weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neues Schulfach: Nazikunde

2.136 Beiträge, Schlüsselwörter: Geschichte, Bildung, Nationalsozialismus
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 19:13
js2 schrieb:Und tu nicht so, als würde man dir in dem Punkt etwa plötzlich zustimmen bzw. dein Versuch Deutschland von jeder Schuld frei zu sprechen und so zu tun, als wärst du der Erleuchtete und niemand sonst würde von den Verbrechen der Alliierten sprechen.
Du interpretierst Dinge in meine Sätze, die ich so niemals von mir gegeben habe.
Dazu kann man auch Lüge sagen. Ist das deine Argmetation?


melden
Anzeige

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 19:14
@m_ember

Der Vorteil eines solchen Forums ist ja der, dass hier auch ein paar Spezialisten diverser Fachrichtungen herumturnen und denen möchte ich die Freude nicht nehmen ihrerseits hier was beizutragen! So zum Beispiel Dir, wenn Du Dich berufen fühst.-gg*


melden
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 19:17
"aber mit unzulänglichen Mitteln, also nur zum Schein = Bestätigung meiner Aussage."

Nö. Unzulängliche Mittel ist nicht = "zum Schein".

"Ich behaupte, es wurden Schuldgefühle eingepflanzt"

Korrektur: Du behauptest, es WERDEN Schuldgefühle eingepflanzt.
Und DAS ist NICHT wahr.

"Du musst mich ja auch nicht ernst nehmen"

Das fällt auch ehrlich gesagt schwer.

"Du scheinst ein Problem damit zu haben, dass jemandem das deutsche Volk am Herzen liegt..."

Eben wegen solchem Gesülze.

"eben einer, der sich aus allen möglichen Strömungen das für sich beste zusammensucht."

Wenn man festen und dünnen Stuhl zusammenwirft, kommt trotzdem keine wohlriechende und -schmeckende Suppe raus.

"Ich hab nicht einen so starren Blick wie du."

Ich denke Jafrael erkennt viel besser als du, dass es in der Geschichte Bewegung gab, du aber behauptest z. B. weiter, dass durchgehen Schuld eingeredet worden wäre und weiter eingeredet wird. Das ist nicht mehr nur ein "starrer" sondern gar kein Blick.


melden
m_ember
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 19:18
@jafrael

Dann eröffne doch mal einen Thread, die Unsinnigkeit einer nationalen volkswirtschaftlichen Betrachtung und deren Funktionen, dann kannst du sich darin ganz alleine blamieren.


melden
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 19:18
"Du interpretierst Dinge in meine Sätze, die ich so niemals von mir gegeben habe.
Dazu kann man auch Lüge sagen. Ist das deine Argmetation?"

Das war jetzt auch zu erwarten, dass man nicht das mitzitiert, worauf man eigentlich Bezug nahm, in der Hoffnung das ginge wieder verloren... naja, wenns anders nicht geht.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 19:22
@²m_ember
m_ember schrieb:Dann eröffne doch mal einen Thread, die Unsinnigkeit einer nationalen volkswirtschaftlichen Betrachtung und deren Funktionen, dann kannst du sich darin ganz alleine blamieren.
Ich werde mich hüten! -gg* Du hattest schon recht - es ging um das "aussschliesslich"....


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 19:25
@js2
js2 schrieb:Das war jetzt auch zu erwarten, dass man nicht das mitzitiert, worauf man eigentlich Bezug nahm, in der Hoffnung das ginge wieder verloren... naja, wenns anders nicht geht.
Du glaubst gar nicht wie oft hier Leute mit sowas durchkommen, weil es mühsam ist im Thread zu wühlen WO denn nun die Belege zu finden sind. Bei einigen ist diese Methode schon übliche Praxis. Das kenne ich seit Jahren!


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 19:27
JS2, vielleicht gibt es nur noch keine Schublade für mich, in die ich reinpassen würde...
Was Jafrael so alles erkennt, habe ich in zahlreichen Beiträgen gelesen. Ich erkenne was anderes "und...(ich zitiere einen Spruch, dessen Urheber ich gar nicht mag, aber er passt hier)...das ist gut so".

Ansonsten hast du mir tatsächlich falsche Worte in den Mund gelegt. Das hat nichts mit teilweisen Zitaten zu tun. Es war einfach...bewusst falsch hineininterpretiert.


melden
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 19:35
Toledo, ich drücks mal so aus: Ich fühl mich von dir gerade übelst verarscht.

Also noch einmal:

""So ist es, das 3.Reich muss dabei aber so dargestellt werden, wie es wirklich war und auch die Mitverursacher der Folgen des 3. Reiches müssen ihr Fett wegkriegen"

Und tu nicht so, als würde man dir in dem Punkt etwa plötzlich zustimmen bzw. dein Versuch Deutschland von jeder Schuld frei zu sprechen und so zu tun, als wärst du der Erleuchtete und niemand sonst würde von den Verbrechen der Alliierten sprechen."


Ähnliches hattest du auch in X anderen Beiträgen geschrieben, ständig auf Verbrechen der Alliierten hingewiesen und dich damit über Seiten hinweg kaputtdiskutiert, bis es zu deinem Glück unterging. Den Diskussionsverlauf kann sich ja jeder selber noch einmal antun.

Wenn du mit "Mitverursacher" nicht gerade Juden oder sonstige herbeifantasierten Oberbösewichte und Weltverschwörer meinst, dann sieht es so aus, dass über diese in allen Medien und auch in der Schule aufgeklärt wird. SO sieht es aus! Und SO wurde es dir auch über Seiten hinweg erklärt.

"Ansonsten hast du mir tatsächlich falsche Worte in den Mund gelegt. Das hat nichts mit teilweisen Zitaten zu tun. Es war einfach...bewusst falsch hineininterpretiert."

Es sind DEINE Worte!


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 19:38
js2 schrieb:dein Versuch Deutschland von jeder Schuld frei zu sprechen
Aber nicht das!! Das ist nur deine Lüge. Sowas habe ich nie nie niemals gesagt.
Du fühlst dich verarscht? Gern geschehen...:)


melden
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 19:48
"Der Krieg und die Gewalt wurden lange vorher erfunden und ungeheuerliche Grausamkeiten gab es bereits lange vor dem Deutschen Reich . "

Damit verharmlost du die in der Geschichte unvergleichbaren Verbrechen des NS in einer Weise, die nicht mehr zu tolerieren ist.

"Der Gustav Adolf war doch auch ein Kriegsherr und die Schweden haben sich nicht gerade wie Waisenknaben im Reich benommen und wahrscheinlich Grausamkeiten begangen, die euch das Blut in den Adern gefrieren lassen würde. Warum darf man denn nicht dagegen protestieren?"

Das darfst du gerne machen, ich bitte dich sogar darum. Was du damit aber sagen wolltest: Geht nicht gegen Nazis auf die Straße. Auch vergleichst du hier wieder völlig unverhältnismäßig.

"Das hat Ursachen und die liegen auch in erheblichem Maße bei den anderen und das bewusst."

Hier könnte ich vielleicht sagen, dass "völliger Schuldfreispruch" etwas zu weit ging..., aber du Unterstellst dem Westen, dass sie wissentlich eine Katastrophe für ganz Europa, ja sogar für sich selbst, herbeiführen WOLLTEN!

Ich könnte weiter machen, aber das dürfte für dich nicht nötig sein. Ich weiss ja, dass man sich jetzt wieder mit Sprüchen rauswinden wird...


melden
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 19:49
"Was du damit aber sagen wolltest: Geht nicht gegen Nazis auf die Straße"

Wetten er springt an...


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 19:52
@toledo

Es fällt schwer Dir eine Aussage abzuringen, die darauf hinasuliefe, dass es sich um ein Versagen deutscher Politik im 20. Jahrhundert handeln könne.

Man kann Beispiele bringen so viel man will - stets wird relativiert und von Dir auf Handlungen anderer "Mächte" hingewiesen.

Dann wieder die Aufforderung man möge doch das alles endlich vergessen - dann wieder unglaubliche Behauptungen über die Schuld der Briten, die ja "sowieso" einen Krieg gegen Deutschland angezettelt hätten auch OHNE Hitlers Politik - was einem Freispruch der Hitlerschen Aussenpolitik gleichkäme -.

All das in buntem Reigen! JETZT wo wir endlich mal - dank Asmodeus, der den Mut dazu hatte, konkrete Wünsche und Vorstellungen von Euch beiden haben (Er wird von mir dafür respektiert und natürlich NICHT gesperrt! - diese Vermutung war albern!)- möchte ich diese Vorstellungen in den Mittelpunkt der nächsten Seiten dieser "Nazi-Kunde" stellen.

Denn DAS macht Sinn und ist auch erhelllend für andere.


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 19:53
js2 schrieb:aber du Unterstellst dem Westen, dass sie wissentlich eine Katastrophe für ganz Europa, ja sogar für sich selbst, herbeiführen WOLLTEN!
Aber bitte, JS2, du darfst mich gern zitieren, aber unterstellen ist einfach doof.
Du gibst dir auch ziemlich viel Mühe. Das erkenne ich an, wenn das aber letztlich immer in einer Wertung von dir gipfelt, die nicht auf Tatsachen beruht, kannst du dir das auch sparen.


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 19:55
js2 schrieb:"Was du damit aber sagen wolltest: Geht nicht gegen Nazis auf die Straße"

Wetten er springt an...
Ein mildes Lächeln kriegste dafür, mehr nicht.


melden
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 19:57
"Aber bitte, JS2, du darfst mich gern zitieren, aber unterstellen ist einfach doof. "

>>>"Das hat Ursachen und die liegen auch in erheblichem Maße bei den anderen und das bewusst."

Tatsache ist, dass dies DEINE Worte sind. Vielleicht wolltest du damit auch nur sagen, dass Bananen krumm sind, weil sie zur Sonne wachsen, aber ich hab es ja nicht so mit der Interpretation...

Ansonsten, siehe Jafraels Beitrag.


melden
m_ember
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 19:58
Gibt es eigentlich schon einen Lösungsansatz, den Menschen andere Ideale zu bieten, als faschistische Überzeugungen?

Wen wundert es denn wirklich, wenn in Gebieten in denen die Menschen schlechte Perspektiven haben bzw. sich selbst davon nicht befreien können, das Ideal der "Eliten" umfunktioniert wird, um sich auf eine andere Weise zu erheben?


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 20:00
jafrael schrieb:Es fällt schwer Dir eine Aussage abzuringen, die darauf hinasuliefe, dass es sich um ein Versagen deutscher Politik im 20. Jahrhundert handeln könne.
Die Weimarer Republik hat total versagt. Die DDR-Führung kriegt von mir ebenfalls keine guten Noten. Willy Brandt hat auch so einen auf schuldig gemacht. Adolf Hitler war schuldig und hat eine Riesensauerei angerichtet. Der Rest der Welt war und ist nicht besser.


melden
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 20:01
"Wen wundert es denn wirklich, wenn in Gebieten in denen die Menschen schlechte Perspektiven haben bzw. sich selbst davon nicht befreien können, das Ideal der "Eliten" umfunktioniert wird, um sich auf eine andere Weise zu erheben?"

???


melden
Anzeige
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

27.10.2007 um 20:02
"Welt am Sonntag" vom 6.10.1930:

"Von den drei Millionen Erwerbslosen hat nur ein verschwindend geringer Prozentsatz Hitler seine Stimme gegeben. Diese drei Millionen stellen vielmehr das Gros der kommunistischen Wähler dar."


melden
332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden