weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neues Schulfach: Nazikunde

2.136 Beiträge, Schlüsselwörter: Geschichte, Bildung, Nationalsozialismus

Neues Schulfach: Nazikunde

02.11.2007 um 21:32
@toledo
Ich finde nicht, daß eine Gesellschaft, in der man solo und kinderlos bleiben kann, Sch... ist, ganz im Gegenteil.
Es gibt Dinge, für die ich zur totalen Selbstaufgabe bereit bin, aber eine Familie gehört nicht dazu.
Heutzutage läßt die Gesellschaft einen, ohne, daß man als anrüchig oder seltsam gilt, z.B. ein Leben für die Spiritualität leben, was nur alleine und ungebunden wirklich geht.
Jeder von uns, egal, ob Mann oder Frau, hat eben nicht nur seine geschlechtliche Identität, sondern auch eine individuelle, und kein Staat hat das Recht, einem da rein zu reden.
Diktaturen tun das aber, z.B. indem sie die Frauen auf ihre Fähigkeit, Kinder zu kriegen, reduzieren.


melden
Anzeige

Neues Schulfach: Nazikunde

02.11.2007 um 22:20
Ich wollte Kinder - ich kümmere mich um sie. Davon wachsen Männern keine Brüste :)


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

02.11.2007 um 22:23
>>Du bist eine Frau? Das war mir bisher noch nicht bewusst geworden.

Jetzt weißt dus ja :)


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

02.11.2007 um 22:52
breakibuu schrieb:Jetzt weißt dus ja
Ja und es freut mich. Hallo breakibuu. :)


melden
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

03.11.2007 um 00:26
Bitte kein flirten im Thread... :|


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

03.11.2007 um 00:32
Als Ergänzung zur Nazi-Kunde hätte ich dann gerne auch die Kommunisten- und Sozialisten-Kunde, nur damit mal klargestellt werden kann, daß das in der DDR keins von beiden war...
Ein echter Kommunismus wäre geradezu paradiesisch.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

03.11.2007 um 00:40
@js2
Warum nich? Wir hatten doch hier schon genügend Mord und Totschlag im Thread ;)


@lucia
>>Ein echter Kommunismus wäre geradezu paradiesisch.

Darüber kann man sich jetzt streiten.
Aber ich für meinen Teil halte eine klassenlose Gesellschaft einfach für falsch.
Leute die viel arbeiten haben imo einfach mehr verdient als andere.
Die einzigen die von so einem System profitieren würden, wären Faulenzer und
Schmarotzer.


melden
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

03.11.2007 um 03:31
"Leute die viel arbeiten haben imo einfach mehr verdient als andere.
Die einzigen die von so einem System profitieren würden, wären Faulenzer und
Schmarotzer."

Darauf muss ich antworten...
im kommunismus (nicht sozialismus) soll jedem seine bedürfnisse in möglichst jeder richtung befriedigt werden, möglich durch den produzierten überfluss. arbeiten soll im kommunismus jeder nach seinen fähigkeiten, nicht einfach des zwangs wegen, sondern auch zur selbstverwirklichung und überhaupt gesellschaftlicher akzeptanz. faulenzer würden nicht toleriert werden. das prinzip "wer nicht schafft (obwohl er kann), soll auch nicht essen" kann auch weiter gelten.
übrigens geht man davon aus, dass sich der mensch in einem positiven umfeld positiv(er) entwickeln wird, was auch mit dem heutigen wissenschaftlichen stand konform geht, aber auch nicht unbedingt nötig wäre, das nebenbei.
antworten darauf nu in ensprechenden threads


"Leute die viel arbeiten haben imo einfach mehr verdient als andere."

gerade das sehe ich im kapitalismus nicht, sondern nur im sozialismus/kommunismus verwirklicht. wie würde sich der kapitalismus entwickeln können, würde er die arbeiter tatsächlich nach ihrer leistung bezahlen? wo bleibt da der nutzen aus der ausbeutung der arbeitskraft?


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

03.11.2007 um 09:05
js2 schrieb:Bitte kein flirten im Thread...
Hab ich was in den Forumsregeln übersehen? ;)
LuciaFackel schrieb:Ein echter Kommunismus wäre geradezu paradiesisch.
Lucia, hier sprichst du zwei Dinge gleichzeitig an, die utopisch sind. Kommunismus und das Paradies...beides ist nur Wunschdenken. Bevor das gehen soll, müssten alle, wirklich alle Menschen auf der Erde "geblitzdingst" werden.


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

03.11.2007 um 09:21
LuciaFackel schrieb:@toledo
Ich finde nicht, daß eine Gesellschaft, in der man solo und kinderlos bleiben kann, Sch... ist, ganz im Gegenteil.
Lucia, so wie du es formulierst, ist es in Ordnung. Ich finde aber eine Gesellschaft nicht gut, in der zu viele Frauen (Männer auch) auf Kinder verzichten, um sich sich ein schönes Leben oder eine stressige Karriere zu bereiten. Der Intellekt verkümmert, wenn die vermeintlichen Intelligenten keinen Nachwuchs mehr haben wollen.


melden
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

03.11.2007 um 14:44
"Bevor das gehen soll, müssten alle, wirklich alle Menschen auf der Erde "geblitzdingst" werden."

wie gesagt... nö.


verkümmernde intelligenz hat übrigens nicht nur mit eltern zu tun...
ansonsten kann man dir sogar teilweise mal zustimmen :|


melden
andi75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

03.11.2007 um 15:09
Link: texte.ruprecht.de (extern)
toledo schrieb:Der Intellekt verkümmert, wenn die vermeintlichen Intelligenten keinen Nachwuchs mehr haben wollen.
Man(n) muss sich also deiner Meinung nach entscheiden zwischen Blumentopf und Gulasch-Kanone?: Ne Horde Kinder in die Welt setzen und darauf spekulieren, dass nicht alle Nachkommen strunzdoof sind oder intelligent wirken und die chinesische Variante der 1-Kind-Methode anwenden.
Nur, weil Pfauenhennen einst begannen, Hähne mit überdurchschnittlich langen Schwanzfedern als Sexualpartner zu bevorzugen, entwickelte sich das bunte Pfauenrad, das für den Hahn keinerlei Überlebensvorteile bringt, sondern sogar hinderlich ist.
Wie man´s macht, Mann macht es verkehrt. Wie viele Kinder hast du, Toledo?


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

03.11.2007 um 15:58
andi75 schrieb:Man(n) muss sich also deiner Meinung nach entscheiden zwischen Blumentopf und Gulasch-Kanone?: Ne Horde Kinder in die Welt setzen und darauf spekulieren, dass nicht alle Nachkommen strunzdoof sind oder intelligent wirken und die chinesische Variante der 1-Kind-Methode anwenden.
@ Andy75
Ich verstehe nicht richtig, was du meinst.
Ich denke, es dürfen nicht nur die sozial und intellektuell schwächeren Menschen Kinder kriegen.
andi75 schrieb:Wie man´s macht, Mann macht es verkehrt. Wie viele Kinder hast du, Toledo?
Zwei.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

04.11.2007 um 22:36
Wer eigentlich möchte wem vorschreiben, wie viele Kinder er/sie zu bekommen hat?


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

05.11.2007 um 18:53
Doors schrieb:Wer eigentlich möchte wem vorschreiben, wie viele Kinder er/sie zu bekommen hat?
Wenn jemand gemeint hätte, dass eine Anzahl an Kindern vorgeschrieben werden müsste, hätte deine Frage eine Berechtigung. So ist sie einfach blöd.

Die Gesellschaft muss so funktionieren, dass die Frauen und Männer Nachwuchs haben wollen!


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

06.11.2007 um 08:46
Wer nicht will, der sollte auch nicht müssen.
Wer Kinder haben will, der macht sich welche. Das "Kinder-Haben" ist Privatsache, quasi Hobby. Damit hat der Staat nun mal garnix zu tun. Oder sollte es zumindest meiner Auffassung nach nicht.


melden
andi75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

06.11.2007 um 09:12
toledo schrieb:Die Gesellschaft muss so funktionieren, dass die Frauen und Männer Nachwuchs haben wollen!
Die Gesellschaft muss so funktionieren, dass sich jeder Mensch für oder gegen eigene Kinder entscheiden kann. Von Zwang zur Nachkommenschaft kann schon mal keine Rede sein, ausser wir wiederholen das Dritte Reich(Nazikunde!!!) in seiner "sozialen" Komponente. Nicht zu Unrecht hat ein deutscher Bischof Frau von der Leyen in ihrem Übermut auf die Finger geklopft. Der Staat hat selbstverständlich die Aufgabe den Bürgern Unterstützung bei Erziehung und Versorgung ihres Nachwuchses zu bieten. Er hat aber nicht zu zwingen, weder mit Androhungen von Repressalien für Kinderlose noch mit Kinderhort/garten-Unterbringung des Nachwuchses oder was weis ich was den Idioten "da oben" noch alles einfällt. In sofern ist unser Sozialsystem (Gesundheitssystem, Rentensystem) ungerecht.


melden
andi75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

06.11.2007 um 11:10
Link: www.wiedenroth-karikatur.de (extern)

Kinderlose, Maul halten!! Polemik wird nicht geduldet!!! :-D


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

06.11.2007 um 17:58
Den Satz, den ich geschrieben habe, meine ich auch so und genauso halte ich es für richtig.
toledo schrieb:Die Gesellschaft muss so funktionieren, dass die Frauen und Männer Nachwuchs haben wollen!
Eine Gesellschaft ohne Kinder ist dem Untergang geweiht. Man schaue sich nur unsere Alterspyramide an...
Doors schrieb:Wer Kinder haben will, der macht sich welche. Das "Kinder-Haben" ist Privatsache, quasi Hobby.
Gegen solche Sätze habe ich was, schon alleine aus rententechnischen Gründen.
Die Kinderlosen zahlen natürlich auch ein, ist klar. Die die Kinder haben, opfern weitere Hundertausende Euro dafür, dass sie die Rente, die ihre Kinder erarbeiten dann mit denen teilen, die diese Euros für ihren Spaß ausgegeben haben.
Hobby...@Doors...*kopfschüttel*
Vielleicht gibt es die Rente ja bald nicht mehr...dann hat sich das erledigt. Keiner will mehr Kinder, weil es ja geld kostet und nervig ist und man außerdem nichts für das Alter zurücklegen kann.

@andy75
Von einem Zwang habe ich nichts geschrieben.


melden
Anzeige

Neues Schulfach: Nazikunde

06.11.2007 um 18:05
@toledo
toledo schrieb:Die Gesellschaft muss so funktionieren, dass die Frauen und Männer Nachwuchs haben wollen!
Ich möchte den Satz so verstanden wissen, dass eine Gesellschaft so zu funktionieren hat, dass Frauen und Männer die Nachwuchs wollen nicht in die Armutsfalle geraten. ...

Derzeit ist das nämlich in vielen Fällen so.


melden
242 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden