichend zu decken und sicherzustellen. Wobei ich Biogas etc. ausklammere. Welch Schwachsinn Anbauflächen so zu missbrauchen.
Kohle ist in meinen Augen das größere Übel.
Erdgas so die Versorgung sichergestellt werden kann, was man bei Russland nie sagen kann, wäre eigentlich meine favorisierte Lösung bis erneuerbare so weit sind. Inkl. Speichertechnologie.

So lange benötigen wir noch Kernkraft. Das sind noch ein paar Jährchen.
Macht es aber nicht besser. Wir hinterlassen ein unverantwortliches Erbe.


melden

Europawahl 2019 und der gestoppte Wahlomat

08.06.2019 um 14:11
Cachalot schrieb:Gesucht ist eine Lösung für den Hochradioaktiven Müll. Und da ist keine realistische in Sicht.
Wir betreiben eine Technik die nicht zu Ende gedacht ist.
Ja ich weiß, Hochradioaktiver Müll. Transmutation steht immer noch als Option da.

Eine Lagerlösung ist eben eine Frage des Zeitraums. DAs diese Radioaktive Müll eigentlich größtenteils Rohstoff ist, sollte man das ganze sich nicht ausser Reichweite legen...

Also braucht man einen Platz der zumindest erstmal die nächsten 100 Jahre Sicher ist. Es wäre sogar Sinnig die Atommülllagerung Internatinal anzugehen...anstelle von Nationalen Lösungen.

Aber wie gesagt wenn es so weiter geht liegen wir irgendwann rein Bildlich, bei 2 Frachtern.
Cachalot schrieb:Natürlich kann ich das mal irgendwo verbuddeln. Auch sicher für ein paar Jahrzehnte. Bleibt aber bei Variante. Was interessiert mich das was meine Urenkel mit dem Zeuchs anfangen. Nach mir die Sintflut.
Nun wir reden doch über die Urenkel, wie gesagt , weswegen man es ja nicht einfach verbudllen sollte.
Cachalot schrieb:u glaubst nicht daran das Wissen verloren geht? Sorry das ist naiv.
Ich glaube nicht das heute ein Wissen um einen "Gebiet" wie zb einem Internatinoalen Atommüllendlager ohne größere Katastrophen verloren gehen kann.
Cachalot schrieb:Heute kämpfen viele Firmen damit Informationen aus den Beginn der EDV immer aktuell zu halten. Natürlich kann ich postulieren. Ab heute ist das alles anders. Ist nur realitätsfern. Jede Softwareumstellung kostet Daten.
Und wir reden hier von wenigen Jahren.
Du meinst ein STandort und eine Lagerliste stellen solche Herausforderungen da? Ich sage mal solange die Nationen auf ihre Atomwaffen aufpassen können bzgl STandorte und die nicht "Verlegt" werden sehe ich da bei einem Atommüllendlager kein Problem.

Meine Prämisse basiert eben darauf das der Fortschritt weitergeht, und wir nicht in Mad Max Hausen leben.
Cachalot schrieb:Lass einen Krieg. Keinen globalen über das Land ziehen.
Und dann vergessen alle anderen Länder wo sie ihren Atommüll gelagert haben? ODer das es Atommüll gab?
Cachalot schrieb:Ab heute ist das alles anders. Ist nur realitätsfern. Jede Softwareumstellung kostet Daten.
U
Ich glaube das Atommülllager können wir sogar völlig Analaog halten...
Cachalot schrieb:hle ist in meinen Augen das größere Übel.
Erdgas so die Versorgung sichergestellt werden kann, was man bei Russland nie sagen kann, wäre eigentlich meine favorisierte Lösung bis erneuerbare so weit sind. Inkl. Speichertechnologie.

So lange benötigen wir noch Kernkraft. Das sind noch ein paar Jährchen.
Macht es aber nicht besser. Wir hinterlassen ein unverantwortliches Erbe.
Naja Wir sind ja eh raus bei der Kernkraft, ich frage mich eben ob die anderen Länder auch alle noch so auf die Schnauze fallen oder eine Lösung finden für den Atommüll

wie gesagt es bietet sich an eine Internationale Lösung zu suchen.


melden

Europawahl 2019 und der gestoppte Wahlomat

08.06.2019 um 14:19
Fedaykin schrieb:Du meinst ein STandort und eine Lagerliste stellen solche Herausforderungen da? Ich sage mal solange die Nationen auf ihre Atomwaffen aufpassen können bzgl STandorte und die nicht "Verlegt" werden sehe ich da bei einem Atommüllendlager kein Problem.
Denk mal an die UDSSR. Atomwaffen. Was passierte nach der Auflösung? War alles kein Thema.
Fedaykin schrieb:Meine Prämisse basiert eben darauf das der Fortschritt weitergeht, und wir nicht in Mad Max Hausen leben.
Erdogan Putin Trump
Hm. Sicher?
Schau nach Frankreich nach UK. Schau mal welche Spinner da mächtig werden.
Fedaykin schrieb:Ja ich weiß, Hochradioaktiver Müll. Transmutation steht immer noch als Option da.
Das wäre der Königsweg. Existiert nur noch nicht. Ob und wann steht in den Sternen
Fedaykin schrieb:Eine Lagerlösung ist eben eine Frage des Zeitraums. DAs diese Radioaktive Müll eigentlich größtenteils Rohstoff ist, sollte man das ganze sich nicht ausser Reichweite legen...
Deswegen sind Tiefenlager auch nicht mehr das Ziel.
Fedaykin schrieb:Und dann vergessen alle anderen Länder wo sie ihren Atommüll gelagert haben? ODer das es Atommüll gab?
Denk nicht in ein zwei Jahren. Denk in Jahrzehnten und Jahrhunderten.
Dann ja.


melden

Europawahl 2019 und der gestoppte Wahlomat

10.06.2019 um 11:23
Cachalot schrieb:Denk mal an die UDSSR. Atomwaffen. Was passierte nach der Auflösung? War alles kein Thema.
Was passierte denn? Gingen die Verloren?
Cachalot schrieb:rdogan Putin Trump
Hm. Sicher?
Schau nach Frankreich nach UK. Schau mal welche Spinner da mächtig werden.
Und in wiefern führt das jetzt zu einem Ende der Kultur.
Cachalot schrieb:Das wäre der Königsweg. Existiert nur noch nicht. Ob und wann steht in den Sternen
ganz so in den Sternen steht das nicht. Jedenfalls alles näher als 1000 Jahre..
Cachalot schrieb:Denk nicht in ein zwei Jahren. Denk in Jahrzehnten und Jahrhunderten.
Dann ja.
Und das denke ich nur wenn die Zivilisation unterbrochen wird..


melden

Europawahl 2019 und der gestoppte Wahlomat

10.06.2019 um 20:10
Fedaykin schrieb:Was passierte denn? Gingen die Verloren?
Zum Glück nicht. Unsicherheit gab es. Was machen die neuen Besitzer mit Ihnen. Es gibt keine langfristige Staatliche Sicherheit. Egal wo du das Zeugs lagerst.
Fedaykin schrieb:Und in wiefern führt das jetzt zu einem Ende der Kultur.
Nicht Kultur. Es reicht ein Krieg. Wirtschaftskrise. Naturkatastrophen
Fedaykin schrieb:ganz so in den Sternen steht das nicht. Jedenfalls alles näher als 1000 Jahre..
Tatsächlich? Man Budda bei die Fisch
Fedaykin schrieb:Und das denke ich nur wenn die Zivilisation unterbrochen wird..
Da langt weniger. Lass 100 Jahre nichts passieren zum Thema Restmüll. Aber einer der regelmäßigen Wirtschaftscrash. Geld knapp. Ist ja nix passiert. Kontrolle etc wird runtergefahren.
Schau mal was nach wenigen Jahren in Asse los ist.
https://www.tagesschau.de/inland/asse-atomlager-101.html


melden

Europawahl 2019 und der gestoppte Wahlomat

10.06.2019 um 20:15
Cachalot schrieb:Zum Glück nicht. Unsicherheit gab es. Was machen die neuen Besitzer mit Ihnen. Es gibt keine langfristige Staatliche Sicherheit. Egal wo du das Zeugs lagerst.
Es ging doch gerade noch ums "Vergessen" oder "Verlieren" von Atommüll.

Wie ich sagte macht es Sinn sogar ein Lager International zu führen, gegen Diebstahl, eben.
Cachalot schrieb:Nicht Kultur. Es reicht ein Krieg. Wirtschaftskrise. Naturkatastrophen
Reciht wofür? DAs keine mehr in Wikipedia findet wo mal ein Atomendlager war? DAs alle Aufzeichnungen verloren gehen?
Cachalot schrieb:Tatsächlich? Man Budda bei die Fisch
Ganze einfach die Transmutation funktioniert schon mal im Labor. Es gibt also physikalisch möglich

https://www.deutschlandfunk.de/ueber-transmutation-die-verharmlosung-des-atommuells.740.de.html?dram:article_id=418338

andere spannende Erkenntnisse


https://www.spektrum.de/news/natuerlicher-kernreaktor-verraet-wie-man-atommuell-lagert/1584862
Cachalot schrieb:Da langt weniger. Lass 100 Jahre nichts passieren zum Thema Restmüll. Aber einer der regelmäßigen Wirtschaftscrash. Geld knapp. Ist ja nix passiert. Kontrolle etc wird runtergefahren.
Schau mal was nach wenigen Jahren in Asse los ist.
Nochmal, ist da also was in Vergessenheit geraten? Ich fragte ja wie große die Gefahr überhaupt ? Ich schrieb warum es sinnvoll ist eine Internatinale Lösung anzustreben statt alleingängen.

Ich schrieb auch das eine Lösung für 80 bis 100 Jahren erstmal völlig ausreicht,


melden

Europawahl 2019 und der gestoppte Wahlomat

10.06.2019 um 20:24
@Fedaykin
Lassen wir es. Wir haben unterschiedliche Ansichten was Stabilität auf lange Zeiträume betrifft.

Ich sehe Risiken in einer Langzeitlagerung betreffend Qualität und Erinnerung.
Selbst mit Transmutation ca. 1.000 Jahre.

Du nicht.

Und wir gehen von unterschiedlichen Lagerzeiten aus. Du bist optimistischer als ich was die Transmutation betrifft.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Atomfabrik nach China85 Beiträge