weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

1.672 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Cannabis

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

11.02.2011 um 16:30
@xpq101
Ja, verbreitet den link per Internet oder Flyer, diskutiert mit und unterschreibt, damit endlich neuer Wind in diese starre Politik kommt.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

11.02.2011 um 18:05
@Dämonlilith schnarch... das hat doch keinen sinn... die faschos werden niemals zulassen das hanf legal wird... die hassen dope weil der hanf zusammen mit den jungs der roten armee den kleinen mann mit bart zu fall gebracht hat... deswegen wird die cdu niemals zulassen das dope legal wird, verständlich, die haben immer noch die wut im bauch weil sie keinen lebensraum im osten mehr haben---


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

11.02.2011 um 21:09
@25h.nox
Irgendwas ausser Hände in den Schoß legen, kann man machen, finde ich. Zumindest nicht in eine Ohnmacht und Lethargie verfallen, in der man einfach den Sinn verliert.
Kann sein, dass es nicht viel bringt, und mag sein, dass sie "Faschismus" ungern hören, weil sie ja sooo ausländerfreundlich sind. Aber zumindest mögen sie es nicht, wenn man gegenan geht und anfängt zu diskutieren.
Dass Faschisten einen gern über den Durst trinken und Paranoia bei Hanf bekommen ist klar.

Wahrscheinlich werden diesmal noch weniger Stimmen zusammen kommen, weil aus der Petition auch nicht genau hervorgeht, wie der Zugang zum Canabis aussehen soll. Canabis auf Rezept ist schon wieder so, dass die Pharmazie die Macht darüber hätte. Der Patient an der kurzen Leine zum Arzt, wie ein Methadongewöhnter in Substi.
Selbstversorger werden nicht gern gesehen, weil sie kein Geld einbringen. Sie sind halt Kaptitalisten, vielleicht Faschisten, ja!
Kann man so sagen und sehen.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2011 um 01:35
wenn der staat etwas klüger sein würde er cannabis legalisieren und der saat könnte millionen verdienen da durch natürlich musste der staat das auch selber verkaufen das wäre die ideale vernünftige entscheidung für beide parteien

ABER

der staat denkt auch wiederum an sein image saubere hände saubere weste noch noch viele andere sachen so ist eben der staat damit sie vollen eindruck zeigen müssen und dess wegen deswegen legalisiert der staat den cannabis nicht

ABER

was wäre wenn ?ja das wäre eine bereicherung und der staat hatte trotzdem alles unter kontrolle
und somit den anderen ländern auch zeigen können das der staat konsum von cannabis kontrolliert und dabei einen riesen vermögen verdient


ps (ich hoffe dass der staat endlich mal seine augen auf macht )


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2011 um 02:00
Ganja is nicht gefährlich und tut niemandem weh
Es macht dich auch nicht herrlich wie des Teufels weißer Schnee *sing*

Ne mal Spass beiseite . Ich bin im Prinzip für eine legalisierung von Hasch etc . Allerdings nur wenn man es erst ab einem gewissen Alter erwerben kann sowie bei Zigaretten und Alkohol ( Ich weiss die die unter die Altersgrenze fallen finden auch wege um sich den shit zu besorgen , genauso wie bei Alk und Nicotin ) . Meine persönliche Meinung ist das Alkohol gefährlicher ist wie mal einen Joint zu rauchen . Viele vertragen den Alk nicht und benehmen sich wie die letzten Barbaren ( Schlägereien , Randale etc. ) . Ich hab damals Alkohol auch nicht vertragen und er hat mich fast in den Knast gebracht . Ich bin kein dauerkiffer , aber ab und an smoke ich auch mal einen , und ich fühl mich bei weitem nicht so schlecht wie wenn ich einen gesoffen habe . Ich möchte nicht abstreiten das Drogen aller Art ihre Haken haben ... die eine mehr , und die andere weniger .


greetz Ian


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2011 um 05:26
Aber so schlimm ist des Ganjas Haken nicht!
Eigentlich noch der Harmlooseste (vorsicht Witz)

Es gibt so viele Kinder, die sind so klein, das du eine Lupe brauchst,
die siehst du nur weil sie den Glimmstängel haben. Soviel zum Thema Altersbeschränkung

Und heult mir nicht die Ohren voll mit blabla die Eltern blabla... is mir schon klar.

Aber auch wenn es kein Rauchverbot für kiddys gäbe, wäre nichts anders.


Der Grund warum Ganja verboten ist, ist der, das es einfach zu gesund ist.
Ja genau richtig gelesen zu gesund!

Warum?
Weil es gesünder ist als die ganze Pharmazeutische Scheiße, deren Sinn und Zweck nur sind Geld in die Kassen der Pharmakonzerne zu spülen.


Und dem Staat ist es auch lieber, wenn er Steuern durch Alk verdient, als das
die Leute eine weitaus harmlosere Droge nehmen, die noch dazu jeder anpflanzen kann
und die man nicht versteuern könnte.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2011 um 05:35
@murilay
murilay schrieb:ich hoffe dass der staat endlich mal seine augen auf macht
Damit Du in aller Ruhe kiffen kannst, ne is' klar... ;)
__________________________________________________________________________________

@IanGaspard
IanGaspard schrieb: Meine persönliche Meinung ist das Alkohol gefährlicher ist wie mal einen Joint zu rauchen
Man sollte sich davor hüten, den Drogen und dem Alkohol die Schuld für das eigene Fehlverhalten zu geben. Man kann nicht alles verbieten, das Missbrauchspotential hat. Das wäre nämlich so ziemlich alles...
Ein Joint wäre ja noch im Rahmen einer gewissen Norm, aber was kommt als Nächstes? Heroin? Kokain? - Also da kommt man als Alkoholiker noch wesentlich besser weg.


melden
accrec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2011 um 05:51
Einstiegsdroge nummer 1 ist immer noch Alkohol.
Zudem macht Cannabis nicht körperlich abhängig wie Alkohol.
Also sachlich betrachtet ist das Suchtpotential bei Alkohol weitaus höher.

Zudem kann man nicht sagen "Alkohol und Drogen".
Denn auch Alkohol, wenn auch legal, ist ebenso eine Droge.
Dem steuerreichen Alkoholverkauf wegen wird das natürlich gerne abgesondert genannt.

Und um es mal nach dem Verhalten im jeweiligen Rausch zu vergleichen:
Ein Bekiffter ist friedlich, vielleicht etwas lustig und keine Gefahr für sich und andere.
Beim Alkoholkonsum, besonders beim beliebten Besaufen, sieht das ganz anders aus.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2011 um 08:24
22aztek schrieb:Damit Du in aller Ruhe kiffen kannst, ne is' klar...
das kann er immoment doch auch, die kontrollen sidn nervig, aber ineffektiv, und selbst wenn sie dich packen, wird doch ehh eingestellt bei üblichen mengen, meist intressiert das die polizei gar nicht, die kassieren das zeug ein und das wars.
die derzeitige gesetzeslae behindert den konsum kaum. aber sie verschlechtert die quallität(streckmittel) und spült milliarden in die hände von großkiminellen...


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2011 um 13:47
22aztek schrieb:Heroin? Kokain? - Also da kommt man als Alkoholiker noch wesentlich besser weg.
Sogar im Vergleich zu sauberem Heroin schneidet Alkohol noch schlecht ab.
Die Sucht, wenn sie sich auch nicht schnell einstellt, ist sogar noch ein Stück stärker als beim Heroin (Heroinentzug bringt einen nicht in akute Lebensgefahr, im Gegensatz zu Alkoholentzug) und auch die Organschäden sind bei Alkohol wesentlich schwerer.
Eines der Hauptprobleme bei Heroin ist übrigens nicht die Droge selbst, sondern die Umstände unter denen es eingenommen wird (gestrecktes Zeug, schmutzige Nadeln, schlechte finanzielle Situation der Konsumenten die sie in die Beschaffungskriminalität treibt).
Die ersten Heroin- und Opiumabhängigen in Europa waren vor allem Ärzte, die eine gute finanzielle Grundlage hatten, in ihren Krankenhäusern oder Kliniken an sauberen Stoff rankamen, steriles Spritzbesteck zur Verfügung hatten und recht genau wussten wieviel sie nehmen durften ohne dabei draufzugehen.
Mit denen gab es kaum Probleme, das kam erst als das Zeug auf die Strassen kam.

PS:
Das soll jetzt KEINE Verherrlichung oder Verharmlosung von Heroin sein, nur ein kleiner Abriss über den Vergleich H vs Alk


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2011 um 13:55
@AtheistIII merck kokain ist auch deutlcih ungefährlicher als alkohol...


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2011 um 13:59
@25h.nox
Mit Koks kenn ich mich nicht so aus, aber mein Vater arbeitet in einer Heroinambulanz, da bekommt man schonmal das eine oder andere mit


melden
kinglon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2011 um 16:16
Rainer Anselbach (67) aus Eifelkreis Bitburg-Prüm findet: “Ungeheuerlich! Dass so etwas in Deutschland noch möglich ist, hätte ich nicht gedacht. An diesem Beispiel sieht man wieder einmal, dass auch Menschen den Drogen verfallen sind, von denen man es eigentlich am aller wenigsten erwarten würde. Deswegen sollte die Polizei stichprobenartig unangekündigte Haushaltsüberprüfungen durchführen, um diesem Problem Herr zu werden. Der Konsum von Cannabis ist strafbar und ich hoffe, dass diese Eltern eine harte Strafe bekommen und der Sohn in eine Pflegefamilie kommt, die eine vernünftigere Einstellung zu Drogen hat.”

http://elternimnetz.0day.asia/neuigkeiten/die-kiffer-hoelle-des-robert-k/

Voll unsinnig was der schreibt.


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2011 um 16:40
Die Seite is auch nicht ernst gemeint...


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2011 um 17:02
aus dem link von kinglon:
"Wenn Robert K. morgens in seinem Bett in Marburg aufsteht und sich im Bad für die Schule fertig macht,"
hardcore kiffer stehn morgens nicht für die schule auf... auch rauchen die erst ne BONG bevor sie was zu essen machen, anschließend ist vlt ne dusche drin...
"Robert ist erst 14. Und trotzdem ein Hardcore-Kiffer." das bezweifel ich...

"Täglich raucht er in seiner Wasserpfeife (ein so genannter “Joint”) Haschisch, oder, wie er es nennt, “Gras”."
intressant, eine wasserpfeife die man joint nennt. ich denke hier ist eher eine bong gemeint, oder wahrscheinlicher, eine SHISHA in der man tabak raucht...

"Mehrere Gramm am Tag, über Wochen hinweg. Seine Drogen versteckt er nicht in einem ausgehüllten Buch oder in einer Schatulle, er lässt sie einfach auf seinem Schreibtisch herumliegen, direkt neben Mathebüchern und Vokabelheften."
soso, mehrere gram am tag und er geht trotzdem zur schule... auch muss er ne menge taschengeld bekommen...

"Und wie finden das seine Eltern? Gut, offensichtlich. Denn sie waren es, die ihm das alles erst ermöglicht haben. Roberts Eltern rüsteten zu seinem 14. Geburtstag sein Zimmer um, bauten eine Kiffer-Hölle daraus. Sie kauften alles ein, was man so zum Kiffen braucht: Joints, Blättchen, mit Cannabisblüten bedruckte Feuerzeuge, Spritzen." joints kann man zwar kaufen, dann sind aber die blättchen nutzlos. und ich denke das es sich um ein hanfblatt handelt, die werden normalerweise auf feuerzeuge o.ä gedruckt, da man sie erkennt, die blüte ist eher unscheinbar.

"Das Rauschgift selbst stammt aus Eigenproduktion. Die 50 und 54 Jahre alten Eltern verwandelten ihren Keller in ein Drogen-Gewächshaus, in dem sie wie am Fließband Cannabispflanzen züchteten."
am fließband?und das im keller? ich würde eher sagen 1-2 hauptpflanzen dazu ne mutter und nen paar steckis...

"Darin verbrachte der 14-Jährige seine Freizeit. Mit Freunden schloss er sich tagelang in dem stickigen Dachzimmer ein, dröhnte sich zu, veranstaltete Exzesse. Eine Nachbarin: “Ich konnte sie durch die Wände schreien hören. Wie Wahnsinnige hämmerten sie gegen die Wände und schrien herum. Ich konnte nicht schlafen, es war grauenhaft.”"
klingt nach 14 jährigen, aber nciht nach kiffern, und nachbarn sind von kindern doch hin und wieder mal angepisst.

"Jetzt ist die Cannabis-Hölle des Robert K. aufgeflogen – und mit ihm auch seine Drogen-Eltern. 85 Gramm Haschisch stellten die Beamten sicher, dazu mehrere Wasserpfeifen und Anleitungen zum Bauen von Joints. Im Keller fanden die Ermittler unzählige Haschischpflanzen, die meisten davon gerade reif zur Ernte – damit der Drogen-Sohn seine nächste Dröhnung kriegt."
85 gram für 3 personen, da hat einer gut mit der ernte geplant.

"Rainer Anselbach (67) aus Eifelkreis Bitburg-Prüm findet: “Ungeheuerlich! Dass so etwas in Deutschland noch möglich ist, hätte ich nicht gedacht. An diesem Beispiel sieht man wieder einmal, dass auch Menschen den Drogen verfallen sind, von denen man es eigentlich am aller wenigsten erwarten würde. Deswegen sollte die Polizei stichprobenartig unangekündigte Haushaltsüberprüfungen durchführen, um diesem Problem Herr zu werden. Der Konsum von Cannabis ist strafbar und ich hoffe, dass diese Eltern eine harte Strafe bekommen und der Sohn in eine Pflegefamilie kommt, die eine vernünftigere Einstellung zu Drogen hat.”"
naja, wenn er das meint... ich persönlich finde das der gute rentner die klappe halten sollte und aufhören auf meine kosten zu leben, ein ausflug nach barain wäre doch was...


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2011 um 17:11
Der Link is Satire :P
Noch so ein paar Blüten:
http://elternimnetz.0day.asia/eltern-fragen-eltern/enttarnt-mitarbeiter-ist-ein-killerspieler/

http://elternimnetz.0day.asia/eltern-fragen-eltern/haare-schwarz-gefaerbt-wird-mein-sohn-satanist/
Wir haben schon seit Jahren eine Regel, die besagt, dass die Musik im Haus nur so laut gedreht werden darf, dass man sie vor der Zimmertür nicht mehr hören kann. Wenn ich aber bei meinen Kontrollgängen durch das Schlüsselloch seiner Tür gucke, um zu sehen, was er treibt, kann ich die Musik klar und deutlich hören!
:P


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2011 um 17:15
@AtheistIII bist du dir da sicher? das könnten auch einfach vollidioten sein, sowas gibts im internet zu hauf(z.b. hier oder hier http://lizaswelt.net/ ).


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

19.02.2011 um 18:38
@25h.nox
ziemlich
stöber einfach mal ein bisschen rum


melden

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

20.02.2011 um 18:01
@AtheistIII
AtheistIII schrieb:Das soll jetzt KEINE Verherrlichung oder Verharmlosung von Heroin sein, nur ein kleiner Abriss über den Vergleich H vs Alk
Aber genau so klingt es.
AtheistIII schrieb:Sogar im Vergleich zu sauberem Heroin schneidet Alkohol noch schlecht ab.
Unsinn. In letzter Zeit wird Heroin in der Öffentlichkeit häufig als relativ wenig gefährliche, geradezu harmlose Droge hingestellt. Tatsache ist aber, dass auch reines Heroin gefährlich ist. Es kann das Atemzentrum im Hirnstamm lähmen und damit den Tod durch Atemstillstand herbeizuführen. Außerdem kann es die Herz- und Kreislaufsteuerung im Gehirn außer Funktion setzen, was man vom Alkohol nicht behaupten kann.


melden
Anzeige

Verbot von Cannabis: Sinn oder Unsinn?

20.02.2011 um 18:06
22aztek schrieb:Es kann das Atemzentrum im Hirnstamm lähmen und damit den Tod durch Atemstillstand herbeizuführen.
Das kann Alkohol in großen Mengen auch.


melden
130 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden