weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neues Schulfach: Nazikunde

2.136 Beiträge, Schlüsselwörter: Geschichte, Bildung, Nationalsozialismus

Neues Schulfach: Nazikunde

13.01.2008 um 18:34
Ein Grund, warum ich einem Schulfach "Nazikunde" nicht ganz abgeneigt wäre:


"Jude" beliebtes Schimpfwort unter Schülern (Quelle: Welt.de)

Die Zahlen sind erschreckend: Einer neuen Studie zufolge macht der Unterricht über Nationalsozialismus Schüler nicht mehr betroffen. Und ihr Wissen um die Verbrechen im Zweiten Weltkrieg ist erschreckend schlecht. Geschichtslehrer werden oft sogar als "Israelfreunde" beschimpft.

Der Geschichtsunterricht kann der heutigen Schülergeneration die Schrecken des Nationalsozialismus nicht mehr vermitteln. In einer noch unveröffentlichten Studie der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, die dem Bildungsmagazin "Focus-Schule" in Auszügen vorliegt, berichten Pädagogen, dass sie bei ihren Schülern nicht die erwünschte Betroffenheit erzielen können.
"Da standen wir im KZ vor den Öfen des Krematoriums und die Jugendlichen fragten, über welche Leitungen das Gas wieder ausgeleitet wurde", berichtete eine Lehrerin laut der Studie. Zahlen und Fakten des Nationalsozialismus seien den meisten Kindern und Jugendlichen präsent, urteilten Geschichtslehrer. Aber sie reichten nicht aus, um eine Vorstellung von dem Geschehenen zu geben. Deshalb suchen Pädagogen wie Historiker nach neuen Wegen.

Neue Pädagogik im Umgang mit dem Holocaust gefordert

Susanne Urban von der Europäischen Sektion der Israelischen Gedenkstätte Yad Vashem forderte eine Pädagogik, die an den heutigen Erfahrungen der Kinder anknüpfe, zum Beispiel an Migration und Vertreibung. "Kinder von heute leben in einer anderen Zeit als Anne Frank", sagte Urban. Sich vorzustellen, plötzlich selbst alles zurücklassen und irgendwo ganz neu anfangen zu müssen, berühre die meisten persönlicher als die KZ-Gräuel. "Sie lernen dabei, dass man sich im Leben immer wieder neu entscheiden muss, selbst in scheinbar ausweglosen Situationen."

Je nach Schultyp und Bundesland stammt bereits jeder dritte bis fünfte Schüler aus einem anderen Land oder aus einer eingewanderten Familie mit oft unterschiedlichen Geschichtsbildern. Laut Robert Sigel von der Bayerischen Landeszentrale führt der wachsende Anteil muslimischer Schüler in England, Frankreich und den Niederlanden dazu, dass sich Lehrer scheuten, die Zeit des Nationalsozialismus zu unterrichten. Sie würden dann als "Israelfreunde" bedroht oder beschimpft.
Gottfried Kößler vom Frankfurter Fritz Bauer Institut, dem deutschen Zentrum für Holocaust-Forschung, berichtete "Focus-Schule", das Wort "Jude" sei "in Ost und West wieder ein beliebtes Schimpfwort unter den Kids – genauso wie 'Opfer'.

Besucher-Rekord in der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau

Trotz der erschreckenden Zahlen aus deutschen Schulen, nimmt das Interesse am Besuch des Konzentrationslagers Auschwitz, dem größten Ort des Verbrechens der Deutschen an den Juden, weiter zu. So viele Menschen wie nie zuvor besichtigten im vergangenen Jahr die Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau.

Der Sprecher der Gedenkstätte im südpolnischen Oswiecim, Jaroslaw Mensfelt, sagte, 1,22 Millionen Menschen hätten das Gelände 2007 besucht. 755.000 der Besucher kamen demnach aus dem Ausland, darunter 104.000 Briten, 91.000 US-Bürger sowie 60.000 Deutsche. Die größte nationale Besuchergruppe seien die Polen mit 456.000 Interessierten. Im Jahr 2006 hatten eine Million Menschen die Gedenkstätte besichtigt.

Die Besucherzahlen seien mit der Aufnahme Polens in die Europäische Union (EU) und der Einrichtung einer Billig-Flug-Verbindung nach Krakau im Jahr 2004 deutlich gestiegen, sagte Mensfelt weiter. Zwischen 1940 und 1945 kamen im Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau etwa 1,1 Millionen Menschen ums Leben, die große Mehrheit von ihnen Juden aus Ländern unter deutscher Besatzung


melden
Anzeige

Neues Schulfach: Nazikunde

13.01.2008 um 21:00
Das dieses Thema nach 1 1/2 Jahren immer noch diskutiert wird, ist schon verwunderlich.

Einerseits weil der Titel des Threads schon schwachsinnig an sich ist, zum anderen schon alles zu dem Thema gesagt wurde.


melden
milchknilch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

30.01.2008 um 15:59
Link: www.welt.de (extern)

Geschichtsunterricht
Holocaust-Comic wird an Berliner Schulen getestet
Wie lässt sich Schülern am besten Wissen über die NS-Zeit vermitteln? Aus den Niederlanden kommt auf diese alte Frage eine neue Antwort: mit Hilfe eines Comics. Das Anne-Frank-Zentrum unterstützt ein Pilotprojekt, bei dem nun auch Berliner Schüler aus einem Comic mehr über die NS-Zeit erfahren sollen.



pr27631,1201705160,Comic Anne Frank DW 199905g



Na also, ist doch schon mal’n Anfang.


melden
blackout23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

30.01.2008 um 16:13
der thread ist arm...und alle die denken sowas brauchen die schulen auch...
das fehlte ja noch in deutschland


melden
milchknilch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

30.01.2008 um 16:42
pr27631,1201707776,Comic Anne Frank 3  199907g

Großmutter Esther erzählt wie es war, als die Juden in den dreißiger Jahren nicht mehr ins Café gehen durften.


Na, alles schon vergessen? @blackout23


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

30.01.2008 um 17:44
also das mit dem schimpfwort "Jude" kann ich bestätigen, gibts an meiner schule und in meiner klasse auch. allerdings sind wohl die wenigsten, die sowas sagen auch wirklich gegen juden oder gar antisemitisch (würde mich bei unseren 7.klässlern, die damit nur so um sich schmeissen auch wundern). das hängt vielmehr mit dem zusammen, was der text auch ganz richtig schildert: den meisten ist es einfach zu abstrakt und zu fremd (ns-zeit,holocaust etc.).
die haben einfach keine ahnung, interessieren sich nicht für geschichte und auch nicht für politik.

ob man das nun durch zwei-drei extrastunden "nazikunde" ändern kann...


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

30.01.2008 um 17:48
@ milchknilch


blackout23 hat zwar eine plumpe Art, es zu formulieren, doch ich bin auch der Meinung, dass "Nazikunde" das denkbar überflüssigste Schulfach sein könnte.

_______
milchknilch schrieb:Großmutter Esther erzählt wie es war, als die Juden in den dreißiger Jahren nicht mehr ins Café gehen durften.
Aus der Vergangenheit LERNEN, ja!!!

Doch nicht immer darin verweilen! :{


melden
b166er
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

30.01.2008 um 17:51
Wir reden und reden darüber aber begreifen tun wir nix.

Man muss sich doch nur die Befreiung von Auschwitz anschauen
um zu begreifen das ein Normaler Gesitig Gesunder MEnsch sowas nicht tun sollte.


Man muss bei dem Thema mehr in die Emotionale Tiefe gehen und es nicht so steril abhandeln als wären die Opfer nie Menschen wie du und ich geworden.


melden
b166er
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

30.01.2008 um 17:51
Edit

Menschen wie du und ich GEWESEN!!!!!!


melden
bogos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

30.01.2008 um 17:53
Ich verstehe nicht, warum man etwas immer und immer mehr vertiefen muss obwohl die heitige Generation doch überhauotnichts damit zu tub gehabt hat!

Ich sehe schon wie es sein wird.... für deutsche Schüler wird es doe Hölle in der Schule !

Dann sagt der Lerhrer : Deutschland hat 6 Mio. Juden umgebracht

Dann sagt der ausländische Schüler der neben einem deutschen sitzt...:

JA hast du gehört, ! ihr deutschen habt 6 Mio. umgebracht !

Trichtere das einem Jugendlichen ordentlich ein ... Ich sehe schon die Schlägereien auf dem Schulhof vor mir !

Ich kann mich noch an meine Geschichtsstunden erinnern .... Dort wurden nie die anderen Opfer des Krieg besprochen .... nur die jüdischen Opfer wurden erwähnt....

Finde ich schade .....


melden
milchknilch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

30.01.2008 um 17:54
@ niurick

Das Antisemitismus nach wie vor ein großes Problem in Deutschland darstellt, belegen Fakten!


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

30.01.2008 um 17:58
@ bogos
bogos schrieb:Ich kann mich noch an meine Geschichtsstunden erinnern .... Dort wurden nie die anderen Opfer des Krieg besprochen .... nur die jüdischen Opfer wurden erwähnt....
Mit dem Umfang des derzeitigen Unterrichts hast Du einen richtigen Punkt erwähnt.

Man spricht bereits in: Politik, Geschichte, Deutschunterricht, Sozialkunde usw.... darüber.


Konsequenterweise muss dann der Schultag 23 Stunden dauern, da ja auch der russischen, polnischen, amerikanischen, französischen, englischen...... Opfer gedacht werden sollte. :|


melden
b166er
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

30.01.2008 um 17:59
@bogos
Was erwartest du denn auch?
Wer hat denn Kaltblütig seine eigenen Einwohner ausgesiebt????


Die Heutige Generation hat nix damit zu tun JA das Stimmt,
aber man muss aus der Vergangenheit lernen und sorgen das sowas nie mehr passiert
und darum ist es wichtig das wir alle nicht nur die Deutschen eingetrichtert bekommen
immer und immer wieder
zu was unsere Wahlentscheidungen führen können.



Wären wir alle so Belehrt dann würden Fascho Parteien keinen ZUlauf haben und die Medien würden nicht wieder Minderheiten ins Schlechte Licht rücken.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

30.01.2008 um 18:01
@ milchknilch
milchknilch schrieb:Das Antisemitismus nach wie vor ein großes Problem in Deutschland darstellt, belegen Fakten!
Und Du glaubst allen Ernstes mit dem Unterricht des "erhobenen Zeigefingers" entgegenwirken zu können?

Dadurch wird höchstens der "deutsche Komplex" an die nächste Generation vererbt! :}


Ich sag doch:
niurick schrieb:doch ich bin auch der Meinung, dass "Nazikunde" das denkbar überflüssigste Schulfach sein könnte.
Vor allem eine bessere Aussendarstellung des ZDJ würde zu mehr Verständnis beitragen!


melden
milchknilch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

30.01.2008 um 18:31
"Man muss bei dem Thema mehr in die Emotionale Tiefe gehen"

@ B166eR

Genaus so sehe ich das auch.


melden
bogos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

30.01.2008 um 18:32
Die Heutige Generation hat nix damit zu tun JA das Stimmt,
aber man muss aus der Vergangenheit lernen und sorgen das sowas nie mehr passiert
und darum ist es wichtig das wir alle nicht nur die Deutschen eingetrichtert bekommen
immer und immer wieder
_____________________________________________________________

Genau ... die Türken sollten auch solch einen Unterricht bekommen.

Am besten macht man es zum Hauptfach neben Deutsch , Englisch und Mathematik.

Und in der Berufsschule wollte am besten auch solch ein Unterricht eingeführt werden !

Ich kann diese ganze Sache einfach nicht mehr hören !
Sollen meine Kinder auch damit konfrontiert werden? Und deren Kinder dann auch ?

Wie lange soll man damit noch kommende Generationen belasten?

Mich nervt es nicht, dass man das im Unterricht durchnimmt !

Was mich nervt ist , dass man dieses Thema über alles andere stellt und nicht nur das...man macht, dass die heutugen deutschen sich immer noch schlecht fühlen.!

Ich sehe das einfach nicht ein !


melden
asmodee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

30.01.2008 um 19:12
@ bogos

Im Moment hören sich deine Post eher an, wie von einem Kind das sagt: Nein ich will nicht ! Nein das will ich nicht. Erinnert mich an meine Tochter. ;)

Aber im Ernst, ich denke das ich älter bin als du. Im Geschichtsfach habe ich auch noch andere Dinge gehört. Wenn du möchtest kann ich sie dir ja aufzählen.

Nein wie schrecklich, man macht das die Deutschen sich immer noch schrecklich fühlen. Na wo gibt es denn sowas?

Schuldig fühlen, brauchen sich die Deutschen heute nicht mehr, aber auseinandersetzen mit IHRER Geschichte das müssen sie. Tut mir leid, das zu der deutschen Geschichte Adolf Hitler gehört .

Stell dir vor, in anderen Ländern müssen sich die Kinder auch auseinandersetzen mit dieser Thematik oder mit der eigenen Geschichte ihres Landes.

Darum nennt man es Geschichte.


melden
asmodee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

30.01.2008 um 19:16
@ Bogos

Und die Türken wie du es sagt, stell dir vor, die müssen das auch lernen an den Schulen. Hm merkwürdig, ich denke nicht, das die Türken vom Geschichtsunterricht ausgeschlossen werden, und man ihnen sagt: Nein ihr braucht nicht teilzunehmen, es ist ja bloss deutsche Geschichte. ;)


melden
b166er
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

30.01.2008 um 19:19
@bogos
Wäre es Ok das man nicht mehr darüber aufgeklärt wird und sowas nochmal passiert????

Meinst du nicht wir haben alle eine Verantwortung den kommenden Generationen gegenüber Menschlich miteiandner umzugehen????



Wenn wir die Toten Ehren wollen die in Folge des Naziregimes ihr leben lassen mußten,
Die Juden, Deutschen, Sinti, AMis Russen etc

Dann müssen wir sorgen das Faschistische Kräfte nie mehr an die Macht kommen,
sonst verraten wir unsere Freiheit die so Hart erkämpft wurde


melden
Anzeige
bogos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

30.01.2008 um 19:25
@ Bogos

Und die Türken wie du es sagt, stell dir vor, die müssen das auch lernen an den Schulen. Hm merkwürdig, ich denke nicht, das die Türken vom Geschichtsunterricht ausgeschlossen werden, und man ihnen sagt: Nein ihr braucht nicht teilzunehmen, es ist ja bloss deutsche Geschichte.
_________________________________________________________

das bezog sich mehr auf ihren eigenen Völkermord den sie begangen haben ......
Und das ist in der Türkei tabu !


melden
104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden