weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neues Schulfach: Nazikunde

2.136 Beiträge, Schlüsselwörter: Geschichte, Bildung, Nationalsozialismus

Neues Schulfach: Nazikunde

16.10.2007 um 21:11
multipler Beitrag von goldzack gelöscht!


melden
Anzeige
marquis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

16.10.2007 um 21:55
@jafrael

Sowas was ich geschildert habe stellt leider oft das Verständnis von Toleranz von Linken dar. Ich hab einen Bruder der bei der AntiFa ist. Der argumentiert ähnlich und ebenso die liebe Frau Roth. Die meint auch, wenn sie Mixa (ich weiß grad nicht, wie der sich schreibt) kritisiert ist sie die Schwulenmutti der Nation. Dass es mich aber herzlich wenig kümmert, wenn der ein paar greisen Weibern erzählt dass Sex nur der Fortpflanzung dient und Übergriffe aus einer anderen Richtung kommen, dann hält sie sich die Ohren zu wie ein kleines Kind.


melden
marquis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

16.10.2007 um 21:57
Entschuldigt den Satzbau, bin grad abgelenkt.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

16.10.2007 um 22:02
@marquis

Am Satzbau liegt es nicht, wenn ich Dir widersprechen werde. -gg*


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

16.10.2007 um 22:10
>>>Also, das Wortkürzel Nazi bedeutet eigentlich ja: Nationalzionist - Nationalsozialist müsste korrekt mit Naso abgekürzt werden - wer hat denn da ein Fehler gemacht? Oder ist es kein Fehler?<<<

Da ich doch ein wenig dran zweiffle, dass die Deutschen sich selbst als Nazi bezeichnet haben, nemme ich stark an dass der Begriff aus einer anderen Sprache gekommen ist.
also nicht der Begriff "Nationalsozialist" sondern die Abkürzung "Nazi". Und mit grosser Wahrscheinlichkeit aus Russischer.

Im Russischem klingt der Begriff so "Nazist" also "Nazional Sozialist" man schreibt es mit Z und nicht wie im Deutschen oder Englischem mit T. ;)


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

16.10.2007 um 22:23
Oder auch nicht. ;)

National Sozialist -> National Sozi -> Nazi :)


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

16.10.2007 um 22:25
Hätte ich "Nazikunde" an der Schule, hätte ich es bestimmt gewusst. ;)


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

16.10.2007 um 22:35
1

So, jetzt lasse ich mal DIE zu Wort kommen - möge sich jeder ein Bild davon machen....


Offener Brief an die Fraktionen im Sächsischen Landtag

– von mehreren kleinen und bescheidenen Stimmen aus dem Deutschen Volk -
Sehr geehrte Damen und Herren,


wir möchten uns bei Ihnen recht herzlich bedanken, daß Sie die Fraktionsmitglieder der NPD
generell als „Nazis“ bezeichnen. Bitte lesen Sie erst einmal den nachfolgenden Text, woher

der Begriff „Nazi“ oder „Nazis“ oder auch „Nasis“ überhaupt stammt.
Griechische Juden prägten vor 2000 Jahren den Begriff "Nazi", der für Personen aus dem
"heiligen Herkunftsort" (Nazareth) sowie für "von Gott auserwählte, heilige Personen" steht
und Eingang in die Bibel fand. "Die Bezeichnung ‘Jesus von Nazareth’ dürfte somit
verstanden werden als ‘Jesus der Nazarether’ [in der englischen Bibel 'Nazirite' genannt, zu
deutsch: Naziverehrer, also Nazi] .... Die Bezeichnung ‘Nazirite’ bedeutete ‘eine heilige oder
hervorgehobene Person, auserwählt von Gott’ [Bibel, Amos 2:11,12]. ...

Somit war Jesus
gemäß Evangelien ‘ein Heiliger’ oder ein ‘von Gott Hervorgehobener’ in Verbindung mit
Nazareth, dem ‘Herkunftsort des Heiligen bzw. des Erhabenen’. ... Der Begriff Nazirite
[englische Bibel, oder 'Nasiräer', deutsche Bibel von 1871] stammt aus der Wurzel Nzr oder
Nsr und ist höchst bedeutsam. Nsr dürfte ein altertümliches ägyptisches Verb sein, das
bedeutet ‘brennen’ oder ‘lodern’. Das Wort Nsrsr ist deshalb mit ‘Insel des Feuers’ zu
übersetzen. (Alan F. Alford, When The Gods Came Down, Hodder and Stoughton, London
2000, S. 398 - Anhang C: Jesus von Nazareth).

Somit könnte der Begriff Nazi auch Nasi
geschrieben werden.
Nazis oder Nasis bzw. Nasiräer sind also gemäß Bibel "Heilige, von Gott auserwählte
Personen", genannt nach deren heiligem Herkunftsort "Nazareth" ("En-Nasira", Brockhaus).
Nazareth bzw. En-Nasira war gemäß NT der Wohnort Jesu Christi und seiner Eltern - die
"heilige Insel des Feuers".

Interessant ist, daß der deutsche Klerus die deutsche Ausgabe
der Bibel gefälscht hat, um nicht das Wort "Nazi" im Zusammenhang mit von Gott geheiligten
Personen wie Jesus gebrauchen zu müssen. In der englischen Bibel heißt es: "Ich erweckte
Propheten unter euren Söhnen und Nazirites [deutsch Nazis] unter euren Jünglingen. Ist
dem nicht so, ihr Israeliten? Ihr aber gabt den Nazis Wein zu trinken, und den Propheten
gebotet ihr: 'Weissagt nicht'." (Amos 2:11,12) In der modernen deutschen Bibelversion heißt
es: "Ich erweckte Propheten unter euren Söhnen, Geweihte unter euren Jünglingen. Ist dem
nicht so, ihr Israeliten? Ihr aber gabt den Geweihten Wein zu trinken, und den Propheten
gebotet ihr: ‘Weissagt nicht’!"
Der deutsche Klerus wagte sich noch nicht einmal den ehemals in alten deutschen Bibeln
benutzten Begriff "Nasiräer" zu benutzen, sondern benutzt den Begriff "die Geweihten".
Genau daran erkennt man, welche Angst die deutsche Kirche vor der Wahrheit über Adolf
Hitler hat. Eine Angst, die so groß ist, daß man dafür sogar die Heilige Schrift fälscht, obwohl
dies gemäß Gottes Wort ein todeswürdiges Verbrechen darstellt: "Und wenn einer etwas
wegnimmt von den Worten dieses prophetischen Buches, dem wird Gott seinen Anteil
wegnehmen am Baum des Lebens und an der Heiligen Stadt, wovon geschrieben ist in
diesem Buch." (Offenbarung, 22:19)
Wie Sie jetzt gelesen und gelernt haben, ist der Begriff „Nazi“ gleichzusetzen mit „Heiliger“.

.................................................

und das ist von denen ernst gemeint! -gg*


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

16.10.2007 um 22:37
Dieser Text wurde in der Vergangenheit hier im Forum des öfteren gepostet, OHNE die Quelle zu benennen....


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

16.10.2007 um 22:38
Wie zu sehen ist kann "NAzi-Kunde" ganz unterhaltsam sein! -gg*


melden
asmodee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

16.10.2007 um 22:39
Aber mal wieder ein schönes Vorbild, wie die rechte Szene mit Wörtern umgeht, oder beschönigt. Jetzt sogar die Bibel zitieren, na ja . tztztz


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

16.10.2007 um 22:43
zum Thema:

Ich weiss nicht ob "Nazikunde" so unbedingt nötig ist, aber dass es heute in Vergessenheit gerät ist ein Fakt. Da muss man nicht lange suchen.

Wann habt ihr zum letzen mal ein Film im Fernsehen, über den 2 Weltkrieg gesehen?? Kein Doku über die plündernde Horden Russen in Berlin, das sieht man oft, ich meine etwas über 3 Jährige Lenningrad Belagerung, Bilder vom Ausschwitz. Wann lief zum letzten Mal der Film "Stalingrad".
Ich habe fest gestellt, dass meine Schwester die dieses Jahr ihr Abitur kriegt, keine Ahnung hat was Stalingrad ist.......

Deutschland tritt immer mehr in die Opferrolle und das ist nicht ganz Richtig, denn genauso entsteht dann die Meinung: "Wir haben nichts getan und diese Schweine haben Dresden zerbombt und unsere Erfindungen geklaut." ;)


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

16.10.2007 um 22:44
LuciaFackel schrieb:Unterricht sollte auch nicht wertfrei sein.
Die Schule sollte ihrem Auftrag, kritische mündige Bürger zu bilden, gerecht werden, und das heißt, aufzuzeigen, was zu kritisieren und in Zukunft zu vermeiden ist.
HAHAHA :D, merkst du den Widerspruch?

oh man...Kant hat ganze Arbeit geleistet...


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

16.10.2007 um 22:46
@seryi

Es ist doch bekannt, dass diejenigen, die sich über die "Flut" von NS-Berichten im TV beschweren stets diejenigen sind, die sich derartige Doku´s NICHT anschauen. Von daher ist es auch nicht verwunderlich wenn ihre Kenntnisse dann als aus "Neonazi-web-sites" abgekupferte Stellungnahmen verorten lassen.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

16.10.2007 um 22:49
@Zidasne

Hast Du die Güte mich wissen zu lassen, WO Du den Widerspruch entdeckt hast und was "Kant" damit zu tun hat. Ich bin so ungebildet und bedarf der Hilfestellung!" -gg*


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

16.10.2007 um 22:57
>>>Wie zu sehen ist kann "NAzi-Kunde" ganz unterhaltsam sein! -gg*<<<

Ja-ja, am Ende haben wir dann "Nazikunde" die im Unterricht "Mein Kampf" auswendig lernen. Die Sache kann ganz schnell schief gehen, das ist war.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

16.10.2007 um 22:59
sorry, aber wir sind hier auf allmy, und nicht in einer Lehranstalt...

aber gut...weil du es bist...

stichwörter:

Schule soll mündige Bürger bilden...alles klar...feine sache...
im gleichen satz wird erklärt was mündige leute bilden heisst...:

"ihnen aufzuzeigen was zu kritisieren und in Zukunft zu vermeiden ist. "

ok---widerspruch entdeckt?

und das mit Kant...da muss ich zugeben, da haste mich erwischt...wollte bloss eindruck machen :D gibt ja genug leute die erst Wiki fragen müssen, wer denn der alte sein soll...vorallem hier...

naja, wie auch immer...kant...aufklärung...wollte das ganze bloss in nem atemzug nennen ;)

man müsste Person zu Person sprechen, um den schmalen grad an sarkasmus und ja...dieses etwas rüber zu bringen...in nem Chat stehen mir nur smileys zur verfügung...im RL haben wir ja zum glück unsere Körpersprache...

aber gleichgesinnte haben das schon verstanden :D


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

16.10.2007 um 23:03
Naja - Gleichgesinnte... die vielleicht. Ich: nicht!

Wo IST denn nun der Widerspruch:


"mündige Bürger" - "ihnen aufzuzeigen was zu kritisieren und in Zukunft zu vermeiden ist. "

Sind mündige Bürger für Dich NICHT diejenigen, die genau DAS können sollten? Und sollte man DAS nicht auch erst lernen? Und wo, wenn nicht in der Schule?


melden
m_ember
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

16.10.2007 um 23:09
"Wo sie nur bleiben alle die mir immer "Nazi-Jäger" entgegenschreien.... Hier ist doch nun ein schönes Beispiel zu begutachten!"


Was soll solch ein Post (Sirin) rechtfertigen, du hast in den PN's die Aussagen um die es ging relativiert bzw. als belanglos hingestellt und jetzt machst du wegen eines idiotischen Post, ein Budenzauber der mittlerweile über 3 Seiten geht.
Das sagt wohl alles.


melden
Anzeige
1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

16.10.2007 um 23:14
@Seryj
Deutschland tritt immer mehr in die Opferrolle und das ist nicht ganz Richtig, denn genauso entsteht dann die Meinung: "Wir haben nichts getan und diese Schweine haben Dresden zerbombt und unsere Erfindungen geklaut."

Ich habe nichts getan und eine Erbschuld habe ich nicht und werde ich nicht übernehmen. Warst du etwa an den Plünderungen in Berlin beteiligt?
Natürlich war der 2 Wk ein dunkles Kapitel der deutschen Geschichte und darf sich nicht wiederholen. Aber so langsam ist dann auch mal Schluss mit dem erhobenen Zeigefinger des ZDJ. Und die Wiedergutmachung wird langsam auch nur noch zur Farce. Langsam sollten die Israelis sich eher mal überlegen wie sie die Palästinenser die durch Kriegsverbrechen zu Opfern wurden entschädigen als den Finger noch immer der Jungen Generation Deutschlands unter die Nase zu halten.

1984


melden
240 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden