Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Antifa

2.194 Beiträge, Schlüsselwörter: Faschismus, Antifaschismus, Antirassismus

Antifa

28.04.2019 um 22:48
the_unforgiven schrieb:mich?
Nun, ich sehe keinen unparteiischen Schiedsrichter weit und breit!
Besonders und speziell nicht in diesem Thread.


melden
Anzeige
Realo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

28.04.2019 um 22:50
the_unforgiven schrieb:Das ist nicht korrekt da bei dieser Aussage gleichzeitig eine Auslegung von Antifa auf die das zutrifft deffiniert wurde.
Ich schrieb dazu bereits, warum mich die Definition nicht interessiert, weil sie nicht zutrifft. Brauchst du nicht zu akzeptieren, wir haben uns ja schon vor Stunden darauf geeinigt, dass unsere Ansichten unvereinbar sind.


melden

Antifa

28.04.2019 um 22:51
Realo schrieb:Ich schrieb dazu bereits, warum mich die Definition nicht interessiert, weil sie nicht zutrifft.
dann darfst Du aber eine Aussage zu einem Teil eines PDF das eben nicht alle Deine deffinitionen erfasst nicht allgemein auf ALLE Deffinitionen anwenden. Daher habe ich ja auch den Teil der Deffinition mit zitiert jeweils.
the_unforgiven schrieb:Wenn ich schreibe "mein nachbars Hund stinkt" und Du schreibst hier wäre die Rede davon alle Hunde würden stinken dann ist das einfach Müll.


melden

Antifa

28.04.2019 um 22:55
Realo schrieb:Das sollten wir in einem eigenen Thread machen. Ich breche hier nichts übers Knie. Behaupte aber, dass sich in der 2. Hälfte des Jahrhunderts, wenn Arbeitsplätze eine Rarität werden, sich spätestens die Frage einer anderen Verteilung stellen würde, weil die Unternehmer dann ja auch nichts mehr zu unternehmen haben, wenn die Waren automatisch produziert werden. es stellt sich dann also die Frage einer demokratischen Verteilung des Mehrwerts. Und dann packen sie alle wieder hurtig den alten Marx aus, ob der dazu was geschrieben haben könnte.
Ach, es geht wieder um deine "postkapitalistiache Zukunfts-Spaß-Gesellschaft" die du kurzerhand als "Kommunismus" betitelst.
Ok, lassen wir das einfach.


melden

Antifa

28.04.2019 um 23:00
Fierna schrieb:Ach, es geht wieder um deine "postkapitalistiache Zukunfts-Spaß-Gesellschaft" die du kurzerhand als "Kommunismus" betitelst.
Naja, wenn wir mal die Naivität des Beschriebenen ignorieren, hat das zumindest deutlich mehr mit der Idee des "Vereins Freier Menschen" zu tun, als dass was in viele andere (auch Linke) damit assoziieren.


melden

Antifa

28.04.2019 um 23:08
@paranomal

Wenn ich mir die Worte in den Anführungszeichen nochmal ansehe, kann das sogar sein, aber ich assoziierte in dem Moment damit eher die lustigen Science-Fiction-Diskussionen in diesem Forum....auf die das wohl wieder hinausliefe.


melden

Antifa

28.04.2019 um 23:11
Venom schrieb:Das kennt man auch eben von Antifa mit ihren verzerrten und alternativen Fakten.
Worauf spielst du da eigentlich an?


melden

Antifa

28.04.2019 um 23:51
Venom schrieb:Das kennt man auch eben von Antifa mit ihren verzerrten und alternativen Fakten.
"Die Antifa"
Kannst du mal endlich erklären, wen oder was du genau meinst? Und deine Fakten, die hast du aus genau woher? Aus angeblichen Forenmitgliedschaften in welchen du dich tummelst und das als Beleg heranziehen willst ohne diesen erbringen zu können. Bauchgefühl? Ich erzähl Euch heute was, weil ich auch mal was sagen will? Oder was!?
Dein angerblichen Kampf gegen Rechtsextremismus, den du immer wieder vor zu schieben meinst, entpuppt sich eher als Kampf gegen Antifaschismus, weil du pauschalisiert und nicht differenzierst. Ich lese ständig heraus: mit den Rechtsextremisten kann man ja so dolle reden, nur mit denn doofen Antifaschisten nicht. Das ist der Grundtenor deiner Argumentation.
DIE Antifa gibt es als solche nicht. Auch das müsstest du mittlerweile wissen, wurde doch oft genug schon erklärt. Aber nein, User@Venom hält an dem pauschlisierten Feindbild des Antifaschisten fest.
Und User @paranomal hat es auch schon versucht zu erklären, was unter antifaschistischer Arbeit zu verstehen ist . Das blendest du aber alles aus. Deine Pauschalisierungen gegenüber antifaschistischer Haltungen nehmen bedenkliche Züge an, trotz deiner allergegenwertigen Appellle bloß nicht bei Rechtsextremismus zu pauschlisieren. Merkst du was? @Venom


melden

Antifa

29.04.2019 um 00:17
tudirnix schrieb:Merkst du was?
er vielleicht nicht, aber alle, die seine posts lesen ;)


melden
Realo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

29.04.2019 um 01:30
Fierna schrieb:aber ich assoziierte in dem Moment damit eher die lustigen Science-Fiction-Diskussionen in diesem Forum....auf die das wohl wieder hinausliefe.
Vielleicht liest du dich erst mal ein, bevor du hier wieder den großen Zampano machst.

Wikipedia: Technological_singularity
Wikipedia: Transhumanism

Damit wir ungefähr auf gleichem Schwatzniveau sind.

Die Verteilung erfolgt dann nämlich ebenfalls "automatisch".


melden

Antifa

29.04.2019 um 01:33
Bleibt bitte beim Thema. Über gesellschaftliche Zukunftsvisionen kann man ja in einem eigens dafür geschaffenen Thread diskutieren.


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

29.04.2019 um 03:21
@tudirnix
Falsch, ich kämpfe nicht gegen Antifaschismus, ich kämpfe in dem Fall gegen militant auftretende Linksradikale und Linksextremisten, und hier kommt man an Antifa Gruppen wie Autonomer Antifa nicht vorbei. Ansonsten übe ich an genug andere schlicht und ergreifend scharfe Kritik aus.

Und was du immer irgendwo herausliest bzw. interpretierst, ist deine Sache. Nur weil ich auch an Teilen der sogenannten Antifaschisten Kritik ausübe heißt es noch lange nicht, dass ich gegen Antifaschismus und Antirassismus an sich kämpfe.
Sonst würde ich auch gegen mich selbst und Orgas oder Vereinen wo ich unterwegs bin und bald auch Partei kämpfen.

Mehr gibts da nicht zu sagen ;)


melden

Antifa

29.04.2019 um 07:45
@Venom
Dass man gegen sich selbst kämpft, wird sowieso mehr und mehr unaufhaltsame Wirklichkeit.
Der Zuwachs extremer Rechter im Osten Deutschlands war vorherzusehen,wenn der "Standortvorteil des Niedriglohnes" wie geschehen, Priorität erlangt. Da auch im Osten Niedriglöhner verpönt. kurzsichtig freiwillig auf soziale Absicherung verzichtet, also gegen sich selbst gekämpft.
Man kämpft gegen den,der man selbst später -älter werdend- einmal sein wird. Gegen sich selbst.
Das ist der Kampf gegen alles Linke, den ich beobachte in Sachsen.

Wir werden das "soziale" Engagement der Rechten ernten.


melden

Antifa

29.04.2019 um 08:25
Realo schrieb:Ich lese nicht Wirtschaftsordnung, wir sprachen hier von GG, weil die Antifa ja angeblich gegen das GG wäre, und dort steht keine Vorschrift für die Wirtschaftsordnung. Gäbe es sie, wäre es keine Demokratie, sondern eine Diktatur, die Kapitalismus bzw. Marktwirtschaft diktierte.
Nun dann wird man den Kapitalismus/Marktwirtschaft schon akzeptieren müssen. Und nein es wäre immer noch eine Demokratie. Weiterhin solltest du wissen wie das mit Gesetzeen ist. Da muss nicht Explizit was stehen, die Wirtschaftform die möglich ist, ergibt sich eben schon allein aus Anderen Fundamentalen Grundsätzen.

Und somit, damit wir nicht völlig daneben liegen, sind die Träume der Räterepubliken oder der Anarachie usw nicht mit dem GG Vereinbar.

Und Extremes gibt es in allen politischen Richtungen, auch wenn es einigen nicht passt. Grundsätzlich sollte man bei allen Gruppen hinschauen die Gewalt zur durchsetztung ihre Ziele anstreben.


melden

Antifa

30.04.2019 um 15:24
Kurz und knapp. Die Antideutschen, die sich zur Antifa zählen, sind die größten Faschisten.
Im Gegensatz zu den Rechten, würde ich als Ausländer von denen beleidigt. Nur weil ich zum Junggesellenabschied einen Cowboyhut mit den Deutschlandfarben trug.


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antifa

30.04.2019 um 15:34
@Bocor
Naja du vergleichst da Äpfel und Birnen. Ist doch logisch, dass dich ein gemäßigter Rechter anders behandelt als ein Linksradikaler oder Linksextremer. Würde aber anders aussehen wenn es umgekehrt wäre, ein vollkommen normaler Linker im Vergleich zu einem Rechtsradikalen oder Rechtsextremen.


melden

Antifa

30.04.2019 um 15:55
@Bocor

Radikale hätten Dir nur gesagt du sollst sterben aber sie meinen natürlich nicht Dich sondern dein neoliberalistisches Outfit das den Kapitalismus zweier Kontinente verkörpert und deren Werte ;)

Nun Venom hat eigentlich schon alles gesagt, jeder Idiot findet unabhängig von Politik und Nationalität Gründe seine Dummheit auszuleben.

Rechte hätten einfach Deinen Teint oder was weis ich erwähnt zwischen den verbalen oder physischen schlägen.
Und Fußball"fans" hätten fehlende Schals als Zugehörigkeit zur flaschen Ecke gewertet.
Gelangweilte Assis hätten dahingegen einfach bemerkt Du würdest "blöd schauen" oder zu lange "auf ihre Titten" oder die ihrer "Ischen" geschaut.


melden

Antifa

30.04.2019 um 15:58
Bocor schrieb:Nur weil ich zum Junggesellenabschied einen Cowboyhut mit den Deutschlandfarben trug.
Wenn du nicht nur dämlich aussahst, sondern dich auch entsprechend benommen hast, hätte ich dich vielleicht auch bepöbelt.
Dafür braucht man weder Antifa noch Faschisten. Wie auch immer. Das scheint für dich ja ein einschneidendes Ereignis gewesen zu sein.


melden

Antifa

30.04.2019 um 18:46
Bocor schrieb:Die Antideutschen, die sich zur Antifa zählen, sind die größten Faschisten.
Unsere tägliche Faschismus-Relativiererei gib uns heut. Diesmal in Form eines Schland-Huts.


melden
Anzeige

Antifa

03.05.2019 um 16:07
Nemon schrieb am 30.04.2019:Wenn du nicht nur dämlich aussahst, sondern dich auch entsprechend benommen hast, hätte ich dich vielleicht auch bepöbelt.
Wir haben ausgelassen gefeiert, mehr nicht. Dass du der Meinung bist, ich würde dämlich aussehen, zeigt nur deine Gesinnung. Ich beschwere mich auch nicht, dass die stinken und duschen sollten. Ich bin ganz sicher nicht rechts. Nur den Volkstod der Deutschen zu wünschen ist ebenfalls Faschismus.
Venom schrieb am 30.04.2019:Ist doch logisch, dass dich ein gemäßigter Rechter anders behandelt als ein Linksradikaler oder Linksextremer. Würde aber anders aussehen wenn es umgekehrt wäre, ein vollkommen normaler Linker im Vergleich zu einem Rechtsradikalen oder Rechtsextremen.
Da hast du recht. Idioten gibt es überall. Nur prägt so ein Vorfall... meine politischen Werte bleiben dennoch sozialistisch und wähle (noch) weiter die Linke. Bin aber am überlegen meine Stimme besser für mich zu behalten und nicht in die Urne zu schmeißen.


melden
200 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt