Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

335 Beiträge, Schlüsselwörter: Rechtsradikal, Linksradikal, Querfront, Antidemokratisch, faschisdoid
Wahnfried
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

24.06.2020 um 11:40
In den Diskussionen taucht immer wieder der Begriff Querfront auf und dieses wichtige Thema sollte in einem eigenen Thread beleuchtet werden.


Wikipedia: Querfront
Als Querfront im engeren Sinn werden anti-demokratische Strategien in der Weimarer Republik bezeichnet, die gegensätzlichen Ideologien des Nationalismus und des Sozialismus zu verbinden, um die politische Macht zu erringen. Solche Bündnisse strebten Vertreter der Konservativen Revolution seit etwa 1920 theoretisch, der damalige Reichskanzler Kurt von Schleicher 1932 praktisch an.

Als Querfront im weiteren Sinn bezeichnet man die Zusammenarbeit oder Vermischung linker und rechter Positionen, um die Zustimmung zu anti-emanzipatorischen Positionen zu vergrößern und Lager-übergreifende Aktionsbündnisse „quer“ zu bestehenden links- und rechtsgerichteten politischen Standpunkten herzustellen. Dies versuchten Teile des deutschen Neonazismus wie auch linksgerichtete Gruppen und Parteien mit nationalistischen Tendenzen.

Ob der historische Begriff sich auf beliebige Bündnisse von linken und rechten politischen Kräften übertragen lässt, ist umstritten. Vorgeschlagen wird daher, nur lagerübergreifende Bündnisse mit anti-emanzipatorischen „inhaltlichen Schnittmengen“ wie Antisemitismus, Rassismus, Homophobie, Islamismus und Antifeminismus als Querfront zu bezeichnen.[1] Die Extremismusforschung erklärt solche Bündnisse auch aus übereinstimmenden „autoritären Dispositionen, kollektivistischen Freund-Feind-Konstruktionen und verschwörungstheoretischen antisemitischen Welterklärungen“ bei rechts- und linksgerichteten Bevölkerungsteilen
Als ein Phänomen der heutigen Zeit das plötzlich wie ein Déjà-vu aus den 1930er Jahren auftaucht macht das mir Angst weil vieles, was die Spinner an meiner Waldorfschule mir so erzählt haben, anscheinend jetzt verwirklicht wird.

https://anthroposophie.blog/2020/06/18/esoteriker-an-der-querfront-gegen-staat-presse-und-wissenschaft/
Esoteriker an der Querfront: Gegen Staat, Presse und Wissenschaft
Bei den Demos gegen Corona-Maßnahmen der Querfront aus Linken, Rechten, Verschwörungsideologen und Esoterikern sind zunehmend Anthroposophen und Waldorfschulen aktiv – oder sogar tonangebend

Vermehrt beteiligen sich Anthroposophen an Demonstrationen gegen Corona-Maßnahmen. Die Demonstrationen wehren sich gegen einen ihrer Meinung nach unzulässigen Eingriff in ihre Grundrechte, gegen angeblich unsinnige oder unnötige Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen oder gegen angeblich bevorstehende Zwangsimpfungen.

Die Anthroposophie ist dabei Teil einer Querfront von politisch linken, wie rechten, esoterischen und verschwörungsgläubigen Demonstranten. In einigen Städten wurden Demos direkt von Waldorfschulen oder aus dem Umfeld der Waldorfschulen organisiert.

Mit den auf diesen Demos maßgeblich lautstark vertretenen rechtsextremen Kräften haben die Esoteriker keine Berührungsängste – sie sind vereint im Kampf gegen „Eliten“, Politik, Wissenschaft und Presse. Als Sprecher treten Waldorf-Funktionäre wie Vorstände, Lehrer oder Ausbilder der esoterischen Privatschulen auf.

Auf den Demonstrationen hört man: Die Corona-Pandemie existiere nicht, Maßnahmen dagegen seien „Gesundheitsfaschismus“. Die Medien verbreiteten Lügen, Massenhysterie oder seien „faschistoid“. Auch wird widerstand gegen den Staat laut: Wegen des gefühlten Entzugs sämtlicher Bürgerrechte kann sich mancher sogar eine „Revolte“ vorstellen.

Anthroposophen beteiligten sich an Corona-Demonstrationen im Chiemgau, in Cottbus, Ehningen, Görlitz, Halle, Holzgerlingen, Oldenburg, Stuttgart, Tübingen, Überlingen, Weimar, Wien und anderen Städten.
Möglicherweise gibt es auch Querverbindungen zur Amthor Affaire (Drachenformel)
"Sichere Lösungen für Künstliche Intelligenz" wolle Augustus Intelligence bereitstellen, heißt es auf der Webseite des Unternehmens. Die Vision sei es, zum "führenden Gateway" für KI-Lösungen zu werden. Zudem finden sich dort 20 Stellenausschreibungen für die Niederlassungen in New York und Paris. Als Adresse ist der 77. Stock des One World Trade Centers in New York angegeben. Ansonsten verrät die Webseite wenig. Zwei weitere Unternehmen haben ihre Büros in derselben Etage des Hochhauses an der Südspitze Manhattans als ihre Adressen angegeben: die Werbeagentur Undertone und Studio 71, eine Tochter des Medienkonzerns ProSiebenSat.1.

Chef von Augustus ist Wolfgang Haupt. Der 33-Jährige hat nach eigenen Angaben an der privaten Universität Witten-Herdecke und in Harvard Medizin studiert. Auf seinem Profil im sozialen Netzwerk Linkedin gibt er an, bereits mehrere Unternehmen gegründet zu haben. Darunter etwa "StopThirst.org", das laut Webseite Wasserfiltersysteme in Syrien, Jordanien, Westafrika und Panama installiert hat. Außerdem ist zu lesen, dass er Mitgründer eines "personalisierbaren, Direct-to-consumer-Kofferunternehmens" sei. Im Februar war Haupt zu Gast bei "Choose France 2020", einer Investorenkonferenz in Versailles. In einem Statement vor laufender Kamera sagte er damals mit eindringlicher Stimme: "Künstliche Intelligenz verändert die Welt. Jene, die sie beherrschen, werden an der Spitze sein." Außerdem kündigt er an, 50 Millionen Euro in Frankreich zu investieren und 50 neue Jobs zu schaffen.



melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

24.06.2020 um 19:34
Das sind aber 3 verschiedene Themen:
1) Querfront von links und rechts im letzten Jahrhundert
2) Alle Extremisten haben was gegen Corona
3) Philipp Amthor und Unternehmen für Technik wie KI

zu 1) Ist Geschichte
zu 2) Ist Corona-Panik
zu 3) Ist Lobbyismus bzw. ein Technikunternehmen



melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

24.06.2020 um 20:04
@Wahnfried

Mir ist auch nicht ganz klar, wie du das Thema genau diskutieren möchtest. Also Querfront als übergeordnetes Thema. Die Konstante zwischen Geschichte und Gegenwart finde ich ok. Nur in Abgrenzung zu Verschwörungstheorien? Soll sich eher an Waldorf/Anthroposophie/Esoterik/rechten Gruppierungen orientiert werden? Ziemlich unterschiedliche Themenblöcke... Mir fehlt da noch etwas der rote Faden, bzw, was rein soll und was nicht.



melden
Wahnfried
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

25.06.2020 um 08:56
@MokaEfti
Ich habe diesen Thread auch eigendlich in Menschen und Gesellschaft aufgemacht, Natürlich geht es auch um Politik aber auch um Verschwörungstheorien die politisch instrumentalisiert werden.
MokaEfti
schrieb:
Soll sich eher an Waldorf/Anthroposophie/Esoterik/rechten Gruppierungen orientiert werden? Ziemlich unterschiedliche Themenblöcke... Mir fehlt da noch etwas der rote Faden, bzw, was rein soll und was nicht.
Eben nicht nur die Anthroposophen, die meiner Ansicht nicht mehr alle Tassen im Schrank haben aber ich will hier ja nicht deren Ideologie im einzelnen Diskutieren, es geht um alle die da mit trommeln und irgendwie ihre krude Ideologie unter die Leute bringen wollen.

Ich sehe schon einen roten Faden, mag sein, dass er dir nicht passt



melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

25.06.2020 um 09:04
Das ist aber kein roter Faden, wenn Leuten die Corona-Maßnahmen nicht passen und deshalb Anthroposophen zusammen mit linken und rechten Spinnern protestiere. Deshalb treten die Anthroposophen auch nicht einer rechtsextremen Partei bei oder werden Linksextremisten dann Anthroposophen. Das wäre dann eine richtige Querfront, wenn Anthroposophen, rechtsextreme und linksextreme feststellen, das sie doch einiges gemeinsam haben und deshalb eine gemeinsames Bündnis bilden. Machen sie aber nicht, sind nur zufällig alle gegen Corona-Maßnahmen und mögen sich gegenseitig aber nicht.



melden
Wahnfried
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

25.06.2020 um 09:11
@frivol
Doch, es gibt bei den Anthroposophen eine Menge Leute die in Richtung Rechtsesoterik abdriften, und der Korruptitonsfall hat auch wieder Bezug zur Antrhoposophie:
Chef von Augustus ist Wolfgang Haupt. Der 33-Jährige hat nach eigenen Angaben an der privaten Universität Witten-Herdecke und in Harvard Medizin studiert.

Witten-Herdeke hat den Verschwörungstheoretiker Daniele Ganser zu Vorträgen eingeladen.
Beleg:
https://www.ruhrbarone.de/daniele-ganser-offener-brief-gegen-911-truther-an-der-uni-witten-herdecke/116155



melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

25.06.2020 um 09:19
@Wahnfried
Das ist aber ein arg konstruierter Vergleich. Firmenchef hat an zwei Unis studiert und eine davon hat einen umstrittenen Historiker zu einem Vortrag eingeladen.
Wenn der Herr an der Uni studiert hätte, an der unter anderem der Gründer der AfD unterrichtet, wäre das dann auch eine Querfront?



melden
Wahnfried
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

25.06.2020 um 09:23
abberline
schrieb:
@Wahnfried
Witen/Herdeke ist keine normale Uni, sondern so etwas wie eine anthroposophische Kaderschmiede, da hat auch die Michaela Glöcker studiert, die Masern so toll für die Entwicklung von Kindern hält.

und falls du den Meuthen meinst, der war nach seiner "Erleuchung" auch nicht mehr wirklich als Hochschullehrer tätig.



melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

25.06.2020 um 09:28
@Wahnfried
Und Karl Marx war auf der gleichen Schule wie Klaus Barbie.
Lt Wiki hat diese Uni mit Anthroposophie nichts mehr zu tun, sondern steht eher für humanistisch-humboldtsche Lehren.
Meuthen???? Ich mein dem Herrn, den Du als Beispiel nanntest. Diesen Herrn Haupt.



melden
Wahnfried
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

25.06.2020 um 09:40
abberline
schrieb:
Lt Wiki hat diese Uni mit Anthroposophie nichts mehr zu tun, sondern steht eher für humanistisch-humboldtsche Lehren.
Für solch eine Aussage verdienst du das Mutterkreuz am Bande, Die Uni musste das nach Außen so machen, weil die sonst keine Akreditirung für einige Studiengänge mehr bekommen hätten, Es sind aber nicht wirklich die Köpfe ausgetauscht worden, nur das Scheißelabern nach Außen ist etwas eingeschränkt worden.



melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

25.06.2020 um 09:44
@Wahnfried
Dann bring mal Belege. Ich kann mich nur auf das beziehen, was zb Wikipedia und Co schreiben.
Hast Du auch dort studiert?
Vom Thema Querfront weicht das jetzt aber bisschen ab und geht Richtung Waldorfschulen Diskussion



melden
Wahnfried
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

25.06.2020 um 09:52
@abberline
Ich war aufgrund meiner kritischen Einstellung nicht würdig und hab mich auch nicht für den Content der da gelehrt wurde interessiert mich nicht.

Ich kenne einige Leute, die da in den 1990er Jahren Wirtschaft, bzw. Medizin studiert haben und die meisten haben sehr merkwürdige Vorstellungen.



melden
Wahnfried
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

25.06.2020 um 11:04
In dieser Diskussion geht es nicht um die Anthroposophie an sich, dafür gibt es andere Diskussionen sondern es geht im Wesentlichen um die Querfront, in der die Anthroposophen und andere Esospinner antidemokratischen Elementen Unterstützung leisten.

Zu den Anthroposophen hab ich meine Meinung in anderen Diskiussionen dargelegt und werde es auch weiter dort tun.

Ich denke, wir sollten uns einfach auf die Personen, die da mit trommeln konzentrrieren und welche Ziele da wirklich verfolgt werden.
Mit den Anthroposophen kenne ich mich aus eigener leidvoller Erfahrung gut aus aber das esoterische Spektrum was sich daran beteiligt ist viel breiter.



melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

25.06.2020 um 22:17
Der Wikipedia Artikel Querfront ist vor allem von einem Autor der massiv als Autor für Propaganda gegen - in seinen Augen - Verschwörungstheoretiker aktiv war. Er war mit fast 100.000 Edits einer der aktivsten Wikipedianer und ist für den Inhalt von vielen Themen massgeblich verantwortlich und hat auch immer sehr darauf geachtet, dass keine ihm nicht genehme Sicht in "seine" Artikel hinkommt. Das betrifft z.b. auch den Artikel über Daniele Ganser

Das ist die Statistik von Wikipedia: Querfront
Erstellt von 193.170.68.244 am 23. Jun. 2004 um 20:23 (UTC).

683 Versionen von 270 verschiedenen Autoren.
227 kleine Änderungen (33 %).

Autoren:

Kopilot: 17678 Zeichen (62 %)
Polentario: 1697 Zeichen (6 %)
Kagul: 1672 Zeichen (6 %)
Braganza: 861 Zeichen (3 %)
Hao Xi: 763 Zeichen (3 %)

Diese Thesen der "Querfront" ist eine klassische Verschwörungstheorie, um von den eigentlichen Themen abzulenken und ist seit diesen Friedensmahnwachen populär.

Tatsächlich gibt es solche Bündnisse nicht und wenn dann aus der Anwesenheit bestimmter Menschen bei einer Demo ein "Bündnis" konstruiert wird zeigt es eher auf was für Füßen dieser Vorwurf steht.

Ich kenne einige auch einige aus diesen hier erwähnten Kreisen und weiß was deren Argumente sind. Diese sind mit Sicherheit nicht Rechts, im gegenteil. In den Kreisen der Anthrosophen finden Sicht viele die z.b. auch die Seebrücke aktiv unterstützen und sehr aktiv in der Flüchtlingspolitik sind. Ihre Ansichten über Gesundheitpolitik oder auch die Mythologie sind auch für mich sehr befremdlich. Aber ich kann andere Ansichten akzeptieren und Versuche sie nachzuvollziehen.

Nur eine politische "querfront" zwischen Rechten und Linken ist dort in keinster Art und Weise vorhanden.



melden
phil77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

25.06.2020 um 22:20
mutant
schrieb:
Der Wikipedia Artikel Querfront ist vor allem von einem Autor der massiv als Autor für Propaganda gegen - in seinen Augen - Verschwörungstheoretiker aktiv war. Er war mit fast 100.000 Edits einer der aktivsten Wikipedianer und ist für den Inhalt von vielen Themen massgeblich verantwortlich und hat auch immer sehr darauf geachtet, dass keine ihm nicht genehme Sicht in "seine" Artikel hinkommt. Das betrifft z.b. auch den Artikel über Daniele Ganser

Das ist die Statistik von Wikipedia: Querfront
Erstellt von 193.170.68.244 am 23. Jun. 2004 um 20:23 (UTC).

683 Versionen von 270 verschiedenen Autoren.
227 kleine Änderungen (33 %).

Autoren:

Kopilot: 17678 Zeichen (62 %)
Polentario: 1697 Zeichen (6 %)
Kagul: 1672 Zeichen (6 %)
Braganza: 861 Zeichen (3 %)
Hao Xi: 763 Zeichen (3 %)

Diese Thesen der "Querfront" ist eine klassische Verschwörungstheorie, um von den eigentlichen Themen abzulenken und ist seit diesen Friedensmahnwachen populär.
Danke für diese geniale Analyse! Wikipedia ist leider nicht neutral, sondern mittlerweile ein Propaganda-Instrument.



melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

25.06.2020 um 22:41
mutant
schrieb:
Der Wikipedia Artikel Querfront ist vor allem von einem Autor der massiv als Autor für Propaganda gegen - in seinen Augen - Verschwörungstheoretiker aktiv war.
So etwas aber auch !

Daniele Ganser ist ein besserer Schwätzer.
Trotz vieler Augenzeugen für den Einschlag eines Passagierjets in das Pentagon, dem aufgefundenen Flugschreiber, Trümmern, Leichenteilen und DNA-Spuren verlangte er einen Videobeweis für ein Flugzeug und schloss nicht aus, dass der Einschlag eines Cruise-Missile den Einsturz verursachte.
Wikipedia: Daniele_Ganser
So stellt er zum Anschlag auf das französischen Satiremagazin Charlie Hebdo am 7. Januar 2015 fest: "Für mich ist der Terroranschlag auf «Charlie Hebdo» ungeklärt. Sicher ist, dass der militärisch-industrielle Komplex davon profitiert."[48] Bei anderer Gelegenheit hiess es von ihm: ..aber: Wir haben Terroranschläge, anschließend haben wir Krieg... Tatsächlich ist aber kein Krieg bekannt, der vom Charly Hebdo Anschlag ausgegangen wäre. Die Täter waren die Brüder Saïd und Chérif Kouachi.
https://www.psiram.com/de/index.php/Daniele_Ganser#Einordnung_als_Verschw.C3.B6rungsideologe

Wie kann man nach solchen Äußerungen den Ganser immer noch verteidigen ?



melden
Wahnfried
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

25.06.2020 um 23:17
phil77
schrieb:
Danke für diese geniale Analyse! Wikipedia ist leider nicht neutral, sondern mittlerweile ein Propaganda-Instrument.
Deswegen darf man nicht nur auf Wiki schauen, sondern auch was in der ernstzunehmenden kritischen Presse und in den Publikationen der Rechtsesoteriker steht.

Daniele Ganser, Lorenzo Ravagli, Bernhard Schaub, Andreas Delor, Michaela Glöcker etc. sind gefährliche, Demagogen deren Anhängerschaft jeden Unsinn glaubt und weiterverbreitet, den die von sich geben, egal wie absurd es ist.



melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

25.06.2020 um 23:21
Wahnfried
schrieb:
ernstzunehmenden kritischen Presse und in den Publikationen der Rechtsesoteriker steht.
Und das wären ?



melden
Wahnfried
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

25.06.2020 um 23:26
Lorenzo Ravagli publiziert in der Erziehungstkunst, den Zentralorgan des Bundes der Freien Waldorfschulen, Andreas Delor hat einen Blog der nur so von esoterischem Unfug und Faschistoiden Müll strotzt, dass es einem nur schlecht werden kann wenn man so etwas liest.
http://www.andreas-delor.com/

Damit kann man ohne weiteres beweisen, dass auf Wiki und Psiram keine Fake News stehen

Ausserdem stehen in Spiege, FAZ und TAZ auch immer mal wieder kritische Artikel



melden
Wahnfried
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

29.06.2020 um 13:12
Es gab in OWL ein tolles Kristallisationszentrum wo sich irre Querfrontler u.A, Horst Mahler, seit den 1960er Jahren bis 2008 gerne getroffen haben:

Das Colleium Humanum in Vlotho
Das Collegium Humanum (Internationales Studienwerk – Collegium Humanum e. V.) war ein 1963 von Werner Georg Haverbeck,[1] einem ehemaligen Nationalsozialisten, sowie Pfarrer der anthroposophischen Christengemeinschaft, als „Heimvolkshochschule für Umwelt und Lebensschutz“ im ostwestfälischen Vlotho gegründeter Verein und Veranstaltungsort, der zuerst in der deutschen Ökologiebewegung aktiv war, sich ab den frühen 1980er Jahren dem Rechtsextremismus, Antisemitismus und der Holocaustleugnung zuwandte. Als eingetragener – und als gemeinnützig anerkannter – Verein war das Collegium Humanum beim Amtsgericht Bad Oeynhausen registriert (Eintragsdatum: 10. Dezember 1968) und hatte seinen Sitz im Vlothoer Stadtteil Valdorf.[2] Das Stammhaus war zentraler Ort des „Verein zur Rehabilitierung der wegen Bestreitens des Holocaust Verfolgten“. 2008 wurde der Verein vom Bundesminister des Innern Wolfgang Schäuble aufgrund „fortgesetzter Leugnung des Holocaust“ verboten. Als Nachfolgezentrum ist das Holocaustleugner Zentrum in Guthmannshausen anzusehen.
Gleich nebenan in Löhne haben die Germaniten eine "Botschaft" betrieben und wohl auch im Collegium Humanum getagt :D
Germanitien ist der Name eines 2007 von Privatleuten initiierten Scheinstaates innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Einen Schwerpunkt bildet die Ortschaft Westerheim. Insgesamt behaupten angeblich 7.000 Personen, Germaniten zu sein. Nach Ansicht von Ulrike Kuklinski, der "Präsidentin" von Germanitien (zugleich Präsidentin der Ringvorsorge RV), reiche es aus, sich auf ein "320. Übereinkommen (89/1) der UN" und eine Staatsproklamation zu berufen, um einen neuen Kleinstaat gründen zu können.[1] Eine Erörterung des Scheinstaates Germanitien und der staatsrechtlichen Hintergrunds findet sich in einem Artikel der Schwäbischen Zeitung vom 13. Mai 2011.[2]
Die Justizopferhilfe
Personen und Orte

Im nordrheinwestfälischen Löhne wurde 2012 eine "Botschaft" von Germanitien mit einer angeschlossenen "Justizopferhilfe" (JOH-NRW) eröffnet.[5] Inhaber und Vermieter der "Botschaft" ist Ralf Wachsmuth, der auch im Vorstand der JOH sitzt. Gründer des Vereins JOH soll Axel Thiesmeier sein, der wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe verurteilt wurde. In dem Verein sind auch ehemalige Mitglieder des 2010 verbotenen Collegium Humanum (CH) und der NPD aktiv. Am 27. September 2012 kam es zu einer Razzia in den Büroräumen, da Vorstandsmitglieder des Vereins Beleidigungen und Diffamierungen gegen Personen des öffentlichen Lebens aussprachen. Am Folgetag wurde der mit Haftbefehl gesuchte Jürgen Niemeyer (geb. 1957) vor der "Botschaft" festgenommen. Der Germanitien-"Botschafter" und frühere Funktionär der NPD Herford hatte versucht, falsche Dollarnoten in Umlauf zu bringen; im Oktober 2012 wurde er dafür zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und zwei Monaten verurteilt.[6]

Das Gebäude wurde 2015 zwangsversteigert,[7] worauf es von den Germaniten im Oktober 2015 geräumt wurde.[8] Daraufhin bezogen sie ein Haus im benachbarten Rinteln in Niedersachsen (Ortsteil Goldbeck). Dieses Gebäude sollte Ende Oktober 2015 ebenfalls zwangsversteigert werden. Eigentümer der Hauses ist Jörg Pagels (geb. ca. 1969), der dem Vorstand der JOH angehört und sich "JOH Ermittlungsbeamter" nennt.[9] Mieter sind Axel Thiesmeier und Jürgen Niemeyer. Die Zwangsversteigerung scheiterte jedoch, da sich keine Bieter für das Gebäude fanden, das in schlechtem baulichen Zustand ist, so dass die Germaniten das Haus weiter nutzen konnten.[10] Am 30. Oktober 2015 wurde außerdem ein Auto von Pagels versteigert. Alle drei Versteigerungen wurden von Germanitien-Anhängern zu stören versucht.[11]

Im Dezember 2016 wurde bekannt, dass Jörg Pagels aus der Reichsbürgerszene ausgestiegen ist.[12] Laut Äußerungen auf der Webseite der JOH vom Februar 2018 war Pagels allerdings weiterhin "bestallter Botschafter/Diplomat in der Botschaft Germanitien" sowie "als Staatsanwalt/Staatsrichter am Menschenrechtstrafgerichtshof tätig" (der "Menschenrechtstrafgerichtshof" ist eine seit etwa 2017 im Aufbau befindliche Einrichtung des Scheinstaates Germanitien). Auch Jürgen Niemeyer gab im Dezember 2017 seinen Ausstieg bekannt. Dies fand anlässlich einer erneuten Verurteilung statt; Niemeyer war ohne Führerschein gefahren und hatte Polizisten grob beleidigt.[13]

Im August 2016 wurde der Unternehmer Stefan Ratzeburg (geb. 1962) zum "König" von Germanitien gekrönt; die Zeremonie fand am Hermannsdenkmal bei Detmold statt.[14] Zuvor hatte sich Ratzeburg bereits als "König von Preußen" bezeichnet.

Die ostwestfälischen Germanitien-Anhänger bezeichnen sich auch als "indigene Volksgruppe Germaniten" und titulieren sich z.B. als "Mensch Axel, Mann aus der Familie Thiesmeier" oder "Mensch Jörg, Mann aus der Familie Pagels".
Ich denke das ist ein interessantes Feld was zu beackern wäre.



melden