Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Antifa

2.194 Beiträge, Schlüsselwörter: Faschismus, Antifaschismus, Antirassismus

Antifa

20.04.2019 um 18:49
eckhart schrieb:Währest Du mit Verboten einverstanden?
Nur in Extremen fällen wenn es darum geht Gewalt oder Indoktrinierung von Kindern zu verhindern.
Eine Bessere Überwachung und härteres Vorgehen gegen verfassunsgfeindliche Bestrebungen wäre der wichtigere Schritt.
Ein Verbot sorgt nru dafür das sich die Leute verstreuen und schlechter zu Überwachen sind.


melden
Anzeige

Antifa

20.04.2019 um 18:55
Bonobobob schrieb:Nur in Extremen fällen wenn es darum geht Gewalt oder Indoktrinierung von Kindern zu verhindern.
Angeregt durch die Ergebnisse, die die Enquete-Kommission zu Linksextremismus in Sachsen-Anhalt erbracht hat, wäre es nicht sinnvoll gegen die Spin-Doctors der Linksextremistischen Szene vorzugehen? @Bonobobob ?


melden

Antifa

20.04.2019 um 19:00
eckhart schrieb:wäre es nicht sinnvoll gegen die Spin-Doctoren der Linksextremistischen Szene vorzugehen?
Ich habe ein großes Problem damit Meinungsäußerung und das sich Organisieren zu verbieten.
Gemeinnützigkeit von bestimmten Vereinen, möglicherweise Illegale Finanzierung und Staatlicheförderung hingegen sind durchaus gute Ansatzpunkte.


melden

Antifa

20.04.2019 um 19:02
Bonobobob schrieb:Gemeinnützigkeit von bestimmten Vereinen, möglicherweise Illegale Finanzierung und Staatlicheförderung hingegen sind durchaus gute Ansatzpunkte.
Habe ich schon mal davon gehört.
An welche Vereine denkst Du denn da so?


melden

Antifa

20.04.2019 um 19:07
eckhart schrieb:An welche Vereine denkst Du denn da so?
Das ist Sache des Staates und wahrscheinlich der Gerichte. ich möchte mich da nicht wirklich zu äußeren, da ich keinen Einblick in irgendwelche Akten habe.


melden

Antifa

20.04.2019 um 19:09
Bonobobob schrieb:Das ist ja auch Richtig, deswegen darf man ihnen aber doch nicht Bürgerrechte entziehen.
wenn sie gegen das Gesetz verstoßen ist das eine Sache der Staatsanwaltschaft. Der Verfassungsschutz und die Polizei überwachen solche veranstaltungen ja auch,
Ja, bla...die ganze Sache funktioniert schon nur, weil man es als Demo anmeldet und unter dem Deckmantel dann quasi ein Rechtsrockfestival abhält. Es gibt schließlich auch Redebeiträge...
Vor der Bühne fliegen dann die Hitlergrüße während auf der Wiese Kinder spielen. Vllt hatte David Köckert ja gar wieder eine Hüpfburg aufgebaut.
Und das Material, was die Bands so spielen, ist quasi durchgehend indiziert...aber hey, es ist alles in Ordnung.
Bonobobob schrieb:Ob es Problematisch ist oder nicht ist egal.
Sympathisanten ist das vllt egal.
Bonobobob schrieb:Beide Seiten haben bedenkliche Weltbilder.
Das ist dümmste Gleichmacherei.

Aber realtiviert ruhig eure Neonazis.


melden

Antifa

20.04.2019 um 19:13
Bonobobob schrieb:Das ist Sache des Staates und wahrscheinlich der Gerichte.
Wissen denn Staat und Gerichte schon davon?
Sind Anzeigen erstattet?

Oder ist noch auf irgendwas zu warten?
@Bonobobob ?


melden

Antifa

20.04.2019 um 19:16
Bin mal gespannt, was am 31.4. bzw. 1.5. abgehen wird in der Schanze.
Das Pegida-Pack will extra aus München anreisen, um vor der Roten Flora ,,gegen Linksextremismus“ zu demonstrieren.

Das werden sich die Linken, das wird sich die Antifa höchstwahrscheinlich und zu Recht nicht ohne Gegenreaktion gefallen lassen. Die Polizei hat nach meinem Stand bereits Auflagen für Pegida erlassen, dass sie nur am Rande des Viertels, am Schlump, demonstrieren dürfen und sie wird vermutlich in höchster Alarmbereitschaft sein.

In dem Fall bin ich klar auf Seiten der Antifa.
Die Rechtsradikalen sind nicht einfach zu dulden!


melden

Antifa

20.04.2019 um 19:16
@Venom
Sorry aber was habe ich mit Stalinisten etc. gemeinsdam eigentlich gar nichts...


melden

Antifa

20.04.2019 um 19:23
Fierna schrieb:Aber realtiviert ruhig eure Neonazis.
Das hat doch nichts mit Relativierung zutun. Nazis sind ganz klar Schlimmer.
Aber das heißt doch nicht das man alle anderen weniger schlimmen mörderischen Ideologien nicht beobachten sollte.
eckhart schrieb:Wissen denn Staat und Gerichte schon davon?
Sind Anzeigen erstattet?
Das weiß ich nicht, ich sage nur was ich für Wünschenswert halte, ob Politiker sowas umsetzen wollen ist ne ganz andere Sache.
Kc schrieb:Das werden sich die Linken, das wird sich die Antifa höchstwahrscheinlich und zu Recht nicht ohne Gegenreaktion gefallen lassen. Die Polizei hat nach meinem Stand bereits Auflagen für Pegida erlassen, dass sie nur am Rande des Viertels, am Schlump, demonstrieren dürfen und sie wird vermutlich in höchster Alarmbereitschaft sein.
Das ist eine Schande für den Staat, das er Leuten das Demonstrationsrecht einschränkt wegen gewaltbereiten Gegnern.
Egal ob Links gegen Rechts oder Rechts gegen Links, solange es sich nicht um Aufmärsche Illegaler Vereinigungen handelt hat sowas stattzufinden, jedenfalls wenn es sich um einen Ort Handelt an dem sowas möglich wäre.


melden

Antifa

20.04.2019 um 19:32
Bonobobob schrieb:Das hat doch nichts mit Relativierung zutun. Nazis sind ganz klar Schlimmer.
Aber das heißt doch nicht das man alle anderen weniger schlimmen mörderischen Ideologien nicht beobachten sollte
Ja, doch. Wenn man von Nazikonzerten zu AZs kommt und da jetzt schon "mörderische Ideologien" vorherrschen, dann kann man das nicht anders bezeichnen.


melden

Antifa

20.04.2019 um 19:33
Bonobobob schrieb:Das weiß ich nicht, ich sage nur was ich für Wünschenswert halte, ob Politiker sowas umsetzen wollen ist ne ganz andere Sache.
Verzeihung @Bonobobob
Was Du dir für wünschenswert hältst, halte ich für Angstmache!

Da erfahre ich heute von PEGIDA München, dass PEGIDA gegen Linksextremismus demonstriert. Keine Ahnung, ob die gegen Linksextremisten "ermitteln"
Und ich erfahre:
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/drohmails-rechte-hetze-staatsstreichorchester-1.4416080
Jetzt sind auch in München rechtsextreme Drohmails einer bundesweiten Serie aufgetaucht. Schon seit Monaten werden in ganz Deutschland Gerichte, Anwälte, Journalisten, Politiker und engagierte Bürger in E-Mails mit dem Tod bedroht. Zugleich verbreiten die Verfasser Massenmordszenarien gegen Juden, Menschen mit Behinderung und sogar gegen Kinder.
Halten irgendwelche "Ermittler" Gerichte, Anwälte, Journalisten, Politiker und engagierte Bürger für die Antifa?
Und halten sie deshalb Massenmordszenarien gegen Juden, Menschen mit Behinderung und sogar gegen Kinder für erforderlich?

@Bonobobob
Deshalb kann ich Deine Ausführungen bis auf die tatsächlich funktionierende Angstmache nicht ernst nehmen.

Angstmache, wie diese hat in unserer Gesellschaft nichts zu suchen!


melden

Antifa

20.04.2019 um 19:34
Bonobobob schrieb:Aber das heißt doch nicht das man alle anderen weniger schlimmen mörderischen Ideologien nicht beobachten sollte.
Was ist den an Anarchismus so mörderisch?


melden

Antifa

20.04.2019 um 19:46
Hayura schrieb:Was ist den an Anarchismus so mörderisch?
Nix, aber der Kalte Krieg wütet halt in noch so manchem Kopf. Wer es mit der postkapitalistischen Gesellschaft ernst meint, wird dann schnell zum "Genossen" irgendwelcher depperten Stalinisten gemacht. Und das nicht nur von rechts und der Mitte. Mit der politischen Bildung ist es halt allgemein nicht ganz so weit her.


melden

Antifa

20.04.2019 um 19:50
@Bonobobob

Geplant ist keine einfache, harmlose Demonstration.
Geplant ist vielmehr, so lange und penetrant zu provozieren, bis man auf die Fresse kriegt und sich dann lauthals zu beklagen, dass man welche drauf bekommt.

Stell dir vor, Hans baut sich vor einem Schwarzen auf, redet die ganze Zeit davon, wie dumm ,,Neger" sind, die sollten zurück in ihr Land etc. und jammert dann rum, wenn der Farbige ihm mit der Faust antwortet.
Statt nur superkultiviert drüberzustehen.

Das ist mittlerweile seit Jahren durchsichtige Strategie der rechten Szene geworden, besonders bei Pegida und AfD.

Es ist rechtlich btw. völlig in Ordnung und gängige Praxis, Demonstrationen Auflagen zur Durchführung zu erteilen. Mit gute. Gründen können die Behörden Orte, Routen und andere Dinge festlegen, um beispielsweise das Zusammentreffen verfeindeter Gruppen und damit zu erwartende Gewaltausbrüche zu vermeiden.


melden

Antifa

20.04.2019 um 20:08
Fierna schrieb:Wenn man von Nazikonzerten zu AZs kommt und da jetzt schon "mörderische Ideologien" vorherrschen, dann kann man das nicht anders bezeichnen.
Sozialismus ist ganz klar eine Mörderische Ideologie.
eckhart schrieb:Was Du dir für wünschenswert hältst, halte ich für Angstmache!
Das ist eine Sache die der Verfassungsschutz zu bewerten hat und anschließend das betreffende Parlament und wohl auch noch ein Gericht irgendwann.
eckhart schrieb:Da erfahre ich heute von PEGIDA München, dass PEGIDA gegen Linksextremismus demonstriert. Keine Ahnung, ob die gegen Linksextremisten "ermitteln"
Ermitteln tut nur der Staat.
eckhart schrieb:Halten irgendwelche "Ermittler" Gerichte, Anwälte, Journalisten, Politiker und engagierte Bürger für die Antifa?
Schau doch bitte selbst in den Verfassungsschutzbericht dazu.
Kc schrieb:Geplant ist keine einfache, harmlose Demonstration.
Geplant ist vielmehr, so lange und penetrant zu provozieren, bis man auf die Fresse kriegt und sich dann lauthals zu beklagen, dass man welche drauf bekommt.
Provozieren ist aber Legal(solange es sich nicht um Beleidigungen, Volksverhetzung, etc handelt) Gewalt ist es nicht.
Kc schrieb:Stell dir vor, Hans baut sich vor einem Schwarzen auf, redet die ganze Zeit davon, wie dumm ,,Neger" sind, die sollten zurück in ihr Land etc. und jammert dann rum, wenn der Farbige ihm mit der Faust antwortet.
Gewalt ist nicht okay! auch nicht wenn dich jemand Provoziert.
Kc schrieb:Statt nur superkultiviert drüberzustehen.
für sowas gibt es die Polizei, und das von dir beschriebende dürfte durchaus eine Straftat sein.
Kc schrieb:Das ist mittlerweile seit Jahren durchsichtige Strategie der rechten Szene geworden, besonders bei Pegida und AfD.
Natürlich ist es das, und irgendwelche dummen Chaoten fallen immer wieder drauf rein.
Kc schrieb:Es ist rechtlich btw. völlig in Ordnung und gängige Praxis, Demonstrationen Auflagen zur Durchführung zu erteilen. Mit gute. Gründen können die Behörden Orte, Routen und andere Dinge festlegen, um beispielsweise das Zusammentreffen verfeindeter Gruppen und damit zu erwartende Gewaltausbrüche zu vermeiden.
Bei mehreren Demonstrationen oder Orten die besonderen schutz brauchen ist das auch okay.
Wieso geht der Staat nicht im Vorraus gegen gewaltbereite Chaoten vor? die machen das ja nicht zum ersten mal.

Der Staat muss sein Gewaltmonopol verteidigen wenn man kein Chaos und ein langsames abdriften in Weimarer Verhältnisse möchte.


melden

Antifa

20.04.2019 um 20:15
Bonobobob schrieb:Sozialismus ist ganz klar eine Mörderische Ideologie.
Du wirst nicht einmal in der Lage sein, diesen schwammigen Begriff zu definieren.

Edit:
Bonobobob schrieb:Bei mehreren Demonstrationen oder Orten die besonderen schutz brauchen ist das auch okay.
Wieso geht der Staat nicht im Vorraus gegen gewaltbereite Chaoten vor? die machen das ja nicht zum ersten mal.

Der Staat muss sein Gewaltmonopol verteidigen wenn man kein Chaos und ein langsames abdriften in Weimarer Verhältnisse möchte.
Es mutet übrigens überaus seltsam an, bei Neonazis legalistisch auf deren Rechte zu verweisen und dann darüber zu monieren, dass der Staat nicht genug gegen irgendwelche "linken Chaoten" vorgeht.
Ist schon ein wenig offensichtlich biased


melden

Antifa

20.04.2019 um 20:25
Fierna schrieb:Du wirst nicht einmal in der Lage sein, diesen schwammigen Begriff zu definieren.
Sozialismus, mörderisch oder Ideologie?
Fierna schrieb:Es mutet übrigens überaus seltsam an, bei Neonazis legalistisch auf deren Rechte zu verweisen und dann darüber zu monieren, dass der Staat nicht genug gegen irgendwelche "linken Chaoten" vorgeht.
Es geht da um Unterschiedliche Dinge. Linke haben natürlich das gleiche recht auf Freie Meinungsäußerung und auch aufs Demonstrieren.
Bei Gewaltbereiten Linken soll nur der Staat übrerhaupt mal was tun statt immer weg zu sehen.
Fierna schrieb:Ist schon ein wenig offensichtlich biased
Biased und WHataboutism sind wohl die lieblingswprte von einigen hier.

Wie es VOreingenommen ist auf Rechtsstaat und Gewaltmonopol des Staates zu pochen solltest du vlt mal versuchen zu erklären statt Buzzwords zu streuen.


melden

Antifa

20.04.2019 um 20:46
Bonobobob schrieb:Sozialismus, mörderisch oder Ideologie?
Soll das irgendeine entsetzlich unlustige Form der Trollerei sein?
Bonobobob schrieb:Es geht da um Unterschiedliche Dinge.
Nö.
Die Diskussion wird eingeleitet durch die Aussage, dass eine Gegenveranstaltung zu einem Neonazi-Konzert unverhältnismäßige Auflagen bekommt.
Da pocht man dann auf das Recht der Nazis irgendwelche Rechtsrock-Veranstaltungen zu machen.
Bekommen irgendwelche PEGIDA-Leute dann Auflagen für das angedachte Zelebrieren ihrer Opferrolle, wird sich über solche Auflagen beschwert und Provokation ist plötzlich ein legitimes Mittel.

"Voreingenommen" ist da schon der richtige Begriff, weil hier völlig ohne Prinzipien einfach zum Vorteil dieser Leute argumentiert wird und einem Gewaltmonopol und Rechtsstaat im Endeffekt völlig Banane sind, auch wenn man sich darauf beruft.


melden
Anzeige

Antifa

20.04.2019 um 20:53
Fierna schrieb:Bekommen irgendwelche PEGIDA-Leute dann Auflagen für das angedachte Zelebrieren ihrer Opferrolle, wird sich über solche Auflagen beschwert und Provokation ist plötzlich ein legitimes Mittel.
Provokation im Legalen Rahmen ist völlig Legitim, man kann doch keinem seine Rechte nehmen nur weil es einigen nicht passen könnte.
Auflagen bei 2 Demos oder Veranstaltung in einem Ort sind was anderes als eine Demo umzuleiten weil der Stadtteil vorallem von gewaltbereiten Chaoten bewohnt wird.
Fierna schrieb:"Voreingenommen" ist da schon der richtige Begriff, weil hier völlig ohne Prinzipien einfach zum Vorteil dieser Leute argumentiert wird und einem Gewaltmonopol und Rechtsstaat im Endeffekt völlig Banane sind, auch wenn man sich darauf beruft.
Du unterstellst mir also ein Nazi zu sein? dann sag das doch gleich statt so rumzudrucksen. Das macht es für mich viel einfacher dich wegen so einer haltlosen Unterstellung zu Melden.


melden
388 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt