weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neues Schulfach: Nazikunde

2.136 Beiträge, Schlüsselwörter: Geschichte, Bildung, Nationalsozialismus
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

24.10.2007 um 23:47
sol, ach sol... achja... ;)


melden
Anzeige
_rakim_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

24.10.2007 um 23:48
naja, aber ich denke es mir.
die cdu und noch mehr die csu sind ja auch ein bisschen rechtslastig... also das würde passen. ;)


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

24.10.2007 um 23:49
>>die Augen sind eher blaugrau<<

wieso hab ich das nur geahnt...?
Egal, schön, dass wir jetzt so eine friedliche und liebende Gemeinde geworden sind. :)


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

24.10.2007 um 23:51
@_rakim_

Parteilos! Wieso?
Die Linksextremen würden doch super zu dir passen!


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

24.10.2007 um 23:52
Ach der Versailvertrag ist am 2 WK schuld??
Was hat er den mit Soviet Union zu tun??

Ihr meint hier, dass @jafrael viel zu einseitig den Krieg betrachtet??
Er verharmlost das ganze noch um Mengen. ;) Und das zu Deutschen günsten übrigenz.

Ihr denkt ihr habbt genug gelerrnt, ihr wisst nicht mal die Hälfte von dem was damals passiert ist.

Dresden sei ein Verbrechen........., was ist dann Stalingrad, Leningrad und Moskau?? Sevastopol, Kursk, Smolensk, Brest, Minsk, Harjkov, Odessa die Liste ist lang. Nennt mir eine Stadt im Osten die bis 1943 noch ganz geblieben ist?? Und haben die Deutschen besonders auf die Zivilisten geachtet?? Jawohl, es war sogar zum Ziel geworden die Flüchtlings Kolonnen zu zerbomben um Chaos zu verbreiten.

Jemand hat hier von seinem Opa berichtet wie der fast für SS-Mann gehalten wurde und nennt das schon ein Kriegsverbrechen???
Hunderte Tote die im Flüss mit der Strömmung treiben mit Abgezogener Haut am Rücken in Form eines Sterns, Ausgestochenen Augen, Gebrochenen Finger und Ausgerissenen Fingernägeln, kleine Kinder und schwangere Frauen die mit Bayoneten erstochen wurden um Munition zu sparen, ganze Dörfer zugenagelt in den Kirchen bei lebendigem Leibe verbrannt - DAS haben die SS-Leute getann und eben dafür wurden die an Ort und Stelle erschossen und nicht wegen SS Buchtaben.

Lernt ihr sowas auch in der Schulen???
1 Million Hungers Tote in Belagertem Leningrad??
Kinderheim neben einem Millitär Krankenhaus unter Leningrad, wo den kleinen bis zum Tod das Blut abgenommen wurde für gefallene Soldaten am Front??
Wie man Menschen zu Tausenden in KZ zur Seife verarbeitet hat??
Wist ihr was Krematorium ist??
Kinder KZ "Salas Pils" in Estonien??

Habt ihr in den Wochenschau Berichten unter Strömen von Gefangenen Soldaten, mal auf Verletzte geachtet?? Wenigstens Leichtverletzte mit Verbundenem Arm oder so?? Die werdet ihr nicht finden, den solche Gefangene können nicht Arbeiten am U-Bahn Bau in Berlin. Sie wurden zusammen mit allen Kranken in zugenagelten Häusern verbrannt.
Wie in Gefangenen Lagern Leute zu Hunderten erschossen wurden, auf der Verbrannten Erde gibt es nicht genug Narung für so viele Gefangene, Pech gehabt.

Und wie die Deutschen 1943-44 als sie sich zurückziehen müssten, Tausende Dörfer in Weissrussland und Ukraine verbrannten, meistens mit den Bewonnern zusammen??
Wie ganze Städte verminnt wurden??
Und das alles waren keine Verbrechen von Hasserfüllten Soldaten die man dafür auch bestraffte wie im Russischem Fall, sondern das "Beispielhafte" Ausführen von Officiellen Befehle von oben. SYSTEMATISCHE AUSROTUNG. Slawiesche Völker waren für die Herren Rasse wie Vieh, nicht mehr.

Lernt ihr das auch??


melden
_rakim_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

24.10.2007 um 23:53
sol_invictus,

super passen die nicht zu mir. ich teile einige ansichten der linkspartei, aber das war's auch schon. ich bin eben parteilos und lege mich nicht fest. ich wähle nicht zwischen scheisse und scheisse ;)


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

24.10.2007 um 23:59
@seryj

Ja, so oder so waren sie bis zur letzten Kugel die besten Verbündeten vom Genossen Stalin.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 00:17
Was gegen "Nazi-Kunde" haben aber Gustav Adolf den Schwedenkönig mit A. Hitler und dem NS-Regime vergleichen! Man kann den Kopf gart nicht so schnell schütteln, wie man ihn ob solch geistiger Ergüsse schütteln möchte!


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 00:22
@serij
seryj schrieb:hr meint hier, dass @jafrael viel zu einseitig den Krieg betrachtet??
Er verharmlost das ganze noch um Mengen. Und das zu Deutschen günsten übrigenz.
Ich verharmlose diese Vorgänge, die auch MIR bekannt sind in keinster Weise - Nur werde ich mich hüten hier jungen Menschen mit Einzelheiten zu kommen! Das ist nämlich nur schwer5 zu ertragen, wenn man sich genauer informiert. Und dieses Forum ist nicht der Ort dafür- Insofern halte ich mich da etwas zurück.

Es ist aber richtig, dass den meisten Deutschen nur die Gräuel der Sowjetsoldaten bekannt sind und die der deutschen Okkupanten nicht.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 00:29
WENN sich jemand informieren möchte - das Buch "Keine Kameraden" ist wohl eine seriösen Quellen.

http://www.amazon.de/Keine-Kameraden-Christian-Streit/dp/3801250237

und

http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/13/0,1872,2072653,00.html


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 00:41
@serij

Für die bewusst zur Schau getragene Ignoranz dem Schicksal der russischen, weiss-russischen und uktainischen Zivilbevölkerung und Kriegsgefangenen Sowjetsoldaten gegenüber, die hier von einigen jüngeren Landsleuten gepflegt wird, möchte ich mich als Deutscher bei Dir entschuldigen...

ICH zumindest weiss, dass es vor allem dem Opfer der Sowjetsoldaten geschuldlet ist, dass die NS-Herrschaft in Europa gebrochen werden konnte. Da ich mich SEHR intensiv mit dieser Zeit und den Geschehnissen beschäftigte sind mir natürlich die von Dir angeführten Beispiele bekannt und die Systematik der Strategie: "Verbrannte Erde" auch.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 01:04
@jafrael
Du machst schon alles richtig so. Es wäre auch wunderlich wenn du näher darauf eingegangen wärst, als nichtrusse. :)

Ich hab mich vielleicht auch etwas falsch ausgedrückt, ich wollte mehr:"Die Komentare sind noch "harmlos" und nicht "verharmlost" sagen.

Ich weiss dass du Ahnung hast. ;)


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 01:11
@serij

Wenn ich geahnt hätte, dass Du "harmlos" meinst, wenn Du verharmlost schreibst, dann hätte ich mir den ersten post an Dich auch gespart. -gg* Aber nicht den 2. und Dritten!


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 02:28
Nun-was soll so ein Schulfach, bald 100 Jahre nach H`sMachtergreifung für nen Sinn machen??

Auch die nächste Generation soll niemalsauf die Idee komen, ein normales Verhältnis zu ihrem Land zu finden; die"Wiedergutmachungsleistungen" dürfen ja auch nicht versiegen.
Nu ja, du gibst Dir ja die Antwort schon selbst!

Wenn man offen dazu eine Meinung äußern möchte, dann kann diese nur so aussehen:
"Das wenn man etwas wie die Nazi Zeit immer und immer wieder, auf Teufel
komm raus, wieder auf und aufgräbt, dann ist die Logische Konsequenz, das dieses
Thema niemals zur Geschichte wird. Und das bedeutet folgedessen, unzweifelhaft, das
es immer ein - "Für und Wieder" - geben wird.


Das läßt sich gar nicht vermeiden, wenn man das so macht!

So,... , also die daraus resultierende Konsequenz,
eben ein - "Für und Wieder", - welches ''ich'' auf diese Art und Weise, erzwinge. Das
kann einen nur erschrecken, weil man absolut bewusst miteinberechnet, das
es immer wieder damit neuen Zulauf gibt, für die braune Seite.
Ich mein das ist das daraus resutierende Resultat, das Wissen die vom ZdJ auch, ganz klar. Gesellschafts Forscher haben doch an Hand von anderen Situationen, bestimmten
Verhaltensweisen und Herdentrieb unter den Menschen, bewiesen, das Faschistoide
sich bilden, wenn man etwas derartiges Aufrecht erhält.

Also ich mein, "Was heißt das denn?"
Das kann ja nicht sein, das die vom ZdJ glauben; das auf diese Art und Weise Fachos
aus der Gesellschaft und den System vertrieben werden, auslöschen zu können, aus der Gesellschaft?? Das Gegenteil ist die Konsequenz, jegweglicher Handlungen.

Was mich erschreckt, das man Augenscheinlich, akzeptiert, das es immer und immer
und niemals aussterbend eine "Braune Front" gibt, also somit erzwingt.

Das sieht für mich nach Absicht aus, eine andere Schlußfolgerung kann man gar nicht
ziehen. Da es ja sich genau so verhält, wie ich schreibe, also "Bewusst!" -

...das liegt doch offen auf der Hand...,

...oder?

Jedenfalls sieht so meine logische Schlußfolgerung aus.


melden
darkmind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 07:51
>>super passen die nicht zu mir. ich teile einige ansichten der linkspartei, aber das war's auch schon. ich bin eben parteilos und lege mich nicht fest. ich wähle nicht zwischen scheisse und scheisse <<
Hm genaus sowas hab ich mir gedacht! Nicht mal Rückgrat nen ordentlichen Standpunkt zu formulieren aber andere mit dem eigenen dummen Geschwätz nerven. Auf sowas kann man getrost verzichten.

@seryj
Na ohne auch nur ein Ding am Dritten Reich zu verharmlosen, wo wir ja wissen wie es abgeluafen ist möchte ich sagen das Stalin seinen eigenen Leuten genug angetan hat.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 08:55
servj@

Das stimmt natürlich vollkommen, und darüber lernt man in der Schule tatsächlich zu wenig, die Vernichtung bleibt dort zu sehr auf die Juden und den theoretischen Überbau der Rassenlehre beschränkt, es fehlte zumindest in meiner Schulzeit an der Darstellung konkreter Fallbeispiele der Herren- Politik der Nazis z. b. in Polen oder Russland, wie die Menschen in Klassen nach der Abstammungslinie eingeteilt wurden , die unterste Kaste durfte nix außer als Kanonenfutter für die Wehrmacht dienen etc.

Das ist aber auch keine Rechtfertigung für die Massenvertreibung von 10 bis 12 Millionen Deutschen mit ebenfalls Hunderttausenden Toten (manche sagen bis zu 2 Millionen), vergewaltigten Frauen (in meiner Verwandtschaft gab es auch solch Fälle), verbrannter Erde ...
Die Ostvertriebenen hatten nur das Glück, dass sie rechtzeitig flüchten konnten, wer zurückblieb dem Gnade Gott. Und in Dresden wurden sie dann von den Briten zusammengebombt ...
Das zu rechtfertigen ist nicht gerecht und ich kann die Vertriebenenverbände verstehen, dass sie von Polen und Tschechien eine Infragestellung der Benesdekrete fordern. Auch wenn sich natürlich viele Deutsche in den Ostgebieten als Herren ganz wohl fühlten, das scheint in meiner Familie auch so gewesen zu sein, wenn man zwischen den Zeilen hört ...

Aber eine Rechtfertigung für die Vertreibung von 10 bis 12 Menschen und die Gräuel die dabei systematisch und/oder durch Rache geschahen akzeptiere ich NICHT!


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 09:38
Aber eine Rechtfertigung für die Vertreibung von 10 bis 12 Menschen und die Gräuel die dabei systematisch und/oder durch Rache geschahen akzeptiere ich NICHT!
---
Haste da evt. Milionen vergessen?
Aber davon abgesehn. Nur schon 1 Mensch dem solches wiederfährt ist inakzeptabel.


melden
deusex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 10:32
"Für die bewusst zur Schau getragene Ignoranz dem Schicksal der russischen, weiss-russischen und uktainischen Zivilbevölkerung und Kriegsgefangenen Sowjetsoldaten gegenüber, die hier von einigen jüngeren Landsleuten gepflegt wird, möchte ich mich als Deutscher bei Dir entschuldigen..."

lol :D


melden
antigravitat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 14:20
@deusex

was lachst du darüber! Jafrael hat beispielhaft gehandelt. Das einzige was negativ war ist, dass er einen User als Nazi anfing zu hetzen. Das kann man kritisieren. Aber seine Aufklärungsarbeit die er hier betreibt ist mehr als ein Lob Wert!

@al-chidr

"Das ist aber auch keine Rechtfertigung für die Massenvertreibung von 10 bis 12 Millionen Deutschen mit ebenfalls Hunderttausenden Toten (manche sagen bis zu 2 Millionen), vergewaltigten Frauen (in meiner Verwandtschaft gab es auch solch Fälle), verbrannter Erde ..."


Rechtfertigung sicher nicht aber man kann es verstehen. Denn viele Leute verteufeln die Russen wegen das und das und den ganzen Vergewaltigungen. Aber weshalb das passiert interessiert niemanden. Beide Seiten schreien nach Rache ohne den Grund zu hinterfragen!
Und glaube mir wäre die Wehrmacht zu einem Gegenschalg fähig gewesen hätte sie viel brutaler gehandelt als die Russen es getan hätten!


melden
Anzeige
antigravitat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 14:21
Jedenfalls finde ich sollte man ein solches Fach einführen und das schon ab der 6. Klasse!


melden
233 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden