Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

An wen oder was glaubt Gott ?

915 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

An wen oder was glaubt Gott ?

30.09.2005 um 23:23
@ Sidhe
Da sind wir ziemlich einer Meinung!

Doch finde ich in der Bibel keine Prophetinnen, im Koran gibts bestimmt auch keine, und in den übrigen großen Religionen eher auch nicht... DARUM gings mir.

Was die Interpretation der verschiedenen "göttlichen" Botschaften betrifft - wenn es Gott gewesen wäre, der da persönlich spricht, hätte Er sicher allen das Gleiche gesagt, und vor allem, daß ALLE Menschen von Ihm sind, egal was sie glauben, und daß es Keinen Grund gibt, wegen eines anderen Glaubens jemanden zu töten oder verfolgen. "Ungläubige" - dieses Wort hat soviel Leid gebracht...

Aber es ist wohl eher so, daß es den "Interpreten" der Botschaften nie um Gott ging, sondern immer nur um sie selbst, ihre Macht usw.

Absence of evidence is not evidence of absence

N.E.S.A.R.A. N O W !



melden

An wen oder was glaubt Gott ?

30.09.2005 um 23:39
Ha, hier spricht jemand wahre Worte...



Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.



melden

An wen oder was glaubt Gott ?

30.09.2005 um 23:40
Ja, ich, ICH ! ! !

Absence of evidence is not evidence of absence

N.E.S.A.R.A. N O W !



melden

An wen oder was glaubt Gott ?

30.09.2005 um 23:40
*ggg* :D
(sorry, vergessen... kommt nicht so gut ohne...)

Absence of evidence is not evidence of absence

N.E.S.A.R.A. N O W !



melden

An wen oder was glaubt Gott ?

30.09.2005 um 23:42
@lucia: Doch finde ich in der Bibel keine Prophetinnen, im Koran gibts bestimmt auch keine, und in den übrigen großen Religionen eher auch nicht... DARUM gings mir.

Das mag sein.... ich bin nicht "bibelkundig" genug, um dazu näheres sagen zu können.

Was die Interpretation der verschiedenen "göttlichen" Botschaften betrifft - wenn es Gott gewesen wäre, der da persönlich spricht, hätte Er sicher allen das Gleiche gesagt, und vor allem, daß ALLE Menschen von Ihm sind, egal was sie glauben, und daß es Keinen Grund gibt, wegen eines anderen Glaubens jemanden zu töten oder verfolgen. "Ungläubige" - dieses Wort hat soviel Leid gebracht...

Aber es ist wohl eher so, daß es den "Interpreten" der Botschaften nie um Gott ging, sondern immer nur um sie selbst, ihre Macht usw.


So ist sie leider, die traurige Realität. Die Menschen sind nur noch nach persönlicher Macht und möglichst viel Einfluss aus, gehen dabei nicht selten über Leichen und rechtfertigen so manches Greuel dann auch noch mit ihrem Glauben. Viel absurder geht es dann schon nicht mehr -aber versuche einmal, so etwas den ganzen Extremisten und Fanatikern klarzumachen :|
Wieviele Heuchler meinen doch gar, von Gott selber berufen worden zu sein und bringen letztendlich nur Leid.


Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.



melden

An wen oder was glaubt Gott ?

30.09.2005 um 23:56
@Apollyon

Soll also bedeuten, dir gehen die Argumente aus.

An Argumenten mangelt es mir nicht, jedoch - ob du sie hören, bzw. lesen möchtest..........stelle ich mal dahin...00000296


Nun auf ein weiteres

Liebe Grüße


Gott kann man nur durch Christus erkennen. Und nur durch Christus kann man ein wahrhaft glückliches Leben führen. Blaise Pascal


melden

An wen oder was glaubt Gott ?

01.10.2005 um 00:00
Warum gibt es keine Prophetinnen?

Weil die Herren der Schöpfung schon immer meinten, die Weisheit mit dem Löffel gefr. zu haben - sorry

Religion ist meist immer und fast überall nur Mittel zum Zweck - Macht!


Oh Gott, wenn Du wüsstest...

Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden

An wen oder was glaubt Gott ?

01.10.2005 um 00:05
@ Lucia

Nicht so eng sehen, das Ganze, lies Dir mal "Liber Scivias" von Hildegard von Bingen durch. Auch wenn sie heutzutage mehr die Esoterik-Freunde mit ihrer Naturheilkunde zufriedenstellen muss, war sie eine Prophetin par excellence. Okay, etwas der Bibel hinterherhinkend, wenngleich darauf fußend.

Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden

An wen oder was glaubt Gott ?

01.10.2005 um 00:06
Oh Maccrabos, wenn Du wüsstest ... 00000296

Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden

An wen oder was glaubt Gott ?

01.10.2005 um 00:07
@Maccabros: Oh Gott, wenn Du wüsstest...

Das tut er... ;)


Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.



melden

An wen oder was glaubt Gott ?

01.10.2005 um 00:07
sorry, "r" vertauscht ...

Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden

An wen oder was glaubt Gott ?

01.10.2005 um 00:09
@LuciaFackel
<"Doch finde ich in der Bibel keine Prophetinnen,">

Aber es gab sie, sogar in den Zeiten des ganz frühen Christentums!, sie wurden erst später totgeschwiegen und ihre Texte unterdrückt.

"Wir wissen heute, daß der Mond nachweislich nicht vorhanden ist, wenn niemand hinsieht."
David Mermin



melden

An wen oder was glaubt Gott ?

01.10.2005 um 00:10
Phöbe, zum Beispiel, von Paulus sehr lobend erwähnt ...

Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden

An wen oder was glaubt Gott ?

01.10.2005 um 00:14
@ Autodidakt
- "Nicht so eng sehen, das Ganze"

Doch, das seh ich sogar sehr eng, daß man die Frauen schon damals in eine untergeordnete Stellung abgedrängt hatte - denn das geschah auch aus dem Grund, weil sie häufiger als Männer solche Einsichten und Eingebungen hatten, die man als "von Gott" klassifiziert.
Daß Frauen in der Bibel eine so unwürdige Rolle spielen, ist Ausdruck der Unterdrückung des weiblichen Energieprinzips, und darin liegt der Schlüssel zu allen Kriegen und Konflikten, die die Menschen seitdem ausgetragen haben.
Das Überwiegen der männlichen Energie über die weibliche ist äußerst destruktiv.

Absence of evidence is not evidence of absence

N.E.S.A.R.A. N O W !



melden

An wen oder was glaubt Gott ?

01.10.2005 um 00:15
@ Aida

Ach, tu dir keinen Zwang an.



Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.



melden

An wen oder was glaubt Gott ?

01.10.2005 um 00:19
@ Lucia, mit Verlaub, Schwachfug, was Du da schreibst ...

Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden

An wen oder was glaubt Gott ?

01.10.2005 um 00:21
Nö.

Absence of evidence is not evidence of absence

N.E.S.A.R.A. N O W !



melden

An wen oder was glaubt Gott ?

01.10.2005 um 00:22
@ auto

014

richtig erfaßt....

Liebe Grüße


Gott kann man nur durch Christus erkennen. Und nur durch Christus kann man ein wahrhaft glückliches Leben führen. Blaise Pascal


melden

An wen oder was glaubt Gott ?

01.10.2005 um 00:23
@lucia: Sicherlich ist von seiten der Männerwelt in punkto Unterdrückung vieles geschehen, dennoch kann man die Schuld niemals nur auf die anderen schieben, ein jeder hat auf seine Weise dazu beigetragen, so auch die Frauen.
Und das sage ich selber als Eine.


Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.



melden

An wen oder was glaubt Gott ?

01.10.2005 um 00:24
@ Die beiden Besserwisser

Unfug ist es aber auch nur, weil es mal wieder nicht in euer Bild der Dinge passt!!!

Wahnsinn. Damit beweist ihr viel.

Das ganze nimmt allmählich absurde Formen an.



Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.



melden