weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist im Islam alles nicht erlaubt ?

792 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam
jesusliebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist im Islam alles nicht erlaubt ?

13.06.2006 um 22:45
@muhammad

da hat jemand aber lange gebraucht, sich die Verse mlwieder
zurechtzubiegen ;))

Abgesehen davon ist dies die erklärung einesmoslems, der
zum Christentum übergetreten ist, und den iran unter Todesängsten (selbstvor seiner
eigenen familie!!!) verlassen mußte.

Wie gesagt, die Versestimmen, und seine
Erklärung. Er kann u.a. auch nicht verstehen, wie wir Europäer unslangsam aber sicher
vom Islam unterwandern lassen.

Wenn Du möchtest, kann ichDir gerne seine HP
nennen, dort kannst du ihm den mist, wie Du ihn jedesmal auszulegenversuchst, darbieten.


Es ist eine Schande, wie ihr den Begriff IHAM (TAQUYLA)schamlos ausnutzt und
versucht, die Leute hier zu verführen und zu belügen.


melden
Anzeige
muhammad
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist im Islam alles nicht erlaubt ?

13.06.2006 um 22:51
ach ja, der islam legt viel wert auf gemeinschaft, der muslim soll spaß haben. aber abersoll mit spaß nicht soweit gehen das er seinen körper die allah ihn geschenkt hatschadet.

spaß haben, ja_ aber kein alkohol
spaß haben ja- aber auch ohneauserheliche sex, das gehört zuu eine anderen grupe von spaß die nur mit der ehevollzogen werden soll.

wir muslime haben auch spaß am leben, wofür allah immerdanken, mashallah mansche geschwister beten 5 mal und haben spaß aber sie vernachläsigengott nicht, haben aber trozdem spaß.

was glaubt ihr wie ein muslim lebt, wirgehen auch fußbal spielen mit freunden, schauen uns ein action film an, sofern es keinnackte frauen gibt.

oder sontiges.

bitte shiet uns nicht als einegemeinde, die kein spaß versteht, durch islam finden wir den sinn uns spaß beim leben.

damit verabschiede ich mich, ma selam


melden
lerem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist im Islam alles nicht erlaubt ?

13.06.2006 um 22:53
>>und den iran unter Todesängsten (selbst vor seiner
eigenen familie!!!) verlassenmußte.<<

>>Es ist eine Schande, wie ihr den Begriff IHAM (TAQUYLA) schamlosausnutzt<<

Takkiye ist etwas von den Shiiten. Kein Wunder, dass ein Iranerdenkt, alle Muslime seien so drauf. Und da du ihm auch noch glaubst wirst du die Wahrheitnicht erkennen... :\

Warum gehst du nicht auf meine Antworten zu deinenBeiträgen ein? Zu bitter, dass deine Lügen entlarvt sind? :)


melden
mr.cool
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist im Islam alles nicht erlaubt ?

13.06.2006 um 22:55
Was die Nefs(irdisches Lust) angeht, hat der Islam einen großen Freiraum gegeben ,aberauch Grenzen gesetzt. Und das ist auch gut so, denn dabei wird der Mensch auf die Probegesetzt.


melden
muhammad
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist im Islam alles nicht erlaubt ?

13.06.2006 um 22:57
@jesusliebt

jesusliebt, ich weiß nicht ob ich dich als halbruder bezeichnen kan,aber ich tu es mal.

mein halbruder, wieso der ganze kritik, ich lege den korannicht ander aus, du hast ja nicht unrecht, wen man arabisch ins deutshce übersetzt kommtes zu so ein vers, aber der inhalt ist falsch, die bedeutung ist falsch.

dumusst do einsehen, das eine übersetzung nicht gleich heist das der inhalt auch stimmt

die autoren haben den koran frei übersetzt, aber si bräuchten etliche seiten denkoran, auch zu erläutern, es gibt auch bücher der den koran erläutert.

lies dires mal durch.

ich respektiere die christen und juden, bitt respektiere du auchdie muslime.

ps. ich hab nicht alt zu lange gebraucht, ich hab es erst spätgesehen.

ma selam


melden
einmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist im Islam alles nicht erlaubt ?

13.06.2006 um 23:00
@muhammad

wenn jesusliebt nichts anderes mehr sagen kann bezichtigt er uns ebendas wir alles "zurecht biegen" so wirft er all unsere argumente über bord ohne überhauptdarüber nachzudenken. und so kann er eben weiter lügen verbreiten :)


melden
lerem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist im Islam alles nicht erlaubt ?

13.06.2006 um 23:02
Naja wir entlarven seine Lügen eine nach der anderen und er hat nichts besseres zu tunals mehr davon aufzutischen. Das ist schon nicht mehr christlich. :D


melden
muhammad
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist im Islam alles nicht erlaubt ?

13.06.2006 um 23:08
ich hoffe er kommt eines tages zu vernunft und, wir können uns unterhalten mit ihn, ichbin ja nicht scharf auf drauf das er uns zu hört, aber wen wir uns intergrieren sollen indeutschland, dan müssen wir uns gegenseitig respektiren.


melden

Was ist im Islam alles nicht erlaubt ?

13.06.2006 um 23:16
Dschabir, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Die Juden pflegten zu sagen: Wenneiner den Beischlaf mit seiner Ehefrau von hinten, aber im normalen Geschlechtsteil,ausübt, kommt das Kind mit schielenden Augen zur Welt! Darauf wurde folgender Koranversoffenbart: Eure Frauen sind ein Saatfeld für euch; darum kommt zu eurem Saatfeld wie ihrwollt.
Sahih Muslim 2592


melden
rashida
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist im Islam alles nicht erlaubt ?

13.06.2006 um 23:32
@ Jesusliebt

entweder ist deine Übersetzung komisch, oder aber du übersetztabischtlich falsch, was ich nicht hoffe.

Hier die Sure 98 Vers 6 in deutscherÜbersetzung von Murad W. Hoffman:

" Und die Ungläubigen "UNTER" den Leuten derSchrift und die Götzendiener......."

So was sagt uns das? Das nicht die Christenals Ungläubige und schlecht genannt werden sondern die Ungläubigen allgemein, so wie ebenin jeder monotheistischen Religion.......

sorry ich weiss Thema schon wiedervorbei musste das aber korrigieren!


melden
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist im Islam alles nicht erlaubt ?

13.06.2006 um 23:54
@Jesusliebtdichganzsichernicht

Denn Jesus liebt keine Lügenverbreiter undMenschen die nichts anderes können als hetzen. Heuchler ist wohl noch zu gut gewählt. Dumit deiner billigen Propaganda. Wir könnten auch so eine Propaganda betreiben, aber aufso ein Niveau lassen wir uns nicht herab, da das gegen unsere Prinzipien verstößt. Aberjemand wie DU der Liebe eigentlich predigen sollte, versucht hass zu säen.

>>>Nach Abu hanifa ist es Christen und juden verboten , auf muslimischem BodenKirchen oder Synagogen zu bauen.<<<

Kannst du das belegen? Wo steht dieAussage. Bitte um Buch und mit Angabe der Seitenzahl.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist im Islam alles nicht erlaubt ?

14.06.2006 um 00:25
Zins:
Grundsätzlich ist jede Art des Zinses verboten, wenn ein Tauschmittelals Zahlungsmittel verwendet wird! Es ist weder gestattet, für Zahlungsmittel gleicherWertigkeit einen Aufpreis zu verlangen, noch ist es gestattet, für den Zeitwert einenAufschlag zu verlangen, wie das z.b. bei Zinskrediten der Fall ist.
Grundsätzlichist jede Art der Verwicklung in Zinsgeschäfte verboten, selbst derjenige der über einunrechtmäßiges Zinsgeschäft informiert ist, macht sich schuldig, wenn er den Fehler nichtanspricht!

Ibn Abbas, ein Gefährte des Propheten, glaubte, dass Zinsen alsAufschlag für den Zeitwert nicht verboten seien. Daraufhin wurde er durch andereGefährten des Propheten durch eine bekannte Hadith widerlegt und engagierte sich von daan für eine strenge Einhaltung des Zinsverbots.


In manchen Ausnahmefällengab es Fatwas, die gewisse Erleichterungen nach dem Maslahaprinzip (Nutzen), welches einlegitimes Prinzip der Scharia in bestimmten Ausnahmefällen sein kann:

1. Manche Autoren waren und sind der Meinung, dass im Handel mit Nichtmuslimen zumindesteine Zinszahlung manchmal unumgänglich ist. Wenn es überhaupt keine andere Möglichkeitgibt, dann gilt das nach einigen Rechtsexperten als erlaubt, aber keineswegs erwünscht.Dies ist vor allem eine Postion von einigen Hanefiten

2. Es gibt eine berühmteFatwa des bekannten Rechtsgelejhrten Yusuf Qaradawi, dass für muslimische Familien inEuropa im Notfall erlaubt ist, einen Kredit aufzunehmen, um ein kleines, bescheidenesAppartement zu kaufen, wenn die Mietkosten hoch sind und die Wohnung, die ohne Krediterschwinglich ist, sehr klein (z.b. 2 Zimmer oder ähnliches). Allerdings ist diese Fatwassehr umstritten, Quaradawi gehört zu den Gelehrten, die dem Prinzip der Erleichterung,welches es in der Scharia gibt, wichtigen Wert beimisst.








Hund:
Der Speichel des Hundes ist hygienisch bedenklich, zahlreicheKrankheiten können übertragen werden.

Aber als „Nutztier“ bei der Jagd, alsHütehund, für die Polizei usw. sind Hunde gestattet, ich glaube nicht, dass überhauptetwas dagegen spricht, Hunde zu halten, wenn man sie nicht in die Wohnung lässt


Adam:
Adam wurde aus morastigem, also wasserhaltigem Lehm, welcher dann gebranntwurde und trocknete geschaffen.

Allah sagt im Koran, dass alles Leben aus dembzw. vom Wasser kommt










““Nach Abuhanifa ist es Christen und juden verboten , auf muslimischem Boden Kirchen oder Synagogenzu bauen.“““


Das sind hinterfragbare Aussagen. Die Scharia ist beweglich,und die Osmanen beispielsweise ließen Kirchenbau zu!
Das vermeintliche Verbot,Kirchen zu bauen geht auf den großen Kalifen Umar zurück, in dessen Zeit die Muslimeweite Teile des christlichen Syriens eroberten. Er befahl, die zentrale Kirche einerEroberten Stadt in eine Moschee umzuwandeln, die restlichen Kirchen aber stehen zulassen, verbot aber den Bau weiterer Kirchen. Da die Zahl der Christen ohnehin rückläufigwar, war überhaupt kein Neubau von Kirchen notwendig. Das ist heute auch vielfach so, dieZahl der Christen geht zurück, aber europäische Christen (weniger die orientalischenChristen selbst) fordern den bau weiterer repräsentativer Kirchengebäude.
Dies wareine Entscheidung des freien Ermessens (Ijtihad) von Umar, welche nicht zwingend fürimmer Gültigkeit haben muss! Das ist ein kleines Problem in unserer umma: Seit dem 12 bis13. Jahrhundert hörten die Muslime zu sehr auf, weiterhin offen mit Koran sowie mit derSunna des Propheten und der vorbildlichen Gefährten nach seinem Tod umzugehen, sondernkanonisierte das Recht, indem man es auf die autorisierten Meinungen der vierRechtsschulen beschränkte. Dabei ist in allen vier Rechtsschulen ein freierer Umgang z.b.mit dem Handeln der rechtgeleiteten Kalifen durchaus vorgesehen! Das heißt nicht, dassdie Rechtswissenschaft stehen blieb, aber ihre ursprüngliche Flexibilität ging etwasverloren. Mit diesem Problem kämpfen wir teilweise bis heute, da die scholastischgeprägten Rechtstraditionen der Rechtsschulen weiterhin viel Einfluss besitzen

Wie dem auch sei: meiner Meinung nach gilt nicht generell ein Kirchenbauverbot!
Auf jedem Fall gilt dies nur für Mekka, Medina und Umgebung

Gleiches giltfür die Dhimmis: Der Prophet sws legte wenig fest außer die Garantie auf Bürgerrechte undSchutzgarantie. Wie hoch die Steuer ist, hing von praxisorientierten Umständen ab: Wennsich christen schnell ergaben, dann war die Steuer sehr geríng, wenn sie bis zum SchlussWiderstand leisteten, dann fiel sie etwas höher aus, wenn sie bestimmte wichtige Dienstefür die Muslime leisteten (z.b. Landwirtschaft, militärische Hilfe usw.) konnte sie auchganz wegfallen.
Dhimmis mussten keinen Militärdienst leisten und sie waren von derZakat befreit

Das mit dem roten Punkt für Juden (für Christen galt das nicht)etc. was Jesusliebt da anspricht, gab es NUR in der Abbasidenzeit, als bedauerlicherweisegriechisch- römische Kulturmuster in die Umma gelangten und dabei die einfache, für alleverständliche Theologie des Tawhid und das flexible islamsiche Recht verkopft und zu sehrtheoretisiert wurden.
Die Bestrafung für die Fehler in der Abbasidenzeit folte mitder totalen Zerstörung Bagdads durch den Mongolenfürst Hülägü 1258 …



„““Sure 2, Vers 223: „ Eure Weiber sind euch ein Acker. Gehet zu eurem Acker, vonwannen ihr wollt; “
Die Frauen haben jederzeit verfügbar zu sein wie ein Acker zumPflügen und Sähen. Dieser Vers wird auch Frauen-Missbrauch-Vers genannt“““


Das kommt ähnlich im AT vor, soweit ich mich erinnere.
Der Acker kann nurgelockert und damit fruchtbar werden, wenn man ihn bearbeitet. Genauso kann diemenschliche Frucht nur sprießen, wenn der Mann die Frau wie der Bauer den Acker von obenbearbeitet …
Ist nun einmal durch dieses Bild sehr treffend ausgedrückt

Überdie „Erlaubnis“ wegen der Lust Sex zu haben, sagt der Vers eher weniger aus, aber es istdefinitiv erlaubt, der Prophet verglich den Geschlechtsverkehr mit dem Geschmack vonsüßem Honig




>>>Sure 4, Vers 34: "Die Männer sind den Weibernüberlegen wegen dessen, was Allah den einen vor den anderen gegeben hat... Diejenigen(Weiber) aber, für deren Widerspenstigkeit ihr fürchtet - warnet sie, verbannet sie indie Schlafgemächer und schlagt sie..." Dieser Vers wird auch Frauen-Prügel-Vers genannt.<<<´


Ist das Max Henning?
Der schrieb die Übersetzung (die insgesamtrichtig gut ist) als man selbst in Europa an die Überlegenheit des Mannes glaubte (19.Jahrhundert)!

Wie oft soll ich den Vers noch erklären ( und andere Brüder duSchwestern)?

Es heißt nicht „überlegen“ es heißt verantwortlich, körperlichstark, standfest und ähnliches.
Was also die körperliche mentale Belastbarkeitbetrifft, sind Männer geeigneter den Lebensunterhalt zu erbringen und die Führung in derFamilie zu übernehmen, abgesehen von der Notwendigkeit der Erziehung vor allem derkleinen Kinder durch die Mutter.

Allah sagt „die einen vor den Anderen“ …
Das zeigt, dass er hier meint, dass die Männer in dieser Frage (körperliche Stärke,mentale Belastbarkeit, natürliche Funktion) materiell und physisch für die Frauenverantwortlich sind.
Er sagt bewusst NICHT „indem worin er SIE vor den Frauenausgezeichnet hat, sondern formuliert den Satz allgemein, denn in anderen bereichen hater die Frauen vor den Männern ausgezeichnet!
Eine geistige Überlegenheit wird zwaroft hineininterpretiert, aber das basiert auf Vorstellungen, die man im Mittelalter hattebzw. in manchen islamisch geprägten Gesellschaften immer noch hat, nicht auf einerwissenschaftlichen Wortanalyse des Wortes Qawama!


melden
lerem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist im Islam alles nicht erlaubt ?

14.06.2006 um 01:49
Bruder, darauf wird er sowieso nicht eingehen, ausser mit:

"Takkiye! Ihr sagtimmer meine Übersetzung stimmt nicht!" oder einfach mit neuen Lügen seinerseits. :)


melden
vicaversa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist im Islam alles nicht erlaubt ?

14.06.2006 um 01:51
ich glaube, ich hab auch die seite gefunden, bei der jesusliebt seine argumente her hat:www.gtodoroff.de/koran.htm ...oder vielleicht ist diese seite ja von ihm! :D


melden

Was ist im Islam alles nicht erlaubt ?

14.06.2006 um 02:09
hey vica richtig geile seite, hehehe


http://www.gtodoroff.de/gottbew.htm#Gottesbeweise
dritter absatzt...der bibelcodefür alle die mal kräftig lache wollen


melden
jesusliebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist im Islam alles nicht erlaubt ?

14.06.2006 um 08:18
"Wie dem auch sei: meiner Meinung nach gilt nicht generell ein Kirchenbauverbot!
Aufjedem Fall gilt dies nur für Mekka, Medina und Umgebung "

Nachweislich undgenerell, leider mein Bruder :(

Selbst in der sekulären, ach so demokratischenEU-geilen Türkei ist es so. Die Kirchen und Synagogen, die es noch aus sehr alter Zeitgibt, faulen vor sich hin; neue dürfen nicht gebaut werden. Schulen für die Novizen(Auszubildende Geistliche) und deren Unterricht ist offiziell verboten.
Erdogantorpediert den grie.orthodoxen prior mit allen Reprässalien, die ihm zur Verfügung stehenund und und.

Oder versuch auch mal nur das Thema in Afgahnistan anzusprechen;sie werden Dich steinigen und als Verräter anprangern.

So zieht sich diesesProblem durch die gesamte muslimische Welt. Wie ist Frieden zwischen den Religionenmöglich, wenn ich schon bei diesem Thema Andersgläubige ausgrenze?

In der BRDexistieren übrigens 2.500 Moscheen . komisch, was?


melden
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist im Islam alles nicht erlaubt ?

14.06.2006 um 10:55
@jesus

Geh doch bitte erstmal auf die Argumente der Muslime ein, bevor du hierweiter schreibst...


melden
lerem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist im Islam alles nicht erlaubt ?

14.06.2006 um 10:59
>>Selbst in der sekulären, ach so demokratischen EU-geilen Türkei ist es so. Die Kirchenund Synagogen, die es noch aus sehr alter Zeit gibt, faulen vor sich hin; neue dürfennicht gebaut werden. Schulen für die Novizen (Auszubildende Geistliche) und derenUnterricht ist offiziell verboten. <<

Also ich kenne das aber ein bischenanders. Dass keine neuen Kirchen gebaut werden dürfen, ist nur logisch und vernünftig. Esgibt für die vergleichsweise kleine Minderheit der Christen in der Türkei sowieso VIEL zuviele Kirchen. Das Problem liegt eher darin, dass wohl der "Immobilienwechsel" zwischenden verschiedenen Konfessionen nicht erlaubt ist. Da sind wohl zugegebenermaßen noch soeinige bürokratische Hindernisse im Weg.

Hier mal die Kirche selbst zurSituation:
http://religion.orf.at/projekt02/news/0409/ne040924_türkei.htm

Interview mit dem Patriarch Mesrob II (Patriarch von Istanbul)
http://www15.dht.dk/~2westh/interview_with_patriarch_mesrob_.html

Auszug:

Q: What is the status and condition of the Armenian schools in Turkey?
A: Wehave 19 Armenian day schools in Istanbul, and this year we have 3,800 students. Fifteenof them are Armenian Orthodox schools, and four of them Armenian Catholic schools. Butthe Armenian Catholic community is less than 2,000 people. I would say, 95 percent of theArmenian Catholic school students are from our community.

Also, von"Perfektion" will ich keinesfalls reden, aber so schlimm wie DU es darstellst ist es beiweitem nicht. Den Christen in der Türkei geht es teilweise besser als den Muslimen inDeutschland.


melden
diphtherie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist im Islam alles nicht erlaubt ?

14.06.2006 um 11:02
Aber Missionierung ist doch erlaubt, oder?


melden
Anzeige
lerem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist im Islam alles nicht erlaubt ?

14.06.2006 um 11:04
Nein ist es nicht. Unterliegt einem "relativ" strengem Verbot soweit ich weiss. (Hab dazumal eine Doku gesehen, genaueres weiss ich jetzt auch nicht...)
Aber es ist natürlich(!) kein Problem für Jedermann freiwillig in eine Kirche zu gehen, Fragen zu stellen undsich zu informieren etc...


melden
70 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden