weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Änderung im AT

171 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Altes Testament, Alte Testament
asrail
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderung im AT

25.06.2006 um 15:31
habe es jetzt verstanden, danke styx.

álso das alte testament war so wenndir
jemand aufs maul haut schlag zurück.
und bei das neue wenn dir einer aufs maulhaut
dann vergib ihm.

richtig?


melden
Anzeige

Änderung im AT

25.06.2006 um 15:32
das talionsgesetz (auge um auge) war damals schon wahnsinnig human und fortschrittlich!außerdem bedeutet es viel eher, dass man gleiches höchstens mit gleichem vergelten darfund nicht übertriebene rache üben soll....
das gesetz hat also nix mit rachedurst zutun und das erste testament ist auch nicht so grausam und böse wie es gerne dargestelltwird


melden

Änderung im AT

25.06.2006 um 15:35
@varian
Jesus passte nicht ins AT, also schrieb man das NT.
Das ATenthält hunderte, wenn nicht tausende Hinweise auf den, der als Messias angekündigt wird.Ich persönlich halte es für so etwas wie einen geheimen Code, die Entschlüsselung istaber nicht sonderlich schwer, für jemanden, der unvoreingenommes Lesen gelernt hat.Letzteres ist auch die Grundlage, das AT und NT zu verstehen.

Leider sind wirheute zu verwöhnt und zu faul geworden, uns selber auf die Suche zu begeben, weil wirdenken, mit 10 % Kirchensteuer wird der Job ja von "bezahlten" Spezialisten übernommen.Diesen Glauben habe ich nicht.


melden

Änderung im AT

25.06.2006 um 15:39
@derDULoriginal

>>Das AT enthält hunderte, wenn nicht tausende Hinweiseauf den, der als Messias angekündigt wird.<<

diese kleinen hinweisestimmen aber nicht mit jesus überein.


melden

Änderung im AT

25.06.2006 um 15:42
@varian
woher kommt deine Annahme?


melden

Änderung im AT

25.06.2006 um 15:44
1. Das Ende der Unterdrückung der Juden durch die Römer

2. Einen NachkommenKönig Davids über ein vereinigtes Israel einsetzen

3. Die wunderbare Rückkehrder ins Exil Zerstreuten in das Land Israel

4. Eine unendliche Zeit desFriedens und der Harmonie in der Welt.


melden
mcfler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderung im AT

25.06.2006 um 15:49
Asrail wilslt du hier unsere Religion in den dreck ziehen oder was?


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderung im AT

25.06.2006 um 15:53
Asrail@

bist du ein muslimsicher Bruder?

Wenn ja dann solltest duanerkennen, dass Jesus mit dem Evangelium kam

Dass es nicht mehr authentischist, ist unsere Meinung, aber das wissen die user ohnehin


melden
asrail
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderung im AT

25.06.2006 um 15:54
nein, habe gesagt das ich mich dafür interessiere.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderung im AT

25.06.2006 um 16:03
ok also kein muslim?`


melden
asrail
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderung im AT

25.06.2006 um 16:08
doch doch bin Muslim.


melden

Änderung im AT

25.06.2006 um 16:11
@varian
um ehrlich zu sein, ich kann dir jetzt nicht mehr ganz folgen.
Punkt 1hat nie stattgefunden, eher ist das römische Reich untergegangen, bevor die Juden zurückin ihr Land kamen.

Punkt 2 Jesus ist aus dem Geschlecht Davids

Punkt 3Es ist keine wundersame Rückkehr, sondern etwas, das der Prophet Jesaja schon geweissagthat: Ich will vom Osten deine Kinder bringen und dich vom Westen her sammeln, ich willsagen zum Norden: Gib her! und zum Süden: Halte nicht zurück! Bring her meine Söhne vonferne und meine Töchter vom Ende der Erde...Jes. 43, 5+6

Punkt 4 Wo hast dudas her? Es wird keinen Frieden in dieser Welt geben.
Jesus sagte Euren Friedelasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch, nicht gebe ich, wie die Welt euch gibt

So, und nun will ich mich wieder vom zitieren von Bibletexten zurückziehen,sonst werde ich noch wegen copy & paste angeklagt


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderung im AT

25.06.2006 um 16:12
Asrail@


nach unserer Auffassung behielt Jesus die meisten Gesetze der Thorabei, aber Allah schickte ihn als einen besonders friedfertigen Propheten, der sich nichtim Kampf beweisen muss und der nicht alle strengen Regeln der Thora übernehmen musste undder nur eine vergleichsweise geringe Anhängerschaft hat, im Kern wurde er aber mit demselben Gesetz geschickt.


melden
asrail
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderung im AT

25.06.2006 um 16:13
das weiß ich aber meine frage war das warum.


melden
asrail
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderung im AT

25.06.2006 um 16:15
also damit meine ich warum sie geändert wurde.


melden

Änderung im AT

25.06.2006 um 16:15
@derDULoriginal

Punkt 1
So gesehen ist dieser punkt jetzt erfüllt worden

Punkt 2
Und wo steht genau, dass er aus Davids Geschlecht stammt? NT?

Punkt 3
Das ist auch beinahe schon erfüllt. Die juden konnten zurückkehren.

Punkt 4
Jesus sagte? Jesus hat die ersten drei Punkte nicht erfüllt. Wie kann erdann als MESSIAS etwas sagen?


melden

Änderung im AT

25.06.2006 um 16:23
zu punkt 2)

bei Matthäus steht zwar gleich am anfang jesu stammbaum... und dortist angeführt, dass joseph nachkomme davids sei.
allerdings steht in MT1,18 ff, dassjesus nicht durch joseph, sondern durch den heiligen geist gezeugt wurde. demnach ist erauch kein nachkomme davids, da joseph ihn schließlich nicht gezeugt hat


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderung im AT

25.06.2006 um 16:23
Warum Jesus mit einem neuen Buch gesandt wurde, welches Modifikationen im Bezug aufGesetz und Lehre enthält?

Weil Mose zu einem bestimmten Volk in einer bestimmtenZeit gesandt wurde und Jesus zu einer anderen Zeit.
Diese Botscahften waren nichtuniversell (aus islamsicher Sicht, ich will keinen Christen damit beleidigen), sondern anOrt und Zeit angepasst.
Die strengen Regeln der Thora, die mit dem Exodus von Ägyptennach Palästina unter schwierigsten Bedingungen stattfand, erforderte strenge Gesetze, diedann während der jüdischen Herrschaft peinlichst sogar noch erweitert wurden.
Jesuswurde mit demselben Gesetz beauftragt, aber die Strenge der Thora wich einer sanfterenBotschaft ...

Aber nicht bis hin zum Feindesliebeideal der Bibel, das kann ausunserer Sicht nicht geoffenbart worden sein.
Wenn dann, sollte man dieses Idealrealischtischer beurteilen udn verstehen und nicht wörtlich.

Bei Jesusliebt undCo sieht man ja, dass das nicht möglich ist
und jede göttliche Botschaft orientiertsich am Machbaren


melden

Änderung im AT

25.06.2006 um 16:25
@shoshanna

guter punkt. wie kann man das bloß übersehen?

zu punkt 2)


melden
Anzeige

Änderung im AT

25.06.2006 um 16:26
@varian
weil wir uns davon lösen müssen, das Reich Gottes als etwas Physisches zusehen, ähnlich einer militärischen Weltmacht. Dieses Denken ist typisch menschlich: Ichbin der Stärkste, also bin ich von Gott gesandt.

Jesus sagte einmal DasReich Gottes kommt nicht mit äußerlichen Gebährden, das man sage: Sieh hier, oder: Schaudort, sondern es ist inwendig in euch Wer es fassen kann, der fasse es.


melden
364 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden