weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neues Schulfach: Nazikunde

2.136 Beiträge, Schlüsselwörter: Geschichte, Bildung, Nationalsozialismus
freiherr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.01.2008 um 14:59
Hallo Leute.
Verantwortung ist nicht gleich Schuld.Verantwortung geht viel weiter als Schuld, und auch tiefer.
Die nach 1945 geborenen ,und auch die Jahrgange ab 1933 , tragen keine Schuld an der größten Katastrophe die es in der europäischen Völkergemeinschaft nach 1914-18 je gegeben hat.
Deswegen ist es auch ein Vergehen an der heutigen Generation diese menschenverachtende Staatsform als eine "Erbsünde" zu bezeichnen. Die Nachfolgenden Generationen Haben Europa zu einer Macht geführt die selbst die USA Fürchten.
Nationalstaaten wird es wohl auch nicht mehr lange geben.
Ich habe viele Freunde in Frankreich und auch in Polen. Dort beschäftigen wir uns fast ausschließlich mit dem sogenannten dritten Reich.Bisher hat mir Niemand gesagt das ich als Deutscher eine Erbschuld Hätte.
Das der Schulunterricht nervt kann ich voll nachvollziehen.Ich habe nmindestens genausoviel Grütze darüber gehört.Immer mit dem Unterton " Es waren die Deutschen, schlimmes Volk" Das soetwas in die Kateggorie Gehirnwäsche passt liegt ja fast auf der Hand.
Da wir auf Museeumsebene damit hantieren sind wir an keinen Lehrplan gebunden.
Ich bezweifle ernsthaft das die Lehrer umfassende Kenntnisse von der Operation Konserve bis zur Operation Walküre haben.Ein wenig Mein Kampf Lektüre zeigt schon gewisse tendenzen auf die Gesehinisse . Ich habs gelesen. Auch den Mythus des 20 Jahrhunderts. Wenn auch ein Lehrer das mal tun würde wüßte er wovon er redet.
Das Schlimme war das ich auch noch im Musikunterricht damals das Horst Wessel lied beigebracht bekommen Habe. Der Verantwortliche Lehrer ist auf der Stelle gefeuert worden.
Gerade aber das was in D auf dem Büchermarkt so zu erhalten ist strotzt zum teil von falschdarstellungen. im selben Kontext ist die Reemstma Austellung zu nennen.
Machwerk oberster Güte.Sellbst nach der sogenannten Berichtigung (!) ist sie noch nicht besser.

Auch was den Gröfaz angeht der sei deutscher Politiker gewesen. Nunja. Gebürtiger Östereicher . dann WW I anschließend Staatenlos und späterere Einbürgerung ins DR.
Ist ohne Beispiel. In den USA darf ich als Eingebürgerter kein Politisches Amt anstreben.Ich könnte höchstens Sherriff werden.

Das Die Niederlande dem deutschen Schulsystem weit überlegen sind ist ja kein Geheimnis. Ich ziehe den Hut davor.
Im zweifel sind aber für mich immer drei Worte bindend Cui bono, Warum
Der Landeskonservator des Landes Berlin hat uns darauf hingewiesen das die Jahre des dritten Reichs offiziel zum Forschungsgebiet erklärt wurden.
Das es in deutschen Volk ein gesteuerten Schuldkomplex gibt (Heißt nun mal leider so)
ist ja wohl realität.
Beispiele? Wird auf einem Grundstück eine Alliierte Fligerbombe gefunden muß der Grundstückseigentümer die Bombe durch den KRD räumen lassen.Die Rechnung für den Einsatz bezahlt der Grundstückseigentümer. 50.000 Teuro Unerhört!
In gewissen Bereichen Darf man Worte die sich auf das Nazi Reich beziehen nicht mehr nennen. Man muß Kunsrtwörter verwenden. Ausgenommen der Gruß. Ist durch §86 und §86a StGb mit Strafe bewehrt.
Nennt man die Reichsautobahn verliert man seinen Job.War man Ritterkreuzträger verliert man seinen Job.Zieht man Vergleiche zwischen dem Reich und Heute gerät man unter Feuer.
Gibt es derart Viele Nazi Produkte die aucxh noch heute verkauft werden.
Schokakola
Fanta
Gesetze Gibt es auch. Das komplette Zollgesetz der Bundersrepublik Deutschland (verabschiedet 1937)

Auch wenns jemanden nervt....

Viribus Unitis!

Freiherr


melden
Anzeige
owi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.01.2008 um 16:24
@ Freiherr
Du kriegst meinen Beifall für deine Beiträge zu diesem Thema.

...auch wenn der Jafrael gleich wieder kommt und das schon lange gewusst hat...:D


melden
bogos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.01.2008 um 17:14
@ Freiherr

sehr gut gesagt ;)


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

31.01.2008 um 17:19
schöner Beitrag @freiherr, nur eine kleine Korrektur hierzu:

"In den USA darf ich als Eingebürgerter kein Politisches Amt anstreben.Ich könnte höchstens Sherriff werden."

Man darf Gouverneur werden, wie man am Beispiel Arnold Schwarzenegger sehen kann.


melden
bogos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.01.2008 um 17:43
aber auch nur wenn man vorher in Hollywood Terminator war .... das ist Grundvorraussetzung!


melden
thx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.01.2008 um 17:52
Man darf Gouverneur werden, wie man am Beispiel Arnold Schwarzenegger sehen kann.


Der ist auch mit einer Kennedy Nichte verheiratet dann geht das anscheinend :D


melden
thx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.01.2008 um 17:55
Soviel ich weiß darf man als Eingebürgerter in den USA nur nicht Präsident werden andere Ämter darf man aber ausüben auch hohe Politische Ämter


melden
thx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.01.2008 um 17:56
Siehe hier

Madeleine K. Albright, geborene Marie Jana Korbelová (* 15. Mai 1937 in Prag) ist eine US-amerikanische Politikerin. Sie war die erste Frau im Amt des Außenministers der USA.

Wikipedia: Madeleine_Albright


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

31.01.2008 um 18:08
Darf ein Eingebürgerter nicht sogar Vizepräsident werden?


melden
thx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.01.2008 um 18:15
Darf ein Eingebürgerter nicht sogar Vizepräsident werden?

Ja ich denke schon nur eben nicht Präsident soviel ich weiß


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

31.01.2008 um 18:18
Arnie als Vize und der Präsident stirbt, dann wäre Arnie Kraft Gesetzes Präsident.

Zurück zum Thema, auch wenn der Österreicher ist. ;) ;) ;)


melden
freiherr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.01.2008 um 18:24
Hallo Leute
Mein Dank für die positiven Bewertungen.
@Sumpfding.
Ist bei dem Arnie nur wegen seinem Bekanntheitsgrade so gelaufen. Der ist ne Riesen Zugnummer für jede Partei in den Staaten die noch Pulver aus Vietnam in den Arsenalen hat.Obendrein ist der Österreicher. Allerdings ist der nicht aus Braunau gebürtig.
Meine Amis wollen mich auch am laufenden Meter dazu überreden dort zu bleiben. Aber bei denen ist es so wie bei mir. Die wie ich würden für unser jeweiliges Land in den Tod gehen wenn es die Heimat rettet.
Ich habe anläßlich meiner Wehrpflicht einen Diensteid geleistet.Der ist für mich auch heute noch gültig. Ich habe geschworen Meine Heimat und das Volk dem ich angehöre tapfer zu verteidigen,sowahr mir Gott helfe.
Da das BVG entschieden hat das man mich als zeitweisen Anghörigen der BW "Mörder " zu nennen ,muß ich das akzeptieren.aber das ist auch eine andere Parkfläche.
Wenn ich mal Drüben bin nehme ich immer an den Vorführungen meiner Amis Teil . Ich bilde die auch im gebrauch der deutschen Sprache aus. Auch wenn das mit denen recht mühselig ist machts mir doch freude.
Ich weiß zwar das es nicht dieser Linie hier ist aber trotzdem.
Ich habe mit dem Gründer der ältesten Reenactmentgruppe in den USA geredet. Der hat mir das erkärt warum er das macht. Zitat" Mein Großvater und ich hatten mal eine Folge der Serie `Hogan´s Heroes`gesehen. Mein Großvater regete sich so sehr darüber auf das er fast einen Herzanfall erlitt. Mein Großvater hatte 1944 in der Schlacht in den Ardennen gegen die Kampfgruppe Peiper gekampft und sie am Ende auch besiegt. So wie die Deutschen in der Serie dargestellt werden waren sie nicht. deswegen portätiere ich sie ,wie sie waren." Zitat ende.Bei dieser Gruppe ,wie auch bei den anderen, sind politische Extremisten nicht geduldet.
Da dieAmerikaner ( und nicht nur sie) das deutsche Reich besiegten und die amerikanischen Soldaten auch im Kampf sehr ,sehr Tapfer waren sehen sie das wie eine Beleidigung eine Herabwürdigung ihrer Heldenhaften Tat. Würden die Deutschen auch wie Helden Verehrt wäre die Ehre der Amerikaner noch größer da sie unsere Soldaten Schlugen.Ansonsten hätten sie nur Verbrecher geschlagen.
Bittesehr . Wat dem eenen sin Uhl is dem onderen sin Nachtigall.
Ich habe auch wegen meinen Darstellungen mit Veteranen gesprochen. Ob unsere oder denen ihre. Ich habe nie gehört das ich ein Faschist oder ein ewig gestriger oder sogar Kriegsgeil wäre.Jedenfall bei den Schulen wo wir in den Unterricht geladen wurden wurde ich mit Fragen über Deutschland Bombardiert.Ich hoff bei denen ein Positives Bild meiner Heimat vermittelt zu haben.

Viribus Unitis!

Freiherr


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

31.01.2008 um 20:54
@freiherr

Vielem in Deinem Beiträgen ist zuzustimmen - einiges doch zu hinterfragen. Wenn Du zum Beispiel die Ausstellung "Verbrechen der Wehrmacht" als "Machwerk" bezeichnest, so stellt sich die Frage aus welchen Gründen Du das tust. Denn DASS es soche Verbrechen gegeben hat, auch dass sie keine Ausnahmeerscheinungen wearen ist doch wohl schwerlich zu leugnen und der Mytos von der "saberen" Wehrmacht und den alleine "schlimmen" Waffen-SS-Verbänden gehört nun wirklich ins Reich der Fabel. Deutsche Militärhistoriker der BW-Uni Freiburg habe zu dem Thema ja schon in den 80-er Jahren veröffentlicht. und wer so gut argumentiert, wie Du, an dem dürften diese Veröffentlichungen doch nicht "vorbeigerauscht" sein, nicht wahr?


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

31.01.2008 um 21:05
@freiherr
TextNennt man die Reichsautobahn verliert man seinen Job.War man Ritterkreuzträger verliert man seinen Job.Zieht man Vergleiche zwischen dem Reich und Heute gerät man unter Feuer.
Gibt es derart Viele Nazi Produkte die aucxh noch heute verkauft werden.
Schokakola
Fanta
Gesetze Gibt es auch. Das komplette Zollgesetz der Bundersrepublik Deutschland (verabschiedet 1937)

Auch wenns jemanden nervt....
Hier wirds dann allerdings etwas eigentümlich ...

War der Rittrerkreuzträger Erich Mende nicht Chef der FDP? War ein Träger des Ritterkreuzens mit Eichenlaub-Schwertern und Brillianten nicht Chef der Bundesluftwaffe und später sogar Nato-Kommandeur? Hatte ein SS-Guppenführer im Gestapohauptquartier nach dem Kriege nicht ebenfalls wie Tausende andere weiterhin an seiner Karriere stricken können? WELCHER Ritterkreuzträger verlor denn nun wirklich seinen Job?

WER ist jemaals aus dem Amt verjagt worden weil er den Begriff "Reichsautobahn" verwendete? NS-Gesetze gibt es noch weit mehr als das von dir hier zitierte Beispiel...

Da mischt sich denn doch in Deinen Beiträgen richtiges mit unhaltbaren Behauptungen!


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

31.01.2008 um 21:23
@freiherr
freiherr schrieb:Nationalismus ist dagegen eine äußerst gesunde sache.
Wenn Du "Patriotismus" meinst - einverstanden! NATIONALISMUS hingegen ist das Wurzelgeflecht welchens dem NS-Terror den Weg ebnete. inwiefern also eime "gesunde Sache"?


Nationalismus

Übersteigertes Bewusstsein vom Wert und der Bedeutung der eigenen Nation. Im Gegensatz zum Nationalbewusstsein und zum Patriotismus (Vaterlandsliebe) glorifiziert der Nationalismus die eigene Nation und setzt andere Nationen herab. Zugleich wird ein Sendungsbewusstsein entwickelt, möglichst die ganze Welt nach den eigenen Vorstellungen zu formen.

Quelle: Thurich, Eckart: pocket politik. Demokratie in Deutschland.
Neuausgabe 2006. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2006.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

31.01.2008 um 21:29
@freiherr
freiherr schrieb:Da die deutsche Sprache genug Wörter kennt die etwas beschreiben.
Wo immer ich eine deutsche Entsprechung finde werde ich sie auch benutzen.
Da hätte ich zwei schöne Beispiele ..

motherboard = "Mutterbrett"
joystick = "Freudenstab" -gg*


melden
bogos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.01.2008 um 21:29
lol ^^


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.01.2008 um 21:30
Jafrael@

Nationalisten nennen sich aber selbst fast immer "Patrioten"

Meiner Meinung nach ist "unpolitischer Patriotismus" gesund, aber sobald es politisch wird (Herauspräpapieren von "gemeinsamen" Merkmalen innerhalb der Landesgrenzen -> indirekte AbGRENZung) kann es gefährlich werden.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

31.01.2008 um 21:33
@freiherr

Wie schon gesagt VIELEN von Dir geposteten Darlegungen möchte ich ausdrücklich zustimmen und es kann in diesem Forum auch gar nicht oft genug SO gesagt werden, wie Du es hier getan hast.

Wer Dir hier allerdings so begeisterte Zustimmung erteilte, teilt DIESE Einschätzung wiederum nicht, jedenfalls haben diese User schon in etlichen Beiträgen bewiesen, dass sie Deine Einschäätzungen nicht teilen. - Sie sind aber auch nicht ehrlich genug Dir das zu offenbaren.


melden
Anzeige
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

31.01.2008 um 21:39
Bsp. die Sprachdiskussionen ist nicht weit von Nationalismus entfernt

Bei diesen Diskussionen geht man davon aus, dass eine bestimmte Zeit die deutsche Sprache repräsentiere - lateinische und frankophone Fremdwörter gelten als Teil der deutschen Sprache - ob ins Sprachsysteme integriert oder ohne Änderung übernommen (z. b. Attelier, Renomee usw. - ok das Stricherl oben hat man nicht übernommen ;)).
Anglizismen die in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhundert in den Sprachgebrauch "geraten" sind, werden dagegen als "der deutschen Sprache fremd" eingeschätzt. Das Handy z.b. ein typisches Beispiel von Sprachintegration, den Begriff gibt es ja im Englischen gar nicht, die Aussprache und Schreibweise ist aber anglizistisch ;)

Ich bin auch strikt gegen den Englisch- Hype (ups .. das ist ja Englisch ;)) aber man sollte schon den prozess von Sprachentwicklung betrachten


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden