weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neues Schulfach: Nazikunde

2.136 Beiträge, Schlüsselwörter: Geschichte, Bildung, Nationalsozialismus

Neues Schulfach: Nazikunde

30.10.2007 um 22:50
jaja - Yoyo - der Mythos vom reinlichen Deutschen. Viel kolportiert.


melden
Anzeige

Neues Schulfach: Nazikunde

31.10.2007 um 09:01
Den Burschen geht es ja auch nur um die "Reinheit des Volkskörpers" - nicht um die eigene!


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.10.2007 um 12:51
Lucia, solche Leute, wie du sie beschrieben hast, sind aber nicht das, was anständige Leute unter "nicht links" verstehen. Die gehören aber auch zur Szene und daher gibt es sie und sie tragen eben nicht gerade das gute Bild in die Welt.
Da ich ja wie immer etwas dagegen zu sagen habe, kommt jetzt von mir das Wort:
Punks
Die sind der linken Szene zuzuordnen. Im Mai war ich in Berlin und da habe ich rumlungernde, trinkende, kiffende und was weiß ich noch alles konsumierende Punks gesehen, die die Passanten noch um Geld anbettelten. Die Kerle und Mädchen waren vielleicht 18-20 Jahre alt und sahen nicht so aus, als ob sie jemals einen anderen Beitrag zur Gesellschaft leisten wollten als den, den sie gerade ablieferten. Das ist jetzt das Bild von der Linken, die ich im Kopf habe, wenn ich so argumentieren will wie du, Lucia.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

31.10.2007 um 13:13
Ob Links oder Rechts! Alles der selbe Mist!


melden
asmodee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.10.2007 um 13:22
Ach Toledo!

Diese Punks haben so gar nichts mehr mit den Punks aus den Anfangsjahren zu tun. Wenn du mal mit ehemaligen Punks darüber sprechen würdest, würden sie dir das bestätigen. Ich erinnere mich das in den 80 Jahren innerhalb der Punker Szene die Straight Edge Szene sehr stark vorhanden war.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

31.10.2007 um 13:25
@Sol_invuctus
LoL

@toledo
Was trägst du zur Gesellschaft bei? Muss jemand etwas zur Gesellschaft beitragen? Wenn ja, wieviel muss er beitragen und wer legt dies fest....

Meiner Meinung kommt man auf dieser Ebene nicht viel weiter. Des weiteren bin ich der Meinung, dass man das klassische links-rechts nicht mehr auf unsere Facettenreiche Gesellschaft anwenden kann (es soll ja über 6000 Jugend-Subkulturen geben)

so long...


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.10.2007 um 13:30
Das glaube ich dir gern Robijn, mir war nur an einer Gegendarstellung gelegen und viele heutige Punks sind eben so und ich wollte damit auch ausrücken, dass mir in die U-Bahn pissende kahlköfige Trunkenbolde ebensowenig gefallen, aber auch nicht das Bild verkörpern, das ich mir von der rechten Seite vorstelle. Vieles wird auf solche Bilder reduziert, deshalb kam von mir zur Abschreckung das Punk-Bild.


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.10.2007 um 13:36
sepukko schrieb:@toledo
Was trägst du zur Gesellschaft bei? Muss jemand etwas zur Gesellschaft beitragen? Wenn ja, wieviel muss er beitragen und wer legt dies fest....
Kann ich dir sagen. Ich habe meine Weiterbildung vor ein paar Jahren weitestgehen selbst finanziert, damit ich eine Arbeit kriege, vonn deren Gehalt ich Steuern und Sozialabgaben in die öffentlichen Kassen zahle, dabei aber nur wenige Mittel aus öffentlichen Kassen beziehe. Ich gehöre also zu den "Gebern", trotz der Schulden, die ich gemacht habe und an denen ich noch ein paar Jahre knabbern werde.
Außerdem habe ich zwei Kinder in die Welt gesetzt, die gute schulische Leistungen bringen und später hoffentlich auch für ihren Unterhalt selbst sorgen können.
Außerdem beteilige ich mich, wenn ich Zeit habe, an der Betreuung der Kinder in unserem Fußballverein und versuche so einen besseren Ablauf zu gewährleisten...unentgeltlich

Das ist mein Beitrag. Ich hoffe, er genügt dir. Aus meiner Sicht ist der viel größer als der der von mir angesprochenen dubiosen Gestalten.


melden
asmodee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.10.2007 um 13:37
Okay damit kann ich mit dir übereinstimmen Toledo. Und was seppuko geschrieben hat, damit hat er auch Recht. Wenn wir nun noch beginnen die ganzen Subkulturen aufzuzählen oder deren Unterschiede diskutieren, dann kommen wir in der Tat nicht weiter.

Aber es wird eben immer wieder zu Diskussion gebracht oder gestellt, Rechte und Linke.

Aber das das Bild von der rechten Szene eben so in den Köpfen der meisten Mitmenschen vorhanden ist - übrigens passt das auch auf die linke Szene - daran kann man nichts ändern.


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.10.2007 um 13:40
asmodee schrieb:Aber das das Bild von der rechten Szene eben so in den Köpfen der meisten Mitmenschen vorhanden ist - übrigens passt das auch auf die linke Szene - daran kann man nichts ändern.
Genau und das wollte ich nur klarstellen. Es gibt viele "gemäßigt" auftretende Menschen auf beiden Seiten und die sollten eher betrachtet werden.


melden
asmodee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.10.2007 um 13:43
Aber inwieweit bedeutet für dich " gemäßigt" auftretende Menschen? Und ab wann sind dann die Ansichten vertretbar oder wo hört dann die vertretbaren Ansichten auf?


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.10.2007 um 13:46
Gemäßigt treten du und ich auf. Wir pöbeln nicht, verkloppen niemanden, wir streiten ehrbar mit Worten.


melden
asmodee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.10.2007 um 13:48
Oh okay ;)


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.10.2007 um 14:10
sepukko schrieb:Muss jemand etwas zur Gesellschaft beitragen? Wenn ja, wieviel muss er beitragen und wer legt dies fest....
Hab nicht alles beantwortet, deshalb kommt hier noch der Rest.

Muss jemand etwas zur Gesellschaft beitragen? Wenn sie/er dazu in der Lage ist - ja.

Wenn ja, wieviel muss er beitragen... Da gibt es keinen festgelegten Beitrag. Etwas beizutragen ist Pflicht. Wieviel wirklich, das ist die Kür.

...wer legt dies fest... Wenn du die Beitragshöhe meinst - siehe oben
Wenn du meinst, dass überhaupt etwas beigetragen werden muss - Jedem Bürger sollte das ein Bedürfnis sein. Nichts beizutragen und nur zu profitieren, ist schäbig. Schmarotzertum verachte ich.


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.10.2007 um 14:13
yoyo schrieb:Woher kamen eigentlich diese Märchen vom reinlichen, ordentlichen Deutschen? Ich war schon in vielen Gegenden der Welt und in nicht wenigen davon sind die Leute mindestens genauso reinlich und ordentlich, insbesondere bei der Körperhygiene scheinen andere die Nase vorn zu haben
Bei der Körperhygiene gibt es überall solche und solche. Wenn ich mir die Straßen angucke, kann ich aber feststellen, dass es bei uns schon ziemlich sauber ist im Vergleich zu vielen anderen Ländern.
Ein Chinese aus Schanghai, der unlängst in meiner Firma zu Gast war, schwärmte geradezu von der Sauberkeit auf der Straße in Deutschland.


melden
asmodee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.10.2007 um 14:16
Verantwortung fängt bei mir an, und nicht bei den anderen oder beim Staat. SO sehe ich das.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

31.10.2007 um 17:44
Toledo
Ich weiß, es gibt sowohl links wie rechts solche Hohlköpfe.
Der feine Unterschied ist aber der, daß die Rechten dabei glauben, sie wären was besseres, die Herrenrasse, und strafen mit ihrem Gebaren ihren Anspruch Lüge, während die linken Punks, Anarchisten etc. sich absichtlich "daneben benehmen", weil sie das System mit all seinen Regeln von Anstand und Ordnung nicht akzeptieren wollen.


melden
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.10.2007 um 17:47
Nordkoreanische Straßen sind viel sauberer. Richtig leergefegt... :|


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

31.10.2007 um 17:50
Toledo
toledo schrieb:Muss jemand etwas zur Gesellschaft beitragen? Wenn sie/er dazu in der Lage ist - ja.

Wenn ja, wieviel muss er beitragen... Da gibt es keinen festgelegten Beitrag. Etwas beizutragen ist Pflicht. Wieviel wirklich, das ist die Kür
Seh ich in gewisser Weise auch so.
Ein Beitrag zur Gesellschaft kann aber auch sein, alte, verkrustete Strukturen aufzubrechen, Tabus zu brechen, Fehler zu korrigieren, aus ihnen zu lernen, Augen zu öffnen, Pionierarbeit zu leisten, indem man neue Wege geht etc.
Das System immer gleichbleibend zu erhalten, ist definitv kein Beitrag zur Gesellschaft, denn eine Gesellschaft ist ein sich entwickelndes Gefüge, dynamisch, einer Evolution unterlegen, die es zu fördern und zu lenken gilt.
Wie sagt man so schön:

Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche!


melden
Anzeige
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.10.2007 um 19:07
LuciaFackel schrieb:Toledo
Ich weiß, es gibt sowohl links wie rechts solche Hohlköpfe.
Der feine Unterschied ist aber der, daß die Rechten dabei glauben, sie wären was besseres, die Herrenrasse, und strafen mit ihrem Gebaren ihren Anspruch Lüge, während die linken Punks, Anarchisten etc. sich absichtlich "daneben benehmen", weil sie das System mit all seinen Regeln von Anstand und Ordnung nicht akzeptieren wollen.
Ich unterscheide da weniger fein. Beide Seiten benehmen sich absichtlich daneben. Nur nennen sie unterschiedliche Gründe, warum sie das tun.


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden