Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.031 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

19.02.2011 um 11:42
Also wenn's nach mir ginge wären wir da spätestens bis Weihnachten draussen. Aber das habe ich letztes Jahr um die Zeit hier auch schon geschrieben. Who cares? Mir fehlt wahrscheinlich der Doc in der Anrede. :(

Gruß greenkeeper


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

21.02.2011 um 12:51
@greenkeeper

Ich schätze mal selbst mit Doc in der Anrede, würde es keinen interessieren, es sei denn du wärest Verteidigungsminister. :)


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

21.02.2011 um 12:54
Zu entscheiden hat der's aber auch nicht, egal ob mit oder ohne.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

27.02.2011 um 21:31
Weil's ja im allgemeinen Guttenberg-Hype total untergegangen is greif ich das Thema hier noch mal auf. Letzten Freitag war ja die Trauerfeier für die drei von einem afghanischen Soldaten erschossenen BW-Angehörigen. Da ich mich bei Allmy ja auch etwas intensiver mit diesem historischen Ereignis beschäftigt habe

Diskussion: Germanische Verschwörung im Jahre 9 A.D.

is mir aufgefallen das es dazu vielleicht in Afghanistan Parallelen geben KÖNNTE.

Was wenn im Jahre 11 des 3. Jahrtausends die in Afghanistan stationierten römischen, äh BW-Truppen beim Verlassen ihres befestigten Lagers von ihrem vermeindlichen Verbündeten Arminius, äh Karzai in einen Hinterhalt gelockt und mit einem vereinigten germanischen, äh afghanisch-/talibanischem Heer vollkommen aufgerieben werden. Ich meine auch die Römer dachten zuerst Germanien sei befriedet und sie wären Herr der Lage. Fataler Irrtum wie sich am Ende herausstellte.

Alle die da unten Angehörige haben, damit meine ich nich nur die Familien, sollten wenigstens mal ein wenig über dieses Szenario nachdenken. Nich das am Ende Frau Merkel noch lamentieren muss: Guttenberg, Guttenberg gib mir meine Legionen wieder. ;)

Merke: Aus der Geschichte lernen heißt Fehler nich zu wiederholen.

In diesem Fall sollte man es meiner Meinung nach mit Kaiser Tiberius halten, der nach weiteren verlustreichen Kämpfen in der germanischen Einöde völlig überraschend zu der Erkenntnis kam, besser die Stämme Germaniens, äh Afghanistans ihrer eigenen Zwietracht zu überlassen".

In meinen Augen eine weise Entscheidung, Rom wurde so erst 400 Jahre später zerstört.

Is jetzt nur so ein Gedanke.

Gruß greenkeeper


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

04.03.2011 um 21:50
Nur damit es im allgemeinen Hype um die verschiedenen Methoden zur Erlangung eines akademischen Grades in Deutschland nicht vergessen wird, stell ich es mal hier rein. :(

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/639178/Getoetete-Kinder-in-Afghanistan_Obama-entschuldigt-sich?_vl_backl...

Gruß greenkeeper


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

04.03.2011 um 22:00
Und hier noch ein Essay von Herrn Todenhöfer, passend dazu wie ich finde.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-76764208.html

GOOD MORNING AFGHANISTAN

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

05.03.2011 um 09:50
@greenkeeper

Was bleibt ihm auch anderes übrig als sich zu entschuldigen, immerhin etwas. Von seinem Vorgänger habe ich so etwas selten -wenn nicht sogar nie- gehört. Die Zeit zurückdrehen und es ungeschehen machen kann er ja nicht.
Aber es ist immerhin eine Entschuldigung.
Eine Entschuldigung, die ich auch von den OMF bisher noch nicht gehört oder gelesen habe, die bei ihren Anschlägen auf NATO-Truppen mehr Zivilisten als Lackschäden an den Fahrzeugen anrichten.
Ein Kaftan oder eine Burka haben halt keinen so effektiven ballistischen Schutz.
Deutschland hat sich nach dem Tanklasterbombardement entschuldigt.
McChrystal hat sich auch öfter für unschuldige Opfer entschuldigt.
Karzai entschuldigt sich, wenn wieder mal ein afghanischer Soldat Verbündete erschiesst und haut fast im gleichen Atemzug raus, wenn die NATO nicht ihre Strategie ändert, werden sie noch weitere Opfer zu beklagen haben (sinngemäß).

Ob diese Entschuldigungen den Angehörigen der Opfer - besonders der der unschuldigen Opfer - etwas bringen bezweifle ich. Finanzielle Entschädigungen werden da doch eher eingesackt, über den Verlust hinweg helfen können die aber auch nicht, auch wenn die Mentalität bzw. die Kultur dort etwas anders ist als die, die wir kennen.
Wir erinnern uns an die Anfangsjahre des ISAF-Einsatzes, gekaufter Frieden.

Entschuldigungen bringen genauso wenig wie eine Vendetta. Man beruhigt entweder das Weltgewissen oder den verletzten Stolz - zumindest nach aussen.

Bleibt zu hoffen, dass die sich häufenden Entschuldigungen als Beginn einer (sich andeutenden) Abzugspolitik gesehen werden (können).


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

05.03.2011 um 11:46
@OddThomas
OddThomas schrieb:Was bleibt ihm auch anderes übrig als sich zu entschuldigen, immerhin etwas.
Er könnte diesen KRIEG beenden, in dem er seine ISAF-Einsatz Truppen abziehen lässt. Das wäre in meinen Augen schon etwas mehr. Na ja er entschuldigt sich ja lieber. Is für ihn ja schon zur Gewohnheit geworden. Was für eine Farce.

Die Rot-Grüne Regierung hat die BW nach Afghanistan geschickt, keine Frage. Das war ein Fehler, für den sie in meinen Augen zu recht in dieser Zusammensetzung nich mehr an der Macht is. Aber wenn ich mir die jetzige Regierung so ansehe, wie sie alles was von Rot-Grüner-Oppositionsseite an politischen Vorschlägen kommt, konsequent abbügelt, aber ausgerechnet in der Afghanistanfrage genau diese ehemals Rot-Grüne-Politik des Stillhaltens und Aussitzens konsequent weiterbetreibt, kommen mir doch einige Zweifel ob es sich hierbei wirklich um echte Rot-Grüne-Politik handelt. In Wirklichkeit is es doch eher die Nibelungentreue gegenüber unserem Verbündeten USA, die uns dort festhält, egal wer da gerade in Berlin das sagen hat. Ich denke selbst Gysi würde, wäre er morgen Bundeskanzler, sich plötzlich für den Afghanistaneinsatz stark machen.
OddThomas schrieb:Karzai entschuldigt sich, wenn wieder mal ein afghanischer Soldat Verbündete erschiesst und haut fast im gleichen Atemzug raus, wenn die NATO nicht ihre Strategie ändert, werden sie noch weitere Opfer zu beklagen haben (sinngemäß).
Das sollte schon ein wenig zu denken geben, denn ich glaube er wird bald zum Handeln gezwungen werden. Da könnte es noch böse Überraschungen geben.
OddThomas schrieb:Bleibt zu hoffen, dass die sich häufenden Entschuldigungen als Beginn einer (sich andeutenden) Abzugspolitik gesehen werden (können).
Der Abzug is längst überfällig, ich denke das is Dir und vielen anderen in der BW auch klar.
Es gibt dort meiner Meinung nach leider nur niemanden, der den Mumm hat das offen zu sagen. :(

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

05.03.2011 um 22:39
greenkeeper schrieb:Ich denke selbst Gysi würde, wäre er morgen Bundeskanzler, sich plötzlich für den Afghanistaneinsatz stark machen.
War bei Fischer ja auch nicht anders, als er den Unmut seiner Parteigenossen auf sich zog.
"Wir haben gesagt: Nie wieder Krieg. Wir haben aber auch gesagt: Nie wieder Auschwitz".
Und schwupps...waren wir im Kosovo.
Er könnte diesen KRIEG beenden, in dem er seine ISAF-Einsatz Truppen abziehen lässt. [...]Der Abzug is längst überfällig, ich denke das is Dir und vielen anderen in der BW auch klar.
Wenn man jetzt aber überstürzt abzieht, ist die Staatengemeinschaft in 5 Jahren da wieder präsent. Nachdem die Russen raus sind, hat es kein Schwein interessiert, was in Afghanistan vor sich ging. Da man jetzt aber 10 Jahre selbst vor Ort war, wird man weiterhin ein Auge auf Afghanistan werfen, auch wenn die Truppen abgezogen sind.
Dann wird man da wirklich einmal gezwungen sein einzugreifen und brauch keine fadenscheinigen Gründe vorschieben.

Wie du ja weisst, stehe ich dem Einsatz dort auch skeptisch gegenüber, trotzdem ich ihn auch befürworte. Allerdings aus anderen Gründen als die, die man ja offiziell im Mandat nachlesen kann.
Mittlerweise sage ich auch "OK, raus da... aber bedacht und geordnet". Die einheimischen Sicherheitskräfte sollten zumindest annähernd in der Lage sein, für ein einigermaßen sicheres Umfeld zu sorgen. Wird bei den Nachbarn Afghanistans aber auch zum Scheitern verurteilt sein.
Ich finde es sollte Pakistan dann mehr in die Pflicht genommen werden. Dann zeichnet sich auch sicherlich ziemlich schnell ab, auf welcher Seite sie wirklich stehen.


melden
Stagg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.03.2011 um 20:01
27679,1301508111,image-194553-galleryV9-ocbhMorde in Afghanistan
"Kill-Team"-Gräuelfotos schockieren Karzai

Erstmals hat sich der afghanische Präsident Hamid Karzai zu Fotos geäußert, auf denen US-Soldaten mit getöteten Zivilisten posieren. Die grausamen Bilder des selbst erklärten "Kill Teams" schockierten und entsetzten ihn: "Die Welt muss endlich aufwachen."Kabul - Afghanistans Präsident Hamid Karzai hat sich rund zwei Wochen nach der Veröffentlichung von Gräuelbildern, die US-Soldaten bei ihrem Einsatz in Afghanistan zeigen, zu den Aufnahmen geäußert. Bei einer Rede vor Studenten in Kabul sagte der Präsident, die erstmals im SPIEGEL veröffentlichten Bilder hätten ihn getroffen. "Die Bilder von den getöteten Zivilisten haben mich geschockt und verletzt", sagte er. "Ich spreche diese Geschichte an, weil die Welt endlich aufwachen muss."

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,754143,00.html


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.03.2011 um 21:06
@Stagg
Was geht denn da ab?
Die Armies posieren mit Leichen. Mann, Mann, Mann, dass ist doch sowas von abartig. Hat dieser Soldat denn gar keine Wuerde?


melden
Stagg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.03.2011 um 21:09
Meteora schrieb:Hat dieser Soldat denn gar keine Wuerde?
wenn es nur "dieser soldat " wäre .. an dieser drecksarbeit war eine ganze crew beteiligt.
es gibt 4 pics bei spiegel, schau dir das mal an, da kriegt man das ko.... !


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.03.2011 um 21:12
@Stagg
Da kann man doch echt nur den Kopf schuetteln.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.03.2011 um 21:55
http://www.youtube.com/watch?v=UfivrxEVqzw


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.03.2011 um 22:30
@Stagg
@Meteora
Erst mal gibts dazu schon ein Thema und zweitens sind die Mitglieder vom FOB Ramrod kill team schon vor Gericht.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

31.03.2011 um 06:36
@Tyon
So sollte es auch sein. Ich meine, sind wir schon so tief gesunken, dass wir Leichen als Trophaeen sehen koennen?


melden
Stagg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

31.03.2011 um 13:46
Tyon schrieb:Erst mal gibts dazu schon ein Thema und zweitens sind die Mitglieder vom FOB Ramrod kill team schon vor Gericht.
wo liegt da jetzt das problem? in diesem thread wurde es noch nicht angesprochen, oder?
und geht es hier um afghanistan oder nicht?
dieser artikel wurde gestern erst auf der spiegelwebside veröffentlicht ..
es geht auch freundlicher ;)


melden
masafi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

01.04.2011 um 22:31
An @Tyon , mein Freund mit dem Herz aus Stein

Die Dunkelziffer ist ganz schoen hoch mein Freund. Da werden Menschen auf brutalsterweise ermordet, aber davon wissen wir nicht, denn das meiste wird wohl sehr wahrscheinlich vertuscht. Die Verbrecher kommen davon. Es ist bekannt, dass die Taliban mehr Menschen umbringen (Selbstmordattentate), aber trotzdem werden sie immer beliebter. Viele Koepfe der Taliban sind zwar krank, aber so krank wie diese perversen US Soldaten, sind sie nun wirklich nicht.


Liest dir mal das durch:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-43822755.html


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

01.04.2011 um 23:15
Vietnam? Kühle Sache.


http://www.youtube.com/watch?v=RlslHHhuDCU


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

01.04.2011 um 23:30
http://english.aljazeera.net/news/asia/2011/04/201141152010414184.html

Die Hand abschlagen die einen füttert. Super.


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt