weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neues Schulfach: Nazikunde

2.136 Beiträge, Schlüsselwörter: Geschichte, Bildung, Nationalsozialismus
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

07.11.2007 um 20:08
holzkohle schrieb:oder zu dumm fürn gutbezahlten job.
Ich bin für Provokationen jeder Art zu haben. das mache ich auch gern. ;)
rockandroll schrieb:Wenn meine Oma einen Züpfel hätte wäre sie mein Opa, Toledo.
Wie kommt man auf sowas?
rockandroll schrieb:Deine reinen, unverwischten Gedanken würden dieses Land zu einem erneuten Einheitsbrei machen, der keinerleil flexibilität im Geiste zuliesse.
Links habe ich kennengelernt. Ich bin viel flexibler.
rockandroll schrieb:Du denkst vielleicht, dass dies auf irgendeine pervertierte Art gut sein könnte, ist es aber wiederrum nicht.
Ja, ich finde andere Dinge gut als du und eine pervertierte Art könnte man eher dir andichten...
rockandroll schrieb:Wenn meine Oma einen Züpfel hätte wäre sie mein Opa, Toledo.
...wer auf solche Ideen kommt...
rockandroll schrieb:Weil uns die Geschichte das schon tausende von Malen gelehrt hat!
Na dann zähl mal auf, es müssen nicht Tausende sein.


melden
Anzeige
dorfpfarrer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

09.11.2007 um 17:10
Link: www.spiegel.de (extern)

Nur rund einem Drittel war bekannt, dass die DDR für den Bau [der Mauer] verantwortlich war.

Die Mehrheit der Befragten wusste nicht, dass die DDR unter anderem Mord, NS-Kriegsverbrechen, Hochverrat und Spionage als todeswürdig betrachtete. Nur 17 Prozent im Ost- und 26 Prozent im Westteil der Stadt gaben mit "DDR" die richtige Antwort an. Der Befragung zufolge wollte einige Ost-Berliner Schüler selbst nach der Erläuterung der Wissenschaftler nicht glauben, dass es in der DDR die Todesstrafe gab.

Diffus ist auch das Wissen über die Politiker beider Staaten. Viele Staatsmänner werden von der Mehrheit der Schüler falsch zugeordnet: Lediglich ein Viertel der Befragten kennt Ludwig Erhard als bundesdeutschen Politiker. Fast jeder dritte Schüler hält Konrad Adenauer, den ersten deutschen Bundeskanzler, für einen Politiker der DDR.

Viele Schüler aus dem Osten Berlins sind nicht imstande, klar zwischen Demokratie und Diktatur zu trennen. "So verneint nicht einmal jeder zweite die Aussage, die DDR sei keine Diktatur gewesen, sondern die Menschen hätten sich nur wie überall anpassen müssen." 60 Prozent der West-Berliner Schüler widersprechen dieser Aussage.

Auch die Stasi wird von vielen Schüler in einem milden Licht gesehen: Rund 40 Prozent der Ost-Berliner Schüler und knapp 25 Prozent der West-Berliner Schüler halten die Stasi "für einen Geheimdienst, wie ihn jeder Staat hat".


melden
dorfpfarrer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

09.11.2007 um 17:13
Traurig,dass der deutsche Nachwuchs von der Geschichte seines Landes keine Ahnung hat.


melden
andi75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

09.11.2007 um 17:13
Link: www.stern.de (extern)
dorfpfarrer schrieb:Viele Schüler aus dem Osten Berlins sind nicht imstande, klar zwischen Demokratie und Diktatur zu trennen. "So verneint nicht einmal jeder zweite die Aussage, die DDR sei keine Diktatur gewesen, sondern die Menschen hätten sich nur wie überall anpassen müssen."
Den Schülern reden ihre Eltern die DDR schön. Kulturverlust.


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

09.11.2007 um 17:18
Ja, die Verschleierung des wahren Gesichts des Sozialismus, ist geradezu sträflich. Was heute in der Schule zu diesem Thema gelehrt, scheint ja eher Verklärung zu sein.
Ein Linksruck geht durch Deutschland...ich hoffe, es gibt genug vernünftige Leute, die das zu verhindern wissen.
Das darf nicht passieren.

*Meld*...erster Freiwilliger der Kampagne gegen links. ;)


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

09.11.2007 um 17:24
Ich sehe keinen Linksruck. Wirklich nicht, allerman spricht davon und mal liest in der Zeitung, aht aber einer sich mal wirklich Gedanken darüber gemacht? Der Schritt vom Haushälter zum letzlichen Leitmotiv der Partei ist kein Linksruck, sondern der Bruch der keynesianischen Wirtschaftspolitik, dr in Deutschland seit fast 50 Jahren wiederholt wird.


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

09.11.2007 um 17:37
Ich sehe einen Linksruck und der ist sogar im Westen erschreckend stark.
Im Osten gibt es die alten Genossen und die Enttäuschten, im Westen kann ich mir das nicht so richtig erklären, höre aber sogar von Unternehmersöhnchen entsprechende Äußerungen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

09.11.2007 um 19:25
Bei der Erschreckend hohen Zahl von Rechten weltweit ist ein Linksruck nur natürlich und gesund.
Was würde aus der Welt werden wenn sie nur von Rechten und Ultrakonservativen bevölkert wäre?
Die Antwort darauf kann sich jeder selbst ausmalen.


melden
andi75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

09.11.2007 um 19:31
rockandroll schrieb:Bei der Erschreckend hohen Zahl von Rechten weltweit
Alles was nicht links ist ist rechts oder was?!? Mann ... !!


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

09.11.2007 um 19:33
rockandroll schrieb:Bei der Erschreckend hohen Zahl von Rechten weltweit ist ein Linksruck nur natürlich und gesund.
Wo sind denn die vielen Rechten. Jedem 50 Mann Grüppchen stehen doch gleich 1000 Vermummte Linke gegenüber...


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

09.11.2007 um 19:38
Labert keine Scheisse!
Alle die ausschliesslich für sich und ihr eigenes Land sind, sind auch rechts.
Und das sind ja wohl weltweit die Meisten!


melden
andi75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

09.11.2007 um 19:40
rockandroll schrieb:Alle die ausschliesslich für sich und ihr eigenes Land sind, sind auch rechts.
LOL

:-D

Du Nazi! ;-)

LOL *rofl*


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

09.11.2007 um 19:41
andi, bist Du besoffen???


melden
andi75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

09.11.2007 um 19:48
Alkohol ist eine Droge die man nur braucht, wenn man sich nicht über deine blöden Ideen amüsieren kann, Herr Kollege Blaustrumpf! ;-)


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

09.11.2007 um 19:52
Du bist ja niedlich...Kollege Schnürschuh.
Anstatt uns hier mit Deinem klugen Geschiss zu Unterhalten, könntest Du mir meine These auch wiederlegen, um Deine Aussagen zu Stützen.
Aber ausser Besserwissereien hast wohl nicht mehr auf der Pfanne.


melden
andi75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

09.11.2007 um 19:59
Ich dir deine These widerlegen? Ne, das mach mal schön selber.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

09.11.2007 um 20:00
Puhhh, jetzt bringst Du mich aber ganz schön ins Grübeln...man, man, man...


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

09.11.2007 um 20:01
Jetzt aber mal ein bisschen netter hier ;)



Labert keine Scheisse!
Alle die ausschliesslich für sich und ihr eigenes Land sind, sind auch rechts.
Und das sind ja wohl weltweit die Meisten!


Hm, was verstehst Du denn unter "für sich und sein eigenes Land sein"

z.B Stolz darauf sein in Deutschland zu wohnen und das Land lieben?

Oder alle Länder und Nationen "dumm" finden und nur sein eigenes Land als das
beste der Welt zu sehen?

Aber daß so weltweit die meisten denken glaub ich nicht... wie kommst du darauf?


melden
andi75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

09.11.2007 um 20:04
Powermausi schrieb:Jetzt aber mal ein bisschen netter hier
Ahhh, die beruhigende Kraft der Frauen:-) Endlich!
rockandroll schrieb:Alle die ausschliesslich für sich und ihr eigenes Land sind, sind auch rechts.
Kollege Blaustrumpf, erklär mal. ;-)


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

09.11.2007 um 20:09
mausi, ich war wirklich schon in vielen Ländern dieser Erde, und habe einen Haufen Menschen kennen gelernt.
Je mehr Menschen ich kennen lernte, um so intensiver beschlich mich dieser Gedanke, dass es einfach zu viele Rechte gibt.
Viele, zu Viele, sind auf ihr Land stolz, aus welchen perversen Gründen auch immer.
Zu viele lieben ihr Vaterland übertrieben stark und hassen alle anderen die neben ihrem Land auch bestehen und leben wollen.
Das ist einfach krank.


melden
137 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden