Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wer wird Kanzler/in 2021?

150 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Bundestagswahl, Kanzler ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wer wird Kanzler/in 2021?

16.01.2021 um 16:19
@rhapsody3004
danke, dass du Rot/Grün/Gelb erwähnst

die FDP hatte ich gar nicht mehr auf dem SChirm weil die natürlich lieber nicht als falsch regieren wollen :)


melden

Wer wird Kanzler/in 2021?

16.01.2021 um 16:22
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Welchen Untergang hätte er denn herbeigeführt - eine Entlastung der Mittelschicht und Leistungsträger?
Hr. Merz ist weder Mittelschicht noch Leistungsträger! Wie soll dieser Keksemampfer denn wissen, was die arbeitende Bevölkerung benötigt? Solange Kapital günstiger besteuert wird als Arbeitskraft läuft es falsch.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Söder wäre für mich der Einzige, den ich als Kanzlerkandidaten begrüßen würde. Zumindest mir vorstellen könnte. Passiert aber nicht.
Ja, als Preusse könnte ich mit dem Franken auch leben. Das Personal der CSU nördlich der Donau scheint deutlich besser zu sein als aus den Schluchten von Oberbayern ;-)


melden

Wer wird Kanzler/in 2021?

16.01.2021 um 16:37
@Cejar

Wenn man gegen den Gesetzesentwurf stimmt, weil er nicht so ist, wie man ihn möchte, ist das ja noch keine Zustimmung für den Zustand, der beendet werden möchte.

Wenn die Grünen jetzt einen Entwurf bringen, Strom mit 600% zu besteuern, würde ich da auch gegen stimmen, was aber nicht heißt, dass ich gegen Klimaschutz bin.

Die Aussage, dass Merz dafür wäre, dass in einer Ehe vergewaltigt werden darf, ist dementsprechend nicht haltbar. Rein von der Logik her.


1x zitiertmelden

Wer wird Kanzler/in 2021?

16.01.2021 um 16:49
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Die Aussage, dass Merz dafür wäre, dass in einer Ehe vergewaltigt werden darf, ist dementsprechend nicht haltbar. Rein von der Logik her.
Ich dächte, Merz wäre geübt mit Populismus zu leben, dächte ich.
Er lächelts weg.


melden

Wer wird Kanzler/in 2021?

16.01.2021 um 17:58
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Ist die seriös? Dazu später mehr.

Macht diese Umfrage Sinn? Nein, schließlich konnten die Kreisverbände selbst wählen und schon hast du ein punktgenaues Stimmungsbild. Also warum eine eigene Umfrage, anstatt einfach die Ergebnisse der Kreisverbände zu veröffentlichen?

Und die alles entscheidende Frage lautet. Wie kann die vermeintlich seriöse, repräsentative Umfrage der ARD so massiv von den Ergebnissen der Kreisverbänden abweichen? Vielleicht stellst du dir diese Frage mal @shionoro. Dann hast du auch die Antwort, ob diese Umfrage seriös und repräsentativ ist. Die Antwort lautet - leider Nein, leider gar nicht. Aber vielleicht hat die ARD einfach nur Pech gehabt bei der Auswahl ihrer Umfrageteilnehmer. Man will hier ja nichts unterstellen.
Die Umfrage macht sehr viel sinn, ja. Denn es zählen ja nicht nur die Kreisverbände. Bei CDU WÄHLERN war Laschet circa genauso beliebt wie Merz zum Ende hin. heißt, er hat stark aufgeholt, Merz ist abgesunken.

Im gegensatz zu Merz hat Laschet Jahrzehnte mehr politische Erfahrung und hat für die CDU auch Wahlen gewonnen.

Die Umfragen von Deutschlandtrend werden von Infratest gemacht, die ein seriöses Umfrageinstitut sind. Da gibt es wenig dran auszusetzen, das sind genau solche Kindereien wie Insa vorzuwerfen, die würden in Umfragen die AfD bevorteilen.

Merz ist unbeliebt in der Gesamtbevölkerung und ungefähr so beliebt wie Laschet bei CDU wählern. Mit dem kleinen unterschied, wie gesagt, dass der Regierungserfahrung hat und nicht nur eine Egonummer spielt.


melden

Wer wird Kanzler/in 2021?

16.01.2021 um 18:00
Schlichtweg: Die CDU hätte sich mit Merz keinen Gefallen getan (der Seitenhieb sei erlaubt, haben sich letztendlich die Republikaner mit Trump auch nicht, obwohl der einmal gewonnen hat ;) )

Merz hat seine Fans, aber die reichen nicht, um die CDU nach vorn zu bringen. Ich bin kein fan von Laschet, beim aller besten Willen, ich hoffe, der wird nicht Kanzlerkandidat. Aber er wäre der wesentlich stärkere Kandidat als Merz. Und er ist auch im CDU vorsitz die richtige Perosn, als Strippenzieher kann Laschet nämlich wirklich was.
Merz hat eigentlich nur gezeigt, dass er gerne was wichtiges machen würde aber wenn es nicht klappt sich zurückzieht. Da ist Laschet (und auch Spahn oder Röttgen) aus einem ganz anderen Holz geschnitzt.

Ihr seht es ja jetzt. Merz ist sich zu fein fürs präsidium.


1x zitiertmelden

Wer wird Kanzler/in 2021?

16.01.2021 um 18:10
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Merz hat eigentlich nur gezeigt, dass er gerne was wichtiges machen würde
Tja, das sieht man auch wieder an dieser Nummer, dass er sich gleich als Wirtschaftsminister ins Spiel bringt. Irgendwie fällt mir dazu nix mehr ein.... Was für ein Kindergarten!!!


melden

Wer wird Kanzler/in 2021?

16.01.2021 um 18:12
@Palfrader

Genau das. CDU bittet ihn um Präsidiumsposten. Nein. Er bietet sich als Wirtschaftsminister an. Lange bevor überhaupt klar ist, ob die CDU das Wirtschaftsresort überhaupt bekommt (das kommt ja auf den Koalitionsvertrag mit den Grünen an).
Danke Friedrich. Das hilft sehr.

Ein seroöser Politiker hätte sich jetzt vernünftig für die Partei eingebracht (so wie Röttgen) und dann hinter verschlossenen Türen kommuniziert, dass er bei Wahlerfolg als Wirtschaftsminister fungieren wollen würde.

Aber so? Was will man mit so einem? Der macht das ganze rein aus der Egotour, die Partei ist dem egal.


2x zitiertmelden

Wer wird Kanzler/in 2021?

16.01.2021 um 18:15
@shionoro @Palfrader
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Genau das. CDU bittet ihn um Präsidiumsposten. Nein. Er bietet sich als Wirtschaftsminister an. Lange bevor überhaupt klar ist, ob die CDU das Wirtschaftsresort überhaupt bekommt (das kommt ja auf den Koalitionsvertrag mit den Grünen an).
Danke Friedrich. Das hilft sehr.
Er hat angeboten in der jetzigen Bundesregierung Bundeswirtschaftsminister werden zu wollen. In der jetzigen. Was noch absurder und unsinnger ist.

Beitrag von tudirnix (Seite 5)


melden

Wer wird Kanzler/in 2021?

16.01.2021 um 18:19
@tudirnix

Ja gut, damit hat er dann ja wirklich bis zu den eigenen Anhängern klar gemacht, dass er keinen Finger rühren wird, wenn man ihn nicht hofiert. Hat er damals ja auch nachd er Wahl von AKK nicht.
So jemanden braucht man in einer partei schlichtweg nicht und er wäre auch als führungsfigur vollkommen ungeeignet.


melden

Wer wird Kanzler/in 2021?

16.01.2021 um 18:27
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Aber so? Was will man mit so einem? Der macht das ganze rein aus der Egotour, die Partei ist dem egal.
Klar, mich enttäuscht er damit endgültig. Er hat ja politisch schon das verkörpert, was sich die konservativen CDU-Mitglieder wünschen. Vielleicht wurde er nicht gewählt, weil er aus seiner Persönlichkeit nicht für das Amt geeignet ist, wie man jetzt wieder deutlich sieht. Allein an seiner politischen Haltung lag es wohl nicht.


melden

Wer wird Kanzler/in 2021?

16.01.2021 um 18:28
@Palfrader

Ich bin mir sicher, wenn sich Merz 1,2 Kaspereien gespart hätte und irgendein ein semiwichtiges Amt nach AKK's wahl vernünftig bekleidet hätte (um zu zeigen, schaut, ich bin teamplayer), hätte er gewinnen können.


1x zitiertmelden

Wer wird Kanzler/in 2021?

16.01.2021 um 18:34
@shionoro
Ja, sehe ich genauso! Schockierend ist, dass der konservative CDU-Flügel es nicht geschafft hat, einen Kandidaten ins Rennen zu schicken, der besser geeignet wäre als dieser grauenhafte Egomane.


melden

Wer wird Kanzler/in 2021?

16.01.2021 um 18:37
Zitat von shionoroshionoro schrieb:(um zu zeigen, schaut, ich bin teamplayer)
:D Teamplayer. Na, ganz große Überforderung.

Wenigstens hat er auch eine Song bekommen. Das sollte genügen :D

Youtube: Song für Friedrich Merz: Wenn ich Kanzler von Deutschland wär | extra 3 | NDR
Song für Friedrich Merz: Wenn ich Kanzler von Deutschland wär | extra 3 | NDR



melden

Wer wird Kanzler/in 2021?

16.01.2021 um 19:40
Ich muss sagen, ich hab es auch Angela gewünscht, dass es nicht Merz wird.
Die hat so viel Stress, lass sie doch wenigstens den Laden an ihren Wunschkandidaten übergeben. Hat mit AKK nicht geklappt, aber wenn da jetzt Merz käme würde die sich wohl noch in ihrer Rente ärgern müssen.


melden

Wer wird Kanzler/in 2021?

16.01.2021 um 20:30
@ Söder

3jfwhklcxvgl th


melden

Wer wird Kanzler/in 2021?

17.01.2021 um 00:39
Ich bin absolut kein Experte, aber ist es nicht irgendwie noch zu früh auf irgendwen zu tippen? Ich frag mich auch ernsthaft wer es werden soll, ich hab zumindest keinen Favoriten. Bis ich eindeutig für jemanden bin lasse ich mir noch ein bisschen Zeit.


melden

Wer wird Kanzler/in 2021?

17.01.2021 um 01:12
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Wenn du CDU, CSU, SPD nicht in Regierungsverantwortung willst, wer bleibt aus der Opposition? Zur Auswahl stehen B90/Grüne, Die Linke und AfD. Da mit der AfD niemand will. Bliebe eine Minderheitsregierung aus B90/Grünen und Linken.
Ja.
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Das sind jetzt auch nicht so die prickelnden Aussichten, oder?
Immer noch Prickelnder als Markus Söder.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Ich weiß, dass meine Wünsche vollkommen unwichtig sind, ich träume doch nur, aber auf einer Seite würde ich es gut finden, wenn Rot/Grün/Gelb unter einem Roten oder Grünen Kanzler regieren würde, Hauptsache die CDU mischt nicht schon wieder mit, auf anderer sollte die SPD diesmal lieber gar nicht regieren, auch nicht mitregieren, denn unpopuläre Entscheidungen werden gefällt werden müssen und daran soll die SPD nicht beteiligt sein, alle anderen Parteien sind mir egal, unter diesem Gesichtspunkt darf dann auch gerne die CDU wieder regieren oder mitregieren, denn die CDU könnte noch am ehesten Schaden verkraften.
Ich seh das ähnlich. CDU war lange sehr mächtig und so geil find ich die CDU Kandidaten echt nicht. SPD hat viel an Bedeutung und Macht verloren und ist ein Schatten ihrer selbst. Alles was konservativer als CDU ist sollte meiner Meinung nach auch nicht zu viel Macht bekommen.

Da bleiben nur noch die Linken und die Grünen, und irgendeine Mehrheitsfähige Koalition wird bestimmt rauskommen.

Vielleicht ist es mal Zeit für einen Grünen Kanzler.


1x zitiertmelden

Wer wird Kanzler/in 2021?

17.01.2021 um 01:45
Na gut, nehmen wir mal an, die Wahl findet tatsächlich in diesem Jahr statt, worauf ich nicht wetten möchte, da sich die alternativlose Kanzlerin ja für alternativlos hält und mit Corona einen schönen Vorwand hätte, die Wahlen zu verschieben. Aber gehen wir mal davon aus.

Da sind also nun Armin der Lasche, Marcus der Starke, Olaf der garantiert nicht alternativlose und ein oder zwei Grüne im Gespräch. Die anderen kann man wohl erst einmal ad acta legen, denn das Lindner, Weidel oder Ramelow Kanzler würden findet wohl nur in deren Träumen statt.

Bleibt alles so wie es derzeit ist, also die Virenpanik lähmt das gesamte Land und die Menschen wünschen sich eine starke Persönlichkeit, die noch mehr lockdowns und so was bringt - dann ist ganz klar Söder der Mann der Tat.

Ganz allein wird die Union nicht regieren können, also braucht sie einen oder mehrere Partner. Die AfD gelten noch als Schmuddelkinder, also will man mit denen nicht, mal ganz abgesehen davon, dass deren Wählerstimmen im Vergleich zum letzten Mal meiner Meinung nach eher weniger werden.

Lindner und seine Partei würden gerne mal wieder Ministerposten haben, die wären also dabei - nur ob der Wähler das mit genug Stimmen auch goutiert, ist unklar.

Olaf der Einprozentige und seine Verstaatlichungspartei mögen sich ja selbst nicht so sehr, und ob der Wähler sie noch mag, ist ebenfalls fraglich. Aber wenn es rechnerisch geht, wäre wohl ein Trio Söder-Olaf-Lindner eine denkbare Regierung.

Würde Armin der Lasche in dieser Situation ebenso fest im Sattel sitzen? Wahrscheinlich nicht, aber rechnerisch hat Olaf keine Chance einen Anspruch auf das Kanzleramt zu stellen und Lindner sowieso nicht.

So. Dann gibt es noch die Grünen. Ein grüner Kanzler ist die Erfüllung aller feuchten Träume der besserverdienenden Hipster, aber ob die Union sich da wirklich so wohl fühlen würde? Vor allem wenn der Kanzler nicht Kretschmann hiesse? Die CSU hätte da wohl gewaltige Bauchschmerzen. Grüne und Union in einer Koaltition, das ist denkbar, aber dann wohl mit einem Unionskanzler. Und der sollte vermutlich dann aus Unionssicht besser Söder als Laschet heissen. Man könnte dann argumentieren, ein starker Söder könnte die Grünen besser im Griff halten und schielt dabei ein wenig nach dem schnell verblassenden Star im glücklichen Alpennachbarland, der das vormacht.

Bleibt noch eine Regierung aus der verschwindenden SPD, den Grünen und den Linken. Hier hätten allein zahlenmässig die Grünen natürlich das Anrecht auf das Kanzleramt. Ob aber die Wähler einer solchen Regierung die Mehrheit geben werden? Daran zweifle ich nun doch.

Bleibt also das Fazit: es sieht alles nach einem Kanzler Söder aus.

Das Hauptargument dagegen ist lustigerweise Söder selbst. Er könnte es auch wie FJS machen, den Thron in Bayern besetzen, und als "Alternative" gegen das Chaos in Berlin dieses immer schön aus dem sicheren Freistaat heraus kritisieren und sich damit wenigstens zu Hause alternativlos machen. Langfristig könnte das attraktiver sein als eine eventuell einzige Legislaturperiode in Berlin.


5x zitiertmelden

Wer wird Kanzler/in 2021?

17.01.2021 um 01:59
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Na gut, nehmen wir mal an, die Wahl findet tatsächlich in diesem Jahr statt, worauf ich nicht wetten möchte, da sich die alternativlose Kanzlerin ja für alternativlos hält und mit Corona einen schönen Vorwand hätte, die Wahlen zu verschieben. Aber gehen wir mal davon aus
sie hat jetzt schon (mindestens) zweimal relativiert..., einmal davon hier
Ihre Neujahrsansprache schloss Merkel mit persönlichen Worten. Da sie bei der Bundestagswahl im September nicht wieder antrete, sei es "heute aller Voraussicht nach das letzte Mal, dass ich mich als Bundeskanzlerin mit einer Neujahrsansprache an Sie wenden darf."
Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/neujahrsansprache-merkel-125.html


1x zitiertmelden