Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

1.023 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rechtsradikal, Linksradikal, Querfront ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

08.04.2021 um 08:43
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Das ist das tückische an dieser Art von erkrankungen, man kann sie nicht sehen, also existieren sie nicht für manche, die von sich behaupten menthal immer top fit zu sein.
Das geht übrigens an dich@rhapsody3004
ich habe selten etwas ignoranteres von dir gelesen und an Zynismus nicht zu überbieten.
das ist das typische emphatiebfreite populistische wischi waschi eines strammen Bürgers. Worte wie Helikopter, zu weiche Jugend, verweichlicht.....was ist das? wo kommt das bei dir her. Bist du ein alter mann der hier lebensweisheiten aus dem abrisskalender loslässt.
Ich glaube alle sollten nochmal meinen ersten Satz lesen:
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Gleich vorweg; Ich möchte echte Depressionen keineswegs runter spielen und ich möchte auch in keinster Weise anzweifeln, dass insbesondere sehr viele ältere Menschen durch die Einschränkungen noch mehr vereinsamen,
Zudem, was dann danach folgte stehe ich allerdings auch, da könnt ihr noch so oft Nein Nein Nein schreiben oder mich für weitere Disskussionen disqualifizieren.


Ps.

Aso, und nur weil Menschen, Kunden, angeben zum Psychologen zu gehen, zu müssen, bedeutet das nicht, dass sie auch tatsächlich ernsthafte Probleme psychischer Natur hätten.
Lasst euch doch nicht immer alles einreden.

Psychische Probleme sind ein wunderbares Argument, um gegen die unterschiedlichsten Maßnahmen wettern zu können und unsere verwöhnte Gesellschaft heutzutage erleidet schon "vermeintliche" psychische Probleme, wenn sie mal nicht ihre Lieblingskaffeesorte kaufen können oder sie mal zu Fuß zur Schule gehen müssen oder wenns draußen nass ist oder friert oder wenn das neuste Handy ausverkauft ist.


Dass es auch echte Fälle von psychischen Problemen entweder aus Furcht vor dem Virus oder wegen den Einschränkungen oder unter den Selbstständigen aus Existenzangst gibt, also Fälle, die definitiv behandlungswürdig sind/wären habe ich nicht bestritten.



Ansonten kann ich mir aber wie gesagt auch folgendes häufig vorstellen und das nochmal umso mehr unter den Querdenkern
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:halte ich viele angebliche seelische Probleme durch die Einschränkung oftmals auch nur für vorgeschoben oder gewisse Stimmungstiefs werden gleich hysterisch zu einer echten Depression aufgebauscht.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Desweiteren übertreiben es sicherlich auch einige Helicopter-Eltern und ihre Kinder leiden in Wahrheit weit weniger als von den Eltern behauptet wird.
Und auch zu dieser Aussage stehe ich:
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Wir sind halt eine verwöhnte Gesellschaft, insbesondere die jüngeren Jahrgänge, die schnell zum jammern neigt und auch gerne maßlos übertreibt.
Ebenso traue ich auch nicht jedem Psychologen da draußen.


2x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

08.04.2021 um 12:26
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Aso, und nur weil Menschen, Kunden, angeben zum Psychologen zu gehen, zu müssen, bedeutet das nicht, dass sie auch tatsächlich ernsthafte Probleme psychischer Natur hätten.
Ist schon richtig, man sollte die Leute erst anfangen, ernst zu nehmen, wenn sie Tabletten gefressen haben oder sich die Pulsadern aufschnitten - auch wenn das die meisten selbstverständlich auch nur wegen der Aufmerksamkeit tun.

Komm, ist gut jetzt.

Willst du also ernsthaft behaupten, die Coronakrise hätte keine breiten Auswirkungen auf die psychische Gesundheit großer Teile der Bevölkerung?

Erstmal, dass diese Meinung von Experten und Leuten, die da einen gewissen Sachverstand besitzen, eben nicht geteilt wird , willst du ernsthaft die marginale Gruppe der Simulanten und Hysteriker, die es, wie ich einräumte, auch gibt, ernsthaft den realen Problemen der Vieler gegenüberstellen?

Selbst wenn es diese Gruppe nämlich gibt, verbietet es sich schlicht, das herunterzuspielen in dem man großen Teil Simulation und Hysterie unterstellt. DU kannst es nicht wissen. DU kannst nicht in die Köpfe gucken. DU hast nicht die Erfahrung, Expertise und Ausbildung der Leute, die die Menschen diagnostizieren. Bist du jetzt klüger als alle einweisenden und behandelnden Therapeuten in Deutschland? Bist du der Bedeutung von Depression als Volkskrankheit bekannt?

Willst du negieren, dass Corona viele Existenzen zerstörte? Willst du negieren, dass Corona viele Menschen tötete? Willst du negieren, dass Menschen unter beidem leiden? Willst du negieren, dass soziale Isolation sozial veranlagte Menschen auslaugt? Willst du negieren, dass die permanente Bedrohnungs- und Gefahrenkulisse, die seit einem Jahr unsichtbar wie ein Damoklesschwert über jedem hängt, sanftere Gemüter belastet? Willst du negieren, dass Kindergärten und Schulen geschlossen sind und gerade alleinerziehende Eltern auf dem Zahnfleisch gehen? Willst du negieren, dass die Mitarbeiter der mobilen Pflegedienste in ständiger Angst leben, sich zu infizieren? Willst du negieren, das ständige Angst psychische Probleme auslöst?

Willst du negieren, dass es kaum jemanden noch so gut geht wie vor etwas mehr als einem Jahr? Willst du negieren, dass die Leute langsam wahnsinnig werden?
Und wenn du es nicht negieren willst, warum behältst du deine offensichtlich unnötige und in Relation zu den wahren Begebenheiten irrelevante Meinung nicht einfach für dich, statt dich hier zu entblöden?

Das ist, als würde ich anfangen zu diskutieren, dass sich ja manche Schwarze, die sich vom Begriff "Neger" angegriffen fühlen, dass auch nur simulieren, weil sie dadurch Aufmerksamkeit bekommen. Ist es denn undenkbar, dass allein das "Aufmerksamkeit wollen", sofern es überhaupt treibende Motivation ist, nicht schon Ausdruck einer psychischen Grunderkrankung ist?

Ist dir bekannt, dass Depression eine Volkskrankheit ist? Oder hältst du dich nur für Klüger als Ärzte, Gesundheitsämter und Ministerien, als Psychologen, Ärzte, Therapeuten und Sozialberatungsstellen?

Dann steh halt zu dem was du sagtest, aber dann wundere dich auch nicht über die angemessene Reaktion darauf. Das ist wirklich nur peinlich.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:verwöhnte Gesellschaft heutzutage erleidet schon "vermeintliche" psychische Probleme, wenn sie mal nicht ihre Lieblingskaffeesorte kaufen können oder sie mal zu Fuß zur Schule gehen müssen oder wenns draußen nass ist oder friert oder wenn das neuste Handy ausverkauft ist.
Achja, und dazu nur eines: Wieviele von denen werden wohl von gestandenen Ärzten, die Suizidalfälle auf der Liste haben, eingewiesen in die knapp bemessenen Plätze der Klinken?

Junge, Junge.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Dass es auch echte Fälle von psychischen Problemen entweder aus Furcht vor dem Virus oder wegen den Einschränkungen oder unter den Selbstständigen aus Existenzangst gibt, also Fälle, die definitiv behandlungswürdig sind/wären habe ich nicht bestritten.
Dann halt doch einfach die Klappe und sonder nicht son Scheiß ab. Sag doch einfach "Jau, ist schon recht, auch die psychische Gesundheit der Bevölkerung leidet" und Punkt. DIESE Aussage ist wahr.

Deine ist nur eine bloße Behauptung, gepaart mit jeder Menge Überheblichkeit.


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

08.04.2021 um 12:32
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Remote Unterricht mit älteren Schülern würde eigentlich gut funktionieren, wenn die Lehrer sich drauf einlassen würden, die sind aber in der Regel technophob und versuchen ihren Präsenzunterricht einfach 1:1 remote durchzuziehen, dabei gibt es gerade in den MINT Fächern durchweg andere Möglichkeiten.
Das ist übrigens ein großes Problem, ich erlebe es selbst. Meine Schwägerin machte eine Fortbildung zur Palliativkrankenschwester und dazu gehörte eine einwöchige Homeschooling-Sequenz.

Und da wurden an einem Tag stumpf 300 Folien PowerPoint vorgelesen. Die hätte man auch genauso gut mailen können und die Leute lesen es selbst, dass hätte dann immerhin nicht acht Stunden gedauert.


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

08.04.2021 um 12:56
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Gleich vorweg; Ich möchte echte Depressionen keineswegs runter spielen und ich möchte auch in keinster Weise anzweifeln, dass insbesondere sehr viele ältere Menschen durch die Einschränkungen noch mehr vereinsamen, Aber halte ich viele angebliche seelische Probleme durch die Einschränkung oftmals auch nur für vorgeschoben oder gewisse Stimmungstiefs werden gleich hysterisch zu einer echten Depression aufgebauscht. Insbesondere bei jüngeren Menschen.

Wir sind halt eine verwöhnte Gesellschaft, insbesondere die jüngeren Jahrgänge, die schnell zum jammern neigt und auch gerne maßlos übertreibt.

Insbesondere wenn von Querdenkern oder von Menschen, die Sympathie für diese Bewegung hegen, psychische Probleme ins Feld geführt werden und auf dieser Schiene versucht wird gegen die Maßnahmen zu argumentieren, werde ich, bin ich erst mal skeptisch. Da denke ich mir oft, klappt es anders nicht, dann wird mit psychischen Problemen versucht Mitleid zu erhaschen.

Desweiteren übertreiben es sicherlich auch einige Helicopter-Eltern und ihre Kinder leiden in Wahrheit weit weniger als von den Eltern behauptet wird.
Mir kommts so insgesamt echt übel hoch!
Gut das du weisst was echte Depressionen sind und wer die hat und wer nicht.
Und auch gut das du beurteilen kannst was so eine Pandemie samt Maßnahmen da noch alles so auswirken könnten und bei wem es gerechtfertigt wäre.

Ich geh dann mal über mein Kind helikoptern und hoffen das ich schnell genug älter werde um den Darfschein für Depression abzugreifen. Ich brauch da einfach jetzt auch Mitleid und so. *Propeller anschmeiss*


1x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

08.04.2021 um 13:01
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Mir kommts so insgesamt echt übel hoch!
Mir egal.

Vielleicht auch mal darüber nachdenken, dass an meinem Geschriebenen etwas dran sein könnte. Will aber anscheinend niemand hören bzw. lesen.


2x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

08.04.2021 um 13:07
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Will aber anscheinend niemand hören bzw. lesen.
Jau, vielleicht liegt es daran, dass
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:dass an meinem Geschriebenen etwas dran sein könnte.
diese Aussage halt nicht stimmt. Ich meine, was ist denn Kern deiner Aussage? Corona hat die psychischen Erkrankungen nicht nach oben springen lassen?
Oder ist der Kern, dass wir zumindest so tun sollten, als ob, damit dieser Umstand nicht von jemanden instrumentalisiert wird?

Anstatt die Instrumentalisierung von Erkrankten zu politischen Zwecken zu kritisieren, unterstellst du lieber, dass große Teile der Bevölkerung einfach mal ein bisschen die Zähne zusammen beißen müssten, und schon läuft das alles und allen gehts wieder gut?

Und wenn schon nicht allen, dann doch den meisten, denn wir lassen uns ja den Lebenswillen offenbar von unseren Helikoptereltern ausreden.

Wie gesagt, du kannst ja diese Meinung haben, aber wunder dich halt nicht über den Backlash, den so ein empathieloser Unsinn dann nach sich zieht.


1x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

08.04.2021 um 13:21
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Ebenso traue ich auch nicht jedem Psychologen da draußen.
Und welche Qualifikation hast du um das zu beurteilen?

Ich wünsche dir, dass du niemals in die Lage kommst, psychologische Hilfe annehmen zu müssen.


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

08.04.2021 um 13:25
Ihr kommt weit vom Thema ab. Dafür gibt es doch einen Thread 🤷🏼‍♂️


2x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

08.04.2021 um 13:36
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Vielleicht auch mal darüber nachdenken, dass an meinem Geschriebenen etwas dran sein könnte. Will aber anscheinend niemand hören bzw. lesen.
Nein, weils der größte Bullshit ist den ich bezüglich Depressionen je gelesen habe.
Und du hast Recht, Bullshit will man nicht lesen.


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

08.04.2021 um 13:38
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Wir sind halt eine verwöhnte Gesellschaft, insbesondere die jüngeren Jahrgänge, die schnell zum jammern neigt
höre ich oft bei gesprächen - fast bei jedem thema, wo jüngere "mitwirken" oder
wo es direkt um die jugendlichen oder jungen erwachsenen geht.

das hat aber nix mit depressionen oder corona zu tun.

die jugend war/ ist immer anders als die älteren.

:D


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

08.04.2021 um 14:00
@SchuhmannFu
@Foxy.Vapiano
@MrsK
@EinElch
@Calligraphie

Die Diskussion driftet ab in Befindlichkeiten.
Letztendlich ist es aber die mangelnde Einsicht in die verordneten Maßnahmen, die uns allen Probleme bereitet.

Der Virus ist nicht intelligent, nur sehr anpassungsfähig, das ist typisch für RNA Viren. Die einzige sichere Methode ist, die Kontakte einzuschränken und da wo das nicht geht konsequent zu testen. Das ist zwar lästig, aber je wirksamer das durchgezogen wird, umso geringer ist das Risiko, dass sich gegen den Impfstoff resistente Mutanten bilden, solange wir eine zu geringe Durchimpfungsrate haben.

Die Krawallmacher, Quertreiber und Uneinsichtigen machen die Verschärfung der Coronasituation noch schlimmer und sorgen selbst für die Einschränkung ihrer Freiheitsrechte.


1x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

08.04.2021 um 14:11
Zitat von NemonNemon schrieb:Ihr kommt weit vom Thema ab.
Ist auch Recht, ich werde mich auch nicht weiter dazu einlassen.

Der Topic war eigentlich, dass die psychische Gesundheit großer Teile der Bevölkerung tatsächlich unter der Pandemie und der Maßnahmen dagegen leidet, und dass es eine wichtige Frage ist, wie lange man diese Kulisse aufrecht erhalten kann, und zugleich erwarten, dass die Menschen bei Themen wie Isolation und Lockdown noch rational bleiben.

Das, @Wurstsaten passt ganz gut zu dem was du sagst: Machen die "Uneinsichtigen" das ganze noch schlimmer, oder sind sie uneinsichtig, weil es für sie kaum noch schlimmer werden kann?
Wer psychische Probleme hat, kann phasenweise für einfache Erklärungen und Lösungen empfänglicher sein.

Wäre es nicht also eher Aufgabe der Regierung, ein stimmiges und zügiges Programm vorzulegen, dass auch Menschen in Ausnahmezustand ein Licht am Ende des Tunnels, eine Perspektive bietet, und sie dann darauf einzuschwören?

Wenn die Leute glauben könnten/würden, dass durch die Anstrengungen, die sie jetzt noch zu erbringen haben, in einigen Wochen WIRKLICH wieder halbwegs normal leben können, dann würden sie sich vielleicht auch kooperativer zeigen.

Indem wir jetzt aber sagen, die Beschneidung ihrer Rechte sei ihre eigene Schuld, stoßen wir diese Menschen aus dem gemeinschaftlichen Diskurs aus, obwohl wir sie drin brauchen. Das es auch anders geht, zeigen und zeigten andere Staaten auf der Erde. Die haben andere Gewichtungen vorgenommen als wir, aber auch diese Staaten existieren noch.
Staaten wie Israel sind mittlerweile vollständig durchgeimpft, die USA haben mehr Menschen geimpft, als Deutschland Einwohner hat, und diese Staaten werden zuvorderst wieder in eine Normalität starten. Der Umgang mit der Pandemie könnte in DE und den USA nicht unterschiedlicher sein, welche Methode aber die "Richtige" war, dass sehen wir erst am Endergebnis. Wenn in den USA bald wieder alles "normal" weitergeht, während hier keine 20.000.000 ihren Shot bekommen haben, dann werden wir uns zurecht fragen müssen, ob der Schaden, den wir durch unsere Methode angerichtet haben, wirklich gerechtfertigt war.

Ich habe dazu keine Meinung. Ich kann es nur aus meiner subjektiven Warte betrachten - ich habe meine komplette Existenz verloren und bin seit einem Jahr arbeitslos, trotz diverser Probearbeiten habe ich noch keine neue Anstellung gefunden.

Und wenn man mich, als relativ gesunden und relativen jungen Menschen fragt, ob ich lieber das RISIKO, nicht die Gewissheit, einer Infektion in Kauf genommen hätte, oder das sinnloseste und deprimierendste Jahr meines Lebens zu 60% der Zeit alleine in meinem Wohnzimmer hätte verbringen wollen, kann ich dir darauf keine Antwort geben.

Und so wird es vielen gehen. Ich fordere deswegen etwas mehr Verständnis für die, die wirklich in Verzweiflung ihrer Lage sich einfachen Lösungen zuwenden, weil sie keinen anderen Ausweg aus ihrem Leid sehen können.

Rechtsesoteriker und Bill-Gates-Microchip-Faseler nimmt das natürlich explizit aus.


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

08.04.2021 um 14:36
Man braucht sicherlich nicht darüber diskutieren, ob die Zahl der psy Erkrankungen gestiegen ist, ob immer mehr Menschen an Depressionen leiden, sie aufgrund von Isolation, Vereinsamung, Existenzangst usw krank werden, das ist einfach Fakt. Anderen wiederum machen Lockdown & Co nicht wirklich zu schaffen, da zähle ich mich selbst drunter, zumal ich auch einfach keine Alternativen dazu sehe.

Natürlich fehlen mir auch verschiedene Dinge, Menschen ohne Sorge zu besuchen, die mir nahestehen, die Möglichkeit mit Freunden mal wieder wegzugehen, Club, Restaurant, Cafe etc., aber da ich im Moment sowieso gesundheitlich angeschlagen bin, bin ich ganz froh darum, daß ich problemlos im HO arbeiten kann und mir fehlt nicht viel. Dennoch bin ich natürlich nicht das Maß aller Dinge und jeder Mensch reagiert darauf individuell.
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Die Krawallmacher, Quertreiber und Uneinsichtigen machen die Verschärfung der Coronasituation noch schlimmer und sorgen selbst für die Einschränkung ihrer Freiheitsrechte.
Da gehen wir absolut konform. Die Kotze kommt mir hoch, wenn wegen der Masken auf hohem Ross gejammert, Kinder instrumentalisiert werden und ihnen zB eingeredet wird, daß sie sich wie Anne Frank fühlen können, weil sie ihren Geburtstag nur im kleinen Kreis feiern dürfen, Janas aus Kassel ihren Dreck in die Welt posaunen oder irgendwelche Leerdenker Hohlbirnen durch Städte ziehen und singen - ein bisschen Corona muß sein. Von diesen Leuten werden dann auch gerne Menschen mit Depressionen usw herangezogen, um ihre politische Agenda durchzudrücken und aufzuzeigen. Das ist widerlich und hat nichts mit wirklich Erkrankten zu tun. Und ja, solchen Idioten, die zB Passanten Masken runterreißen, um sie zu "befreien", die lauthals verkünden, daß "die da oben" uns bewußt krank machen wollen usw usw usw, spreche ich tatsächlich ab, daß sie leiden.


3x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

08.04.2021 um 14:41
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Und ja, solchen Idioten, die zB Passanten Masken runterreißen, um sie zu "befreien", die lauthals verkünden, daß "die da oben" uns bewußt krank machen wollen usw usw usw, spreche ich tatsächlich ab, daß sie leiden.
D'accord. Versuchte ich auch hiermit auszudrücken:
Zitat von EinElchEinElch schrieb:Anstatt die Instrumentalisierung von Erkrankten zu politischen Zwecken zu kritisieren, unterstellst du lieber, dass große Teile der Bevölkerung einfach mal ein bisschen die Zähne zusammen beißen müssten



melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

08.04.2021 um 19:40
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Man braucht sicherlich nicht darüber diskutieren, ob die Zahl der psy Erkrankungen gestiegen ist, ob immer mehr Menschen an Depressionen leiden, sie aufgrund von Isolation, Vereinsamung, Existenzangst usw krank werden, das ist einfach Fakt.
Genau da sehe ich auch wenn nur die meisten echten Depressionen - bei Selbstständigen und älteren Menschen, die auch nicht mehr so leicht vor die Türe gehen könnten.

Bei allen anderen Menschen, die einfach nur nicht mehr wie gewohnt allen Scheiß in ihrer Freizeit machen können, werden schlechte Laune und Langeweile auch mal schnell hysterisch zu Depressionen aufgebauscht und sie tun so, als wären sie tatsächlich eingesperrt, was totaler Blödsinn ist. Befindet man sich nicht gerade in Quarantäne, dann gibt es immer noch genug Möglichkeiten rauszugehen oder sich daheim sinnvoll zu beschäftigen. Selbst mit Freunden draußen treffen ist möglich. Man kann sich vielleicht nicht mehr groß in der Gruppe gleichzeitig treffen, aber jeden Tag einen anderen Freund besuchen oder mit ihm rausgehen, wäre sicherlich möglich. Unterstütze ich auch, wenn auf Maske und/oder Mindestabstand geachtet wird.
Wer will, findet Möglichkeiten trotz Einschränkungen Farbe und Abwechslung in sein Leben zu bringen. Wer nicht will, findet Gründe dagegen.
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Da gehen wir absolut konform. Die Kotze kommt mir hoch, wenn wegen der Masken auf hohem Ross gejammert, Kinder instrumentalisiert werden und ihnen zB eingeredet wird, daß sie sich wie Anne Frank fühlen können, weil sie ihren Geburtstag nur im kleinen Kreis feiern dürfen, Janas aus Kassel ihren Dreck in die Welt posaunen oder irgendwelche Leerdenker Hohlbirnen durch Städte ziehen und singen - ein bisschen Corona muß sein. Von diesen Leuten werden dann auch gerne Menschen mit Depressionen usw herangezogen, um ihre politische Agenda durchzudrücken und aufzuzeigen. Das ist widerlich und hat nichts mit wirklich Erkrankten zu tun. Und ja, solchen Idioten, die zB Passanten Masken runterreißen, um sie zu "befreien", die lauthals verkünden, daß "die da oben" uns bewußt krank machen wollen usw usw usw, spreche ich tatsächlich ab, daß sie leiden.
Das ist auch für mich richtig widerlich. Und Querdenker schieben nicht nur tatsächlich Erkrankte vor, sondern behaupten auch von sich aus bereits ernsthaft psychisch erkrankt zu sein, wegen den Einschränkungen, was ich den Meisten von diesen Gehirnakrobaten kein Stück abkaufe, die möchten nur Mitleid erhaschen und wenn sie auf ernsthaft depri machen, lässt es sich auch leichter gegen die Einschränkungen wettern.


1x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

08.04.2021 um 19:49
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:bei Selbstständigen und älteren Menschen, die auch nicht mehr so leicht vor die Türe gehen könnten.
Du definierst also nicht nur wer, sondern auch warum?


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

11.04.2021 um 21:35
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb am 08.04.2021:Und ja, solchen Idioten, die zB Passanten Masken runterreißen, um sie zu "befreien", die lauthals verkünden, daß "die da oben" uns bewußt krank machen wollen usw usw usw, spreche ich tatsächlich ab, daß sie leiden.
Das Problem ist, dass diese Leute in einer ideologisch gefilterten Sonderrealität leben. Alles, was nicht mit dieser Ideologie konform ist, wird von diesen Leuten als krank empfunden, letztendlich ist das wie bei einer Sekte.

Führende Querdenker haben meistens in ihrem Vorleben schon extreme Ideologien vertreten, waren bei irgendwelchen Mahnwachen, Verschwörungnetzwerken oder als homöopathische bzw. anthroposophische Ärzte aktiv.

https://www.br.de/nachrichten/wissen/faktenfuchs-die-thesen-des-corona-youtubers-bodo-schiffmann,RyrgDq1
Michael Ballweg hat sich ziemlich ungeniert mit den Reichsbürgern vernetzt,

Ken Jebsen, ein ehemaliger Waldorfschüler, der sich für einen Journalisten hält, wurde im Februar, weil er es mit seinen Verschwörungserzählungen übertrieben hat, noch der Youtube Channel gesperrt, Hintergründe hier:
https://www.deutschlandfunkkultur.de/verschwoerungserzaehler-ken-jebsen-youtube-sperrt-kenfm.1008.de.html?dram:article_id=491338

Alle, die bei den Querdenkern an vorderster Front trommeln, haben eine antidemokratische und rechtsalternative Gesinnung und versuchen unsere freiheitlich demokratische Verfassung ad Absurdum zu führen.

Weitere Quellen
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.im-stream-mit-rechtsaussen-wie-nah-sich-querdenker-und-rechtsextreme-sind.0c8053c0-ba9c-4111-b8f8-ddc1ece47f9c.html
https://www.volksverpetzer.de/aufklarer/querdenken-ballweg-reichsbuerger/
https://www.psiram.com/de/index.php/Bodo_Schiffmann
https://www.psiram.com/de/index.php/Michael_Ballweg
https://www.psiram.com/de/index.php/Wolfgang_Wodarg
https://www.psiram.com/de/index.php/Attila_Hildmann
https://www.psiram.com/de/index.php/J%C3%BCrgen_Els%C3%A4sser
https://www.psiram.com/de/index.php/Ken_Jebsen


Diese Leute halten sich für die geistige Elite, dass das keine besonders hellen Kerzen auf dem Kuchen sind, kann man an diesem schönen Detail sehen.
Attila Hildmann und Der Postillon

Am 1. September 2020 veröffentlichte das Satireprojekt Der Postillon eine Fake-Geschichte, nach der Attila Hildmann seit 2019 von der Bundeskanzlerin Angela Merkel mit 666.666 € bestochen worden sei die spätere Querdenken-Bewegung gegen Coronamassnahmen lächerlich zu machen.[14] Auf dem Foto zum Artikel sind Hildmann und Merkel bei einem angeblichen gemeinsamen Spaziergang im Oktober 2019 zu sehen. Schon damals soll die Bundeskanzlerin von der späteren Pandemie gewusst haben und den „seriösen Geschäftsmann Hildmann“ mit einem Bestechungsgeld in Höhe von 666.666 Euro gekauft haben. Die erfundene Geschichte wurde von zahlreichen Hildmann-Anhängern geglaubt (Beispiel: Christoph Kastius) und führte zu teils wütenden Angriffen gegen Hildmann. Auch der Sänger Xavier Naidoo glaubte der Postillon-Geschichte und versuchte Hildmann in Schutz zu nehmen.
Quelle: https://www.psiram.com/de/index.php/Attila_Hildmann#Attila_Hildmann_und_Der_Postillon


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

11.04.2021 um 23:07
@Wurstsaten
Wer die Geschichten aus dem Postillon glaubt weiß auch genau, daß Herbert Feuerstein zum Chef des deutschen MAD ernannt worden ist, weil man ihm im Jenseits keinen Sold zahlen muß und er als Geist ja durch Wände sehen und gehen kann


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

12.04.2021 um 07:39
@Cpt_void
Du bist ein wahrer Okkultist :D


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

13.04.2021 um 18:54
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/weimar-staatsanwaltschaft-prueft-anzeigen-gegen-amtsrichter-a-199d6905-8243-40a2-90d6-7febc6c35e84

Scheint ein Amtsrichter ja gut kopiert zu haben. 200 Seiten Urteilsbegründung? Sowas schreibt kein Mensch und letztendlich haben wir alle gelernt: Fasse dich kurz!

Juristisch wird der Herr angreifbar durch seine Amtsanmaßung. Mal schauen, wie es weitergeht.


melden