weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wahl-O-Mat

169 Beiträge, Schlüsselwörter: Wahlen, SPD, CDU, Parteien, FDP, CSU, Die Linke, Linkspartei, Union, PDS, Die Grünen + 19 weitere
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahl-O-Mat

03.09.2013 um 12:44
die fragen sind so ein bullshit...
das ergebnis passt aber fasst


DIE LINKE83,3 %
MLPD83,3 %
GRÜNE77,4 %
PIRATEN76,2 %
Die PARTEI72,6 %
SPD65,5 %
FDP45,2 %
CDU / CSU32,1 %


melden
Anzeige
seven_wonder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahl-O-Mat

04.09.2013 um 08:37
Haha...

83,7 % NPD
83,5 % Die Linke
68,8 % Afd
.
.
.
.
.
.
.
32,6 % CDU
30,3 % SPD
22,5 % FDP

Das sagt, ich wäre radikal, aber wo ist der Unterschied zwischen links und rechts??


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahl-O-Mat

04.09.2013 um 10:25
Negev schrieb:Wenn ich überhaupt wählen gehe, wähle ich die LINKE...
(Den Piraten traue ich keine Regierungskompetenzen zu)
Die Piraten kommen doch beim Ersteinzug eh nicht in die Regierung, für die geht es im Moment nur darum überhaupt erstmalig die 5% Hürde bei Bundestagswahlen zu überspringen. Die Bundestagswahl ist für die existentiell, die würden in jedem Fall in der Opposition sitzen.

Die Regierung wird sowieso überschätzt, das freie Mandat aller Abgeordneten gegen den Fraktionszwang wäre eigentlich viel wichtiger für objektive Entscheidungen, das funktioniert nur nicht mit Handzeichen und namentlichen Abstimmungen, die sind nämlich auch immer ein Gesinnungstest als weniger eine freie Wahl.

Derzeit sind ja auch alle Minister nur von der CDU/CSU und FDP, das ist doch nicht demokratisch, so hat das Volk doch nie gewählt. Also ich kann mit dem was sich "Regierungskompetenz" nennt, überhaupt nichts anfangen!

Wieso darf eine Partei die nur 33,8% der Stimmen bei der Bundestagswahl hatte, 10 Minister von 15 also zu 2/3 die Regierung stellen und der Witz von FDP den Rest? Die hat doch keine Kompetenzen irgendwie höher als der Bundestag, die ist doch regelmäßig immer wieder nur der Putsch der mächtigsten Fraktion daraus, gegen die Mehrheit der Wähler!


melden

Wahl-O-Mat

04.09.2013 um 19:24
Ashert001 schrieb:Die Regierung wird sowieso überschätzt
... weil wir schon längst von einer, irgendwie gearteten und legitimierten, EU-Regierung diktiert werden.


melden

Wahl-O-Mat

04.09.2013 um 20:54
@25h.nox

Beantworte die Fragen mal bitte nochmal und nehme mal die NPD mit rein. Habe das auch mal probiert und dann kamen die bei mir an 6. Stelle mit 63%. Das hat mich doch sehr gewundert.
Hallo? Zu 63% Übereinstimmung mit der NPD? Das wage ich doch zu bezweifeln :D


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahl-O-Mat

04.09.2013 um 21:12
@delphi
das ist gar nicht verwunderlich,
die npd (und alle rechten parteien) besetzt eben auch positionen denen man sich nicht verweigern kann.
in allen wahl-o-maten die ich mitmachte
rangierte immer die npd noch vor der csu oder den liberalen

buddel


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahl-O-Mat

04.09.2013 um 21:14
@delphi

Ich hatte mich auch gewundert über die Übereinstimmungen mit der NPD und den Linken (lagen beide fast mit gleicher Übereinstimmung). Liegt wohl daran dass sich diese Parteien auch in eigentlich seriöse Themen reingrätschen


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahl-O-Mat

04.09.2013 um 21:21
@delphi nää, zu viel aufwand, und ich kann dir jetzt schon sagen das die npd ziehmlich abgeschlagen sein wird, da ich viele themen die nicht so in die npd agenda passen doppelt gewertet habe


melden

Wahl-O-Mat

04.09.2013 um 21:21
Nur weil die NPD sich auch zu "seriösen" Themen äußert heist das noch lange nicht das diese Partei weniger Radikal ist.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahl-O-Mat

04.09.2013 um 21:23
@Turboboost
die fragestellung des w-o-m ist ja auch nur vordergründig.
z.b. ist eine frage nach arbeitserlaubnis für asylanten mehr als zweideutig.
dem linken ist das arbeitsrecht ein menschgegebenes recht,
während der nazi es zur pflicht erhebt.
die antwort auf eine solche frage ist trotz völlig unterschiedlicher auffassung identisch

buddel


melden

Wahl-O-Mat

04.09.2013 um 21:25
Also ich mache die Fragen jetzt noch einmal. Am Ende kann man sich ansehen, wie welche Partei geantwortet hat. Da bin ich ja mal gespannt wo ich Übereinstimmungen mit der NPD habe.
Ich bin immer noch empört.


melden

Wahl-O-Mat

04.09.2013 um 21:37
Neues Ergebnis: an 6. Stelle NPD mit 64%. Es hat sich also bestätigt. Nun schau ich mal nach, was da los ist.


melden

Wahl-O-Mat

04.09.2013 um 21:44
Naja ok, das sind so Sachen wie Renteneintrittsalter senken und keine Rüstungsexporte usw. Trotzdem ärgert mich das :D


melden

Wahl-O-Mat

04.09.2013 um 21:44
Wer den Wahlomaten sch.. findet, so wie ich, kann aber auch direkt nen Kandidatencheck bei Abgeordnetenwatch starten.

http://www.abgeordnetenwatch.de/bundestagswahl-1481-0.html


melden

Wahl-O-Mat

04.09.2013 um 21:54
@Gwyddion
Oh super: Ich kann auch die "Hundefreunde Kreuzberg" wählen ...


melden

Wahl-O-Mat

04.09.2013 um 21:55
Am Ende ist das doch sowieso die gleiche Soße die rauskommt... ändern tut sich da nix.

Nach der Wahl = vor der Wahl


melden

Wahl-O-Mat

04.09.2013 um 21:57
@Mittelscheitel

Watt es nicht alles gibt :D


melden

Wahl-O-Mat

05.09.2013 um 01:13
Naja absolut oberflächliche Fragen aber hier mal eine Auswahl aus meinem Ergebnis
PSG 84.4
Piraten 80.0
Die Frauen 80.0
MLPD 80.0
Die Linke 78.9
Grüne 76.7
SPD 60.0
FDP 53.3
NPD 48.9
AfD 40.0
CDU/CSU 33.3


melden

Wahl-O-Mat

05.09.2013 um 07:54
RaChXa schrieb:Naja absolut oberflächliche Fragen aber hier mal eine Auswahl aus meinem Ergebnis

Nein. Nur mit Bezug zur Lebenswelt der Bevölkerung und das ist gut so. Ich selbst bin jemand der sich von sich aus interessiert und ich verstehe z. B. diese Krise nicht und viele andere Dinge sind mir auch zu komplex. Das ist gut, dass Politik nicht entrückt und Thema der Elite ist.


Was anderes; Wieso eigl. Steinbrück? Das ist einer der uncharismatischsten Menschen in der Riege der Bundespolitik. Und ich glaube das viele einfach "Merkel", nicht die CDU wählen werden.


melden

Wahl-O-Mat

05.09.2013 um 20:36
AfD 76%

REP 75%

CDU / CSU 68,8%

FDP 64,6%

SPD 53,1%

GRÜNE 46,9%

MLPD 43,8%

DIE LINKE 36,5%


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahl-O-Mat

05.09.2013 um 20:38
43,8% Übereinstimmung mit der MLPD. Sie sollten sich schämen
;)


melden

Wahl-O-Mat

05.09.2013 um 20:39
Naja, das liegt an der Neutralität hier und da. ;)

Es ist weniger als die Hälfte, ich bin zufrieden.


melden

Wahl-O-Mat

05.09.2013 um 21:52
RaChXa schrieb:Naja absolut oberflächliche Fragen aber hier mal eine Auswahl aus meinem Ergebnis
Cesare schrieb:Nein. Nur mit Bezug zur Lebenswelt der Bevölkerung und das ist gut so. Ich selbst bin jemand der sich von sich aus interessiert und ich verstehe z. B. diese Krise nicht und viele andere Dinge sind mir auch zu komplex. Das ist gut, dass Politik nicht entrückt und Thema der Elite ist.
Z.B. pauschale Fragen nach der Verstaatlichung von Banken oder nach der Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens sind schwierig mit Ja oder Nein zu beantworten ohne das konkrete Konzept zu kennen.
Auch bei der Autobahnmaut ist überhaupt nicht klar welches Modell gemeint ist, ob dann die KFZ-Steuer gesenkt wird, wie sich das für PKW und LKW sowie für aus- und inländische Kraftfahrer unterscheiden soll, etc.

Die Statements sind aber z.T. interessant.
Wenn man bsp das Statement der AfD zum Adoptionsrecht für Homosexuelle ließt, ist klar was für eine reaktionäre Ideologie dahinter steht. Dannnoch die Befürwortung der Kirchensteuer. Unwählbar.


melden

Wahl-O-Mat

05.09.2013 um 22:02
@RaChXa

Allerdings findet man in den Parteiprogrammen und Publikationen auch oft keine Spezifischen Konzepte, sondereben nur: "Wir wollen X nicht y"...

Die Statements sind wirklich das Interressante dabei.


melden
Anzeige
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahl-O-Mat

06.09.2013 um 18:27
@kickeric
kickeric schrieb:WTF?! Der Wahl-O-Mat meint die NPD und Linke passen mit jeweils 70% zu mir. Wie geht das denn?
Ich bin selbst Ausländer und würde nie auf die Idee kommen irgendwas mit der NPD am Hut zu haben. Ich bin ein bisschen entsetzt.....
NPD und DIE LINKE.
kickeric schrieb:Ich hab mal nachgesehen warum dieses Ergenbiss zustande kam. Jetzt wird mir einiges klarer. Die Themen die übereinstimmen bringt man gar nicht mit der NPD in Verbindung. Ne gute Masche von den Vögeln. Es gab Überschneidungen bei Mindestlohn, Betreungsgeld, Tempolimit, Strompreis, Videoüberwachung usw. Also nichts Nationalistisches oder so. Jetzt bin ich beruhigt ;)
Das dir die extremistische NPD nahegelegt wird entsetzt dich...aber das die ebenso extreme DIE LINKE empfohlen wurde nicht?
kickeric schrieb:Aber nicht das Erstwähler durch den Wahl-O-Mat auf falsche Ideen gebracht werden...
"Falsche Ideen" - du meinst eine Partei nach den übereinstimmenden Punkten und NICHT nach dem Image zu wählen?

Grundsätzlich finde ich genau wegen diesem Potenzial den "Wahl-o-Mat" ganz interessant...wenngleich da noch einiges zu optimieren wäre. Ich hätte es zum Beispiel gut gefunden, wenn man den einzelnen Punkten mit einer zugeordneten Zahl mehr Gewicht verleihen kann, so daß ich mit einer 10 festlegen kann, daß es mir extrem wichtig ist, daß hier die verglichene Partei der gleichen Meinung sein MUSS. Andernfalls gibts besonders viele Abzüge bei der prozentualen Übereinstimmung. Wenn es mir also extrem wichtig ist, daß Deutschland mehr Asylanten aufnimmt, fallen sämtliche Parteien mit einer anderen Meinung dazu um 10% zurück...dann könnte es nicht mehr so leicht passieren, daß NPD und DIE LINKE "gleichgut" passen. Vielleicht bei den nächsten Wahlen...mal sehen.


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden