weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neues Schulfach: Nazikunde

2.136 Beiträge, Schlüsselwörter: Geschichte, Bildung, Nationalsozialismus

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 00:43
@asmodeus
asm0deus schrieb:ZB ist es eine unbestreitbare Tatsachem daß junge Menschen, insbesondere Männer einer Leitung bedürfen, welche sie über das prägende Knaben- und Jugendalter schließlich in die erwachsene Selbstverantwortung führt.
der Duktus scheint einem Schulungsheftchen aus "Grosser Zeit" entnommen, aber was dann kommt:
asm0deus schrieb:ZB ist es eine unbestreitbare Tatsachem daß junge Menschen, insbesondere Männer einer Leitung bedürfen, welche sie über das prägende Knaben- und Jugendalter schließlich in die erwachsene Selbstverantwortung führt.
DAS hat endlich mal "Hand und Fuss!
asm0deus schrieb:Alle Völker, von Anbeginn haben ihre Jungen nach und nach in die Gemeinschaft der Männer eingeführt und dabei insbesondere die Agressivität, welche in der Pubertät zweifellos vorhanden ist in die richtigen Bahnen gelenkt. Das muß bzw. darf heute natürlich nicht mehr Krieg sein bzw. im Krieg enden, aber das war es auch damals nicht zwingend!
DAS kann ich unterschreiben!
Schwieriger wird´s dann wieder da - aber das verstehst Du sicher:
asm0deus schrieb:Was aus der linken Selbstüberlassung und Selbstverantwortung hervorgeht kann jeder Tag für Tag auf unseren Straßen, in Schulen, Arbeits- und Sozialämtern und im Fernsehen sehen!
Was da aus was hervorgeht ist nämlich durchaus strittig. Vielleicht ging das nämlich daraus hervor, was dem ganzen Leistungsprinzip zugrunde liegt, das übrigens AUCH "seinerzeit" auf die Schiene" gesetzt worden ist: Dem Drang nach immer mehr, schneller, weiter, höher.... da blieb halt wenig Zeit für die lieben Kleinen, nicht war - aber es ist ja VIEL einfacher "die Linke" für alles verantwortlich zu machen - die - ja wo ist sie denn ... EIGENTLICH HIER gar jkcht regierte! Die SPD - seit Jahren eine bessere CDU, die VDU eine bessere SPD - ich sehe da keine "Linke" die verantwortlich gewesen sein kann.

Und nun der Schluss:
asm0deus schrieb:Natürlich bedarf es hierzu keiner Massenorganisation,
um aber die riesige Menge an Menschen, an Deutschen, welche damals in einer sehr schwierigen Zeit lebte innerhalb weniger Jahre wieder Hoffnung zu geben konnte es ganz logisch auch keine individuellen Lösungen geben!
Der "Hitlerismus" als Hoffnungsprogramm! Ja, GENAUSO wurde das verkauft und nicht alle, aber die allermeistern haben das auch geschluckt und sich dabei kräftig VER-schluckt! Und dann gekotzt - und das klebt heute noch unter den Tapeten'!


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 00:44
>>Vielleicht war ja das, was wir wissen oder meinen zu wissen nicht das Endziel des Nationalsozialismus?<<

Hat der Führer nicht selbst gesagt, dass das Volk sich als unwürdig erwiesen hat zu überrrrrleben und deshalb mit ihm zusammen unterrrrrgehen müsse!!!?


melden
asm0deus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 00:45
@Jaf:
Das Forum ist eigentlich zu seicht für solche Gedankengänge aber ich versuche gerade, die Welt zu erklären und das ist nicht einfach und natürlich meinerseits auch noch unvollkommen. Deswegen kann ich nur Teilaspekte bringen, die ich schon in einer gewissen Form habe!


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 00:48
>>Deswegen kann ich nur Teilaspekte bringen, die ich schon in einer gewissen Form habe<<

Du solltest Teilaspekte nicht mit Halbwahrheiten verwechseln.


melden
asm0deus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 00:49
@navi:

Wenn sich Leute von damals, die heute noch Leben so umgucken, glaubst Du nicht, sie hätten sich, wenn sie damals nicht alles gaben und am Schluß Zweifel hatten noch ein bischen mehr angestrengt um DAS hier zu verhindern?


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 00:52
haben sie aber nicht. Sie waren Menschen keine Propheten, Asmo


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 00:52
DAS?
das momentane system ?

buddel


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 00:53
@asmodeus
asm0deus schrieb:Das Forum ist eigentlich zu seicht für solche Gedankengänge aber ich versuche gerade, die Welt zu erklären und das ist nicht einfach und natürlich meinerseits auch noch unvollkommen. Deswegen kann ich nur Teilaspekte bringen, die ich schon in einer gewissen Form habe!
Ich möchte gerade mal nicht darüber nachdenken ob das Forum zu seicht ist, oder ... Aber wenn Du mal - einmal meine Fragen beantworten könntest, die doch recht einfach waren,,, dann gelingt es uns vielleicht -. nicht die Welt - aber den Nationalsozialismus zu erklären. Vor allem DAS was ihn ausmachte.

Nochmal - ehe es wieder in Vergessenheit gerät:

Da war "Erziehung", da war "Tradition", - wenigstens DIESE beiden Begriffe können wir doch noch aufdröseln....

WENN Du mal damit rausrückst, WAS denn nun der A. Hitler mit diesen Begriffen zu tun hat. Er und sein System! -


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 00:53
er meint wohl die "verunreinigung" der Rasse


melden
asm0deus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 00:55
buddel schrieb:DAS?
das momentane system ?
Ja, aber nicht nur sondern sie allgemeine Verwahrlosung und Verkommenheit

und letztendlich sind wir wieder auf dem Weg zu einem faschistischen Überwachungsstaat, diesmal schlauer gemacht, unter derm Deckmantel der Demokratie und diesmal sind sich auch alle einig.

Nicht umsonst steht in dem Buch "Das Scharze Reich" geschrieben, daß Hitler bzw. der 2. Weltkrieg das Fundament baute für das "Haus Europa"


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 00:57
>>und letztendlich sind wir wieder auf dem Weg zu einem faschistischen Überwachungsstaat, diesmal schlauer gemacht, unter derm Deckmantel der Demokratie und diesmal sind sich auch alle einig. <<

Und wo genau willst Du jetzt was und wie lösen?


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 00:58
@asmodeus

Es geht aber auch mit "Welteneinklang", "Naturgesetze" und "Elemente" - vielleich lassen wir "Welteneinklang" mal weg , das ist wirklich schwierig... Aber die anderen Begriffe - da warte ich immer noch darauf, WAS sie denn nun mit dem NS-System zu tun haben bzw. WIE der "neutrale" Beobachter die "Naturgesetze" erklärt, die dem Nationalsozialismus zugrunde liegen.

Ich geb mal nen Tip ab: Darwin! - und "Sozialdarwinismus"! Aber - ich gebs zu - das ist schon wieder nicht neutral, gelle? Es IST aber auch vertrackt! -gg*


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 01:02
@Aber Asmodeus!

Schon wieder neue Schauplätze! Wir haben doch die alten - von Dir angesprochenen noch gar nicht aufgearbeitet! Nimms mir nicht krumm - aber da bleib ich stur: Ich warte immer noch darauf, dass Du mir meine Fragen, die ich immer wieder stelte wenigstens mal ohne Ausschweifungen beantwortest....

Zu Deinem Beitrag über die "Verwahrlosung" und dem jetzigen "System" komme ich gerne zurück - das ist mir ein Herzensanliegen!


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 01:04
@asmodeus

Vielleicht kommen wir auch noch zu Carmins "Das Schwarze Reich" - aber bitte - erst mal die alten Fragen...


melden
asm0deus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 01:10
jafrael schrieb:Da war "Erziehung", da war "Tradition", - wenigstens DIESE beiden Begriffe können wir doch noch aufdröseln....

WENN Du mal damit rausrückst, WAS denn nun der A. Hitler mit diesen Begriffen zu tun hat. Er und sein System! -
Ich will eigentlich garnicht speziell Teile des NS gutreden oder so, wie Frau Hermann, sondern 2 Punkte:

1. Der Nationalsozialismus war, zerlegt man ihn, nichts Neues. Er war nur eine Vereinigung aus bekannten und bewährten Einzelteilen, vielleicht unter neuen Erkenntnissen zusammengefügt. Eigentlich ein Konstrukt, daß einem, auch heute, zumindest Respekt abverlangen muß, weil es sich schlauerweise gerade um das handelte, was damals gewollt war und deshalb die Propagierer zum Erfolg führte! Vieles gab es schon vorher und auch danach weiterhin!
Also soweit so gut, betrachtet man es neutral, dann war es doch so, daß Hitler ein Programm hatte und den Leuten vorstellte. Diese fanden es gut und wählten ihn. Keiner wurde gezwungen ihn zu wählen! Hätte auch schief gehen können. Und was, von dem was er später tat, hat er denn verheimlicht? Hat er nicht von Anfang an genau das geschrieben und gesagt, was er später auch durchführte? Welcher Politiker kann das heute noch von sich behaupten?

2. Weil es so ist, daß der NS Teile enthielt, die einfach bei allem Völkern der Erde vorhanden waren und sind (Beispiel Jungenerziehung), kommt es zwangsläufig auch zu Überschneidungen bei Diskussionen und Überlegungen (wie Frau Hermann). Das heißt ja nicht, daß man sagen muß, im NS war das un das besser, sondern man muß dann sagen: So und so wäre es besser, das wurde damals auch schon verwirklicht!


melden
asm0deus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 01:16
Das mit dem Einklang meine ich weiterhin im Bezug auf starre, unnatürliche Festlegungen.

Wenn die Erkenntnisse über den NS gesichert sind und jederzeit begründet werden können, weshalb kann man dann nicht seelenruhig sagen, daß es jedem jederzeit frei steht, in diese Richtung zu forschen und sich mit den Wissenschaftlern der anderen Richtung zu messen bzw. zu vergleichen.

Aber der Einklang kennt keinen Nationalsozialismus oder Kommunismus etc., er strebt einfach nur nach Ausgeglichenheit und hier staut sich eben gerade etwas an, das Pendel wird sehr lange in einer Richtung blockiert und schwingt deshalb leider umso heftiger aus, bis es wieder steht!


melden
asm0deus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 01:20
Aber Du siehst ja, wenn selbst heutzutage noch die polnischen Kinder in Geschichtezu hören bekommen, daß die Deutschen tausend Jahre lang Europa versuchten Europa zu beherrschen, was sie faktisch auch taten, aber nicht so, wie es die Polen behaupten und gleichzeitig ein Großpolen propagiert wird, welches bis zur Elbe reicht(in den Karten ist Dresden IN POLNISCH eingetragen), dann ist es nicht allzuweit her mit der Wahrheit!


melden
asm0deus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 01:23
jafrael schrieb:Ich geb mal nen Tip ab: Darwin! - und "Sozialdarwinismus"! Aber - ich gebs zu - das ist schon wieder nicht neutral, gelle? Es IST aber auch vertrackt! -gg*
Ich würde dem jetzt wieder das menschliche Gewissen entgegenhalten, wobei ich nicht weiß, ob es angeboren ist oder anerzogen wird!


melden
asm0deus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 01:23
Ich muß weg, aber ich melde mich morgen wieder und werde alle Beiträge lesen (außer sinnlose), Gute Nacht


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 01:27
Ja genau Asmo, wir haben eindeutig weltweit einen Überhang an Nationalisten, DAS ist einseitig, und nur DAS bringt das System immer wieder ins trudeln.
Also versuchen wir hier DAS durch Aufklärung zu unterbinden, dass das ominöse Pendel nicht wieder zu sehr nach rechts ausschlägt, und sich die Geschichte wiederholen muss.


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden