weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Glaube an Gott

343 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glauben

Der Glaube an Gott

01.09.2003 um 22:49
@Joselle


Keiner .

Aber vielleicht wird irgendwann der Tag kommen an den jemand kommt und ihn
dir erklärt und es kann dann auch sein das dein Körper darauf eine Reaktion
auslösst das du
das göttliche Spüren kannst, nur den Meschanismus der dabei in Gang gesetzt
wird den habe ich schon in diesem Thraed beschrieben.
Ich denke das viele Autoren der heiligen Schriften von diesem drogenähnlichen
Gefühlszustand befallen waren und natürlich auf diesen auch herreingefallen sind. Das verblüffende an diesen religiösen Ereignissen es vermittelt einem den
Eindruck geistig hellwach zu sein und es fördert auch die eigene Kreativität.
Ich denke auch das Jesus von diesem Meschanismus im Gehirn befallen war immerhin hat es ihn so verrückt gemacht damit für uns am Kreuz zu sterben.
Er starb für uns...ich lach mich tot ! :)

Was mich dabei natürlich interessiert ist:
wie in der Evultion dieser Bereich im Hirn geschaffen worden ist.

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden
Anzeige

Der Glaube an Gott

02.09.2003 um 01:00
Ich bin nicht der Meinung das die Propheten unter Rausch waren.
Dazu sind ihre Offenbarungen zu mächtig um einfach nur Menschengedanken zu sein.


nemo@

Was sagst du zu den Wissenschaftlichen Fakten im Koran ?
So viele, so genaue korekte Aussagen einfach nur Zufall ?

Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch;
aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott.(Werner Heisenberg)



melden

Der Glaube an Gott

02.09.2003 um 12:59
@ Ulti

Es mag vielleicht verrückt klingen aber es könnte auch sein das der Bereich im Gehirn
der für religiöse Gefühlsereignisse zuständig ist auch Informationen enthält die
dann auch freigesetzt werden wenn einem diese Gefühlsereignisse überkommen.
Vielleicht ist sogar ein gewisser Aufbau des Universums in unseren Gehirn abgelegt.
Ich hatte mich zum Beispiel darüber gewundert als mich diese Gefühlsereignisse überkamen, das ich auf einmal Inhalte der Bibel wusste
obwohl ich voher noch nie was mit diesem Buch am Hut hatte.
Das fiel mir dadurch auf als ich mich mit jemanden über Gott und die Bibel unterhielt. Es war eigentlich eher ein monolog von mir herraus und mein Kumpel zeigte mir
dann immer die Stellen in der Bibel und sagte, was du gerade sagtest steht hier
und da usw.
Das ging dann so über Stunden hinweg und alles was ich von mir gab war immer ein Treffer. Kann natürlich auch sein das die Bibel alle Bereiche abdeckt
und so wird man zwangsweise immer eine Passage in der Bibel finden die sich
mit dem deckt was man so von sich gibt über das Thema Gott.

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden

Der Glaube an Gott

02.09.2003 um 15:57
nemo@

Dann müsste das aber auch bei anderen Religionen zutreffen.
Das tut es aber nicht. Außer vieleicht in der Bibel. Bibel und Koran haben ja auch eine gewisse änlichkeit. Und unsere Propheten sind auch die gleichen.
Ansonsten kommt in keiner anderen Religion solche genauen Wissenschaftlichen Fakten vor. Wieso also nur dann bei diesen einigen die im grunde die gleiche Religion sind.

Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch;
aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott.(Werner Heisenberg)



melden
seraphim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

03.09.2003 um 11:19
@nemo & @Lightstorm

Seid ihr wirklich gläubig?
Es hat sich für mich zumindest in den vorangegangenen Absätzen so angehört.
Falls nicht sorry, aber habs nur schnell überflogen.
Ich bin Attheist und gegen sämtliche Religionen, aber will deswegen nicht urteilen sondern nur darüber diskutieren (bis ihr meiner Meinung seit (-: )
Bitte um Antwort

Übrigens habt ihr vergessen die Kabbala zu erwähnen wenn ihr schon von Bibel und Koran redet.


melden

Der Glaube an Gott

03.09.2003 um 13:37
@ Seraphim

Ich bin in einer gewissen Art glaübig, aber nicht in der Form von Religionen die
sich die Menschheitsgeschichte angeeignet hat.
Um zu Wissen in welcher Richtung, solltest du den Thread vielleicht mal nicht schnell durchfliegen,
sondern mal auch durchlesen ! (:

Und ich würde mich gerne mal auf ne Diskusion einlassen bis ich deiner meiner
wäre, aber
ich denk das wird nicht so einfach ! "g"

mfg

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden

Der Glaube an Gott

03.09.2003 um 16:18
Seraphim@

Ich bin schon Gläubig.
Aber mein Islamischer Glaube ist auch damit verbunden

http://www-users.rwth-aachen.de/gunter.heim/HTMLJeDi/Sinnie rtes/zweck_text.htm

Ich bin davon nicht 100% überzeugt, aber sehe es als eine wahre möglichkeit aber wäre verbunden mit meinem Islamischen Glauben.

Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch;
aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott.(Werner Heisenberg)



melden

Der Glaube an Gott

03.09.2003 um 16:20
nemo@

Ich warte immer noch auf eine Antwort auf das hier:

» Dann müsste das aber auch bei anderen Religionen zutreffen.
Das tut es aber nicht. Außer vieleicht in der Bibel. Bibel und Koran haben ja auch eine gewisse änlichkeit. Und unsere Propheten sind auch die gleichen.
Ansonsten kommt in keiner anderen Religion solche genauen Wissenschaftlichen Fakten vor. Wieso also nur dann bei diesen einigen die im grunde die gleiche Religion sind. «br>
Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch;
aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott.(Werner Heisenberg)



melden
nobunaga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

03.09.2003 um 19:19
All unsere Philosophie, all unser Wissen, unsere Erkenntnis, sind nur Versuche, unsere Dualität - das Getrenntsein von Gott - erklärend zu überwinden. Was uns also von Gott unterscheidet und trennt, ist unser Philosophieren und Erklären, unser ständiger Wunsch nach Wissen.
( Erhard F. Freitag )

Blenden verblendet am Ende den Blender.


melden
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

12.09.2003 um 11:45
Auszug aus FAUST J.W.von Goethe:

...
margarete: ..glaubst du an gott?

faust: mein liebchen, wer darf sagen: ich glaub an gott? magst priester oder weise fragen, und ihre antwort scheint nur spott über den frager zu sein.

margarete: so glaubst du nicht?

faust: misshör mich nicht, du holdes angesicht!
wer darf ihn nennen? und wer bekennen: "ich glaub ihn!"
wer empfinden,
und sich unterwinden
zu sagen: "ich glaub ihn nicht!"?
der allumfasser,
der allerhalter,
faßt und erhält er nicht
dich, mich, sich selbst?
wölbt sichd er himmel nich da droben?
liegt die erde nicht hier unten fest?
und steigen freundlich blickend ewige sterne nicht herauf?
schau ich nicht aug in auge dir,
und drängt nicht alles nach haupt und herzen dir,
und webt in ewigem geheimnis unsichtbar sichtbar neben dir?
erfüll davon dein herz, so groß es ist,
und wenn du ganz in dem gefühle selig bist,
nenn es dann, wie du willst,
nenn's glück! herz! liebe! gott
ich habe keinen namen dafür! gefühl ist alles;
name ist schall und rauch,
umnebelnd himmelsglut.

In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung von Dankbarkeit.
(J.W.G.)


melden
hetwania
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

18.09.2003 um 14:39
meiner meinug nach ist gott nur ein erfundenes märchen von irgendwelchen phsychophaten im zeit alter vor dem angeblichem christus... ich glaube nicht an gott, zumindes nicht an diesen gott so wie er in der bibel beschrieben ist... jaaaaaaaa, ich glaube an ETWAS - was das ist, hab ich allerdings keine ahnung... ist mir eigendlich aber auch egal. denn menschen die sich über soetwas gedanken machen, werden probleme damit bekommen eine antwort zu finden, was einen gaaaanz schön verrückt machen kann... glaubt an das was ihr wollt- ist mir schnuppe, aber lasst die anderen denken was sie wollen... meiner meinung nach vergeudet ihr nur eure kostbare zeit damit an etwas zu glauben, wovon man doch sowiese nur entäucht wird... der glaube an gott ist nur eine weitere ausrede für die unerklärlichen dinge auf der erde oder im universum... auserdem sin götter scheiße, weil sie über allem anderen stehen und das ist gemein. wenn der gott mist baut müssen die niedrigeren leute darunter leiden und die können garnix dafür... FUCK TO GOD >(

PS: wenn jetzt irgendeine dumme bemerkung von irgendjm über diesen text kommt- dann lasst euch gesagt sein, das dieses thema ANSICHTSSACHE ist und man jeden seine freie meinung darüber lassen sollte... -,-

Wania-

Was nützen dir Muskeln und Körperliche Stärke, wenn dein Herz und deine Seele schwach sind. Ohne inneres Leuchten bist du schwach... (ich)


melden
honkibärle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

18.09.2003 um 17:04
ok, jedem seine eigene Meinung, aber muss man sie gleich so drastisch vertreten? ;)

Just because you read it in a magazine or see it on the tv screen, don't make it factual!
(Michael Jackson - Tabloid Junkie)


melden
donald
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

07.07.2004 um 13:14
Ich glaube ganz fest an Gott, aber ich verstehe nicht was der Vatikan und einige Pfarrer machen = Schwachsinn !!!
Die meisten machen den Job halt nur wegen dem Geld.
Unser Jugendleiter hat gesagt dass der Job halt zu gut bezahlt wird.

Try this out.
Gott.

Mein Motto : Ich tue das was ich füt richtig erachte, den Rest erledigt Gott.


melden
allymystery
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

04.08.2004 um 10:59
Hmmm ein schwieriges Thema wie ich finde, weil halt keiner sagen kann ob es ihn gibt. Jeder hat so seine Vorstellung von Gott. Die einen denken zum Beispiel er hat einen langen weißen Bart oder er trägt einen langes weißes Gewand. Man weiß doch eigentlich gar nichts über Gott. Noch nich mal ob es ihn gibt oder nich. Jeder denkt zum Beispiel auch das Gott eine helle Hautfarbe hat, aber wer hat das denn je gesagt, kann er nich auch dunkler Farbe sein? Und das mit dem Krieg, da zeigt sich, dass Gott nicht immer da ist und auch schreckliche Dinge auf der Welt zulässt. Er lässt auch andere Katastrophen passieren wo viele Menschen zu schaden kommen. Jetzt bleibt einen noch eine Frage über warum er das tut? Aber darauf weiß ich auch keine Antwort.

Wenn jader an sich selbst denkt ist doch an jeden gedacht!!! (scherz)


melden
scatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

04.08.2004 um 19:45
@Allmystery
>Jeder denkt zum Beispiel auch das Gott eine helle Hautfarbe hat, aber wer hat das denn je gesagt, kann er nich auch dunkler Farbe sein? Und das mit dem Krieg, da zeigt sich, dass Gott nicht immer da ist und auch schreckliche Dinge auf der Welt zulässt. Er lässt auch andere Katastrophen passieren wo viele Menschen zu schaden kommen. Jetzt bleibt einen noch eine Frage über warum er das tut? Aber darauf weiß ich auch keine Antwort.<

Man kann sich nicht vorstellen wie gott aussieht.... er ist zu groß, zu mächtig als das ein kleiner mensch ihn jemals verstehen könnte! Katastrophen geschehen weil der mensch sie durch sein meist schlimmes handeln enstehen lässt. Ich denke mal das es gott weh tut, wie wir menschen unser leben praktisch weg werfen. Die meisten wissen einfach nicht das größte Geschenk was er uns gegeben hat zu schätzen.. nämlich das leben. Wer Gott um Hilfe bittet, wird Hilfe bekommen. Natürlich gibt es auch da unterschiede, wenn ich morgen eine schwere Matheklausur vor mir habe, und bete dass ich gut abschneide, dann wird das nichts bringen. Denn auch hier zählt der freie wille, habe ich nicht gelernt und party gemacht, kann ich nichts erwarten!

Das Leben ist zu vergleichen mit schule! Man lernt und lernt. Hat man ausgelernt kann man sich praktisch zur ruhe setzen, im paradis (die Idealvorstellung) allerdings gibt es sehr viele hindernisse die es zu überwinden gilt, schafft man eine "prüfung" nicht so bleibt man "sitzen" und wiederholt.

Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte wo kämen wir hin, und niemand
ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen...


melden
dark_lord
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

04.08.2004 um 20:13
och mensch völlig unnötig das hier (nicht das ich nicht gerne meinen senf dazu geben würde ;) )

gott... gott???? GOTT???
was für einen gott? es giebt keinen gott!
ganz ernüchternd zu sagen ist gott das hierngespinst des "armen volkes" das in früheren zeiten absulut hoffnungslos waren, so flüchteten sie in die vorstellung das siuch alles lohnt und sie später wenn sie tod sind entlohnt werden.

meien meinung in dieser hinsicht ist sehr radikal, jede "religion" ist für mich nur ne sekte mit vielen anhängern! sinnlos und dumm an sowas wie nen gott zu glauben! gott hat die welt erschaffen? hö wo sind die dinos in dieser lustigen geschichte? wo is die evulutuion von uns menschen vom affen zum menschen? hö??? wo is josef in der bibel hö??? es giebt einfach zu viele dinge die dagegen sprechen und wenn man den christen mit diesen fakten dann so kommt is es immer das gleiche
"der glaube ist in dir, du musst an gott gleuben er ist immer da"
wo is gott wenn ne frau vergewaltigt wird und dann erwürgt wird? pufft der sich einen oder was??!
is doch quatscht!darauf bekommt man dann allerdings meistens ein nettes
"gott gab uns nen freien willen"
ach was echt wo? gott GIEBT uns den freien willen nciht wir NÄHMEN uns den scheiß einfach!!




-!-Stand up defend or lay down and Die -!-


melden
scatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

04.08.2004 um 22:00
@dark Lord

Es ist immer wie lustig zu sehen, wie so Menschen wie du meine Posts kommentieren. Es bleibt nie aus! An deiner Stelle solltest du deine Theorie von Gott nochmal überarbeiten, andernfalls könnte es zu spät sein!

Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte wo kämen wir hin, und niemand
ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen...


melden
zuckini007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

05.08.2004 um 03:16
@dark Lord

Es tut mir echt leid zu sagen, aber mit dir muss echt was schief gelaufen sein!

WS GIBT GOTT DU BIST BLOSS ZU BLIND ES ZU ERKENNEN UND ICH WÜRDE ES NICHT BEHUPTEN WENN ES NICHT STÜMEN WÜRDE

re: wo is gott wenn ne frau vergewaltigt wird und dann erwürgt wird

Antwort: Gott kann sich nicht um jeden scheiss in unserm leben kümmern wir müssen unser schicksal auch selbst in die hand nehmen, den sonnst würden wir uns wegen jeden müll bei den Lieben gott ausweinnen. das würde sonst so ausehen:

NEIIIIIIN MEIN TOST IST ANGEBRA; WISO GOTT, WISO NUR!!!!
WISO KONNENTEST DU NICHT ÜBER MEINEN TOST WACHEN, WISO NUR!!!!

und daruf hatt gott eben keinen bock.
den hätte ich dan auch nicht!!!

und so wiso müssen wir menschen Auch etwas verantwortung für uns tragen!!

aber Trotz allem hillft gott uns wo er kann!!!!!!



Ich habe einen Traum, Einen Traum, einen Traum zu Haben!!! ^^ :D
!!!!!!!!!!!
!!!!!!!!LP FOR EVER!!!!!!!!
!!!!!!!!!!!


melden
setsuna_mudo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

05.08.2004 um 03:23
>>wo is gott wenn ne frau vergewaltigt wird und dann erwürgt wird? pufft der sich einen oder was??!<<


LOL ;)

Spacko, was für einen Sinn hätte dann Himmel oder Hölle?

Wenn hier alles "Super" wäre wozu bräuchte man dann einen "Himmel"?



LIEBER AUFRECHT STERBEN
ALS KNIEND LEBEN!!!

ForsakenAngel diami ancora un altro dolce uno di g ;)L'ultimo giorno!!!


melden
Anzeige
zuckini007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Glaube an Gott

05.08.2004 um 03:25
Genau meine rede!!!! ( nur in anderen worten)

Ich habe einen Traum, Einen Traum, einen Traum zu Haben!!! ^^ :D
!!!!!!!!!!!
!!!!!!!!LP FOR EVER!!!!!!!!
!!!!!!!!!!!


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden