weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hakenkreuz

390 Beiträge, Schlüsselwörter: Verbot, Hakenkreuz

Hakenkreuz

20.08.2008 um 20:17
@Gilb:
GilbMLRS schrieb:Wo hast du dich informiert? Bummi Bär?
Nicht direkt. War in einem anderen Forum. Dort stand das.

@ralf:
ralf1986 schrieb:genauso wie ich das meinte. Wenn ein durchgestrichenes Hakenkreutz verboten wäre, würde ich das trotzdem tragen.
Na das nenne ich doch mal Hardcore! :|


melden
Anzeige

Hakenkreuz

20.08.2008 um 20:20
War in einem anderen Forum. Dort stand das.

Du weißt aber, dass in einigen Foren Leute rumrennen, die sich für Außerirdische halten?

Hast du aufs Datum der Beiträge geguckt?

In manchen Foren is die Erde hohl.





Nur so als Tipp ;)


melden

Hakenkreuz

20.08.2008 um 20:23
GilbMLRS schrieb:Du weißt aber, dass in einigen Foren Leute rumrennen, die sich für Außerirdische halten?
Nicht nur in anderen.

Ja,hab auch auf's Datum geachtet.

Es schien wohl überall ein heißes Disskusionsthema zu sein.

Aber da der Verbot von durchgestrichenen Hakenhreuzen nach deinen [bisher leider quellenlosen] Angaben revidiert wurde...


melden
bogos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hakenkreuz

20.08.2008 um 20:27
Es waren eine kurze Zeit ( oder immer noch ) auch durchgestrichene Hackenkreuze verboten... und zwas deswegen, weil man das hackenkrez obwohl es durchgestrichen war immer noch sehen konnte. Klaudia Roth hatte sich deswegen selbst angezeigt weil sie solch ein Zeichen mit sich führte

Ein sehr schlauer Beamter kam doch auf die Idee, man müsste auch das Symbol, das kennt sicherlich jeder von Euch, wo eine Figur ein Hackenkreuz in einen Eimer wirf...

da meinte diese intelliegnz und wahrscheinlich hochbezahlte Beamte, dass man das auch anders interpretieren könnte.

Ein normaler Mensch sieht dabei wie eine Person das Hackenkreuz in den Eimer schmeißt, dort wo jeder braune Sack reingehört.

Der Beamte sah darin wie eine Person das Hackenkreuz aus dem Eimer wieder herraus nimmt.


melden

Hakenkreuz

20.08.2008 um 20:29
Ein durchgestrichenes Hakenkreuz als Symbol des Widerstandes gegen den Nationalsozialismus fällt nicht unter den Verbotsparagraphen § 86a des Strafgesetzbuches gegen die Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Dies hat der Bundesgerichtshof in einem Revisionsurteil heute entschieden. In den letzten Jahren waren in Baden-Württemberg mehrere Urteile gegen Träger oder Verbreiter von Antifa-Symbolen gegen den Nationalsozialismus ausgesprochen worden, so u.a. vom Landgericht Stuttgart.



http://de.campusreporter.net/Politik/2007/03/15/hakenkreuz+darf+wieder+durchgestrichen+werden.php



Die Verwendung durchgestrichener Hakenkreuze ist nicht strafbar, wenn die Distanzierung zum Nationalsozialismus eindeutig ist. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe entschieden. Die Richter hoben damit ein Urteil gegen den Leiter eines Versandhandels auf und sprachen ihn rechtskräftig frei.

[Bildunterschrift: Verbreitung verfassungswidriger Symbole? Versandhändler Jürgen Kamm ]
Das Landgericht Stuttgart hatte den 32-jährigen Händler im September 2006 wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe von 3600 Euro verurteilt. Begründet hatte das Gericht das Urteil damit, dass durch die kommerzielle Massenverbreitung solcher Symbole die Gefahr der Wiedereinbürgerung des Hakenkreuzes bestünde. Diese Einschätzung teilten die Karlsruher Richter nicht. Mit ihrem Urteil folgte das BGH dem übereinstimmenden Antrag der Bundesanwaltschaft und der Verteidigung auf Freispruch.



http://www.tagesschau.de/inland/meldung49814.html




Reicht dir das?


melden

Hakenkreuz

20.08.2008 um 20:29
Hier,für alle:

Ein durchgestrichenes Hakenkreuz als Symbol des Widerstandes gegen den Nationalsozialismus fällt nicht unter den Verbotsparagraphen § 86a des Strafgesetzbuches gegen die Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Dies hat der Bundesgerichtshof in einem Revisionsurteil heute entschieden. In den letzten Jahren waren in Baden-Württemberg mehrere Urteile gegen Träger oder Verbreiter von Antifa-Symbolen gegen den Nationalsozialismus ausgesprochen worden, so u.a. vom Landgericht Stuttgart.

Quelle: Campusreporter

Zwar eine etwas "andere" Zeitung,aber egal. ;)

Der Bericht ist übrigens vom März letzten Jahres.
Ich hoffe,dass dies nicht allzu tragisch ist.


melden
böser-bub
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hakenkreuz

20.08.2008 um 20:29
bogos schrieb:Klaudia Roth hatte sich deswegen selbst angezeigt weil sie solch ein Zeichen mit sich führte
Dümmer gehts auch nicht mehr!
bogos schrieb:Ein sehr schlauer Beamter kam doch auf die Idee, man müsste auch das Symbol, das kennt sicherlich jeder von Euch, wo eine Figur ein Hackenkreuz in einen Eimer wirf...

da meinte diese intelliegnz und wahrscheinlich hochbezahlte Beamte, dass man das auch anders interpretieren könnte.
Ja, wahrscheinlich könnte man es dann auch so interpretierern, dass das Männchen das Hakenkreuz mit seinem Fuß streichelt. ;)


melden

Hakenkreuz

20.08.2008 um 20:30
Ok,ich denke,das wäre geklärt.


melden

Hakenkreuz

20.08.2008 um 20:30
War an Gilb.


melden
bogos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hakenkreuz

20.08.2008 um 20:30
ah, da kam Gilb ja schon mit der Auflösung ;)


melden

Hakenkreuz

20.08.2008 um 20:44
mal was anderes. ist die schwarze sonne von den nazis erfunden wurden, oder missbrauchten die da wieder ein altes symbol.
ich hab mal an einem vortrag teilgenommen, der sich mit der symbolik moderner nazis beschäftigt und dort wurde gesagt, dass dies eines der wenigen symbole ist, die sich die nazis selbst ausgedacht haben.
aber warum findet man die schwarze sonne in so vielen esoterik-shops im angebot als sonnenrad?


melden

Hakenkreuz

20.08.2008 um 20:48
Wiki sagt:

Als Vorlage für das Ornament dienten wahrscheinlich bronzene Zierfibeln aus der Merowingerzeit,[1] die als Darstellungen der sichtbaren Sonne bzw. ihres Laufes durch die zwölf Monate des Jahres gedeutet werden,[2] ähnliche Funde mit sieben Speichen[3] und zwölf Speichen mit einer umschlossenen Swastika[4] sind ebenfalls bekannt.

Die SS ließ ein vergleichbares Ornament in Gestalt einer dunkelgrünen, kreisförmigen Inkrustation, in deren Mitte sich möglicherweise eine goldene Scheibe[5][6] befand, in den Marmorboden des ehemaligen Obergruppenführersaales im Nordturm der Wewelsburg bei Paderborn ein. Die Wewelsburg sollte zur repräsentativen und ideologischen Zentrale des SS-Ordens ausgebaut werden und war ein geplanter Mittelpunkt einer „artgemäßen“ Religion.[7][8] Der Nordturm hätte nach Aussagen der damaligen Architekten der „Mittelpunkt der Welt“ werden sollen.

Die Bezeichnung „Schwarze Sonne“ für das Wewelsburger Sonnenrad kam erst nach dem Zweiten Weltkrieg auf.[9] Normalerweise kann der Raum, in dem sich das Sonnenrad befindet, nur von außen durch eine Gittertür hindurch betrachtet werden. Durch die Lichtverhältnisse erscheint das Ornament eher schwarz als dunkelgrün. Die Schwarze Sonne wird verbreitet mit der mystisch-esoterischen Seite des Nationalsozialismus in Verbindung gebracht und wird von Teilen der Neonaziszene als Erkennungssymbol verwendet. [10] Auch in der neuheidnischen Szene findet das Symbol Verwendung.



melden

Hakenkreuz

20.08.2008 um 20:48
strangelet, ich denke einfach, daß sie es sich wohl doch nicht so einfach ausgedacht haben.

ey bogos alte Socke, was ist ein Hackenkreuz ?
Kann man damit Nazis zerhacken? :D ( Sorry, dummer Witz am Rande ) :D


melden

Hakenkreuz

20.08.2008 um 20:56
alles so verwirrend. da muss man echt aufpassen. manche werden sogar schon wegen nem mjölnir verprügelt, was definitiv keinen NS hintergrund hat und dort nichtmal verwendung fand.


melden

Hakenkreuz

20.08.2008 um 21:00
strangelet schrieb:was definitiv keinen NS hintergrund hat und dort nichtmal verwendung fand.
Dazu kann es echt viele Gründe haben.
Das Mjölnir kam in der Nordischen Mythologie vor.
Und vielleicht werden deshalb "einige" skeptisch. Was natürlich Blödsinn ist,da es keine tiefere Verbindung dazu gibt.

Vorher sollte man sich ordentlich informieren,bevor man mit dem Meckern anfängt.


melden

Hakenkreuz

20.08.2008 um 21:03
Hier nochwas interresantes dazu:

Als legal verwendbares „germanisches“ Symbol hat in jüngerer Zeit auch die rechtsextreme Szene den Thorshammer für sich entdeckt. Aus diesem Grunde wird er immer häufiger auch in Listen rechtsextremer Symbole und Zeichen geführt. Aufgrund seiner Beliebtheit auch bei Personen die nicht der rechten Szene angehören, und weil ihm ein unmittelbarer Bezug zur NS-Zeit fehlt, d. h. er nicht als offizielles Zeichen der NS-Regierung oder irgendeines ihrer Organe geführt wurde, kann der Thorshammer für sich genommen allerdings nicht als rechtsextremes Erkennungsmerkmal gelten.

Quelle: Wikipedia

Klar,alles,was auch nur ansatzweise Arisch klingt,müssen die Rechtsextremen als Symbol "missbrauchen" :|

Trotzdem stempel ich niemanden als einen Nazi ab,wenn er ein solches Symbol tragen würde.


melden
bogos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hakenkreuz

20.08.2008 um 21:03
ach mausi ^^ ich hab da so meine Schwierigkeiten mit K und ck ^^


melden

Hakenkreuz

20.08.2008 um 21:06
ne freundin von mir hört vorrangig viking-metal und trägt nen thorshammer und wurde deshalb schon gefragt ob sie ein nazi wäre.


melden

Hakenkreuz

20.08.2008 um 21:08
@strangelet:

Es ist in der Viking-Metal Szene auch weit verbreitet. Und doch auch nicht schlimm.

Muss sicher ein echt mieses Gefühl für sie gewesen sein,oder?


melden
Anzeige

Hakenkreuz

20.08.2008 um 21:11
ich hab da so meine Schwierigkeiten mit K und ck

Üb das K ich Kenn da nen Nazi, der übt das K mit dir


K K K



:D


melden
325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden