Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

340 Beiträge, Schlüsselwörter: Rechtsradikal, Linksradikal, Querfront, Antidemokratisch, faschisdoid +
Wahnfried
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

03.08.2020 um 19:04
Eva Herman ist auch so ein Querfront Fall:
Bei Telegram ist jeden Tag Weltuntergang
Die große “Wahrheitserzählerin”

Dieses “raus aus dem System” oder dessen Ende, das ist so etwas wie Hermans Markenzeichen. Seit ihrem Rauswurf bei der ARD im Jahr 2006 gibt sich Herman als große “Wahrheitserzählerin”. Als eine, die das System durchschaut – als eine der wenigen, die aus ihm ausbrechen konnten. Sie spricht über die “Lügenpresse”, von der “Gleichschaltung der Medien”. Die Berichterstattung werde im “Bundeskanzleramt eingenordet”, die Chefredakteure würden “auf Kurs gebracht”. Das ist Hermans Lieblingsthema, und das seit mehr als 15 Jahren.

Offenbar ist Herman aber nicht nur “aus dem System” ausgebrochen – sie hat sich auch ein neues aufgebaut. Einem “Spiegel”-Bericht zufolge verkauft der rechte “Selbstversorger” Frank Eckhardt auf der Insel Cape Breton in Kanada Land zu hohen Preisen an deutsche Rechtsradikale und Verschwörungsideologen. Auch Eva Herman soll daran mitwirken: “Rechte Verschwörungsideologen, darunter die ehemalige ‘Tagesschau’-Sprecherin, locken Deutsche in die kanadische Provinz Nova Scotia” heißt es im Onlineartikel in der Überschrift.

Eva Herman, eine einst respektierte ARD-Journalistin, die heute in Kanada eine Kolonie für Rechtsextreme aufbauen soll? Was ist nur passiert?

.
.
.

Das Portal “Wissensmanufaktur” wird betrieben von Andreas Popp, mit dem Herman liiert ist. Dieser verdient mit Verschwörungstheorien und rechtem Gedankengut sein Geld. Er tritt auf verschwörungstheoretischen Konferenzen auf, etwa der der verschwörungstheoretischen “Anti-Zensur-Koalition” des Schweizers Ivo Sasek. In Youtube-Videos und Büchern prophezeit er den bevorstehenden Zusammenbruch des Finanzsystems, rät seinen Anhängern, schon einmal Notvorräte anzulegen. Schon in den 2000ern vertreibt der Geschäftsmann Edelmetall-Investmentfonds als vermeintlich krisenfeste Geldanlagen.

Eva Herman selbst ist heute neben ihren Tätigkeiten bei der “Wissensmanufaktur” vor allem auf Telegram aktiv. Ihrer Chatgruppe folgen 135.000 Menschen, einen Boom erlebt die ehemalige Moderatorin auf dem Höhepunkt der Corona-Pandemie.

Hier, auf Telegram, ist praktisch jeden Tag Weltuntergang: In einem aktuellen Post wirbt Herman für apokalypsenverträgliche Langzeitlebensmittel, angeboten vom Kopp-Verlag, in einem anderen für das Buch “perfekte Krisenvorsorge”. Und dann teilt Herman einen Artikel über den offenbar kurz bevorstehenden Zusammenbruch des US-Dollars – die Welt werde auf kurz oder lang zum Goldstandard zurückkehren.
Quelle: https://www.rnd.de/medien/geschafte-mit-dem-weltuntergang-der-tiefe-fall-der-eva-herman-27QZRGF46VF5FJYBF5UGM3TRKQ.html?...



melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

05.08.2020 um 23:56
Mit der Angst der Leute Kohle machen - nicht viel hat sich geändert, mit jedem neuen Event wird die Kuh gemolken. Seit X Jahren oder Jahrzehnten soll Weltuntergang sein, wir sind immer noch da.

Wer das nicht rafft, dem ist nicht zu helfen.

Das ist natürlich nichts gegen vernünftige Krisenvorsorge die eigentlich jeder zu einem gewissen Grundlevel betreiben oder beachten sollte, aber das ist schon nicht mehr feierlich.



melden
Wahnfried
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

06.08.2020 um 09:33
Zitat von Warden
Warden
schrieb:
Seit X Jahren oder Jahrzehnten soll Weltuntergang sein, wir sind immer noch da.
Ich denke diese Leute glauben da nicht wirklich dran, die benutzen das nur um ihre Agenda duchzuziehen, in diesem Fall anscheinend eine neue Nazikolonie in Kanada a la Colonia Dignidad, wo die Kinder garaniert nicht gemimpft werden, Kleider aus den 1930er Jahren tragen, und zu guten Deutschen indoktriniert werden.

Zäh wie die Wiesel, Hart wie Leder und flink wie Kruppstahl :D



melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

06.08.2020 um 09:58
@Wahnfried
Was sind denn "apokalypsenverträgliche" (??) Lebensmittel?
Ne Nummer kleiner ging es wohl nicht. Das klingt ja fast wie bei der Kaffeefahrt. Nichts gegen Hausapotheke und bisschen Vorrat an diversen Sachen, aber das hier klingt marktschreierisch



melden
Wahnfried
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

06.08.2020 um 10:16
@abberline
keine Ahnung, das stand da im rnd Artikel, die Leute die so etwas verkaufen wollen anscheinend nur dein Bestes :D

Ansonsten ist so etwas einfach nur beknackt und dient dazu das dumme Volk abzuziehen.



melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

06.08.2020 um 10:20
@Wahnfried
Die Apokalypse kommt, aber ich hab Vitaminpillen😉



melden
Wahnfried
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

06.08.2020 um 10:24
@abberline
Womit die ihren Scheiß finanzieren ist zwar belustigend, aber eigentlich unerhblich, viel schlimmer ist die Ideologie, die verbreitet wird, das ist der eigentliche Skandal.

Die einen verkaufen Globoli gegen die Apokalypse, die anderen eben Viraminpillen :D



melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

06.08.2020 um 10:33
@Wahnfried
Ich seh das pragmatisch, VTs sind mitunter spannend, es gab sie schon immer und auch die Leute, die jeden Quatsch glauben - und wenn jemand mit apokalyptischen Pillen nach Kanada auswandern will, soll er das eben tun.
Denn um mit einem überzeugten VTler in die Tiefe zu diskutieren, müsste man ein ganzes Netz Punkt für Punkt auseinanderbasteln, was vermutlich aber auch nix bringt. Soll halt jeder glauben, was er will, so lange er andere in Ruhe lässt. Da ist dann Schluss.
Ansonsten geh ich lieber in den Wald und lass andere auch in Frieden. Das ist entspannter.



melden
Wahnfried
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

06.08.2020 um 10:44
@abberline
Es geht doch gar nicht um Pillen sondern um Indoktrination, Eventuell braucht es am Ende eine ganze Menge Pillen um die, die mit dem neuen Weltbild am Ende nicht klarkommen, wieder zurechtzubiegen, oder es geht ganz in die Hose wie bei der Tochter von Tanja Privenau
Deutsche Kolonie in Kanada
Recherchen des Spiegel im Juli 2020 ergaben, dass Herman gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Andreas Popp[66] und mit Frank Eckhardt auf der kanadischen Insel Cape Breton eine Kolonie mit hunderten deutscher Rechtsradikaler und Verschwörungstheoretiker aufbaut.[67] Dazu werde auf ihrem dortigen Seminargelände „Wissensmanufaktur“ mehrmals im Jahr den Teilnehmern überteuerte Grundstücke angeboten, rechtes Gedankengut vermittelt und für Einwanderung geworben.
Quelle: Wikipedia: Eva_Herman#Deutsche_Kolonie_in_Kanada



melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

06.08.2020 um 10:56
@Wahnfried
Vielleicht bin ich da zu misanthropisch, aber wenn sich jemand gerne überteuerte Grundstücke in Kanada für eine Kolonie aufschwatzen lässt, soll er das halt tun. Reisende soll man nicht aufhalten.



melden
Wahnfried
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

06.08.2020 um 11:00
Zitat von abberline
abberline
schrieb:
@Wahnfried
Vielleicht bin ich da zu misanthropisch, aber wenn sich jemand gerne überteuerte Grundstücke in Kanada für eine Kolonie aufschwatzen lässt, soll er das halt tun. Reisende soll man nicht aufhalten.
Wer keine Kinder oder sonstigen Anhang hat, kann das ja machen und soll dann ja in diesem Schlumpfenland bleiben, aber das funktioniert auch nicht, weil diese Leute dann versuchen ihr altes Umfeld zu missionieren.



melden
Wahnfried
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

07.08.2020 um 10:43
Und wieder mal ein Fauxpas aus der Anthrofraktion:

Bei den "Querdenken"-Demos laufen keine Nazis mit und die Erde ist eine Scheibe :D
Schwarz-Weiß-Rot-Schwäche: Herr H. sieht keine Nazis

coverOriginal anzeigen (0,8 MB)

Ausbilder für Waldorfpädagogen leugnet Rechtsextreme und Reichsflaggen bei Berliner Corona-Demos. Sollten Rechtsradikale mitgelaufen sein, störe ihn das nicht, sagt der Anthroposoph

Christoph J. Hueck ist eine gut vernetzte Figur der deutschen Anthroposophie, der esoterischen Weltanschauung des Hellsehers und Okkultisten Rudolf Steiner. Er war Geschäftsführer und Lehrer einer Waldorfschule, Professor an einer anthroposophischen Hochschule und ist Dozent für Waldorfpädagogik. Zudem ist Hueck Redakteur der anthroposophischen Zeitschrift Die Drei sowie Mitbegründer der Akanthos-Akademie für anthroposophische ‚Forschung‘.

Im Hessischen Rundfunk trat der Anthroposoph erst kürzlich als Verteidiger seines hellsichtigen Gurus Rudolf Steiner auf. Der sei wegen „rassistischer und antisemitischer“ Aussagen „immer wieder in der Kritik“, so „hr2“. Hueck jedoch verharmloste den Rassismus Steiners – den die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien bereits 2007 amtlich bescheinigt hatte – als „zeitgebundene“ und vereinzelte Äußerungen.
Quelle: https://anthroposophie.blog/2020/08/06/schwarz-weis-rot-schwache-herr-h-sieht-keine-nazis/



melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

07.08.2020 um 11:20
Naja, ich frage mich gerade, ob schwarz-weiß-rot automatisch Nazi bedeutet.

Ich denke eher nicht. Das heißt nicht, dass jemand der die Fahne schwingt keiner sein könnte, aber es wird ja wohl auch irgendwo noch "Kaiserreich-Fanboys" usw. geben bzw. "Monarchisten".

Gerade im Bereich "Querfront" wird es wohl Personengruppen wie manche "Reichsbürger" geben die sich damit weniger Hitler/NS, sondern eher Preussen, Wilhelm oder sonst was auf die - Wortwitz ungewollt - Fahnen schreiben.



melden
Wahnfried
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

07.08.2020 um 11:30
Zitat von Warden
Warden
schrieb:
"Kaiserreich-Fanboys"
das hast du aber schön gesagt :D
Hakenkreutzfahnen wurden nicht geschwungen, ob da richtige Hakenkreuznazis dabei waren ist unerheblich, und warscheinlich haben die Organisatoren auch die Leute mit Hitlergruß-Tourette weitgehend weggesperrt.

Viel wichtiger sind aber die Inhalte, die auf solchen Veranstaltungen rübergebracht werden.
Stuttgarter Anthroposoph bei Demo gegen #Corona-Beschränkungen: „Wenn wir ein gutes Immunsystem haben, kann uns das Virus nichts anhaben.“ Er sei ja kein Verschwörungstheoretiker, „aber es ist Bill Gates“, der Impfstoff entwickelt. Spricht gegen Impfpflicht, die es nicht gibt.
Quelle: https://twitter.com/ma_kuse/status/1258043532385964032



melden
Wahnfried
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

22.08.2020 um 12:03
Und wieder ein Corona Quertreiber aus der rechten Ecke :D
Bundestagsabgeordneter verweigert im ICE die Maske

Stephan Brandner wollte sich im Zug nicht an die Maskenpflicht halten, der Schaffner rief die Polizei. Der AfD-Politiker schloss sich daraufhin in der Toilette ein.
Quelle: https://www.tagesspiegel.de/politik/polizeieinsatz-wegen-afd-politiker-stephan-brandner-bundestagsabgeordneter-verweiger...


Klar man kann natürlich sagen, der kommt aus Berlin und Berliner dürfen so etwas, aber ich denke das war eine gezielte Provokation gegen die Coronamaßnahmen, der ist ja nicht irgendein Orginal vom Kietz.



melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

22.08.2020 um 12:19
Der Brandner war mir mit seiner Art auf Twitter schon immer irgendwie suspekt und, ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll, sehr "platt", hohl, nein, "stumpf". Stumpf ist gut.

Man müsste eigentlich lachen oder weinen aber irgendwie verwundert mich so was dann auch nicht mehr. Es ist irgendwie zu einem Kindergarten verkommen. Selbst wenn ich nun mal sehr medien- und mainstreamkritisch eingestellt wäre und ja, ich war ja auch nicht vor Ort und erlebte alles selbst. Aber was ich sagen will ist, selbst wenn ich nun sehr kritisch wäre was Berichterstattung über die AfD angeht:

Da kommen Dinge zusammen, da kann man nicht mehr unterstellen es wäre verzerrt. Die Leute demontieren oder blamieren sich selbst, ohne Fake News.

Von daher, wie gesagt, wundert mich das Verhalten einfach nicht mehr. Kindergarten.

Wenn sich die AfD kollektiv in ihre Werbebannern das Label oder die Marke "Wir sind Rechtsstaat" gibt, sollte sie auch so handeln und nicht querschießen gegen Maßnahmen des Rechtsstaates im Sinne der Pandemieeindämmung/-bekämpfung. Man könnte eigentlich erwarten, dass eine Partei die sich ein besonders konservatives Label gibt, mit gutem Beispiel voran geht und mit klugem Sachverstand (in der Summe) agiert, aber irgendwie sieht man das bei der AfD längst nicht (mehr?).

Es wirkt zumindest medial wie bockige Opposition die primär auf die Angepissten setzt und nicht wie kluge politische Kraft die mit besseren Beispielen vorangehen kann.

------------------------------------------------

Und ehe man mich falsch versteht, ich las den Artikel oben und kommentierte nicht nur auf Basis der "Headline". Dass er beim Schaffner anfängt und sich querstellt, Polizisten extra bindet, nach Rechtsgrundlage fragt und dann auf der Toilette verschwindet und den Abschluss des Sachverhalts bzw. der pol. Maßnahme verzögert - das alles als Abgeordneter, als MdB!.

Das reicht für mich schon, selbst wenn die Headline überzogen dargestellt wäre (in der Suggerierung natürlich).



melden
Wahnfried
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

22.08.2020 um 14:34
Zitat von Warden
Warden
schrieb:
Wenn sich die AfD kollektiv in ihre Werbebannern das Label oder die Marke "Wir sind Rechtsstaat" gibt, sollte sie auch so handeln und nicht querschießen gegen Maßnahmen des Rechtsstaates im Sinne der Pandemieeindämmung/-bekämpfung. Man könnte eigentlich erwarten, dass eine Partei die sich ein besonders konservatives Label gibt, mit gutem Beispiel voran geht und mit klugem Sachverstand (in der Summe) agiert, aber irgendwie sieht man das bei der AfD längst nicht (mehr?).
Die AFD faselt zwar viel von Rechsstsaat meint wohl aber ehr den autoritären "rechts" Staat völkisch nationaler Prägung.
Empörung über Tweets von AfD-Politiker Brandner
Veröffentlicht am 12.10.2019 | Lesedauer: 4 Minuten

Mit zwei Tweets zum Terroranschlag auf eine Synagoge in Halle sorgt der AfD-Politiker Stephan Brandner für Wirbel. Der Vorsitzende des Rechtsausschusses des Bundestages schreibt unter anderem hämisch über Michel Friedman.

Nach dem Terroranschlag von Halle, bei dem der Attentäter Stephan Balliet zwei Menschen tötete und versuchte, in eine Synagoge einzudringen, steht auch die AfD weiterhin in der Kritik. Der Vorsitzende des Bundestags-Rechtsausschusses, Stephan Brandner (AfD), löste mit zwei Tweets auf Twitter Empörung aus.

Im ersten Fall handelt es sich um den Retweet eines Nutzers namens „Hartes Geld“. Darin wirft dieser diese Frage auf: „Warum lungern Politiker mit Kerzen in Moscheen und Synagogen rum?“ Schließlich seien ja eine „Deutsche, die gern Volksmusik hörte“, und ein „Bio-Deutscher“ Opfer des „Amokläufers von Halle“ geworden. Dass der Anschlag ursprünglich der Synagoge galt, verschweigt der Tweet.
Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article201774896/Attentat-in-Halle-AfD-Politiker-Brandner-loest-mit-Tweets-Empoe...



melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

22.08.2020 um 22:27
@Warden
@Wahnfried
Zitat von Warden
Warden
schrieb am 07.08.2020:
Naja, ich frage mich gerade, ob schwarz-weiß-rot automatisch Nazi bedeutet.

Ich denke eher nicht. Das heißt nicht, dass jemand der die Fahne schwingt keiner sein könnte, aber es wird ja wohl auch irgendwo noch "Kaiserreich-Fanboys" usw. geben bzw. "Monarchisten".

Gerade im Bereich "Querfront" wird es wohl Personengruppen wie manche "Reichsbürger" geben die sich damit weniger Hitler/NS, sondern eher Preussen, Wilhelm oder sonst was auf die - Wortwitz ungewollt - Fahnen schreiben.
Dieses ständige Relativieren, um den heißen Brei Herumreden und man müsse doch die Sorgen und Ängste der Demonstrierenden bei den Querdenken-Demo ernst nehmen, auf die Leute zugehen und mit ihnen reden, kann ich echt nicht mehr hören! Dieser Kuschelkurs war nämlich schon bei Pegida völlig fehl am Platz.

Der Kabarettist Christian Springer hat dazu, wie ich finde, genau die richtige Tonlage getroffen...
https://de-de.facebook.com/springerchristian01/videos/297971311455522/
So und nicht anders muss man mit den Teilnehmern der Querdenken-Demos reden!

Zum von Christian Springer erwähnten Pressesprecher von Querdenken 711 Stephan Bergmann:
Mehrfach verbreitete Stephan Bergmann Posts, in denen vor einer "Vermischung der Rassen" gewarnt wird. In diesem hier wird vor der Züchtung einer „hellbraunen Rasse in Europa“ gewarnt. Durch die Vermischung solle der Intelligenzquotient der weißen Bevölkerung gedrückt werden. Um die „großen Zusammenhänge der Weltereignisse“ zu verstehen, empfahl Bergmann auch ein Video, das beschreibt, wie das deutsche Volk angeblich durch den Import von „Stammeskriegern aus Afrika“ und „Massen von Muslimen“ systematisch ausgelöscht werden soll.
Mehrere Posts, die Bergmann verbreitete, verhöhnten Asylbewerber oder verschleierte Muslime.
Mehrfach teilte Stephan Bergmann Posts extrem rechter oder rechtsradikaler Akteure, hier etwa eine Rede von Jürgen Elsässer vom inzwischen vom Verfassungsschutz beobachteten Magazin Compact. Elsässer ruft ebenfalls zur Versammlung "Tag der Freiheit" im Tiergarten auf. Der Veranstalter distanziert sich nicht von Elsässer. Bergmann teilte auch Posts von Christoph Hörstel, einem regelmäßigen Redner des antisemitischen Al-Quds-Marschs, sowie von der Seite des Rechtsextremisten Sven Liebich.
In obigem Post teilt Bergmann Reichsbürger-Gedankengut. Bei den hier gezeigten Screenshots handelt es sich nur um eine kleine Auswahl. Insgesamt hat der Tagesspiegel mehr als 30 öffentlich getätigte Posts von Stephan Bergmann gerichtsfest dokumentiert.
Quelle: https://www.tagesspiegel.de/berlin/dokumentation-der-hass-den-stephan-bergmann-im-netz-verbreitete/26054768.html

Nur zur Klarstellung:
Ich habe überhaupt nichts dagegen, wenn z.B. Hoteliers, Gaststättenbetreiber, Inhaber von Fitnessstudios, Physiotherapeuten, Künstler, Musiker, Schauspieler, Kinobetreiber etc. eine Demo veranstalten, um mehr staatliche Unterstützung zu fordern. Insbesondere, wenn dabei auch konstruktive Vorschläge gebracht werden, in welcher Form man Schutzmaßnahmen gegen Corona mit deren berechtigten wirtschaftlichen Interessen in Einklang bringen könnte.

Aber bei Querdenken ist ja überhaupt nicht klar, was eigentlich das gemeinsame Ziel der Demonstrierenden sein soll! Das Einzige, auf was sich da offensichtlich geeinigt wurde, ist es, keine Masken tragen zu wollen. Und das war es dann auch schon größtenteils.



melden
Wahnfried
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

23.08.2020 um 10:45
Zitat von JohnDifool
JohnDifool
schrieb:
Aber bei Querdenken ist ja überhaupt nicht klar, was eigentlich das gemeinsame Ziel der Demonstrierenden sein soll! Das Einzige, auf was sich da offensichtlich geeinigt wurde, ist es, keine Masken tragen zu wollen. Und das war es dann auch schon größtenteils.
Ich denke, viele Leute die da angelockt von einer alternativen Gesinnung mit marschieren, sind dumme Kälber und haben sich mit den Inhalten, die da transportiert werden nicht wirklich auseinandergesetzt und durch ständiges Nachplappern verinnerlichen sie den braunem Content immer mehr.

Das ist Demagogik, die auch in den 1930er Jahren funktioniert hat.



melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

23.08.2020 um 10:50
Querdenken fordert, wie Herr Ballweg gestern erneut verkündet hat, die sofortige Beendigung aller Coronamaßnahmen und den Rücktritt der Bundesregierung. Das gleiche steht im Manifest der Bewegung, das ich hier nur nicht verlinke, da ich nicht weiß, ob eine Querdenkerseite als Link hier zugelassen ist.
Auch habe ich in der Tat nichts mit der Querdenkenbewegung zu schaffen, konnte das allerdings schon seit Beginn der ersten Demos als Forderung wahrnehmen, da ständig geäußert. Kann man zur Kenntnis nehmen, muss man nicht.



melden