weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Änderung im AT

171 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Altes Testament, Alte Testament
snrs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderung im AT

25.06.2006 um 17:23
@derDULoriginal ,

der "Kult" des genauen Abschreibens gab es nunmal erstspäter
und von den Verfasser selbst ist so gut, wie nichts bekannt. Man weis nicht wieund warum
das Ganze geschrieben wurde.

Das Ganze wurde sicherlich angepasstund
überarbeitet. Es gibt sicherlich Abweichungen zu den Originaltexten, von denverlorenen
Stellen ganz zu schweigen.


melden
Anzeige
snrs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderung im AT

25.06.2006 um 17:28
--was ist, wenn man selbst nicht weiss, was das richtig ist?--

Dann suchenach deiner Wahrheit, denke nach, überlege.. oder lass es auch sein.. Hauptsache, man istein "guter" Mensch. ;) Der Rest ist sowieso mehr oder weniger egal.


melden

Änderung im AT

25.06.2006 um 17:32
wenn man nicht an jesus glaubt, kann man kein guter mensch sein.


melden
snrs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderung im AT

25.06.2006 um 17:33
--wenn man nicht an jesus glaubt, kann man kein guter mensch sein.--

sagt wer?


melden

Änderung im AT

25.06.2006 um 17:36
jemand in diesem forum. die richtige bezeichnung war noch: deine eltern kommen in diehölle, weil sie dir jesus nicht nahegebracht haben.


melden
snrs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderung im AT

25.06.2006 um 17:38
:D :D :D

Wenn jemand z.B. sagt, dass du in die Hölle kommst, weil du kein Geldan ihn zahlst, wirst du es ihm etwa auch glauben. ;)


melden

Änderung im AT

25.06.2006 um 17:39
das ist etwas anderes! :)


melden

Änderung im AT

25.06.2006 um 17:40
also ist es jesus egal, dass ich glaube, dass er kein messias war?


melden
snrs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderung im AT

25.06.2006 um 17:43
--das ist etwas anderes! --

das ist genau das Selbe. ;)

--also ist esjesus egal, dass ich glaube, dass er kein messias war?--

Meine Meinung zählt beidieser Frage nicht im Geringsten. Verlasse dich lieber auf das eigene Gefühl oder liesdas NT und beantworte diese Frage selbst. ;)


melden

Änderung im AT

25.06.2006 um 17:50
>>lies das NT und beantworte diese Frage selbst.<<

wie soll ich dasNT lesen, wenn es nach dem AT nicht existieren kann. wo ist denn da die logik?


melden
snrs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderung im AT

25.06.2006 um 17:53
@varian ,

dann glaubst du doch an das AT. :) diesen solltest du dann auchbefolgen. ;)

Somit spielt für dich die von dir gestellte Frage, keine Rolle.


melden

Änderung im AT

25.06.2006 um 17:57
>>dann glaubst du doch an das AT.<<
nein, ich sehe es höchstens als einstück geschichte an (teile davon). aber was ist, wenn ich dann falsch liege?


melden
snrs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderung im AT

25.06.2006 um 18:02
--aber was ist, wenn ich dann falsch liege?--

so ist eben das Leben. ;) Wenn dufalsch liegst, dann liegst du eben falsch. Man kann nur glauben und die eigene Wahrheitfinden, mehr kann man nicht machen.


melden
unecopine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderung im AT

25.06.2006 um 19:33
Das AT erzählt über Gott und das NT auch...

Es wird durch das NT ergänzt.

Ob es wahr ist, ist eine andere Geschichte...


melden
tankred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderung im AT

25.06.2006 um 19:44
Das "alte Testament" ist von vorne bis hinten gefakt. Weil so alt ist das gar nicht. FAKTist das die älteste "Alte Testament" Aufzeichnung von 200 vor neuerer Zeitrechnung gibt.(Die Formulierung mit Jupp an der Latte lehne ich ab). Vorher gab es ganz einfach keineAufzeichnung. Die ganzen Chroniken ect. wurden sich damals aus den Fingern gezogen umeine Art Geschichte überhaupt zu schaffen. Zu dem gibt es KEINERLEI ArchiologischeNachweise auf auch nur irgendeine in dem "Alten Testament" erwähnten hebräischenPersonen. Auch können angeblich lebende Personen gar nicht in dem historischenZusammenhang mit belegbaren Personen des alten Testaments (Pharaonen , andere Königeect.) in der selben Zeit gelebt haben. Komisch das es über die Feinde aufzeichnungen gibtaber bei diesen Feinden keinerlei Aufzeichnung über z.B. einen angeblichen König Davidder NIE gelebt hat. Das nur z.B. ! Schlimm wenn man bedenkt wie viele Menschenausgerechnet dieses Machwerk Buchstaben für Buchstaben für voll nehmen.


melden
srewtape
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderung im AT

26.06.2006 um 13:50
well well....
@varian: wenn du jude sein solltest, wirst du lt. NT sogar ohne Jesusgerettet. so in etwa steht es im brief des paulus an die römer. nach dem motto: gott isttreu, und seine verheissungen und zusagen an israel sind unumstösslich. dann würde fürdich halt die tora gelten, nicht wahr? das wäre dann deine richtschnur im wahrsten sinnedes wortes. das NT würde ich so verstehen, dass die dinge die prophezeit wurden infrappierend unwahrscheinlicher genauigkeit in jesus erfüllt wurden - nur nicht in derform, die die menschen erwartet hatten. der beitrag der sich hier mit dem GEISTIGEN reichgottes befasste ist da meines erachtens auf der richtigen spur. nach dem NT würde ichargumentieren: jesus löst die gesetze nicht auf (legt er auch wert drauf, wird ihm in denevangelien auch in den mund gelegt) sondern ER ERFÜLLT SIE. die christliche sicht istdergestalt, dass gott quasi als der jenige der am meisten durch das irrgehen der menschenverletzt ist, SELBST die brücke zu den menschen zurück baut, da die menschen selbst dazunicht in der lage wären.
es wäre bsp-weise albern, wenn jemand dich treten würde,und ich würde dann sagen: ich verzeihe dir. anders wäre es, wenn derjenige MICH getretenhat.
das gesetz des AT bleibt also weiterhin bestehen, aber die menschen, die sichauf christus berufen sind nicht mehr unter diesem gesetz (rein theologisch argumentiert)sie sind wortwörtlich tot für das gesetz. ich hoffe das ist jetzt nicht zufachchinesisch?

was die authentizität der bibel angeht, sagen die historiker,dass es KEIN dokument der antike gibt, dass aucch nur so annähernd so authentisch ist,wie das AT und das NT.
selbst wenn beide büchersammlungen nicht in originaltextenvorhanden wäre, könnte man die gesammten inhalte aus briefen, die das original zititerenerneut erstellen. man kann gerne sagen, dass nicht die richtigen bücher in der bibelstehen, oder dass man dem inhalt nicht glaubt, aber verändert wurde sie nicht.


melden
srewtape
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderung im AT

26.06.2006 um 13:58
@tankred: cooler name übrigens!!!! kleiner normannenfan was? sehr sympathisch....

also dass david keine erwähnung findet, stimmt nicht. es ist zum beispielnachgewiesen, dass eine tochter des pharao von ägypten den sohn von david geheiratet hat,das wäre natürlich ohne david schwer möglich gewesen.

ansonsten waren dieisraelischen staaten israel und juda vermutlich einfach zu unbedeutend, als dass man siepausenlos erwähnen würde. sie tauchen manchmal allerdings in berichten auf. zb. wer allestributpflichtig beim könig von assyrien war etc.

also, die chroniken der königesind bestimmt authentisch. was würde es auch ändern oder bringen, da was zu ändern.


melden
asrail
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderung im AT

26.06.2006 um 20:57
bis jetzt habe ich alles gelesen aber habe immer noch nicht verstanden warum sie esgeändert haben, ich meine das Alte testament ist gottesschrift, und dann wird es geändertweil es den nicht gefallen hat oder was?

und wenn das so ist, warum handelt ihrdann nicht nach dem Alten Testament sonder nach dem neuem?


melden
midnightman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Änderung im AT

26.06.2006 um 21:06
@asrail
Welchen Sinn macht dann bei deiner Annahme der Koran?


melden
Anzeige

Änderung im AT

26.06.2006 um 21:15
"und wenn das so ist, warum handelt ihr dann nicht nach dem Alten Testament sonder nachdem neuem?"

die christen handeln ja auch noch nach bestimmten gesetzen desersten testaments... die 10 gebote beispielsweise haben ja immer noch ihre gültigkeit.


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden