weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

1.672 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Cannabis

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

11.02.2009 um 00:12
@25h.nox
naja wie teuer das wäre, ist schwer zu sagen, bei unserem Hintergrundwissen.
ich kann mir nur vorstellen, dass coffeeshops sich von alleine ausbauen, wie auch in allen anderen handels und gewerbearten .
das größere problem wäre unsere deutsche bürokratie, die Genehmigungen und beschränkungen für jede Stadt zu teilen müsste, was aber ein generelles problem unseres systems darstellt als das der legalisierung.

übrigens ist es der zeit so, dass ich es trotz extrem starker teuren preise für illegales cannabis, es oft noch sehr viel billiger bekomme als bei den holländern.
und wenn mein dealer es ein steckt :D meine güte, ich gönns ihm eher als dieses system.
die zahl der coffeeshops mit fingerabdruck steigt rapide und ich bin da nicht der einzige, der davon ausgeht, dass es bald die überhand nehmen wird, bzw. gesetztlich vorgeschrieben wird, nach dem was vor nicht so langer zeit alles in holland schon passiert ist.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

11.02.2009 um 00:23
@antimensch ich meinte auch das sich die coffeshops wie pilze us dem boen schießen, das bringt jobs, verkäufer und aufträge für handwerker.
und natürlich kriegt man es von einem homegrower viel billiger, die produktion ist ja cnith ebsonders teuer


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

22.02.2009 um 13:57
In jedem Fall ist Canna Verbot ein Unsinn.
Ein guter Freund von mir hat wegen dem Anbau von Canna am Montag eine Einvernahmen. Dieser Typ rettet Käfer und Spinnen vor dem drauftreten, hatte sein Leben lang noch nie mit der Polizei zu tun. nichtmal verkauft hat er, weil er sein Gras einfach für sich gebraucht hat.
Sie haben 39 Pflanzen aus seiner Wohnung getragen wovon 31 Stecklinge in verschiedenen Stadium und der Rest Blütepflanzen in verschiedenen Stadium waren. Nebenbei haben sie 15dag Getrockneten Hanf und ein wenig getrocknetes Blattwerk aus der Wohnung getragen.
Jeder in seiner Fam. geht brav einem Job nach. Seit seinem Arbeitsbeginn war dieser Typ erst ein halbes Jahr Arbeitslos. Auch dessen Bruder der bei ihm wohnt hatte noch nie ein Arbeitslosenproblem.
So nun können sich diese zwei Männer vor der Polizei verantworten warum sie nicht ihr leben lang gesoffen sondern gekifft haben.

Während diese zwei Typen auf der Polizei sitzen werden (wegen Hanf) vergewaltigt ein paar Gassen weiter ein Mann eine Frau vielleicht sogar ein Kind. Ein Mann schlägt eine Frau vielleicht wei sie nicht für ihm auf den Strich gehen will. Eine alltägliche Messerstecherei findet statt und und und

Und ihr die ihr alle schon gekifft habt oder sogar noch kifft versteckt euch zu hause wie Verbrecher.
Ständig könnt ihr euch vorhalten lassen ihr erzieht eure Kinder nicht. Ständig hört ihr wie schlechte Menschen Kiffer sind. Hachgiftspritzer nennt man euch.
Steht endlich auf und schreibt nicht nur über PC wie harmlos Kiffen ist.

Ach ja in der Zeitung haben sie geschrieben ein ganzer Dachboden voll mit hanf sei gefunden worden. So arbeiten unsere Staaten.

Schlimme, schlimme Kiffer!
Und ich sags noch einmal "noch nie ist an Hanf jemand gestorben es sei den er hat sich mit nen Hanfstrick aufgehängt"

Macht dem Staat einen gefallen und werdet alle Alkoholiker damit der Beruf des Alkoholtherapeuten nicht ausstirbt.


melden
lt.ripley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

22.02.2009 um 14:41
Für Menschen mit MS (multiple Sklerose) hat der kontrollierte, medizinisch überwachte Cannabiskonsum sogar eine nachweisliche Heilung. Selbst für blinde oder ältere Menschen ist Cannabis ein Heilmittel, das wie ich denke, unter strengen Kontrollen in Apotheken erhältlich is. Für diese Menschen macht der Konsum für Cannabis Sinn und trägt zur Linderung der Schmerzen bei, während die "gesunden" Konsumenten eher den Rausch dieser Droge aus Spass an der Freude bevorzugen.


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

22.02.2009 um 15:00
na und?

sollten sie nicht das recht dazu haben ôO?


melden
lt.ripley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

22.02.2009 um 15:27
mcmööp schrieb:na und? sollten sie nicht das recht dazu haben
@mcmööp
Warum fragst du mich das? Jeder sollte Cannabis konsumieren, der es für richtig hält. Nur ist unsere Politik bzw. der Staat gegen eine Legalisierung, weil damit einfach zuviel Unfug getrieben wird.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

22.02.2009 um 15:36
@lt.ripley,
Unfug wird mit Alkohol ebenfalls betrieben. Immerschon hat sich der Mensch berauscht. Und solange ein Mensch kein Verbrecher ist, sollte er auch tun und lassen können was immer er will.
Ein Kiffer ist kein Verbrecher, eher das Gegenteil ist der Fall. Kiffer sind zu meist extrem Liberale Menschen.


melden
geodei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

22.02.2009 um 15:38
Ich empfehle Cannabis als Ersatz für Religion

die emotionalen Empfindungen sind etwas intensiver
die Aggressionen, welche sich aus den Emotionen manifestieren bei weitem weniger
und im Falle einer Dauer-Beweihräucherung ist die Gotteserfahrung durchgehend.


melden
lt.ripley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

22.02.2009 um 15:43
@Ilvi
Ich habe in keiner Weise angedeutet, dass Kiffer Verbrecher sind! Ich habe früher selbst über viele Jahre Cannabis konsumiert und ich weiß wie einige "Kiffer" so drauf sind. Mit Unfug meinte ich gewisse Arten von "Steckung" die in einigen Fällen bekannt sind (Bleibeimischung bei Haschisch, Haarspray auf den Pollen, damit diese schwerer auf der Waage sind, damit der Preis gedrückt wird usw.) Ich verurteile diese Menschen, die Cannabis konsumieren keinesfalls, im Gegenteil. Es gibt einige Leute, die ihr Feierabendbier trinken und andere dagegen rauchen genüßlich ihren Joint. Jeder sollte das tun, was ihm gefällt.
Ilvi schrieb:Unfug wird mit Alkohol ebenfalls betrieben
Das stimmt, dagegen sage ich auch nichts. Nur leider ist diese Droge legal, obwohl es sich auch um eine "Einstiegsdroge" handelt. Nachvollziehen kann ich das nicht. Wenn Alkohol legalisiert ist, müßte demnach auch Cannabis folgen. Das ist mir ein Rätsel, leider ist es nunmal der Fall, das Cannabis illegal ist und man nachts daran ändern kann.


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

22.02.2009 um 15:54
dann sind wir uns einige ;)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

22.02.2009 um 21:07
@geodei das würde auch ne ganze menge kriege verhindern


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

22.02.2009 um 21:08
als ersatz für religionen?

ich vertrete die these das religion durch eine mischung von nachdenken und drogen entstanden ist


melden
corazon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

22.02.2009 um 23:19
Fragen an Dr. Guido Westerwelle


Sehr geehrter Herr Dr. Westerwelle!

In diesem Forum und an anderen Stellen haben Sie mehrfach Ihre Ansichten zum Thema Cannabis legalisierung dargelegt, wonach Sie und Ihre Partei sich zwar nicht für die völlige Legalisierung, jedoch für eine Entkriminalisierung von Gelegenheitskonsumenten aussprechen.
Diese liberale Haltung zu diesem Thema begüße ich sehr, jedoch habe ich einige weitere Fragen zu diesem Thema.

Nach Ihren früheren Auskünften diesbezüglich, "muss nach praktikablen Lösungen gesucht werden, die auch die Behörden und Gerichte entlasten."
Wie stellen Sie sich eine solche Lösung vor?
Was tun Sie, um eine solche Lösung zu entwickeln?
Halten Sie den Eigenanbau einiger weniger Pflanzen zum Eigenverbrauch, der gleichzeitig dem Schwarzmarkt Geld entziehen würde und eine gleichzeitige straffreie Duldung einer gewissen Menge Cannabis zum Eigenverbrauch für eine praktikable Lösung?

Laut früherer Auskünfte bezweifeln Sie die gesundheitliche Unbedenklichkeit von Cannabis und berufen sich auf Studien, die dies belegen. Mir ist keine Studie bekannt, die die gesundheitlichen Gefahren von Cannabis belegt. Bitte teilen Sie mir mit, auf welche Studien Sie sich genau beziehen.

Auf Regierungsebene ist die Cannabis debatte offenbar vollkommen eingeschlafen.
Halten Sie es nicht für sinnvoll, diese Debatte erneut zu führen?
Ich fordere Sie auf, nehmen Sie die Forderung nach einer Entkriminalisierung in ihr Programm zur Bundestagswahl 2009 auf!
Stoppen Sie die fehlgeschlagene Repression, indem Sie Ihre Macht im Bundesrat nutzen!

Herr Dr. Westerwelle, mir liegt die Cannabis frage sehr am Herzen.
Was gedenken Sie, auch im Hinblick auf die Bundestagswahl 2009, konkret zur Entkriminalisierung des Gelegenheitskonsumes zu tun?
Wann glauben Sie, dieses Ziel in etwa erreichen zu können? Noch in diesem Jahr? Im nächsten Jahr? In den nächsten zehn Jahren?


Viel Erfolg bei der Bundestagswahl und Ihnen persönlich einen schönen Tag.

http://www.abgeordnetenwatch.de/dr_guido_westerwelle-650-5485.html


melden
corazon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

23.02.2009 um 20:36
Je mehr sich eintragen, desto schneller kommt wahrscheinlich eine Antwort.

http://www.abgeordnetenwatch.de/dr_guido_westerwelle-650-5485.html


melden
corazon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

23.02.2009 um 21:22
Hier mal was intressantes



melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

23.02.2009 um 21:52
mit kanonen auf spatzen.. das trifft wohl!

danke für das vid

endlich mal nicht son scheiß elternaufhetzbericht wies rtl etc gern macht


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

24.02.2009 um 00:41
wie oft wollen wir das video hier noch reinhauen?


melden
corazon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

24.02.2009 um 15:28
Sehr geehrter Herr ,

Ihre Nachricht vom 21. Februar 2009 an Herrn Dr. Guido Westerwelle, MdB haben wir erhalten. Der Vorsitzende bat mich, Ihnen zu antworten.

Der Vorsitzende hat in diesem Forum bereits mehrfach klar Stellung zum Thema Cannabiskonsum bezogen. Wir verweisen auf die entsprechenden Antworten und das Internetangebot der Weltgesundheitsorganisation ( www.who.int ).

Gern laden wir Sie ein, sich unter www.fdp.de über unsere liberalen Konzepte und Positionen tiefer gehend zu informieren.

Ihnen persönlich alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Biesel
Leiter des Büros
des Vorsitzenden der FDP-Bundestagsfraktion


War ja auch eigentlich nichts weiter zu erwarten. :(


melden
lemar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

26.02.2009 um 01:58
lemar = LE galized MAR ihuana!

anbau zu hause erlauben - beschaffungskriminalität umgehen, qualitätskontrolle
alkohol erst ab 21!
tabak komplett verbieten!

meine meinung.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

26.02.2009 um 02:19
@lemar verbote bringen nix... die beschaffung von tabak erschweren, und stärker gegen den schmuggel vorgehn.

auch alkohol ab 21 bringt nix, ein besseres durchsetzen der bestehenden egsetzen, mit den polizisten die durhc die liberalisierung voon cannabis freiwerden...


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden